Brauche Rat, Phimose

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Hallo,

ich bin 22 und seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Am Anfang wollte es mit dem Sex nicht so ganz klappen (Schmerzen durch die zurückgezogene Vorhaut, kein Kondom). Nachdem mir das Vorhautbändchen auch noch eingerissen ist, bin ich zum Urologen gegangen, der mir eine Beschneidung empfohlen hat. Seit einem Monat klappt es jedoch mit dem Sex bedeutend besser, nachdem wir Babyöl verwendet haben, wobei immer noch die Angst vor einer Verletzung in meinem Hinterkopf ist. Meine größte Sorge ist es, dass ich nach der Beschneidung weniger fühle als jetzt (Unser Sex dauert auch gerne mal weit über 30 Minuten reine Penetration) und somit noch schwerer komme. Habt ihr Erfahrungen zum Thema Empfindlichkeit/Phimose/Beschneidung gemacht?
Vielen Dank für euren Input zu dem Thema
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hängt das Problem bei Dir nur am zu kurzen Vorhautbändchen oder ist die gesamte Vorhaut zu eng? Ersteres kann man - wie bei mir geschehen - recht einfach durch durchtrennen oder Verlängern des Bändchens in den Griff bekommen, ohne eine "komplette" Beschneidung. Zu letzterer habe ich keine Erfahrungen, da melden sich hier aber sicher noch andere zu Wort.

Ansonsten gibt es auch einige positive Berichte über die Behandlung solcher Geschichten mit speziellen Salben. Ich würde an Deiner Stelle aber auf jeden Fall - falls Du nicht gleich der Beschneidung zustimmst - entweder nochmal mit Deinem Urologen über mögliche Alternativen reden oder mich zu diesem Zwecke mal mit nem anderen Urologen in Verbindung setzen.

Gar nichts zu tun wäre nämlich denke ich nicht so klug, ich zweifle ein wenig daran, dass eure Babyöl-Therapie (ich hoffe ihr verhütet nicht mit Kondomen - die verstehen sich nicht mit Öl!) das Problem wirklich lösen wird. :hmm:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Bezüglich der Empfindungen beim Sex kann ich keine Erfahrungswerte geben, aber ich würde erwarten, dass sich das für dich anders anfühlen wird, aber nicht wirklich weg ist. Eine Beschneidung ist keine Verstümmlung und beschnittene Männer können ganz normal Sex haben. Die meisten Männer bringen die Beschneidung aber schon früh hinter sich und haben daher wenig Vergleichswerte.

Dadurch, dass deine Vorhaut verkürzt wird (sie wird nicht komplett abgeschnitten) hast du natürlich an dieser Stelle erst einmal weniger Empfindungen. Dadurch, dass die Eichel permanent frei liegend ist, wirst du dort wohl eine Weile überempfindlich sein. Es ist aber zu erwarten, dass sich das korrigiert und du genussvollen Sex wieder erlernen wirst. Ich habe noch nie von jemandem gehört, bei dem die Beschneidung das Sexleben komplett ruiniert hätte und von daher solltest du dir nicht zu viele Sorgen darum machen.

Hole dir eventuell eine zweite Meinung von einem anderen Urologen ein. Es kann sein, dass es Alternativen zur Beschneidung gibt.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Babyöl in der Scheide drinnen??

Gar nicht gut..... :eek:

Wenn, dann würde ich auf Gleitgel umsteigen.

Beim Rest kann ich leider nicht mit reden.
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Danke für die bisherigen Antworten.
Nein, sie verhütet mit der Pille. In wie fern ist denn Babyöl nicht gut? War uns beiden bisher nicht bewusst und würden dann auf Gleitgel umsteigen.
Es ist sowohl eine Vorhautverengung, als auch ein zu kurzes Vorhautbändchen. Ich werde aber auf jeden Fall eine 2. Meinung einholen, um sicher zu gehen.
Kann es denn sein, dass ich aufgrund der geringen Stimulation der Eichel, momentan nicht so viel spüre? Habe jetzt keine Probleme zu kommen (auch 2-3 mal an einem Tag), aber es dauert halt gefühlt sehr lange(einmal mussten wir abbrechen, da es bei ihr langsam wund geworden ist). Ich selber habe mich in den letzten Wochen auch von der Geschwindigkeit und Härte steigern können und ihr macht das ganze auch echt Spaß (Sie sagte mir gestern, dass dies der beste Sex ihres Lebens gewesen sei).
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ist doch schön, dass es so gut für euch läuft! :smile:
Ich vertrete ja ohnehin die Ansicht, dass man sich aufeinander "einfickt" und sich dementsprechend auch die eigene Empfindung verändert. Bei mir ist es oft so, dass ich anfangs überhaupt nicht komme oder sehr lange brauche, bis man dann gegenseitig herausgefunden hat, wie man sich gut stimuliert. Dann geht es mir fast schon zu schnell und ich bin dann mit meiner Gespielin gemeinsam da dran, dass ganze wieder etwas auszudehnen... :grin:

Die Eichel eines beschnittenen Mannes reagiert in der Regel recht unempfindlich, da sie durch die permanenten Reize etwas "abstumpft". Die meiste Erregung bekommst du noch immer durch die Vorhaut, die ja auch bei einem beschnittenen Mann noch vorhanden ist.

Es kann auch sein, dass sich deine Vorhaut durch die Verengung nicht so gut bewegen lässt, bzw. recht starr und straff gespannt über deinen Schwanz liegt. Wenn die Verengung entfernt ist, sollte sich die Vorhaut besser bewegen können, was vielen Männern ganz gute Sensationen verschafft, aber das sind jetzt nur meine Vermutungen. :zwinker:
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Ja meine Vorhaut bewegt sich kaum und ist sehr "straff". Bei der Selbstbefriedigung habe ich die Hand daher unten am Schaft bewegt, sodass meine Hand über dem unteren Teil der Eichel die Berührung hat (hierbei verschiebt sich die Haut nur leicht)
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Babyöl in der Scheide drinnen??

Gar nicht gut..... :eek:

Wieso? Ich benutze Babyöl (vorzugsweise Penaten) seit über 30 Jahren beim Sex und ich kenne einige Frauen die das tun - ohne Probleme oder Spätfolgen. Gleitgele hingegen finde ich unangenehm, klebrig und sie erfüllen den Gleiteffekt (für mich) längst nicht so gut wie Babyöl.

Ich mache seit ebenso langer Zeit täglich Scheidenspülungen mit Wasser - auch da kenne ich einige Mädels die das tun. Auch da hält sich hartnäckig das Gerücht, dass dies die Scheidenflora schädigt bzw. zerstört. Ich und andere konnten das noch nie feststellen.

Mag sein, dass es Frauen gibt, die vertragen das ein oder andere nicht. Aber pauschalisieren lässt sich das nicht.
 

Benutzer77656 

Meistens hier zu finden
Ich habe mich damals bescheniden lassen. Wenn alles verheilt ist, ist der Sex genauso geil wie vorher. Ist reine Gewöhnungssache. Alternative Behandlungsmöglichkeiten habe ich nach reichlicher Überlegung ausgeshlossen, da meist am Ende doch die Bescheindung steht.
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Ich habe mich damals bescheniden lassen. Wenn alles verheilt ist, ist der Sex genauso geil wie vorher. Ist reine Gewöhnungssache. Alternative Behandlungsmöglichkeiten habe ich nach reichlicher Überlegung ausgeshlossen, da meist am Ende doch die Bescheindung steht.
Hattest du auch eine Phimose? Wie war denn das "empfinden" beim sex vorher, wenn ich fragen darf?
 

Benutzer77656 

Meistens hier zu finden
Sex ging nicht mehr ohne Schmerzen, jedenfalls beim eindringen. Aber es war nicht mehr schön und da die Vorhaut nur noch schwer zurückging, war das Waschen auch schon nicht mehr so angenehm.
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Okay, weil bei mir tut ohne Gleithilfe das Eindringen auch sehr weh und es bleibt auch schmerzhaft beim Sex, weshalb ich sehr selten gekommen bin. Mit Gleithilfe flutscht er rein und ich kann auch vögeln, ohne Schmerzen zu haben.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde aber schon vermuten, dass das Gefühl beim Sex wenn die Vorhaut bei Dir so straff sitzt, durchaus eingeschränkt ist. Von daher glaube ich eigentlich nicht, dass Du nach einer Beschneidung weniger spüren würdest - die Eichel wird dann zwar recht schnell etwas unempfindlicher, weil sie im Alltag mehr Empfindungen ausgesetzt ist, aber zumindest ist beim Sex keine fest sitzende Haut mehr drüber, die die Empfindungen "abdämpft". Oder wenn's mal nicht mehr so flutscht für Schmerzen sorgt.
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Naja, nachdem ich weiß, dass diese so viele Nervenzellen hat schon ein wenig. Möchte ja den Sex danach nicht weniger spüren. Habe ja schon aufgeführt, dass ich generell etwas länger brauche, um zu kommen.
 

Benutzer77656 

Meistens hier zu finden
Der Unterschied beim Sexist nicht so gravierend, wenn sich mal alles auf ohne Vorhaut eingestellt hat. Und die Hygiene ist wieder ohne Schmerzen gewährleistet, dann kann Frau auch wieder ohne Bedenken kräftig blasen.
 
H

Benutzer

Gast
Hi,
Hab mich mit 20 beschneiden lassen. Hatte immer probleme mit der Hygiene und dadurch auch schmerzhafte entzündungen. Auch hat sich beim sex ohne kondom die Vorhaut hin und her geschoben, wo durch ich weniger spürte. war nicht so toll.
Ich find beschnitten zu sein hat nur vorteile. ich find auch das der sex intensiver ist vorallem der orgasmus.
Meine jetzige freundin mit der ich schon über 3 jahre zusammen bin kann sich gar kein penis mit vorhaut mehr vorstellen.
Lass dich beschneiden, du wirst es nicht bereuen und hast keine probleme mehr. Deiner freundin wirds auch gefallen :zwinker:
 

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Danke, dass hört sich ja positiv an, dass der Sex dadurch sogar besser geworden ist, nachdem du vorher weniger gespürt hast.
 
A

Benutzer

Gast
Also mein Verlobter hat ähnliche Probleme. Bei ihm war das so, dass sie ihm das Bändchen entfernt haben, aber eine Beschneidung will er partout nicht. Seine Vorhaut ist sehr straff und es tut ihm oft weh, wenn wir länger keinen Sex gehabt haben, aber wenn wir regelmäßigen Sex haben, dann brauchen wir auch kein Gleitmittel und gar nix.
Also wenn du keine Beschneidung haben willst, würde es sicher auch so gehen - die Vor- und Nachteile musst du abschätzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren