BRILLE: Problem mit der Stärke - Rückgaberecht?

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
das werde ich auch tun. ich hab jetzt wieder die alte aufgesetzt. ich hatte jetzt fast eine woche die neue am stück auf, und ich muss sagen, ich flippe fast aus.
ich kann nix damit arbeiten, weil sie nicht auf der nase hält, nicht rückwärts mit dem auto fahren, weil ich mich beim besten willen nicht soweit drehen kann, dass das blickfeld nach hinten scharf wird, und vieles mehr.

mal sehen, ich geh heut oder morgen nochmal hin..... ich melde mich dann wieder.

Mann im M :rolleyes2 nd
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
so. ich war jetzt dort, hab gesagt, dass ich das mit der brille nicht so aushalte.

jetzt machen sie mir in eine neue fassung die stärke meiner "alten" brille rein, also die mit der ich zurecht komme.
es ist zwar wieder eine "plastik" brille, diesmal aber bewusst schmäler gewählt, und diese brille hat beim anprobieren auch schon sehr gut gehalten. der optiker hat mir diese auch als gut zu mir passend erklärt.
ich hab zwar immer noch ein wenig angst, dass es wieder nicht so recht hält, aber diesmal ist das gestell wie gesagt kleiner, und hält gut.

wenn sie da ist weis ich mehr.

ich melde mcih dann nochmal. bin jedenfalls erst mal zufrieden, dass mir ohne murren neue gläser in eine neue fassung gemacht werden.

Mann im M :gluecklic nd
 
3 Woche(n) später

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
so mal ein momentaner abschlussbericht:

ich hab die brille jetzt, die brille hat anfangs nicht so toll auf der nase gehalten, genauso wie die alte - neue. dann bin ich zu nem anderen optiker, von dem ich viel halte, und die haben mir ohne probleme die brille so gebogen, dass sie gut hält, und nicht mehr rutscht, also praktisch gar nicht.

allerdings sind auch die neuen gläser nicht so der hit.
es ist zwar die gleiche stärke wie ich ursprünglich hatte, aber zum rand hin laufen die farben VIEL stärker auseinander als in der alten brille, und es wird auch viel "stärker" unscharf zum rand hin, als in der alten brille.

ich hab den anderen optiker gefragt, woran das liegt. sie meinten, dass verschiedene glashersteller unterschiedliche schleiftechniken haben, und es daran liegen kann. jedenfalls ist es jetzt erst mal aushaltbar. ich werde halt recht schnell die gläser wieder wechseln (in nem jahr oder so).

Mann im M :rolleyes2 nd
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren