Musik Bushido auf dem Index

L

Benutzer

Gast
klar wird es immer idioten geben die solche texte wörtlich nehmen, aber meiner meinung nach ist dafür der interpret nicht verantwortlich. in solchen fällen müssten sich eben leute wie die eltern besser um die kinder kümmern, bevor diese überhaupt auf die idee kommen könnten die musik ernst zu nehmen, aber ein bushido, der einen weg gefunden hat, durch die musik, mit der er sich wohl einen großteil seines lebens beschäftigt hat, reich zu werden, sollte deshalb nicht verpflichtet sein, alles wieder hinzuschmeißen, nur weil andere menschen es nicht gebacken kriegen ihre kinder halbwegs vernünftig zu erziehen.
Da kann man jetzt vom Hundertsten ins Tausende kommen, aber ich fürchte irgendwo sollte man mal den Hebel ansetzen. Meiner Meinung nach kompensiert er durch seine inhaltlichen "Ausreißer" einfach, dass er weder musikalisch noch lyrisch etwas auf dem Kasten hat. Provokation mag mittlerweile ein probates Mittel sein um noch etwas weiter in den Charts zu klettern, aber in diesem konkreten Fall wird unser Grundgesetz zum Zwecke der Profitmaximierung mit den Füßen getreten.

Zu sagen etwas "is schwul" ist schlichtweg schneller und einfacher als das ganze durch die Blume sprechend auszudrücken und dennoch versteht jeder was ich damit sagen will.
Dein Beispiel und die Aussagen Bushidos über Homosexuelle sind wohl zwei paar Schuhe...
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings wird immer auf Interpreten eingegangen die entweder etwas stark Systemkritisches oder Angriffe auf bekannte Menschen (zB Politiker) "gutheißen". Ich könnte hier noch hundert andere Interpreten nennen die in meinen Augen noch viel pikantere Texte die wirklich dazu auffordern bestimmte Meinungen annzunehmen (u.a. auch Rechtsrock) und infolge dessen Straftaten zu begehen.
Die Indizierung ist demnach meiner Meinung nicht ein Anfang, sondern eher eine Verbreitung des "Sünderbocks" durch die Medien, an die Lieder kommt man ja dennoch nach wie vor.

Off-Topic:
Im Internet mit Verboten und Zensur anzufangen ist etwa so sinnlos wie das Heu im Nadelhaufen zu suchen - man macht sich nur zur Zielscheibe.


Off-Topic:
Meine Aussage war auch auf die Kommentare zum Thema Verbreitung der Jugendsprache bezogen - war etwas undurchsichtig ich weiß.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich könnte hier noch hundert andere Interpreten nennen die in meinen Augen noch viel pikantere Texte die wirklich dazu auffordern bestimmte Meinungen annzunehmen (u.a. auch Rechtsrock) und infolge dessen Straftaten zu begehen.

Ich nehme mal an, dass die meisten hier, die Bushido für seine miesen Texte kritisieren, auch keinen Rechtsrock hören. :zwinker:

Irgendwelche rechtsradikalen Bands werden dann außerdem auch nicht auf bekannte Preisverleihungen eingeladen; geschweige denn, dass sie ausgezeichnet werden. Bushido schon. Und das kann ich einfach ganz und gar nicht nachvollziehen. :ratlos:
 

Benutzer133390  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Eben das sagte ich ja. "Ins Gras beißen" ist ein Begriff, der von allen möglichen Jugendlichen verwendet wird, das ist ja nun noch vergleichsweise harmlos. "Ich fick deine Mudda bis sie schreit, Alda" wirst du aber kaum (ich sage hier bewusst nicht "nicht") in der sozialen Oberschicht vernehmen, in der die Eltern Wert darauf legen, dass ihr Kinder mit einer gesunden Bildung und Erziehung durchs Leben gehen.
In der Fangemeinde Bushidos ist das wohl kein besonders unanständiger Satz...eben weil die Jugendlichen gar nichts vermittelt bekommen und niemand interveniert. Auch wenn du hier die Eltern in der Pflicht siehst: wie soll das gehen, wenn die Eltern genau so sind wie ihr Nachwuchs?

ok es müssen nicht immer die eltern sein bzw oft sind die eltern nicht weniger schlimm, aber wenn jugendlicheso verkommen, dann liegt das wohl an der gesamtsituation und nur zu einem sehr minimalen anteil an der musik, welche in solchen fällen deutlich mehr symptom als ursache sein dürfte...um da was zu verbessern müsst man was am umfeld ändern (wie gesagt zum beispiel an den eltern, der erziehung etc.)
zu der sache mit "ich fick deine mutter", es spricht selbstverständlich für sich, wenn die ganze kommunikation aus sätzen dieser art besteht, aber ich muss sagen, dass in kreisen in denen ich unterwegs bin durchaus auch mal mütter von anderen durch den dreck gezogen werden und das nicht zu wenig, ganz einfach weil es der unterhaltung dient. der unterschied ist, dass dennoch sinnvolle gespräche zustande kommen, die sprache aber ist dieselbe oder eine ähnliche.
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
"Ich war nie ein Rapper, ich fand Geschäftsmann um vieles besser" - Das hat er auf seinem Album mit Sido selbst gesungen; defakto gesteht er sogar, dass er weniger inhaltlich noch lyrisch, noch technisch was aufm Kasten hat. Er sagt, dass er lediglich gut Geld verdienen kann, und das kann er.
[DOUBLEPOST=1374780999,1374780790][/DOUBLEPOST]
...Und das kann ich einfach ganz und gar nicht nachvollziehen. :ratlos:


Der Integrationsbambi :ROFLMAO: war in der Tat ein Schuss ins Knie, das kann ich mir selbst nicht erklären warum man Bushido dazu heranzieht :rolleyes:. Bushido verkörpert mit Absicht ja dieses assoziale Kanackenbild; die Preisverleiher haben sie wohl gedacht "wenn wir ihn auszeichnen gibt er vielleicht Ruhe". Naja dann der Mafiaskandal und dann Stress ohne Grund - ich glaub Bushido macht das wirklich absichtlich ^^[DOUBLEPOST=1374781405][/DOUBLEPOST]Ich denke nach wie vor, auch wenn Herr Freud von Thanatos und Katharsis gesprochen sowie von angeborener Aggressivität und die die durch die Erziehung zustande kommt (50:50) glaube ich, dass Eltern sehr viel weniger Einfluss auf die "Erziehung" von Jugendlichen haben sobald diese 10 oder 11 Jahre alt sind. Die Erziehung findet durch das Umfeld statt - einen Erzieher jeder Familie ins Haus stellen ist meiner Meinung nach sogar eher hinderlich als förderlich; eine Reformation der Umgebung von Schulen (als Schüler kann ich das heutzutage gut beobachten) wäre hingegen ein durchaus intressanter Gedanke.
 

Benutzer133588 

Benutzer gesperrt
Allerdings wird immer auf Interpreten eingegangen die entweder etwas stark Systemkritisches oder Angriffe auf bekannte Menschen (zB Politiker) "gutheißen".

Das zweite ist doch das Problem. Das Problem ist nicht die Gesellschaftskritik die in den Texten vorgebracht wird (wenn man es irgendwie schafft, sie zwischen den Zeilen zu finden) sondern schlichtweg die wirklich unterirdische Qualität dieses Machwerkes. Zum Ausgleich wurden die Einen oder Anderen Angriffe auf jegliche Minderheiten platziert um diesen geistigen Müll irgendwie verkaufen zu können indem man sich einen Skandal konstruiert. Gesellschaftskritik kann man auch lyrisch Toll verpacken, mit Intelligenz, Witz und sogar ohne irgendwelche Gewaltandrohungen.


Off-Topic:
Es gab doch neulich ein Urteil das Pornofilme nicht dem Urheberrecht unterliegen, weil Ihnen die notwendige Schöpfungshöhe fehlt. Im Prinzip müsste doch der Song dann auch nicht unter das Urheberrecht fallen, Schöpfungshöhe sehe ich hier keine
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit

Off-Topic:
Es gab doch neulich ein Urteil das Pornofilme nicht dem Urheberrecht unterliegen, weil Ihnen die notwendige Schöpfungshöhe fehlt. Im Prinzip müsste doch der Song dann auch nicht unter das Urheberrecht fallen, Schöpfungshöhe sehe ich hier keine



Das Problem ist, dass Bushido Text fast jeder versteht die Gesellschaftskritik in zB Fanta4 Texten oder den von dir geposteten verstehen .. ich sage mal weniger.

Off-Topic:
Musik ist schon immer eine Streitfrage, außerdem wenn man den Aufwand hinter dem Video, der Aufnahme usw. bedenkt ist dieser schon enorm und meist auch unendlich teuer; Ich sehe in diesen Lieder beispielsweise schon eine Schöpfungshöhe, immerhin macht sich der Interpret Gedanken darüber was er wie sagen kann (in manchen Liedern vlt mehr in manchen weniger), aber zu sagen, dass alle Liede von hier: Bushido keine Schöpfungshöhe haben ist rein subjektiv und das reicht nicht aus um ein Urheberrecht zu entziehen.
 

Benutzer133588 

Benutzer gesperrt
Das Problem ist, dass Bushido Text fast jeder versteht die Gesellschaftskritik in zB Fanta4 Texten oder den von dir geposteten verstehen .. ich sage mal weniger.

Ist das so? Gerade der aktuelle Bushido-Song ist doch ein wunderbares Beispiel! Ich sehe KEINE (!!) direkt zugänglich gesellschaftskritische Stelle in diesem Text. Wenn Du eine einfach zugängliche Stelle die jeder versteht findest, ist das schon eine Leistung. Ich habe mir gerade den Text noch einmal durchgelesen und sehe nicht eine verständliche Kritik in dieser Aneinanderreihung von Wörtern
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Gut an diesem Lied wirklich etwas verwertbares zu finden ist wirklich schwierig; aber er hat schon Texte geschrieben die den Staat und verschiedene Missstände klar kritisieren - allerdings bringt jeder Rapper sog. Rappresentertracks und man sollte nicht genau den Track rauspicken und alles an ihm schlechtreden.[DOUBLEPOST=1374784680,1374784393][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
"Jeden Tag im Fadenkreuz, ich zeig dir wie der Hase läuft, arabisch deutsche Sippe..." - er spricht darauf an, dass Ausländer (er im Besonderen) oft ins Fadenkreuz der Justiz und der BpjM kommen, während 'deutsche Musiker' wie zB Rechtsrockbands oder K.I.Z usw. in Ruhe gelassen werden, weil sich der böse Ausländer besser vermarkten lässt. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren