Bruder der besten Freundin tabu???

orange_angel  

Verbringt hier viel Zeit
ich möchte gern mal eure meinung zu meiner misere hören.

in meinem status steht zwar vergeben und glücklich, aber immer trifft das auch nicht zu. seit ca. 2 monaten bin ich mit dem älteren bruder meiner besten freundin zusammen. das ganze hat sich über die zeit (kennen uns so 2 jahre oder so) einfach immer weiter entwickelt. von dem nur flüchtigen sehen und grüßen, über mailen, icq, sms, mit der besagten besten freundin und bruder-schatzi ins kino gehen etc. halt bis zu dem punkt an dem wir uns in einander verliebten.

vor 2 monaten ist es halt aus uns beiden herausgeplatzt und wir sind nach einigem hin und her dann zusammengekommen. da wir beide wissen was für ein schwerer brocken sie ist, haben wir es ihr etwa einen monat verheimlicht. wir waren uns einig, dass wir es ihr irgenwann sagen mussten, da es ja wirklich schon etwas auffällig war, dass ich oft bei ihm war. deswegen war sie schon etwas stinkig und wir konnten absehen, was da wohl passieren könnte.

als wir endlich soweit waren es ihr zu sagen, kam von ihr nur ein "lasst mich mit dem scheiß, ich will nichts davon hören". das war natürlich ein schock, denn eigentlich erwartet man eine andere reaktion. sie war danach eine ganze weile total schlecht auf mich zu sprechen, warf mir vor ich wäre hinterlistig weil man so etwas unter freunden nicht machen würde, der bruder der freundin wäre tabu!

naja, mit der zeit hat sich die ganze situation etwas entspannt, wir reden wieder miteinander, unternehmen was, aber sobald irgendjemand aus unserem freundeskreis mich in ihrem beisein auf ihren bruder anspricht, dann wird sie ganz sauer.


am anfang meinte mein freund, dass wir das ganze zusammen schaffen würden. zusammen ginge alles, es würde nicht so schlimm werden. nachdem unsere beziehung öffentlich war und sie mir diverse gemeinheiten an den kopf geschmissen hat, wurde er auf einmal nachdenklich. er meinte immer das hätte nichts mit mir zu tun, ich solle mir keine sorgen machen, aber genau das verursacht das bei mir.

manchmal kommt er mir total zurückgezogen vor, ich hab seine schwester auch drauf angesprochen, sie meinte er wäre auch total stinkig auf sie.

ich möchte gerne, dass die situation sich wieder normalisiert, die beiden wieder normal miteinander umgehen, sie mit mir wieder normal redet und dass das mit ihm sich auch wieder entspannt.

jetzt mal so meine frage: habt ihr auch mit solchen situationen schon mal bekanntschaft geschlossen? was würdet ihr dazu sagen?
 

orange_angel  

Verbringt hier viel Zeit
meinst du nicht, ich hab mir vorher da nicht auch gedanken drüber gemacht?

aber was soll man gegen seine gefühle machen?

kannst du mir sagen, warum gerade das tabu ist? (bin einzelkind :zwinker: )

für mich soll das nichts an der freundschaft zu ihr ändern, und gerade sie sollte auch wissen, dass ich ihren bruder niemals verarschen würde.

warum freut sie sich nicht, dass zwei menschen, die ihr viel bedeuten glücklich sind?
 

MyMemory  

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dein Freund sollte mal mit seiner Schwester (deiner Freundin) sprechen und sie fragen, wo ihr Problem bei der Sache ist.
 

orange_angel  

Verbringt hier viel Zeit
das blockt sie ja immer ab. wir haben schon aus ihr rausgelockt, dass sie nicht möchte, dass sich ihr freundeskreis mit ihrer familie mischt, aber warum und wie? keine ahnung.

jedes mal wenn er oder ich mit ihr reden wollen, wird abgeblockt und man kommt gar nicht dazu irgenwas vernünftiges mit ihr zu besprechen....
 

MyMemory  

Verbringt hier viel Zeit
Wahrscheinlich kann sie es selbst nicht richtig erklären, warum sie etwas dagegen hat. Sie hatte wohl nicht damit gerechnet, dass so etwas passieren würde.

Eigentlich sollte sie sich doch für dich und ihren Bruder freuen.
 

L.F.  

Verbringt hier viel Zeit
Eric|Draven schrieb:
Aber bei mir und meinem Freundeskreis ist klar:
Geschwister von Kumpels sind tabu.

Ist bei uns nicht so und kann ich auch nicht nachvollziehen.
Dass der/die Ex des Kumpels tabu ist, das ist klar - aber warum denn bitte die Geschwister?
 

TheDoenerKing  

Verbringt hier viel Zeit
Kanns auch nicht verstehen, warum soll das Tabu sein ? Ich war von einem meiner besten Freunde, mit seiner schwester zusammen, gab auch keine Probleme, mein Freund hatte sich damals gefreut für uns.
 
X

Xardas_

Gast
TheDoenerKing schrieb:
Kanns auch nicht verstehen, warum soll das Tabu sein ?
Ähnlich wie Ex-Freundinen wissen Geschwister viel, meist äusserst unangenehmes, über ihren Bruder/Schwester. Auch wenn sie dem Partner nichts darüber sagen, musst du immer mit diesem Hintergedanken leben, wodurch eine Freundschaft in extremster Weise strapaziert werden kann.

In meinem Freundeskreis gilt ebenfalls die Devise: Finger weg von (Ex-)Freundin und enger Verwandtschaft des Kumpels.
 

darksilvergirl   (34)

Verbringt hier viel Zeit
also exfreunde von freundinnen sind jedenfalls nicht zu empfehlen. aber was spricht dagegen mit ihrem bruder was anzufangen? :grrr:
 
A

Akico

Gast
Hm ich würde auch sagen Geschwister sind tabu.
Nur ich glaube deine Freundin mit der Situation dich mit ihrem Bruder teilen!!!
Das sieht man doch auch gerne wenn die beste Freundin einen aufeinmal mit jemandem zusammen sieht!
Nur bei euch kommt noch der Faktor der Verwandschaft dazu.
Gibt ihr einfach etwas zeit....
denn ich glaube bei ihr redet ihr gegen wände
 

orange_angel  

Verbringt hier viel Zeit
jaja, das gegen die wand reden kenn ich :zwinker:

naja, aber ihr sprecht meistens nur davon, dass ihr nichts mit den schwestern eurer freunde anfangen würdet bzw. ihr nicht wollt, dass eure freunde was mit eurer schwester anfangen.

wie sieht es mit den mädels aus? seht ihr das auch so verbissen? kommt da irgendwie geschwister-eifersucht ins spiel??
 

XZauberinX  

Verbringt hier viel Zeit
Also ich verstehe ihr Problem auch nicht so ganz.

Aber vielleicht hat sie Angst, das du (wenn du zu denen nach Hause kommst) du immer nur bei ihrem Bruder sein willst und nicht mehr ihretwegen zu ihnen kommst.
Sie fühlt sich vielleicht ausgeschlossen und ist eifersüchtig.
Müsst ihr irgendwie klar machen, dass sie dich dadurch nicht verliert und ihr trotzdem weiterhin beste Freundinnen bleibt!

Schließlich kann man sich ja nicht aussuchen in wem man verliebt ist!
Das entscheidet nur das Herz!
 

Sternschnuppe_x  

Benutzer gesperrt
Man sucht sich nicht aus, ob und in wen man sich verliebt. Ich bin mit einem Freund von meinem Ex zusammen (sie waren nie beste Kumpel, aber kannten sich schon jahrelang, waren zeitweise auch Mannschaftskollegen...). Und klar ist sowas nicht unbedingt toll für den entsprechenden Dritten (egal ob Bruder/Schwester oder Ex).

Aber ich muß ehrlich sagen: Ich bereue das nicht. Ich war einfach nur total krass verliebt und war mir 100%ig sicher, daß ich IHN (und keinen anderen) will. Mag gar nicht dran denken, was mir bzw. uns entgangen wäre, wenn wir Rücksicht auf irgendwelche "Tabus" genommen hätten... :rolleyes2

Natürlich ist sowas eine blöde Situation. Aber wenn man sich verliebt und es ist mehr als nur "der/die ist ja süß" oder ein bißchen "vergucken" - dann kann man das nicht mehr steuern und würde sich (auch längerfristig) extrem unglücklich machen, wenn man sich das selbst "verbietet"...

Sternschnuppe
 
A

Akico

Gast
Ich würde es ncih so verbissen sehen wenn ich und mein bruder net 10Jahre auseinander wären vom alter her^^"

ich bin mir aber ziemlich sicher das ihr glücklich werdet auch ohne den "segen" seiner schwester
 

Numina   (33)

...!
Nö bei so einer Situation gibts für mich kein Tabu. Wo die Liebe hinfällt sollte sie auch bleiben dürfen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren