Fußball Bundesliga - Saison 2013/2014

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Benutzer

Gast
Hätte ich nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber :

Gute Arbeit, Dortmund, tolle Sache :

 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kroos zu ManU oder ManCity? Die Bayern werden ihr Angebot nicht verbessern und ihm so viel zahlen wie Götze und wollen jetzt endlich eine Entscheidung.
Sollte Kroos die Bayern verlassen? Wäre das gut für ihn? Wäre das gut für die Bayern?
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Hätte ich nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber :

Gute Arbeit, Dortmund, tolle Sache :


Dortmund wohl somit einer von wenigen Vereinen,der sich mit diesem Problem auseinander setzt. Gerade nach dem,was dieses Jahr in Hamburg beim Spiel (während einer Schweigeminute) passiert ist, finde Ich es gut. Auch wirklich gut umgesetzt. So ist es eben bei der BVB Borussia :grin:


Kroos zu ManU oder ManCity? Die Bayern werden ihr Angebot nicht verbessern und ihm so viel zahlen wie Götze und wollen jetzt endlich eine Entscheidung.
Sollte Kroos die Bayern verlassen? Wäre das gut für ihn? Wäre das gut für die Bayern?

Ich kann Kroos schon irgendwie verstehen, er gehört anders als manche die besser verdienen zu den absoluten Stammspielern bei den Bayern, bekommt aber aufgrund des Statuses als Eigengewächs und einer leicht überhöhten Gehaltsforderung keinen neuen Vertrag. Wenn die Bayern wirklich nicht nachgeben (was sie ja meist sowieos nicht machen) wird er wechseln.

Für die Bayern wäre das schlecht, denn einen Ersatz für Kroos zu finden wird nicht leicht und auch recht teuer. Die Ablöse die man mit Kroos erzielt wird wohl bei 15-20 Mio. liegen aufgrund des kurzen Restvertrages.

ManU ist im Umbruch, er könnte dort zu einem richtigen Leader heranreifen und sich noch einmal weiter entwickeln, ManCity wäre wohl die Adresse für schnellere Erfolge. Warum man allerdings jetzt nach Utd. wechseln sollte, die nicht einmal in der Champions League vertreten sind, erschließt sich mir nicht.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Bin ich der einzige der das so empfindet oder kauft VW jetzt kurzerhand das halbe Personal der Liga auf?
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Jop, da fühlt sich der Zocker-Klaus sicher so richtig in seinem Element. Spekulieren, bis der Veterinär kommt. Fragt sich nur, auf welche seiner 40 Pferde er dann letztendlich setzt :zwinker:.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Ramos, der Bayernschreck, hat zugeschlagen und Real in die Verlängerung gerettet...
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Ich würde sagen ein verdienter Sieg von Real, Athletico hat nach 70 Minuten einfach komplett das Fußball spielen eingestellt und das wurde bestraft. Ein 4:1 halte Ich zwar letztlich für überhöht, aber Glückwunsch an Real Madrid.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Und anscheinend gibt es jetzt auch eine Frauenquote beim Fußball.
Denn da standen ja im Finale Gabi, Miranda und die Maria auf dem Platz.:zwinker:
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde sagen ein verdienter Sieg von Real, Athletico hat nach 70 Minuten einfach komplett das Fußball spielen eingestellt und das wurde bestraft. Ein 4:1 halte Ich zwar letztlich für überhöht, aber Glückwunsch an Real Madrid.

Ja, klar. Ich fand es aber trotzdem ein tolles Finale.
Du tust aber gerade so als hätte Atletico freiwillig "das Fußball spielen eingestellt". Die waren aber einfach sowas von platt. Das hab ich eigentlich selten auf diesem Niveau gesehen, dass eine Mannschaft kräftemäßig am Ende dermaßen abkackt.
War vielleicht doch einfach zuviel für diese Mannschaft: Quasi zwei Finale innerhalb kürzester Zeit: Erst das "Meisterschaftsendspiel" gegen Barcelona und dann das CL-Finale.
Außerdem sind die ja in der 1. Halbzeit gerannt, gerannt, gerannt....sowas hat man auch selten gesehen. Das war schon Hammer. Am Ende waren halt einfach die Körner weg....hätte aber trotzdem fast geklappt. In jedem Fall hat die Mannschaft von Atletico meine volle Hochachtung. Was die aus ihrem "Spielermaterial" machen ist schon sensationell. So eine Art spanischer BVB....wobei der BVB ja im Vergleich zu Atletico durchaus als streinreich zu bezeichnen ist.


So, und jetzt gehts im Sauseschritt auf die WM zu.
Meine Favoriten (nicht sehr originell): Brasilien, Spanien, Argentinien.....dann lange nichts und dann Italien.

Deutschland sehe ich nicht im engeren Favoritenkreis. Die haben ja leider in den letzten Jahren eher Rückschritte gemacht (weil überhaupt keine erkennbare taktische Marschrichtung mehr). Schade, eigentlich. Diese Klassespieler werden wahrscheinlich sowas wie eine "verlorene Generation".
Mit einem "richtigen" Trainer, der eine Idee vom Spiel hat und diese Idee auch den Spielern vermitteln könnte, hätte es vielleicht was werden können. Vielleicht in zwei Jahren bei der EM ohne den Schwätzer Jogi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren