Brauche unbedingt Sex-Tipps!!!

Benutzer19580  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Sei mir nicht böse, aber ich befürchte, dein Masterplan ist zum Scheitern verurteilt.

Mit Trick 17 von jetzt auf gleich zum besten Liebhaber aller Zeiten zu werden klappt nicht. Hier wurde aber schon geschrieben, warum, also wiederhole ich es nicht nochmal.

Ein paar Tipps, wenn du es dennoch wagst:

- geh auf sie ein, beobachte ihre Reaktion
- sprich mit ihr, lass dich anleiten
- viel streicheln, küssen, massieren, etc. (obwohl das natürlich auch stimmungsabhängigist)
- Abwechslung machts
- Du kannst länger, wenn du dich selbst schonst und sie statt dessen nochmal leckst oder so, wenn du merkst, daß es für dich kritisch wird ;-)
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Wie gesagt, ich will nicht näher auf das "Warum" und "Wieso" eingehen...Es ist einfach wichtig, dass ich meine mangelnde sexuelle Erfahrung wenigstens mit theoretischem Wissen ausgleichen kann.
also sorry wenn ichs so knallhart sage, aber wenn ich deine Beiträge hier im Thread so lese kann ich nur den Kopf schütteln.:kopfschue

Du machst auf mich mit deinen 21 Jahren einen sehr unreifen Eindruck...:ratlos:
Sex ist nicht alle in einer Beziehung - und so wie du dir das vorstellst ist das 200%ig zum scheitern veruteilt.:kopfschue
 

Benutzer76231 

Verbringt hier viel Zeit
Das weiss ich schon, dass Sex nicht alles ist...Aber ich weiss, dass Sex für sie sehr wichtig ist.
Also ich soll an der Klitoris saugen und lutschen?
 

Benutzer80252 

Verbringt hier viel Zeit
Es kann dir keiner hier genau sagen, was du machen musst/sollst.

Du musst austesten, was ihr genau gefällt. Achte dabei doch einfach auf ihre Reaktion. Vielleicht geht der Atem dann schneller usw. :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
In der Theorie ist das ja alles schön und gut, aber ich glaube nicht, dass du das überhaupt alles 1:1 umsetzen kannst.

Siehe dein Beispiel eben:
Also ich soll an der Klitoris saugen und lutschen?

Wenn du das das erste Mal tust, ist das für die Frau sicher unangenehm, wenn du gleich "Gas gibst".

Ein guter Liebhaber zeichnet sich eben vor allem dadurch aus, dass er sich nicht über jeden seiner Schritte Gedanken macht und einen festen Plan im Kopf hat.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Das weiss ich schon, dass Sex nicht alles ist...Aber ich weiss, dass Sex für sie sehr wichtig ist.
Also ich soll an der Klitoris saugen und lutschen?

Ich sage es dir nochmal, ganz hart diesmal: als Jungmann wirst du nicht ohne praktische Erfahrung sofort der perfekte Liebhaber sein. Dein Körper wird dir einen Strich durch die Rechnung machen; du wirst bei deinem ersten Mal garantiert irgendwelche Pannen erleben (Kondomprobleme, Erektionsprobleme, Schnellschussprobleme), weil du verdammt nervös sein wirst. Ganz abgesehen davon wirst du dich vermutlich ungeschickt anstellen (wo ist hier nochmal der Eingang, wie soll ich sie wo anfassen...) - Kopf voller Gedanken und keinen Plan von dem, was du eigentlich tun sollst: das geht schief. ... Und wenn sie ein wenig Erfahrung hat, wird sie schon merken, dass du keine hast.
Sorry, das musste mal sein. Ich will dir nicht die Laune verderben, aber ich glaube, man muss dich mal ein bisschen auf den Boden der Tatsachen zurück holen.

...
Wenn du dich theoretisch vorbilden willst, kauf dir der Einfachheit halber "Der perfekte Liebhaber" von Lou Paget und lies dich ein. Aber, glaub mir: Wissen ist nicht alles, wie oben geschildert, wirst du den Mangel an praktischer Erfahrung nicht wettmachen können.
 

Benutzer83829 

Verbringt hier viel Zeit
Auch von mir nochmal: Du bist auf dem Holzweg. Beziehung ist nicht vor Allem Sex, und Sex ist nicht vor Allem eine Frage der Technik. Maimamo hat es auf den Punkt gebracht.

Also 1. Wenn sie dich gleich betrügt oder verlässt, nur weil du am Anfang noch unerfahren bist, dann ist sie es nicht wert. Ich weiß, wenn du in sie verliebt bist willst du das natürlich nicht hören aber mit sojemandem tust du dir nur weh.
2. Das lernt man alles ziemlich automatisch, man muss nur dem Partner vertrauen können und das ganze nicht soo ernst nehmen.
3. Mit dem Druck, dass du auf keinen Fall versagen darfst weil sie dich sonst verlässt, wird das garantiert nix!

Ich wage mal die Vorhersage, dass Du - sollte das Mädel mit Dir ins Bett gehen - mit deinen jetzigen Gedanken im Kopf vor Unsicherheit entweder keine Erektion bekommen oder sehr früh ejakulieren wirst. Du versuchst nämlich, etwas zu sein, was du nicht bist. Du setzt dich selbst unter Druck mit der Annahme, dass Du für diese Frau im Bett Leistung bringen musst. Das stimmt wahrscheinlich gar nicht.

Wenn sie dich liebt, dann wird sie dich so nehmen, wie du bist - unerfahren. Vielleicht findet sie es sogar reizvoll, dich in die Sexualität einzuführen. Also sei einfach ehrlich zu ihr. Schon nach ein paar Wochen wirst du ja erfahren sein.
Wenn sie dich nicht liebt und wenn sie tatsächlich einen Hochleistungshengst fordert, dann lasst es einfach.

Egal, wie du es anstellst, du wirst ihr nichts vorspielen können. Es muss dir überhaupt nicht peinlich sein, dass du mit 21 noch unerfahren bist. Es gehört zu deiner Persönlichkeit.

Die Idee, über Techniken theoretisch Bescheid zu wissen, ist ganz gut, solange du nicht glaubst, dass das das Wichtigste wäre. Sexualtechniken kannst du z.B. auf https://www.planet-liebe.com/stellungstipps/ nachlesen. Der Wikipedia-Artikel zum Orgasmus ist auch ganz informativ. Ich glaube aber nicht, dass der Orgasmus das Wichtigste ist.

Deine Eingangsfrage, wie du eine Frau zu mehreren Orgasmen bringst, geht meiner Meinung nach völlig am Thema vorbei. Das kann ganz interessant sein, wenn man schon eine Weile Erfahrungen miteinander hat und mehr will. Am Anfang ist vieles Andere wirklich spannend genug. Frage doch erstmal, wie du es schaffst, dass eine Frau sich mit dir im Bett geborgen, geliebt, ernst genommen, verwöhnt fühlt. Das wird dir nur diese Frau selbst verraten können, und zwar, indem ihr es einfach ausprobiert und du darauf achtest, was ihr gut tut und was sie genießen kann. Und da ist Zärtlichkeit bei vielen Frauen viel wichtiger als Leistung und Technik. Ich würde es beim ersten Mal ganz langsam angehen lassen: Erforsche erstmal ihren Körper und finde heraus, was sie mag. Tu das, was dich fasziniert, und achte auf ihre Signale. Berühre und streichle sie am Rücken, Armen, Gesicht, Händen, Schultern, taste dich an ihre Brüste heran. Wenn du ihre Erregung spürst, streichle ihren Bauch, lasse deine Hand allmählich zwischen ihre Beine wandern, liebkose sie dort mit der Hand, finde ihren Eingang, massiere den Kitzler sanft mit dem Finger. Sie wird dir signalisieren, was sie sich wünscht. Ermutige sie auch dazu. Und wenn sie dir zeigt, dass sie dich in sich spüren will, dann reicht die Missionars- oder Reiterstellung vollkommen aus.

Vor Allem: Überschätze den Sex nicht. Wenn du dir vornimmst, ihren derzeitigen Freund auszustechen :smile:zwinker: ), hast du schon verloren. Wenn sie sich für dich von ihm trennt, dann sind viele, viele andere Dinge mindestens ebenso wichtig wie Sex: Vertrauen, Geborgenheit, miteinander lachen, Zuhören, gegenseitige Hilfe, füreinander Zeit haben, miteinander Natur, Essen, Sport, Kultur genießen, gemeinsame Interessen usw. etc. u.v.a.
 

Benutzer76231 

Verbringt hier viel Zeit
Stimmt...Sie muss mich akzeptieren und dementsprechend auch meine Jungfräulichkeit.
 

Benutzer83829 

Verbringt hier viel Zeit
Sie muss gar nichts. Aber hoffentlich will sie - wenn nicht, dann würde ich das nicht Liebe nennen. Aber auch für Sex ist das in deinem Fall bestimmt die wichtigste Voraussetzung. Ich hoffe, dass die Beziehung zu ihrem derzeitigen Freund allein von den beiden aus so gestört ist, dass Hopfen und Malz verloren sind. Dann hast du 'ne Chance. Lass ihr aber Zeit!

Nochmal zum theoretischen Wissen: Ich habe in meiner Jugend (da hatten wir noch'n Kaiser und kein Internet und die Bravo bot Konzertberichte und richtig ausführliche Aufklärungsseiten) viel theoretisches Zeugs gelesen, auch einen Sexratgeber von Alex Comfort, den ich bei meinen Eltern im Bücherregal gefunden hatte. Die vielen Buchstaben haben mir Wertvorstellungen und Verhaltensregeln in den Kopf gesetzt, die teilweise gar nicht zu mir oder zu meinen Freundinnen passten.


Wenn du sie lesen willst, hier meine Geschichte, wahrscheinlich kein Einzelfall und deiner Ausgangssituation nicht unähnlich:
Ich habe mir als Jugendlicher über Sex tierisch viele Gedanken gemacht und hatte zunehmend das Gefühl, dass ich ungefähr die letzte männliche Jungfrau meines Jahrgangs war. Hat mich schwer verunsichert. Heute glaube ich, dass es zu mir passte, dass ich mit keiner einfach mal ins Bett gegangen war. Ich bin einfach nicht der oberflächliche Draufgängertyp und wollte das auch nie sein. Über meinen damaligen Sexappeal sagt das wenig aus. Ich habe später erfahren, dass mehrere Mädchen schon was von mir wollten, sich aber nicht an mich rangetraut haben.
Mein 1. Mal war erst mit 20 mit einem sehr erfahrenen Mädchen, das einen ziemlichen Sexdrang hatte - ich bekam vor Aufregung keine Erektion. Am nächsten Tag telefonierten wir und sprachen auch über unseren vergeblichen Versuch. Als ich ihr sagte, dass es mein erstes Mal gewesen wäre, war sie ganz bestürzt und es tat ihr leid, dass es für mich so enttäuschend geendet hatte.
Beim nächsten Treffen verführte sie mich - ich ergoss mich sofort beim Eindringen und danach konnte ich erstmal nix mehr. Für sie war auch das noch kein Grund, mich sexuell abzuschreiben - offenbar waren ihr andere Sachen wichtiger als meine Fähigkeit, sie auf Anhieb ordentlich vögeln zu können. Von Mal zu mal wurde ich sicherer, beim fünften Mal oder so kam sie das erste Mal zum Orgasmus.
Schön war das aber alles von Anfang an, weil wir uns einfach aufeinander eingelassen und viel körperliche und seelische Nähe erlebt haben. Es waren gemeinsame Erfahrungen, die uns verbanden.

Die Moral von der Geschicht:

1. Das ganze theoretische Lernen, die ganzen Vorüberlegungen haben mir am Anfang ganz genau Null (in Worten: nicht den geringsten) Nutzen gebracht.
2. Stell dir mal vor, ich hätte ihr weiter verheimlicht, dass es mein erstes Mal gewesen wäre.
3. Das einzige, was in der Liebe wirklich etwas nützt, ist, sich bedingungs- und bedenkenlos aufeinander einzulassen.
4. "Brauche unbedingt Sex-Tipps" ist das falsche Thema für deinen Thread. "Brauche Mut und Einfühlungsvermögen" wäre besser, aber nicht per Internetforum, sondern im direkten sprachlichen und körperlichen Austausch mit dem Mädel.

Ich wünsche dir ganz viel Glück - LOVE RULEZ!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Das weiss ich schon, dass Sex nicht alles ist...Aber ich weiss, dass Sex für sie sehr wichtig ist.
Also ich soll an der Klitoris saugen und lutschen?
sorry aber du lässt dich ja absolut gar nicht von deinen Vorhaben abbringen oder auch nur in geringster Weise durch unsere berechtigte Warnungen beeinflussen.:kopfschue

So wird das sicher nix wie du es vorhast - höchstens das Mädel ist die "Dorfmatratze" mit einem IQ unter 50...:tongue:
 

Benutzer33525 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich mir jetzt so die sachen vom TS durchlese werd ich das gefühl nich los das er so ein A.... ist der meint einmal mit nem mädel in die kiste zu springen und dann ist sie sein.... echt traurig was sich in der welt so rumtreibt.

Ich hoffe wenn du mit ihr ins bett gehst sie dich abblitzen lässt oder du versagst ehrlich weil so leute nee ehrlich...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
wenn ich mir jetzt so die sachen vom TS durchlese werd ich das gefühl nich los das er so ein A.... ist der meint einmal mit nem mädel in die kiste zu springen und dann ist sie sein.... echt traurig was sich in der welt so rumtreibt.

Ich hoffe wenn du mit ihr ins bett gehst sie dich abblitzen lässt oder du versagst ehrlich weil so leute nee ehrlich...
es kann schon deshalb nix werden da er absolut noch nie Sex hatte (was ja an sich nicht schlimm ist), und wirkich meint er könnte sich beim ersten Mal gebärden als wäre er professioneller Pornodarsteller - genau diese Selbstüberschätzung ist eigentlich so armseelig das man sie schon wieder belächeln könnte...:tongue: :totlach:
 

Benutzer76231 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will doch nur gut genug für sie und ihre hohen Ansprüche sein...Ist das nicht verständlich???
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Weisst du, ich kann dich absolut verstehen. Echt. Du hast da dieses Mädel, und du willst bei ihr landen. Du glaubst, dass das "etwas", was du brauchst, um bei ihr zu landen, eine gute Leistung im Bett ist; jedenfalls willst du dich nicht blamieren, willst nicht schlechter sein als ihr momentaner Freund. - Also versuchst du, herauszufinden, wie du das schaffen kannst.

Eigentlich ja ein konsistenter Gedankengang. Nur und wie gesagt:

1) Du kannst dich in Sachen sexueller Performanz nicht von 0 auf 100 bringen durch ein paar Trockenübungen und durch das lesen von Infomaterial. Im Bett zählen neben Wissen eben vor allem Erfahrung und Einfühlungsvermögen, und das kommt mit der Zeit.

2) Eine Beziehung so sehr aufs Sexuelle zu fokussieren und sexuelle Leistungsfähigkeit als einziges, jedenfalls wichtigstes Bewertungskriterium zu betrachten ist vermutlich kein gesunder Einstieg in eine Partnerschaft. - Erfahrungsgemäß ist es tatsächlich auch eher selten so, dass Partnerschaften geschlossen werden, weil man jemanden für gut im Bett hält, und nach dem ersten "Testfick" wird dich vermutlich jemand, der wirklich Gefühle für dich hat, auch nicht wieder verlassen.

Also, bitte, hör auf uns, die wir in den Wald rufen: du wirst nicht von jetzt auf gleich zum Sexgott; informiere dich ruhig per Buch udn Internet über einige Dinge, das kann nicht schaden, aber akzeptiere, dass du das wirklich wichtige erst in medias res lernen kannst. Und: lass die Sache mit diesem Mädel oder welchem Mädel auch immer langsam angehen. Gut ficken zu können ist kein Persilschein.
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Theoretische Infos findest du mit der Suchfunktion, in Büchern, oder am linken Rand an der Seitenleiste (auf dieser Seite unter "Stellungstipps"). Wenn du was über das PC-Muskel-Training wissen willst, schau in meiner Signatur...

Allerdings wird dir das alles am Anfang wahrscheinlich nichts nützen, denn wie gesagt: Die Praxis ist wichtig!
 

Benutzer76231 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab jetzt mal die Übungen für den PC-Muskel gemacht...Und gleich bei der SB angewendet. Hmmm, ich scheine ja ein Naturtalent zu sein, denn es hat gleich von Anfang an geklappt und ich konnte die Erektion auch nach dem 1. Orgasmus aufrecht erhalten! :cool1: Ist aber trotzdem ein einzelner Tropfen Sperma rausgekommen. Kurz danach bin ich dann das 2. Mal gekommen, leider waren die 2 Orgasmen aber nicht so intensiv wie sonst...Aber immerhin wäre dann ja das Problem mit dem zu früh kommen gelöst. :zwinker:
 

Benutzer83829 

Verbringt hier viel Zeit
@TS:

Weißt du was? Ich glaube, du solltest einfach mal richtig intensiv Sport oder Musik oder Modellbau oder Ausdruckstanz oder was weiß ich machen und auf andere Gedanken kommen. Deine Gedanken kreisen anscheinend um nichts als dein lang ersehntes, heiß erhofftes 1. Mal. Wetten, dass alles ganz anders kommt? Das Leben ist nicht berechenbar, und Frauen schon gar nicht. Du tust dir und jeder Frau keinen Gefallen damit, dich da dermaßen reinzusteigern. Das macht alles nur verkrampft, die Enttäuschung wird umso größer sein.

Drop the thought!
 

Benutzer76231 

Verbringt hier viel Zeit
Ich steigere mich nicht rein, ich möchte nur vorbereitet sein...Und gut für sie sein, wenns denn soweit kommt.
 

Benutzer83829 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube zwar nicht, dass du dadurch, dass du dich vorbereitest, in irgendeiner Weise besser "für sie" sein wirst, aber wenn du so fest davon überzeugt bist, wirst du es schon wissen. :ratlos: Viel Erfolg - und nicht vergessen: Leistung, Leistung, Leistung!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren