Brennen/ jucken in der Scheide

Benutzer17127 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich habe seit gestern ein andauerndes brennen in der Scheide, was auch etwas juckt. Es ist ca. einen Tag danach aufgetreten nachdem ich mit meinem Freund Sex hatte. Ständig liest man von Pilzinfektionen. Muss man gleich zum Frauenarzt bei diesen Synthomen oder kann man es auch selbst behandeln?
Ich war vor einer Woche erst zur Kontrolluntersuchung. Jedoch weiß ich auch nicht, ob dort etwas gefunden wurde. Ich hatte damals jedoch noch keine Probleme. Würde mich über Ratschläge freuen, weil ich vorher noch nie eine Infektion hatte und auch nicht weiß, ob es eine ist. Es tut jedoch nicht nur der Scbeideneingang weh, sondern auch in den inneren Schamlippen.

Liebe Grüße
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
hört sich nach infektion an. kann ein pilz sein oder bakterien. ich hatte schon beides, und das unterscheidet sich nicht großartig voneinander. ich habs auch oft falsch behandelt, weil ich es manchmal für das andere hielt. aufschluss kann da nur der frauenarzt geben.
 

Benutzer17127 

Verbringt hier viel Zeit
also soll ich erstma abwarten oder lieber nen termin machen?
 

Benutzer91238  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ick würd auf jeden Fall zum Arzt :zwinker: Sicher ist sicher... außerdem weißte danach wie du es behandeln kannst :zwinker:
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Grundsätzlich sind einfache Cremes und Zäpfchen gegen Pilzinfektionen auch rezeptfrei zu bekommen und man muss nicht bei jedem Pilzverdacht gleich zum Arzt.
Da du das aber zum ersten Mal hast, außerdem eine Unterscheidung zwischen Pilz und bakterieller Infektion, wie CCFly schon schrieb, anhand der Symptome nicht immer zuverlässig möglich ist und gute antibiotische Salben gegen diese Infektionen eben verschreibungspflichtig sind, ist es besser, du machst dir gleich nen Termin. Sollte schnell gehen, wenn du gleich am Telefon sagst, dass es akut ist.
 

Benutzer17127 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mir jetzt für morgen einen Termin gemacht. Mal gucken, was es ist. Danke für die Antworten.
 

Benutzer76356 

Verbringt hier viel Zeit
Blöde Antwort, aber hatte auch mal sowas, aber nur nach dem rasieren, es kam aber nicht vom rasieren, sondern von den Antibiotikaauswirkung die ich wochen davor eingenommen habe.

Falls du vor kurzem also Antibiotikum eingenommen hast, kanns auch daher kommen. Nur so als alternativmöglichkeit des problemes.

Liebe Grüße

Mausibaerschn
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Blöde Antwort, aber hatte auch mal sowas, aber nur nach dem rasieren, es kam aber nicht vom rasieren, sondern von den Antibiotikaauswirkung die ich wochen davor eingenommen habe.

Falls du vor kurzem also Antibiotikum eingenommen hast, kanns auch daher kommen. Nur so als alternativmöglichkeit des problemes.
Na, dass jemand erst Wochen nach einer Anitbiotikatherapie in irgendeiner Form allergisch oder überempfindlich darauf reagiert, halte ich für eher unwahrscheinlich.
AB sind auch oftmals (Mit-)Ursache für Pilzinfektionen, weil sie das Scheidenmilieu ungünstig verändern können.
Woher weißt du denn, dass das Jucken bei dir eine Nebenwirkung des AB gewesen sein soll?
 
1 Monat(e) später

Benutzer76356 

Verbringt hier viel Zeit
Das weiss ich, weil mir das meine Mutter gesagt hat. Sie hatte diese Info von ihrem Arzt, der sie auf mögliche nebenwirkungen hinwies. Dies wurde von einer Hautärztin bestätigt. Da ich dieses jucken hatte, war ich bei einer hautärztin.

LG

Mausibaerschn
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren