Brustvergrößerung vs. Penisverlängerung

K

Benutzer

Gast
Ich sehe das so: jedem das seine. :hmm: Wenn jemand sowas machen möchte, dann soll ers tun, mir auch recht wayne aus welchen gründen er es tun will. Im endeffekt geht es ja nur darum das man zufrieden mit sich selbst ist und wenn man denkt, das es nur möglich ist mit einer operation - Okay.

Finde auch die ganzen diskusionen blöd ob das nun richtig ist oder nicht.. Solangs nicht die eigene haut ist, braucht man sich da doch garnich so anzustellen.


Für mich käme in meiner jetzigen haut keine schönheits-op in frage, aber wenn ich mir jetzt vorstellen würde, das ich zB richtig deformierte brüste hätte oder praktisch garkeine, würde ich eine Operation auch in kauf nehmen. Abhängig also ^^
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Ich finde auch, dass eine Brustvergrößerung nicht einfacher zu rechtfertigen ist als eine Penisverlängerung.
Meiner Meinung nach sind beide OP's gerechtfertigt, sobald der betroffene ein ernsthaftes psychisches Problem hat und darunter leidet.
Und das ist im Falle eines sehr kleinen Penis' bestimmt nicht weniger schnell der Fall als bei einer sehr kleinen Oberweite.

Allerdings muss ich dem oben genannten Argument zustimmen, dass ein kleiner Busen von jedem wahrgenommen werden kann, während die Größe eines erigierten Penis nur von Sex-Partnern erkannt werden kann.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Naja, aber seinen Sexpartner sucht man nach der ersten Optik aus. Jemand, der einem von vornherein optisch nicht zusagt, nimmt man ja gar nicht mit ins Bett. Eine Frau mit zu kleinen oder praktisch "keinen" Brüsten wird dann ja gar nicht erst mitgenommen (jedenfalls denkt sie das, wird sich entsprechend verhalten und dann WIRKLICH nicht mitgenommen *g*).

Wenn ein Mann einen kleinen Penis hat, sieht man das erst, WENN er bereits "bei der Sache" ist. Und ich glaub kaum, dass dann ne Frau aufstehen wird und sagen wird "nee, Du, sorry, DER ist mir zu klein." - selbst wenn sie EIGENTLICH größere Schwänze vorzieht. Deshalb muss der Sex mit dem kleineren aber ja auch gar nicht schlechter sein!
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich halte beides für unsinn. (wenn kein leiden davon ausgeht)

ich habe 10x lieber einen mann mit einem 10cm penis, als ein riesen dödel, männer sollten sich nicht so komplexe machen. :hmm:


klar, bei den männern sieht man halt sein ding erst, wenn ers auspackt, bei frau sieht man halt den busen sofort...
evt sehen frauen dies als wichtigeren grund?? :ratlos:
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
Brust-Op eher vertretbar als Penisvergrößerung?

Ich denke dass das nichts ist, was man thematisieren sollte, weil jeder Einzelfall eine Sache für sich ist und jeweils die betroffene Person selbst entscheiden sollte/muss!!!
Da hat in meinen Augen keiner reinzureden.... zumindest nicht, wenn sich betreffende Person auch wirklich eigenverantwortlich über alle positiven und negativen Aspekte eines solchen Eingriffes informiert und dann die Entscheidung getroffen hat!

Ich hab diesen (vielleicht auch einen anderen) Bericht auch gesehen.... da gibts ja tatsächlich Fraugen, die eine Schönheits-OP an ihrem primären Geschlechtsorgan vornehmen lassen :ratlos:
Mir war das ganz neu, dass es da auch schon Idealvorstellungen von gibt :ratlos:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab diesen (vielleicht auch einen anderen) Bericht auch gesehen.... da gibts ja tatsächlich Fraugen, die eine Schönheits-OP an ihrem primären Geschlechtsorgan vornehmen lassen :ratlos:
Mir war das ganz neu, dass es da auch schon Idealvorstellungen von gibt :ratlos:

Ja, den Teil habe ich auch gesehen. Denke eine Schönheits-OP an der Scheide ist der letzte Unsinn (Krankheiten, Unfälle oder starke Deformierung durch was weiß ich was natürlich wieder ausgeschlossen). Denn weder sieht man diese zu häufig und wenn, dann gefällt sie dem Mann eh. Zumindest hab ich noch nie von einem Mann gehört der gesagt hat: "Man hatte die ne hässliche Pussy!"... ja und noch hat es irgendeinen praktischen Nutzen.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
ich finde beides nicht unbedingt notwendig.

bei einer frau nun ja kann ichs dann verstehen, wenn sie sich total unwohl fühlt. habe scho n fall erlebt, dass die frau nicht mal mehr in den bikini wollte und angefangen hat zu weinen, als sie in den spiegel sah. da kann ichs dann verstehen.

ne penisverlängerung, nu ja ich weiß nicht. im gegensatz zu den brüsten (unterm tshirt)sieht man den penis ja nicht so ganz oft.

aber ist das nicht eigentlich alles so, als würde man äpfel und birnen vergleichen?
:zwinker:
 

Benutzer81390 

Verbringt hier viel Zeit
aber ist das nicht eigentlich alles so, als würde man äpfel und birnen vergleichen?
:zwinker:
Off-Topic:
Oder nicht eher Äpfel mit Bananen? :zwinker:


Ich denke eher, dass es bei Frauen eher vertretbarer ist als bei Männern. Warum? Eine Brust ist prägender für die Gesamterscheinung, der Schwanz eher weniger.
 

Benutzer80528 

Verbringt hier viel Zeit
ich find auch, dasses totaler Schwachsinn ist...
*den kopf schüttel*
warum kann man nicht einfach damit zufrieden sein, was man hat?
brustverkleinerungen kann ich ja noch verstehen, wenns gesundheitsgefährdend wäre, aber sonst...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren