Bundeswehr

Benutzer34540  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bitte jeden der sich damit was auskennt mir zu helfen da es mir sehr wichtig ist
ich wohne momentan noch hier bei meinen eltern in nrw habe aber vor so schnell wie möglich zu meiner freundin nach sachsen zu ziehen damit ich mit ihr eine gemeinsame zukunft aufbauen kann
und ich habe noch keine ausbildung oder sonst was bin nur bei nem minijob
und informiere mich grade wegen dem bund
ist es möglich das ich mich in den landkreis sachsen stationieren lasse auch wenn ich in nrw noch wohne?
bitte helft mir
Chaos
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Bin Offizier, schick mir einfach ne PN. Dann kann ich alles erklären. Wird hier zu lang.
 

Benutzer26355  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Bin selber beim Bund !

Und muss dir sagen so leicht wird das nicht, in Sachsen, stationiert zu werden und dort auch in der Stammeinheit zu bleiben ... Bzw. sehe ich das richtig das du also auch erst noch AGA machen willst/musst ...

Dann sieht es ja so aus das du erstmal in NRW ode osnst wo AGA machst und dann in deine Stammeinheit übernommen wirst die dort sein kann wo du deine AGA gemacht hast aber auch ganz wo anders ...

Ist halt so weil der bund nicht überall die sTellen frei hat für die du in Verwendung kommen kannst ... die richten sich nicht nach dir sondern nach ihrer auslastung ...
 

Benutzer30650 

Verbringt hier viel Zeit
Beim Bund kannst du es dir leider nicht aussuchen. Ein guter Freund von mir (aus NRW) war während der Offz-Ausbildung in verschiedenen Standorten in Bayern, und kommt jetzt nach Hannover. Insofern ist die Bundeswehr ein echter Beziehungskiller. Er hat aber das Glück, dass seine jetztige Freundin mit nach Hannover zieht.
 

Benutzer27435  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Mit dem Bund selber kenne ich mich jetzt nicht so aus, aber das mit dem Beziehungskiller wegen der vielen Ortswechsel kann ich jetzt nicht so bestätigen.

Mein Mann musste während seiner Lehrgänge auch sehr oft weg, sprich auch Bayern und Hannover, aber das war jetzt nicht ganz so schlimm.
Er ist jedes WE nach HAuse gekommen (trotz ca 600 km für einen Weg).

Der einzigste NAchteil war halt, das er sozusagen die hälfte meiner Schwangerschaft nicht da war.

Wenn man schon zusammen ist, wenn der Mann zum Bund geht, dann muss man sich halt von Anfang an im Klaren sein, was auf einen zukommen kann.
Ist halt nicht für jede Beziehung was.
 

Benutzer26656  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Mach halt Zivildienst. Ist um einiges angenehmer und du kannst dir deine Dienststelle aussuchen :smile:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man in die Unteroffizierslaufbahn geht, hat man schon gute Chancen an einem Standort zu bleiben. Kann man sogar als Offizier schaffen. Ich bin jetzt auch für 6 Jahre an einem Standort. Und damit kann man ja leben.
 

Benutzer15719  (57)

Verbringt hier viel Zeit
in jedem fall nicht so ohne weiteres auf das vertrauen, was sie dir in der freiwilligen annahmezentrale (wenn das denn noch so heißt *gotbinichalt*) erzählen.

immer kritsich nachfragen!

ninja
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Masterboy1983 schrieb:
Mach halt Zivildienst. Ist um einiges angenehmer und du kannst dir deine Dienststelle aussuchen :smile:
Ganz clever! Zivi als Beruf? Du solltest seinen Post nochmal lesen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren