Bund vs zivi

bundi oder zivi

  • bundeswehr

    Stimmen: 20 40,0%
  • zivildienst

    Stimmen: 29 58,0%
  • weiß es noch nicht

    Stimmen: 1 2,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    50

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
also mich interessiert mal, ob die jungs beim bund waren oder zivildienst geleistet haben.

und wo wart ihr eingesetzt?also die zivis wo die gearbeitet haben und die bundis wo sie stationiert waren und als was.

und ob ihr euch jetzt im nachhinein anders entscheiden würdet.

natürlich dürfen die mädels für ihre freunde antworten.

gruß lissy_20
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Ich hab meinen Zivildienst zwar noch nicht gemacht; weiß aber genau wo es hingeht. Ich werde bei der Katholischen Jugend arbeiten. Da gibts ein Jugendzentrum und dafür bin ich dann ziemlich selbstständig verantwortlich.

Bin schon neugierig und gespannt - am 1.Oktober gehts los!
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
hab jetzt mal für meinen freund abgestimmt.

er ist beim bund und er bereut es auch überhaupt nicht, ist jetzt seit 3 jahren da und möchte gerne berufssoldat werden.
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Ich hatte fast nur Freunde, die Zivildienst gemacht haben... mein jetziger Freund war im Krankenhaus. In der Abteilung, wo die Frauen kreischen, das Blut spritzt und Kinder auf die Welt kommen *ggg*.
Meine Ex-Freunde waren fast alle beim Roten Kreuz und ein Exfreund war beim Bund in der Reiterstaffel (Grenzschutz).
 
G

Benutzer

Gast
Meine Beiden Exen haben den Zivildienst noch vor sich und mein jetziger ist befreit *g*
 
M

Benutzer

Gast
ich hab zivildienst in einem wohnheim für behinderte gemacht.
ich hatte mich damals für zivildienst entschieden, da ich keine Lust hatte mich von irgendwelchen dummen typen, die kaum älter sind als ich, zusammen brüllen zu lassen. ich hab keine sehr gute meinung von dem haufen, und diese hat sich auch nicht durch die erfahrungen von freunden verbessert. beim bund sind nur vollidioten. leute, die sonst keinen job oder ausbildung kriegen, und gleich mal ihre neue macht ausleben wollen, auf den armen grundwehrdienstleistenden rumtrampeln, und sich weiss gott wie toll vorkommen, weil sie ja so viel zu sagen haben in dem deppen-verein. zwei bekannte von mir sind das beste beispiel dafür...
der eine kriegt keinen gescheiten job: "ok, was solls, mach ich eben SAZ"
der andere ist ein faules arschloch: "hab keine lust viel zu arbeiten, geh ich halt zum bund ins GEZI und sitz da n paar jahre rum. hauptsache jeden abend saufen"
die andere gruppe besteht aus den soldaten, die aus leidenschaft zum bund gehen und sich verpflichten lassen. denen machts spaß krieg zu spielen. ich wär dafür, mal alle bundeswehr-heinis n paar monate nach afghanistan zu schicken. dann vergeht denen schnell die lust an der ganzen sache.
außer diesen beiden fallen mir keine weiteren beweggründe ein, warum sich jemand verpflichten lassen sollte, und bei solchen vorgesetzten hab ich nich wirklich lust mich im dreck zu wälzen.
dazu kommt noch, dass es wohl keine sinnlosere arbeit als die 9 monate beim bund gibt.
bundeswehr - nein danke!

ich wollte mit diesem doch etwas längeren post niemanden beleidigen. ausnahmen bestätigen die regel, und auch beim bund gibts bestimmt noch ein paar, deren hirn noch nicht auf erbsengröße geschrumpft ist :grin:
 
R

Benutzer

Gast
In der Umfrage fehlt eine Antwort: Bin ausgemustert worden.
 
A

Benutzer

Gast
Hi,

irgentwie ist beides Sch*****, der Gehorsam beim Bund (war Obergefreiter) aber auch der soziale Dienst als Zivieldienstleistender. Haette ich noch einmal zu tun, wuerde ich mich allerdings fuer den Zivildienst entscheiden, da ich dort wenigstens noch einen Sinn sehe und nicht von irgentwelchen hirnverbrannten Suffkoeppen gegaengelt werde.

Gruss ap
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Original geschrieben von aunt-peg
Hi,

irgentwie ist beides Sch*****, der Gehorsam beim Bund (war Obergefreiter) aber auch der soziale Dienst als Zivieldienstleistender. Haette ich noch einmal zu tun, wuerde ich mich allerdings fuer den Zivildienst entscheiden, da ich dort wenigstens noch einen Sinn sehe und nicht von irgentwelchen hirnverbrannten Suffkoeppen gegaengelt werde.

Gruss ap

gibt ja noch den bereich in den kommunen. das ist ja nicht in dem sinne sozial, weil man hat ja nicht so mit leuten zu tun wie im krankenhaus/pflegebereich.

naja sind das soooo viele die total verweigern (geht das überhaupt) und die ausgemustert werden? irgendwie haben die leute zivi oder bund gemacht. nen ausgemusterten kenn ich gar nicht.

gruß lissy_20
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
Original geschrieben von Lissy_20
naja sind das soooo viele die total verweigern (geht das überhaupt) und die ausgemustert werden? irgendwie haben die leute zivi oder bund gemacht. nen ausgemusterten kenn ich gar nicht.
total verweigern geht. ist nach meiner einstellung für mich auch das einzig akzeptable. aufgrund meiner arbeit hätte ich auch nicht verweigern können, ich hab im arbeitsvertrag unterschrieben, dass ich kein problem damit hab an militärischen projekten zu arbeiten.
eigentlich finde ich es traurig, dass man sich rechtfertigen muss, warum man nicht zur bw will.

von ausgemusterten hör ich andauernd, vor allem in foren, dass sind gar nicht so wenig
 

Benutzer6193  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich mag Bundis :smile: die sind so schnieke in ihren Uniformen :drool:

Ich mein ich würde auch gerne zum Bund.Aber da hast du kaum ne Chance auf dem Freien Markt was zu kriegen, wenn du da ne Ausbildung machst. Daher hab ich das vor drei Jahren nicht in Erwägung gezogen. Aber hinterher...warum nicht. Aber ich finde, so pingelig, wie die da im Moment sind, dann sollten die lieber die nehmen, die wirklich hin wollen. Weil die nehmen sie dann im Endeffekt dann oft nicht.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde Zivi machen im Rettungsdienst!! Da lerne ich was fürs leben und meinen späteren Beruf, wenn es klappt mit dem Beruf! Mal sehen.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich war Zivi im Altenheim (Pflege). War zwar psychisch nicht ganz leicht und mitunter auch etwas anstrengend (10h-Schicht), aber ich würde mich jederzeit wieder so entscheiden.
Insgesamt eine Erfahrung die ich nicht missen möchte.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Mein Ex macht noch Zivildienst, im Krankenhaus. Der davor öhm, weiß gar nicht, was der mal machen will. N anderer wiederrum war im Altenheim, und ein anderer will zum Bund gehen.
 
B

Benutzer

Gast
sodala
ich war beim bund

in der grundi war ich in der 2./LAR 3 Mengen/Hohentengen
Also in der zweiten Kompanie des Luftwaffenausbildungsregiments 3.

Meine Stammeinheit war das LwÜbn-/LwMatDp 11 des LVR 3
also Kuftwaffenübernahme- Luftwaffenmaterialdepot 11 des Luftwaffenversorgungsregiments 3 in Erding.

eingesetzt war ich als Stabsdienstsoldat erst im Geschäftszimmer (GeZi, also Sekretariat) und dann bei der S3 Arbeitssteuerung.

So
das sollten genug informationen gewesen sein :smile:
ACH!
ich würds jederzeit wieder machen, dann aber nur zur marine gehen!
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
Du hast die Totalverweigerer / Irgendwiedrumrumkommer vergessen!!!
 

Benutzer7314  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich war Offiziersanwaerter des II.Korpskommando/1.Lehrkompanie Garnisonsort Salzburg Wals-Seizenheim, Waffengattung spaeter war die Ehrengarde in Wien

UND

bevor jetzt irgendwelche Abstemplungen, Klassifizierungen, politische einteilung oder sonstwas geflogen kommt-NEIN ich kenne nicht alle kriegsfilme auswendig,hab keinen waffenspind zuhause,finde waffen nicht VOLLGEIL, ich finde es voll in Ordnung wenn jemand zivi macht, ich bereus keine minute das Heer gemacht zu haben, muss aber jeder selber wissen.

Allerdings akzeptiere ich nur Urteile uebers Militaer von den Leuten die selber dabei waren.

und ob Zivi oder Wehrdienst ist fuer mich wiegesagt egal.
Nur eines finde ich peinlich: sich zu druecken,Drueckeberger, die gar nichts machen.
 
R

Benutzer

Gast
ich werde vermutlich meinen zivi bei uns im jugendhaus ableisten. helfe dort schon ab und zu als freier mitarbeiter aus. ich habe zwar versucht mich um alles zu drücken aber selbst meine die antwort auf die frage ob ich drogen nehme*bei der musterung* hat nichts geholfen (ärztin: "nehmen sie drogen?" standardantwort:"ich kiff wie ein bagger. wollen sie auch was?") :grin:
naja, neun monate sind kein beinbruch...zwar leiste ich sie nicht wirklich gerne, aber egal.

mfg,

riot
 

Benutzer6295 

Verbringt hier viel Zeit
mich würde interessieren, was eure argumente für/gegen den bund sind!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren