Bulimie

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.
K

Kafi

Gast
Hallo,
eine Freundin von mir leidet schon seit ihrem 13. Lebensjahr immer wieder unter Bulimie. In Lebensphasen, in denen sie sehr unter Druck steht, insbesondere psychisch, holt die Krankheit sie immer ein. Jetzt gerade etwa. :geknickt:
Ich habe von Bulimie offen gestanden nicht viel Ahnung, würde ihr aber so gerne in jeder erdenklichen Form helfen. Dazu müsste ich wohl besser informiert sein über grundlegende Dinge, die diese Krankheit anbetreffen. Schon seit zwei Wochen liegt ein recht aufschlussreiches Buch bei mir herum - doch sobald ich auch nur zwei Seiten gelesen habe, bin ich auf Grund dessen, dass ich sie dabei vor Augen habe, völlig fertig mit der Welt und bringe es nicht über mich, weiter zu lesen.
Kann mir jemand sagen, wie ich ihr helfen kann, außer, dass ich immer zwei offene Ohren für sie habe? Ich muss gestehen, von der Situation "etwas" überfordert zu sein, und wäre dankbar für irgendwelche Ratschläge.
Habt auch ihr euch mit Bulimie-Fällen in euerm Umfeld auseinander setzen müssen? Soll ich versuchen, sie zum Essen zu bewegen, oder sie in Ruhe lassen? Soll ich sie fragen, wie's läuft, oder fühlt sie sich dann bedrängt? Ich bin ratlos :frown: .
 

nordsternchen27   (42)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn deine freundin tatsächlich ernsthaft an bulimie erkrankt ist...da kannst du reden wie du willst...sie benötigt auf jeden fall dringend fachliche hilfe. das heisst sofort zum arzt...und auf jeden fall hilfe suchen....denn alleine schafft sie es nicht....unterstütze sie und begleite sie. sag ihr, wie du dich dabei fühlst...es wird gerade für sie ein schwerer schritt sein.
 
S

Silbermond-Girl

Gast
---
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

missy001  

Verbringt hier viel Zeit
..... sowas ist wirklich nicht einfach :frown:
zeig ihr vielleicht wie sehr dir das weh tut. bedränge sie nicht, aber versuche sie darauf anzusprechen. keine vorwürfe..... keine vorschläge.... einfach für sie da sein und zeigen, das du auch darunter leidest.
versuche ihr bei gelegenheit klar zu machen, das sie ihre antworten bei einem psychologen finden würde.

wobei.. auf der homepage bist du bestimmt besser aufgehoben:
siehe posting romy!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren