Braucht jeder Mann Bestätigung von anderen Frauen?

Benutzer114983  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi!

Mein Freund geht 2-3x pro Woche alleine feiern. Dabei spricht er häufig Mädchen an, die er auch auf FB added (bin dort nicht, weiß das alles von meinen Freundinnen). Nach ewigen Diskussionen meint er jetzt, dass jeder Mann gern mit hübschen, jungen Mädchen flirtet.
Da wir uns aber nur 1-2 Abende pro Woche sehen und ihm Weggehen wichtiger als ich ist, wollte ich mal fragen, ob das in dem Ausmaß, wie er das betreibt noch normal ist.
Hinzu kommt, dass er auch keine Interesse hat, je mit mir zusammenzuziehen etc.
Das ist mein erster Mann, den ich jetzt schon ein paar Jahre habe. Deswegen hätte ich es mich interessiert, ob alle Männer so sind oder ob ich mich hinhalten lasse (ich mein damit jetzt übrigens nicht diejenigen Männer, die froh sein müssen, überhaupt eine abzubekommen, sondern den Durchschnittsmann).
Ich hoffe, ihr könnt mir Erfahrungen von euren Beziehungen liefern :smile:)
LG
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke es ist durchaus normal, sich hin und wieder Bestätigung von außen zu suchen.
Tust du das nicht auch manchmal? Lächelst einem Mann zu, der dir gefällt und freust dich, wenn er zurück lächelt?
Ich denke in einem gewissen Maß ist das durchaus gesund. Weil wir uns ja auch über "andere" definieren. Wie sie auf uns reagieren - auch das macht einen Teil unseres Selbstbewusstseins aus - aber natürlich nicht nur.

Solange er mit den Mädels nur flirtet, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Zusammen ist er schließlich mit dir.

Was das Zusammenziehen angeht: Ich würde mit meinem potentiellen Partner auch nicht zusammen ziehen wollen. Ich lebe gerne alleine, genieße meine Freiheit. Das heißt ja nicht, dass ich ihn nicht liebe.
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Ist das Ausmaß wie er es betreibt normal? Was ist schon normal? Aus meiner Sicht jedoch: Nö.
Sind alle Männer so? Nö.
Lässt du dich ggf. hinhalten? Jup.

Ich brauche keine Bestätigung von anderen Frauen, Hauptsache meine Freundin zeigt mir dass sie mich auch will. Und wenn ich feiern gehe, nehme ich sie mit, zumindest wenn sie will.

Ich nehme an, dass er eure Beziehung schlicht nicht wirklich ernst nimmt oder gerade nicht bereit ist für etwas wirklich Ernstes. Sprich mit ihm darüber und ziehe ggf. deine Konsequenzen daraus.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Hallo Milli,
In meinen Beziehungen war es bisher normal sich durch unverbindliches flirten beim ausgehen Bestätigung von aussen zu holen.

Bis zu einem gewissen Punkt kann ich da sehr tolerant und verständnisvoll sein, doch wäre dein Freund mein Freund wäre ich längst auf die Barrikaden gegangen, vor allem, wenn er mir das Gefühl gibt das feiern und flirtereien wichtiger als ich sind.

Außerdem ist es wichtiger zu wissen, was du als normal empfindest, ob du das tolerieren kannst.


p.s.: wenn mein Freund niemals mit mir zusammen ziehen wollen würde, müsste ich mir im übrigen ernsthaft Gedanken machen, ob ich mit diesen Aussichten in die Zukunft diese Beziehung weiter führen kann / will
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Es braucht sicherlich nicht jeder vergebene Mann Bestätigung von außen, erst recht nicht doppelt so oft, wie er die eigene Freundin sieht.
Für mich persönlich ist sein Verhalten also alles andere als normal und zudem inakzeptabel (flirten, okay, aber diese Facebook-Adderei geht dann auch schon wieder zu weit).

Was wir hier als "normal" und in Ordnung oder nicht betrachten, ist für dich allerdings uninteressant, denn es geht um deine Beziehung, und wenn dich etwas darin stört, musst du mit deinem Freund darüber sprechen und ihm klar machen, dass dich seine dauernde Gier nach Selbstbestätigung verletzt. Mit "das macht jeder Mann" solltest du dich jedenfalls nicht abspeisen lassen.

Wenn er das nicht verstehen kann, musst du eben überlegen, ob du auf Dauer damit leben kannst oder nicht, und in letzterem Fall entsprechende Konsequenzen ziehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also mein Freund ist auch so ein Typ, der gerne Bestätigung von außerhalb der Beziehung bekommt.
 
S

Benutzer

Gast
Na ja Facebook sollte man jetzt nicht überbewerten.

Also flirten ist okay. Bestätigung außerhalb suchen - auch okay.

Die Frage ist, wo liegen Deine Grenzen? Was geht für Dich zu weit?

Jeder hat seine Grenzen woanders. Nur Du legst fest, was tolerierbar ist und was Dir wehtut. Und genau da musst Du ansetzen und mit ihm darüber sprechen. Da müsst ihr dann eben einen Kompromiss finden oder er lässt es eben sein. Wenn er es aber weitermacht, obwohl er weiß, dass es Dir wehtut, ist das respektlos und Du kannst dann auch ebenso Schluss machen.

Bezüglich des Zusammenziehens ist es ebenso die Frage, wo Du Dich mit ihm in 10 Jahren siehst. Allein dass Du es erwähnt hast spricht für mich dafür, dass es Dich stört, dass er nicht mit Dir zusammenziehen will.
Hat er das je begründet?
Auch hier musst Du mit ihm reden. Schließt er das konsequent aus - Du dagegen möchtest aber Zeit mit ihm, später Familie usw. - dann habt ihr über kurz oder lang keine Chance. Einer von Euch wird immer zurückstecken müssen. In einer Beziehung sollten sich Partner auf Augenhöhe begegnen, und nicht nach dem Motto "Ich will das so, friss oder stirb!".

Also: Rede mit ihm. Allein seine Reaktion wird zeigen, ob es sich für die Zukunft überhaupt lohnt. Habt ihr keine gemeinsamen Ziele oder Vorstellungen, die sich vereinen lassen, sehe ich da schon eher schwarz. Du wirst ja schließlich auch nicht jünger.
 

Benutzer114983  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi!

Danke für eure Antworten.
Hm, ich wollte von euren Erfahrungen hören, weil ich ja evtl. überreagiere und die eigenen Freundinnen sind ja doch einem selbst recht ähnlich.
Mich stört übrigens daran, dass ihm dieses Rumgeflirte wichtiger als ich ist. Er würde es nicht aufgeben, da würde er eher das Ende in Kauf nehmen.

@Schmerzverliebt
Er will die Nähe nicht, denke ich. Wenn ich daheim wäre, könnte er ja nichts anderes machen wie zb weggehen, es wäre ihm einfach zu viel.
LG
 
S

Benutzer

Gast
@Schmerzverliebt
Er will die Nähe nicht, denke ich. Wenn ich daheim wäre, könnte er ja nichts anderes machen wie zb weggehen, es wäre ihm einfach zu viel.
LG

Okay, jetzt würde mich noch interessieren, wie wichtig DIR das Zusammenziehen ist?
 

Benutzer114983  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
@Schmerzverliebt
Wenn ihm das mit diesen Mädels nicht so wichtig wäre und ich wüsste, dass ich ihm sehr wichtig bin, könnte ich damit leben, dass er mit mir nicht zusammenziehen möchte.
Ich hab das hier nur als Beispiel angeführt, da ich ja wissen wollte, ob er es ernst mit mir meint oder nicht und dass er mit mir nicht zusammenziehen möchte, lässt mich etwas daran zweifeln :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Ich glaube, dann wird Dir wirklich nichts anderes übrig bleiben wird, als nochmal mit ihm darüber zu reden.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mein Freund wollte auch erst nach 10 Jahren Beziehung mit mir zusammen ziehen. Ich fands aber durchaus okay. Mir hat auch in meiner Singlewohnung nichts gefehlt. Und gesehen haben wir uns auch mit getrennten Wohnungen oft genug.
 

Benutzer114983  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, ich will JETZT auch mit niemandem zusammenziehen, das ginge jetzt gar nicht. Aber dieses "nie" find ich halt nicht so toll.
Bei uns ist es halt wirklich so wie oben bereits jemand geschrieben hat. Es läuft immer alles nach seinen Vorstellungen, ich kann mich nie durchsetzen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vielleicht liegts daran, dass du zu inkonsequent bist.
Wenn du Konsequenzen androhst, dann zieh sie auch durch. Sonst nimmt man das natürlich nicht ernst.
Wenn du mit der Fremdflirterei und seinen Mädelbekanntschaften nicht leben möchtest, du hast die Wahl.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich hoffe, ihr könnt mir Erfahrungen von euren Beziehungen liefern

Mein Freund kann auf die Bestätigung anderer Frauen ebenso verzichten wie ich auf die Bestätigung anderer Männer.
Andere Frauen sind für ihn vom emotionalen Involvement her "sprechendes Fleisch", Zitat ende.

Also "Alle Männer" definitiv nicht, nein. Aber: was bringt Dir dieses Wissen? Fertigwerden mußt du mit DEINER Situation. Relevant ist was DEIN Mann braucht und tut.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
also 2-3 mal die woche finde ich schon exzessiv. das würde ich garnicht mehr schaffen in meinem alter:grin:.

würde es ihm nicht reichen 1 mal die woche feiern zu gehen?
 

Benutzer103898 

Benutzer gesperrt
Ein "normal" gbts wohl wie in vielen Dingen nicht, das wurde jetzt schon oft betont.
Für mich persönlich kann ich sagen: Ich brauche es nicht unbedingt, wenn sich allerdings Streicheleinheiten für's Ego anbieten, nehm ich sie auch manchmal gern mit, wer tut das nicht?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich weiß nicht recht, ich für meinen Teil finde sein Verhalten ganz und gar nicht in Ordnung.
So oft feiern und flirten? Und warum muss er die Flirts alle bei Facebook adden? Ist das seine private Trophäensammlung? :ratlos:

Und was heißt eigentlich "junge, hübsche Mädchen"? Will er dich damit als "alt" hinstellen? :eek:

Ich an deiner Stelle hätte schon längst die Beine in die Hand genommen. Wenn sich mein Partner benehmen wollte wie ein Teenager - bitte. Aber ohne mich. :hmm:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren