Brauche Hilfe bei einer erotischen Geschichte.....

Benutzer53077 

Verbringt hier viel Zeit
...erstmal Hallo und falls es die falsche Rubrik ist bitte ich um Entschuldigung und das Thema zu verschieben.

Ok, ich versuche gerade eine erotische Geschichte zu verfassen.
Leider bin ich schrifstellerisch total unbegabt, ich habe keine Ahnung wie man einleitet, beendet und so weiter.

Ich möchte eine Geschichte über eine junge, glückliche verheiratete Frau schreiben, die bei einer seriösen
Massagesitzung eine sexuelle Affaire mit einem gutaussehenden muskulösen tollen Typen hat.

Es solllte in der DU (Erzähler) Form geschrieben werden.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen ?

gruss

R_S
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Bitte Schriftbild ändern. Dein Problem ist auch nicht dringender als andere hier im Forum. :zwinker:


Erotische Geschichten findest du doch im Internet wie Sand am Meer und kannst dir dort genügend Anregungen holen.

Dennoch bin ich der Meinung, dass frau sich nicht mit fremden Federn schmücken sollte, wenn sie weder ausreichend Phantasien noch schriftstellerisches Talent besitzt.
Dann lieber nicht ganz so professionell, aber ehrlich und mit eigenen Worten.

Für wen oder was brauchst du denn die Geschichte? Um einen Kerl einzuheizen? Für einen erotischen Mailkontakt?
Wie soll denn unsere Hilfestellung aussehen? So wie du dir es vorstellst, können wir ja gleich die ganze Story für dich erledigen. :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Rosa-Schweinche schrieb:
Leider bin ich schrifstellerisch total unbegabt

Das ist nicht gerade die beste Voraussetzung, eine Geschichte zu schreiben. Wichtig ist, dass du Spaß am Schreiben hast und ein wenig von Erzählperspektiven verstehst.

Wenn der imaginäre Leser direkt angesprochen werden soll, handelt es sich um eine allwissende Perpesktive, denn der imaginäre Erzähler weiß genau, was dieser tut und wie er sich fühlt/fühlen soll. Deine Erzählung sollte also ausschweifend sein.

Ich würde den Leser gleich mitten in die Handlung stürzen und Informationen über den Hauptcharakter nebenbei einstreuen.

"Du freust dich schon seit Wochen auf deinen Termin beim Masseur. Er soll gut sein, haben deine Freundinnen dir kichernd erzählt. [...] In deiner Ehe läuft es eigentlich ganz gut, aber deine Neugierde wird immer wieder von den Geschichten deiner Freundinnen angestachelt...."
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin da durchaus begabt (sagt man:ashamed:) und ich könnte allein auf Zuruf sofort eine Geschichte dazu entspinnen und mit einer lebendigen Sprache zum Leben erwecken, auch aus diesen wenigen Stichworten herraus, aber erstens hätte ich jetzt keine Zeit dafür udn dann wie die Löwin schon andeutet, wäre es ja nicht mehr DEINE Geschichte, sondern meine, mit meinen Worten, meinem Stil, meinen Erfahrungen, meinen vermutlich zu üppigen Fantasien usw.

Aber mal so als ganz kleinen Einstieg, schreib was atmosphärisches, ihre Gedanken wie sie sich auf den Weg macht zur Massage, evt. schon wie sie sich ankleidet, wie sie im luftigen Kleidchen durch die Sonne schreitet, die Wärme auf dem Körper spürt udn sich schon freut wie kräftige Hände dieses sonnig warme Gefühl in ihr verstärken, sowas halt...:grin::zwinker:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Sollte es wirklich eine einmalige Sache bleiben und sich daraus kein reger erotischer Kontakt/Austausch ergeben, dann könnten wir es sicherlich mit vereinten Kräften wirklich schaffen, eine tolle Story hinzubekommen.
Es ist ja nicht so, dass wir hier nicht hilfreich wären.
Und wenn unsere TS Glück hat, dann quillt demnächst ihr Postfach über und sie erhält ungefragt erotische Geschichten. :zwinker:

Problematischer wird es, wenn der Leser die Person kennt, die ihm diese Geschichte zur Verfügung stellt.
Irgendwann lässt sich nämlich nicht mehr verbergen, (man gerät dadurch auch gerne in Stresssituationen und Leistungsdruck, so dass das Schreiben garantiert keinen Spaß mehr bringt) dass man gar nicht der wirkliche Verfasser, es nicht die eigene Phantasie, die eigenen Worte, das eigene Empfinden ist und das erkennen feinfühlige und kluge Köpfe sehr schnell.
Und dann geht der Reiz aufgrund mangelnder Authentizität leider sehr schnell verloren und endet in Enttäuschung.
 

Benutzer53077 

Verbringt hier viel Zeit
Danke erstmal für eure Antworten.

Es soll wirklich eine einmalige "Sache" werden, die nur eine Person zu lesen bekommt. Auch ist es zu 99% unwahrscheinlich, das diese Person den Ursprung der Geschichte herausfinden wird/würde.

Ich habe ja schon selber einige Ansätze geschrieben, die sogar denen von Lollypopp ähneln.

Ich möchte ja auch nichts fertig serviert , sondern nur ein paar Denkanstösse, halbe Sätze oder Begriffe genannt bekommen.
Die ich dann selber in eigenem Stil und Schreibweise, mit meinem Material zu einer kompletten Geschichte zusammenfügen möchte.

Ach ja, das "völlig talentfrei" nehme ich zurück...... :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Ehrlich gesagt ist es schwierig, eigene (halbe) Sätze zu posten, denn dann könnte jeder von uns wirklich genauso gut selbst eine Geschichte schreiben. Zudem schreibt niemand "halbe Sätze", wer das Bedürfnis hat zu schreiben, spinnt das alles für sich selbst bereits weiter.

Wie schon erwähnt wurde: Anstoß findest du wohl am ehesten bei Geschichten aus dem Netz.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren