bruder angeklagt

Benutzer32811  (34)

...!
So wie es dein Bruder erzählt hat ist es unmöglich deshalb eine Anklage zu bekommen. Ohne Gutachten keine Anzeige. Rechtlich nicht möglich.
Da es zudem noch schwere Körperverletzung ist muss da schon einiges sein. Langzeitschäden, Gips, Trauma etc.
Eine Anklage wird nunmal nicht erhoben wenn ein Gesunder zur Polizei geht und sagt, dass er jemanden anzeigen möchte. Schongarnicht wenns sich um schwere Körperverletzung handelt.
Ist es möglich, dass der Betrunkene sich doch verletzt hat und nur nicht mehr wusste, wer es war? Oder bist du ganz sicher, dass er auf keinen Fall verletzt ist?
 

Benutzer42415 

Verbringt hier viel Zeit
auch für einfaches surfen im internet kann man nach deutschem recht nicht belangt werden. desweiteren heisst es "im zweifel für den angeklagten", wenn man ihm die staatsanwaltschaft also nichts handfestes nachweisen kann (das können auch 2 zeugen sein, die gegen deinen bruder alleine aussagen), dann kommt auch keine verurteilung zu stande. in anbetracht dessen finde ich das deutsche recht ziemlich fair
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
mag sein, dass es angeblich so toll sein soll im justiz-jungle...
aber wir haben es anders erlebt...
er zahlt tatsächlich für "im internet gewesen" mehrere tausend euro strafe ab....
und es gibt wirklich keinen verletzten... der alkoholiker is ja nichmal gestürzt oder sowas, er hat sich nichmal irgendwo gestoßen, soweit ich weiß
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
fractured schrieb:
nein, er hats mir nicht erzählt, ich war dabei!!!
deshalb regen wir uns ja so auf.... es ist ja nichtmal was passiert!!!
Wenn Du dabei warst, kannst Du es doch bezeugen :rolleyes2
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
ja... die beiden andren können es ja auch bezeugen...
aber trotzdem haben wir angst, dass er wieder belangt wird, für irgendnen hahnebüchenen scheiß.
wir sollten am besten da die ganzen verantwortlichen leute wegen rufmordes anklagen, hoffentlich kriegt man da mal ne ordentliche entschädigung... schließlich muss mein bruder, der kein einkommen hat mehrere tausend euro zahlen wegen der letzten verurteilung
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
fractured schrieb:
ich weiß, worum es geht.
es gibt tatsächlich keinen verletzten.... deshalb ist das ganze ja so bekloppt, dass er angeklagt wurde....

keinen verletzten bei schwerer körperverletzung?
das kann ja nur gerichtsmässig in die hose gehen, aber der ärger bleibt euch erhalten.
aber wer will denn deinen bruder im knast sehen?

lg
kerl
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
das weiß ich nicht....
aber der richter, der ihn damals verurteilt hat, hat dieses mal wieder den beschluss zur hausdurchsuchung unterzeichnet... die blöden bullen haben also schon zweimal bei uns gewühlt... aber nix gefunden... - was auch??? :ratlos:
und wozu? denken sie, wir begehen mal eben ne schwere körperverletzung und drehen nen video davon? (klar, ich weiß, sowas gibt es)
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Was habt ihr eigentlich für nen scheiss Anwalt? Das muss ja die Oberflasche sein.
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
also wir wissen, dass er hier in der örtlichen feuerwehr nicht gern gesehen wird... weil er sich über den admin ihrer seite lustig gemacht hat, der irgendwie mist auf seiner seite gebaut hat und sich beschwert hat, als mein bruder dazu konstruktive kritik gab... (ja, es war ganz normale konstruktive kritik, mit tipps, wie der admin den fehler beheben kann)
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Wer soll denn der Verletzte sein?
und wer hat sie angezeigt? Der Staat zeigt nur dann an, wenn die Verletzung öffentlich wurde, z.B. ein Krankenwagen deswegen kommen musste und da ne riesen Aktion war. Ansonsten muss es ja wohl eine Privatperson gewesen sein, die deinen Bruder angezeigt hat. Und war der (angeblich) Verletzte einer von den dreien? Oder eine weitere Person?
Und die 3 haben gemeinsam gesoffen? Freiwillig, sprich haben die sich freundschaftlich zum Saufen getroffen? (Warum hängt dein Bruder mit nem stadtbekannten Alkoholiker rum?) Und dann haben sie freiwillig abgewaschen, weil sie das so wollten oder hat irgendwer gesagt "ihr MÜSST jetzt" und die gezwungen und wohlmöglich ans Waschbecken gezogen etc?
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ist es nicht möglich, dass es bei einer ganz anderen Gelegenheit einen ganz anderen Verletzten gab? Hast du die Anklageschrift gesehen? Steht da kein Klägername?
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Also irgendwas stimmt da nicht... damit es ne schwere körperverletzung sein kann, muss erstmal ne Körperverletzung vorliegen, wenn die nicht vorliegt ist der Tatbestand nicht erfüllt, dsa heißt keine anklage.
Irgendwas muss vorgefallen sein, die justiz eröffnet kein verfahren wenn die tatbestandsmäßigkeit von vorneherein ausgeschlossen ist...

Es wäre lediglich möglich dass ein Formfehler vorliegt, also verwechselte Namen oder so.
Und zu der Datenveränderung wollte ich mal fragen warum ihr das urteil nicht angefochten habt ? :ratlos:
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
der stadtbekannte alkoholiker is sozusagen ein kumpel von uns... wir haben ihn halt früher mal kennengelernt und nun labert der uns immer einen ans bein...
naja und der soll der angebliche geschädigte sein... und mein bruder angeblich der schuldige... die beiden plus ein weiterer kumpel haben einfach ein bisschen gesoffen... und der alkoholiker hat dann den tisch abgeräumt und das geschirr abgewaschen... als gegenleistung bekam er bier dafür... er wurde dazu also auch nicht körperlich gezwungen...
und öffentlich wurde das ganze, weil mein bruder irgendwann mal drüber gewitzelt hat und irgendwer hat das dann weitergeleitet...

anklageschrift hab ich nich gelesen...
 

Benutzer32811  (34)

...!
In dem Brief stand explizit (Name!) drin, dass der Alkoholiker der Geschädigte ist? Dein Bruder hat doch einen Brief bekommen?
Da MUSS sowas doch drinstehen.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
dann gibts in dem Fall keine Beweise einer Schädigung (kein ärztliches Attest etc), mehre Zeugen, die die Unschuld beweisen, und einen Geschädigten, der selber sagen wird, dass er nicht geschädigt war. Da er das eigenlich schon bei der Aussage vor der Polizei sagen müsste, käme es damit doch eigentlich nichtmal zu einer Verhandlung :ratlos:
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
so genau weiß ich das alles nich.... hab nur jetzt gehört, dass die bullen das haus durchsucht haben... aber mein bruder hat mir dann erzählt, dass der geschädigte der alkoholiker sein soll...

und das mit dem urteil damals? is schon n bissel her, daher weiß ich nich mehr alles.... aber irgendwie war wohl das problem einfach, dass die typen da keine ahnung von rechnern hatten... weiß ich nich mehr so genau... problem war auch, dass wir das ganze nich zahlen konnten... die blöden gerichtskosten... und anwalt usw. da haben wirs dann wohl lieber gelassen
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
kann es vielleicht auch sein, dass dein Bruder ein paar winzige Details nicht erzählt hat? :zwinker: Gerade bei dem ersten Fall mit dem Computer...... die MÜSSEN was gefunden haben
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren