Bundeswehr-Survival-Paket

Benutzer26833  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr!

Ich bin mit meinem Freund noch ganz frisch zusammen und verliebt bis über beide Ohren. Jetzt muss er aber leider im Januar zum Bund. In den ersten drei Monaten Grundausbildung wird er fast gar nicht heim kommen, danach wenigstens jedes Wochenende.
Ich würde ihm für die Zeit beim Bund gern irgendwas mitgeben. Naja, bei Fotos oder (noch schlimmer) nem Stofftier werden ihn die anderen wahrscheinlich total auslachen. Also hab ich mir gedacht, ich mach ihm so eine Art "Survival-Paket", mit lauter Dingen, die er vielleicht brauchen kann oder die einfach lustig gemeint sind. Beispielsweise:
Blasenpflaster, weil er sich bei den langen Märschen bestimmt Blasen an den Füßen holt
Franzbranntwein oder Magnesiumtabletten gegen den Muskelkater
Ohrenstöpsel, falls seine Kameraden auf der Stube ganz laut Schnarchen
Vielleicht noch was Süßes, aber nur wenn mir sonst nichts mehr einfällt.
Ich hätte an eine Kleinigkeit für jeden Monat gedacht, insgesamt also neun Dinge. Hat jemand von euch noch eine Idee, was ich ihm noch mitgeben könnte? Ich hab leider nicht die geringste Ahnung von der Bundeswehr, was man da so brauchen könnte und was gleichzeitig eine liebe Geste ist. Wär lieb, wenn mir jemand helfen könnte.
Danke und liebe Grüße,
Aotearoa
 

Benutzer58924 

Verbringt hier viel Zeit
Die Idee mit dem Foto wäre übrigens gar nicht mal so schlecht...
Die Herren hängen nämlich gerne freizügig bekleidetet Fotos in den Spint :zwinker:
Also lass dich doch von ner Freundin sexy fotografieren, muss ja nicht nackt sein, kann auch Bikini oder Minirock oder Kleid oder so sein, was er dann stolz aufhängen kann :zwinker:

Ansonsten wüsste ich auch nur:
Süßigkeiten
vielleicht Energydrink
Bücher (kann abends schonmal langweilig werden)
Rätselhefte
sein Lieblingsmagazin
bei kartenhandy- karte, damit er dich anrufen kann :zwinker:
vielleicht was persönliches von dir..ne kette oder so, die du ihm gibst, so als erinnerung..mein freund hatte am anfang (fernbeziehung die ersten 3 monate) tagtäglich nen braunen haargummi von mir am handgelenk :zwinker:
einen schönen, langen Brief
Handcreme, Labello

joa...mehr fällt mir nun auch grad nicht ein ^^
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich finde so eine survivalkiste muß nicht immer toternst sein, zumindest nicht in gänze, da kann auch durchmal was witziges zwischen sein.

Blasenpflaster, weil er sich bei den langen Märschen bestimmt Blasen an den Füßen holt
Franzbranntwein oder Magnesiumtabletten gegen den Muskelkater
Ohrenstöpsel, falls seine Kameraden auf der Stube ganz laut Schnarchen
Vielleicht noch was Süßes, aber nur wenn mir sonst nichts mehr einfällt.
die ideen sind doch schonmal ganz gut und süßes find ich völlig in ordnung, sozusagen als seelentröster.

Süßigkeiten
vielleicht Energydrink
Bücher (kann abends schonmal langweilig werden)
Rätselhefte
sein Lieblingsmagazin
bei kartenhandy- karte, damit er dich anrufen kann
vielleicht was persönliches von dir..ne kette oder so, die du ihm gibst, so als erinnerung..mein freund hatte am anfang (fernbeziehung die ersten 3 monate) tagtäglich nen braunen haargummi von mir am handgelenk
einen schönen, langen Brief
Handcreme, Labello

da ist auch einiges oder sogar alles zwischen, was nicht verkehrt ist und ein foto würd ich ihm auch mitgeben. warum sollte da auch jemand anderes lachen, wenn er ein foto von dir bei hat?

ansonsten fällt mir spontan noch ein:
packung tempos (gibts ja auch bedruckte)
hosentaschenschutzengel
feuerzeug
pocket-coffee
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren