Buch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche.

R

Benutzer

Gast
hört sich ja für mich an wie ne querfeldein sammlung von doktor sommers ekligsten geschichten aus der bravo. das ganze noch etwas ins extreme übertrieben. ich glaub ich werds mir mal besorgen einfach um mir mein eigenes bild zu machen aber was ich bis jetzt mitbekommen habe ist es eher ein beweis dass man ALLES an den mann bringen kann, man muss nur gut verkaufen können.
 

Benutzer89178 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fand es richtig eklig und geschmacklos, aber wie das so ist, bin ich so neugierig und musste es doch zuende lesen... Gut, dass das Ende nochmal richtig krank und eklig war :O
 

Benutzer53934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe es komplett gelesen, weil ich mir dachte, dass es ja ein Bestseller ist und dass das ja seine Gründe haben sollte. Ich las es durch, in der Hoffnung, dass ich den Grund für das Bestsellerdasein finde.
Ich fand ihn nicht. Ich bin auch recht abgebrüht, aber dieses Buch war so dermaßen übertrieben, dass ich es einfach nur doof, dümmlich, primitiv und definitiv nicht lesenswert finde.
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mir das Buch mal ausgeliehen, aber schon nach 10 Seiten aufgehört. Da lese ich lieber ein Telefonbuch von A-Z. Die Roche haut sich sicher darüber ab, denn sie hat das bekommen was sie wollte: Schocken, Publicity und Geld. Das ist der Hauptsinn des Buches. Ich bin nur froh, dass ich das Buch ausgeborgt und nicht gekauft habe, dafür wäre jeder Cent zu viel. Aber ich warte bis es ins Kino kommt :grin:
 
V

Benutzer

Gast
mein ex hat mir des buch geschenkt, ich fand es nciht so dolle. also der ekel hielt sich in grenzen, weil ich mir da schon denk, dass die sich da auch viel von ausgedacht hat. aber irgendwie fehlt mir da der sinn des buches und es war irgendwann einfach langweilig. das ende fand ich auhc ziemlich komisch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren