Bundeswehr: Auslandseinsatz in Afghanistan

D

Benutzer

Gast
MrsSweet_Angel! schrieb:
Vieles von den Dingen, die dort passieren, dringen gar nicht in die Medien. Und da unten kann es jeden treffen. Da kann man Sicherheitsvorkehrungen treffen was man will, da kommen trotzdem immer wieder Selbstmordattentäter rein und solche Geschichten.

Bitte genauer... :ratlos:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Jetzt mach ihr doch nicht noch Angst...

Wie gesagt, mein Vater war da, ist da jetzt wieder und von ihm habe ich noch nichts gehört, das bei denen im Camp irgendwas passiert ist.
 

Benutzer36155  (32)

Verbringt hier viel Zeit
MrsSweet_Angel! schrieb:
Vieles von den Dingen, die dort passieren, dringen gar nicht in die Medien.

Das hat mir ein Bekannter auch erzählt. Man will die Stimmung bei uns in Deutschland nur nicht anheizen.
Da werden einige Sachen schonmal untern Tisch gekehrt.
Solange sie nicht in Särgen zurückkommen, hat es hier niemanden zu interesieren. :geknickt:
 

Benutzer18352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Es kann halt schon sein, dass mal sowas passiert. Durch Unachsamkeit passieren eben solche DInge. Was möchtest du denn genauer wissen?
 
D

Benutzer

Gast
Félin schrieb:
Jetzt mach ihr doch nicht noch Angst...

Wie gesagt, mein Vater war da, ist da jetzt wieder und von ihm habe ich noch nichts gehört, das bei denen im Camp irgendwas passiert ist.

Ich kenn ja auch einige Soldaten, die das eigentlich alle eher locker sehen.

Ich hoffe wirklich sehr, dass er weder im Sarg, noch mit "Schaden" zurück kommt. Und wenn doch... versuch ich so gut es geht für ihn da zu sein. :geknickt:
 

Benutzer18352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Félin schrieb:
Jetzt mach ihr doch nicht noch Angst...

Ich möchte ihr keine Angst machen, vielleicht ist es ja jetzt besser als 2004. Ich schreibe lediglich, was ich darüber weiß

Dreamerin schrieb:
Ich kenn ja auch einige Soldaten, die das eigentlich alle eher locker sehen.
Waren die schon dort oder müssen sie erst?
 
D

Benutzer

Gast
MrsSweet_Angel! schrieb:
Es kann halt schon sein, dass mal sowas passiert. Durch Unachsamkeit passieren eben solche DInge. Was möchtest du denn genauer wissen?

Was "solche Dinge" sind.
Wie oft Selbstmordattentäter kommen.
Na eben alles, was du weißt.
Aber man merkt, dass deine Meinung absolut negativ geprägt ist. Ist ja auch verständlich.

MrsSweet_Angel! schrieb:
Waren die schon dort oder müssen sie erst?

Na okay, der eine war nur im Kosovo.

Der andere eigentlich gar nicht im Ausland, aber lange beim Bund.

Dann noch mein Freund, der Erzählungen von Kameraden kennt.

Und der Vater von dem besten Kumpel meines Freundes, der geht so oft es nur geht nach Afghanistan.
 

Benutzer18352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Was "solche Dinge" sind.
Wie oft Selbstmordattentäter kommen.
Na eben alles, was du weißt.
Aber man merkt, dass deine Meinung absolut negativ geprägt ist. Ist ja auch verständlich.
NAja, so oft nicht, es passiert halt hie und da. Generell sind die Leute da schon dankbar für Hilfe.

Es gibt ja auch noch den sogenannten Lagerkoller. Manche Soldaten sind einfach zu stolz umn zuzugeben, dass sie es nicht mehr packen, die verändern sich halt dann. so wie mein Ex...Mit "solche Dinge" meine ich halt alles: menschliches Versagen, Racheaktionen von den Menschen dort unten, seelische Belastung, Krankheiten, tagelang kein Wasser usw...

In der PN hab ich ja schon ziemlich viel geschrieben.
Es ist eben auch für beide Partner eine ziemliche seelische Belastung. Wenn du mit ihm telefonierst, geht plötzlich wieder der Alarm los und keiner weiß was los ist, dann sind die Leitungen wieder blockiert, wenn was war, wegen Nachrichtensperre und so.
 
3 Woche(n) später
D

Benutzer

Gast
Heute darf ich einen Zettel unterschreiben.
Meine Unterschrift dient wohl dazu, dass man beim Bund meine Daten speichern darf.
Und ich bescheid kriege, wenn mein Küken im Ausland erschossen wird :geknickt:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mir jetzt nicht alles durchgelsen. Aber wohin gehts denn genau in Afghanistan hin?
Und zu dem Fremdgehen: da gibts ja schon Möglichkeiten. Schließlich fahren ja auch Sanis mit.
Will dich jetzt aber auch nicht beunruhigen. Fremdgehen ist eine relative Sache. Wenns hier nicht vorkommen würde, käme es da auch nicht vor.

Zur Gefahr: Als ehemaliger EODler denke ich, mich damit ein wenig auszukennen. Anschläge auf das Camp passieren eigentlich nicht. Als Mechaniker ist er eh seltenst draußen. Das gefährlichste wird wohl ein Muskelfaserriss im Fitnessstudio sein. Und er fährt ja nur 3 Monate.

PS: für 3 Monate gibt es gewiss keine 10.000€
Falls jetzt irgendwas doppelt gepostet wurde, entschuldige ich mich hiermit.
 
D

Benutzer

Gast
Doch er kriegt ca. 10.000 €, aber vielleicht bin ich falsch informiert.

Danke für das mit den Fremdgeh-Gelegenheiten. Aber die hab ich hier auch :grrr: Mit einem Fingerschnipp gäbe es schon einen, der auf der Matte stünde!

Er sagt wie gesagt, dass er das nicht tut, egal was passiert. Und ich hab das Thema so oft gehabt, ich hasse es.
Aber ich werde von Deutschland aus das Bestmögliche tun, um das zu verhindern. Denke da an Briefe und Fotos :smile:

Und ich sag jetzt was, wofür ich mich hasse:
Selbst wenn er fremdgeht, einfach aus Geilheit raus... und ichs nie erfahre, er zurück kommt und wir unser Leben weiter führen wie bisher... hm.
Nicht so schlimm wie wenn er sich ernsthaft mit einer tröstet, auf der emotionalen Schiene. Die ihm Nähe und Streicheleinheiten noch gratis dazu schenkt und tolle Gespräche... DAS wäre für mich schlimmer.
Aber schlimm ist beides - ich könnt kotzen :kotz:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren