Brauche dringend Rat

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen! Habe mich gerade hier frisch registriert und bitte um Rat.

Es gibt ein Mädchen in meiner Klasse, das voll auf mich steht und ich stehe auch auf sie. Das Problem: ich habe zurzeit nicht den nötigen Mut um es ihr zu gestehen (und wenn ich ehrlich bin, will ich das auch gar nicht nachdem was mir widerfahren ist). Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich würde es so schön finden wenn sie als Frau den ersten Schritt machen würde und mich zuerst anspricht. Eigentlich habe ich ja als Mann kein Problem einer Frau zuerst meine Liebe zu gestehen (hab das ja auch schon in vergangenen Versuchen und Beziehungen gemacht und es ist in der Gesellschaft die "Regel", dass der Mann zuerst die Frau anspricht), aber meine letzten zwei Versuche schlugen leider fehl, was mir den Mut genommen hat wieder jemanden zuerst anzusprechen. Die vergangenen Versuche waren schon eine riesen Herausforderung für mich, da ich ein introvertierter Typ bin. Nun fühle ich mich total überfordert und fühle mich nicht bereit sie zuerst anzusprechen. Es fällt mir auch auf, dass sie manchmal extrem genervt ist weil sie den ersten Schritt von mir erwartet (aber nachdem was mir passiert ist, erwarte ich den ersten Schritt von ihr).

Was soll ich nun tun?
 

Benutzer145266 

Benutzer gesperrt
Hm ... das klingt ja alles sehr rätselhaft. Möchtest du mal genauer werden? Dann kann man dir vllt. auch bessere Tipps geben.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Tja, willst du mit ihr zusammen sein oder nicht?
Wenn du dir sicher bist, dass sie dich auch mag, spring über deinen Schatten. Du kannst nicht von ihr erwarten dass sie das tut - sie kanns an sich auch nicht von dir erwarten, natürlich kann Frau auch mal selbst aktiv werden. Aber wenn sie drauf wartet, dass du den ersten Schritt tust und du drauf wartest, dass sie den ersten Schritt tut, und keiner wirklich bereit ist das Warten zu durchbrechen... tja. Dann wartet ihr noch ewig... Frei nach dem Motto "und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie noch heute..."

Die Frage ist halt - wie wichtig ist dir die Beziehung mit ihr?
 

Benutzer148511  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn du dir so sicher bist das sie auch auf dich steht dann kann doch eigentlich nicht viel schief gehen. Wenn du zu lange wartest ist es vllt irgendwann zu spät.
 

Benutzer145312 

Sorgt für Gesprächsstoff
Eigentlich habe ich ja als Mann kein Problem einer Frau zuerst meine Liebe zu gestehen

Vielleicht liegt hier das Problem? Wenn du direkt zu einem Mädchen hingehst und ihr deine Liebe gestehst, überrumpelst du sie. Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, sondern langsam anfangen (sich verabreden, unterhalten, küssen, ...), denn "Liebe" ist ein großes Wort. Wenn du ein Mädchen nur so gut kennst wie alle anderen in der Klasse, dann kannst du dich vielleicht in sie verlieben. Aber es braucht schon etwas Zeit und gegenseitiges Kennenlernen, bis man eine intime Verbindung zu einem anderen Menschen aufgebaut hat, und erst dann kann Liebe entstehen.
 

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, ich gebe zu das ganze klingt rätselhaft. Also, ich weiss mit hundertprozentiger Sicherheit, dass sie mich mag.

1) Wenn wir aneinander vorbeilaufen und ich lächle sie an, dann lächelt sie mich auch an und versucht wie abzuhauen (und ich nacher auch).

2) Im Sportunterricht hatten wir Parcour auf Zeit in zwei Teams und man musste sich gegenseitig durch einen Handschlag ablösen damit der nächste rennen kann. Wie es der Zufall will, war ich nach ihr in der Schlange in ihrem Team und musste als nächster rennen. Sie ist dabei mit ihrer Hand meinen ganzen Arm entlang gefahren und hat nicht nur meine Hand berührt beim zurückrennen ans Ende der Schlange.

3) Ihre beste Freundin sprach mit ihr (vermutlich über mich); hab die beiden im Lunchroom durch das Glas in der Tür gesehen und sie hat mich dabei mich wie verzweifelt angestarrt (vermutlich weil sie den ersten Schritt von mir erwartet). Als ich dann den Raum verlassen habe, dann haben die ihr Gespräch aprubt abgebrochen und sind in verschiedene Richtungen von einander abmarschiert.

4) Ab und zu schaue ich sie während des Unterrichts an (natürlich versuche ich das, ohne dass sie mich dabei erwischt). Per Zufall habe ich sie angeschaut und sie dabei erwischt wie sie mich anschaut. Sie hat den Augenkontakt für mehrere Sekunden gehalten.

Nun, dadurch weiss ich definitiv, dass sie mich liebt. Ich könnte sogar noch mehr Punkte aufzählen.

Das eigentliche Problem ist nur, dass ich mich derzeit einfach nicht in der Lage fühle den ersten Schritt zu tun. Es nervt mich selber auch, aber es geht nicht. Ich verstehe ja, dass ich über meinen Schatten springen sollte, aber wenn ich es nicht kann? Ist es von einem Mädchen zu erwarten, dass sie mich früher oder später anspricht, auch wenn es gegen die Norm ist?

PS: Ich finde, dass ich mich zurzeit in derselben traurigen Situation wie in diesem Lied befinde:

Sorry, habe viel geschrieben. Es beschäftigt mich einfach und geht mir nicht aus dem Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer145312 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, ich gebe zu das ganze klingt rätselhaft. Also, ich weiss mit hundertprozentiger Sicherheit, dass sie mich liebt.

Nein, du weißt mit Sicherheit dass sie dich mag und sich für dich interessiert! Sorry wenn ich auf den Worten herumreite, aber diese Unterscheidung ist schon wichtig finde ich. Liebe kann erst entstehen, wenn ihr euch näherkommt. Wenn du das nicht hinkriegst, wird ihr Interesse an dir früher oder später weniger werden.

Du bist in überhaupt keiner traurigen Situation, du solltest dich glücklich schätzen! Es gibt so viele Männer, die denselben Schritt wagen wie den, den du vor dir hast, ohne sich auch nur halb so sicher sein zu können, was die Gefühle der Frau betrifft.
Es ist nunmal so, dass der Kerl den ersten Schritt macht. Alte Rollenbilder, genetisch veranlagt, whatever. Trau dich, sprich sie an, lad sie auf einen Kaffee ein oder zum Kanufahren oder was dir halt einfällt. Aber bitte versink nicht in Selbstmitleid, weil du in ein Mädchen verliebt bist, dass sich anscheinend auch in dich verguckt hat! Wie lächerlich das klingt merkst du hoffentlich selbst :zwinker:
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Na, es geht schon auch umgekehrt. Aber im Grunde signalisiert sie dir doch schon ganz deutlich, dass sie sich für dich interessiert. Was soll sie denn noch machen? :zwinker:
Würde sie noch mehr auf dich zu gehen, wärs ja fast schon ein hinterherlaufen. Und da hat frau einfach auch ihren Stolz...
 

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
T ThereWeGo

Was den unterschied zwischen "mag" und "liebt" angeht: finde da hast du vollkommen recht. Ich habe mich nun oben korrigiert. Muss mich wohl damit abfinden und einsehen, dass ich sie als Mann zuerst ansprechen muss. Ich bin halt nur enttäuscht, dass ich die letzten zwei Male hintereinander abserviert worden bin, aber das muss ich wohl hinter mich legen und vergessen.

Jakina Jakina
Hast recht, wäre auch zu viel verlangt von mir. Sie hat mir ja schon zahlreiche Hinweise gegeben, dass sie mich mag. Ich muss einfach einsehen, dass es eine Seltenheit ist, von einer Frau angesprochen zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148538  (24)

Klickt sich gerne rein
Hi,
Ich kann das gut verstehen, dass immer wieder ein wenig Angst mitschwingt, ein wenig die Sorge, wieder einen Korb zu bekommen.
Aber mal abgesehen von gesellschaftlichen Konventionen und der Frage, ob sie bestehen und wie sinnvoll sie sein mögen, stellt sich für mich Immer die Frage, was das größere Übel ist.
Ich meine nichts zu tun bewahrt Dich vor einem Korb, aber bringt Dich auch um die Chance.
Das gilt aus meinem Verständnis heraus auch für Mädchen. Was bringt es passiv zu bleiben.

Konkret, ja, da sind Anzeichen ... Gehe doch auf sie einen Schritt zu und verabrede dich. Allein daran wirst du ihre Bereitschaft sehen.

Und wenn sie dir einen Korb gibt ... so etwas muss man sportlich nehmen. Mein Bruder und sein Kumpel meinen manchmal, dass es Abende gibt, da sind sie regelrecht auf Körbe aus ... Das härte ab.
Vielleicht extrem, aber wieso mal nicht ...
Sanny
 

Benutzer150639  (31)

Klickt sich gerne rein
Sprich sie, macht euch treffen aus oder ähnliches....
Aber bitte warte mit diesem "ich liebe dich", bis sie wirklich gefühle entwickeln kann. Bislang ist es beiderseitiges interesse, Liebe ist mmn aber etwas was sich entwickeln muss.

Klar kann auch frau den ersten schritt machen, aber in diesem fall ist das eher unwahrscheinlich. Bei mir zb wars andersrum. Er hatte klar signalisiert das er mich mag, aber mehr kam nicht. Sprich ich musste den ersten schritt machen. Als es dann so weit war hab ich ihm auch zuerst meine Liebe gestanden, aber da war im endeffekt noch ordentlich zeit dazwischen.

Du willst sie besser kennenlernen, sie signalisiert das sie dich ebenso kennenlernen will- worauf willst du warten? Frag sie mal nach einem treffen, lernt euch kennen, alles gut
 

Benutzer29008 

Verbringt hier viel Zeit
Es wundert mich Null, wenn Du die letzten Male negative Erfahrungen gemacht hast, wenn es genauso wie jetzt lief. Du hast noch nie richtig mit ihr gesprochen, weißt aber das sie dich liebt und willst ihr deine Liebe gestehen?!? Oh man, langsam Brauner...langsam....Du brauchst sie doch erst mal ganz normal ansprechen und ein paar Gespräche mit ihr führen. Erst dann kannst Du überhaupt merken, ob ihr euch sympathisch seid. Wenn ja, kannst Du ihr vorschlagen mal etwas zu unternehmen und dann nach einer Weile, kannst Du, wenn es gut läuft, anfangen dir Gedanken zu machen, ob Du sie liebst und es ihr dann gestehen.
 
3 Woche(n) später

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe Neuigkeiten! Ich bin jetzt total nervös und kann nicht klar denken, aber werde versuchen so gut wie möglich zu schreiben.

Also, heute in der letzten Stunde habe ich wieder bemerkt, dass sie mich versucht anzuschauen. Wenn ich hinschaue, dann schaut sie weg und umgekehrt (ein paar tage davor habe ich sie "erwischt" wie sie mich anschaut und wir hielten Blickkontakt für mehr als eine Sekunde, dann wurde es unbequem und wir haben wieder weg geschaut). Also, ich bin wirklich sicher, dass sie micht mag (zeigen auch andere Anzeichen, die ich zuvor erwähnt habe).
Also, nach der Stunde habe ich all meinen Mut zusammengenommen, bin zu ihr hingelaufen und daraus hat sich dann ein solcher Dialog ergeben:
Ich: "Hey, kann ich kurz mal mit dir reden?"
Sie: "Ich?! Wieso ich?!"
Ich: "Bitte, es ist mir wirklich sehr wichtig."
Sie: "Ok, aber ich will meine Freundin mitnehmen"
Ich: "Ich würde aber gerne mit dir alleine Reden.", habe ich ganz nett gesagt.
Sie: "Ich habe Angst, ich will meine Freundin mitnehmen"
(das habe ich dann akzeptiert, obwohl ich es bevorzugt hätte, mit ihr alleine zu reden ohne dass jemand bei ihrer Seite steht. Sie ein zweites Mal dazu aufzufordern mit mir alleine mitzukommen wollte ich nicht (wollte es ihr nicht unbequem machen))
Sie sind mir dann zusammen (Sie und ihre Freundin haben sich mit dem Arm eingehängt) in ein leeres Zimmer gefolgt (wollte das nicht in der Oeffentlichkeit gestehen), und dort hat sich folgendes ergeben:
Ich: "Ich wollte dir sagen, dass ich dich richtig gut mag."
Ich: "ich weiss nicht was gerade in meinem Kopf vor sich geht..."
Ich: "... es tut mir leid ich wollte dich nicht überraschen".
Sie: "Es ist ok :smile:, Es ist ok :smile:"
Sie: "Ich will noch darüber nachdenken"
Ich: "Ok"

Dann sind wir voneinander wegelaufen. Sie mit ihrer Freundin aus dem Schulgebäude und ich zuerst in die Toilette um mich meiner Tat bewusst zu werden.

Was ich an dieser Situation überhaupt nicht gemocht habe, ist dass ihre Freundin dabei sein musste :frown:. Musste es aber akzeptieren, denn es gab kein Zurück mehr.

Das andere, was ich vergessen habe zu sagen ist: "Ich würde dich bitten, vorerst niemandem von diesem hier zu erzählen"; daher weiss es vermutlich schon die ganze Klasse (peinlich, weil ich monentan nicht weiss, ob sie "Ja" oder "Nein" entscheiden wird. Wenn es schief geht, dann bin ich das Hauptdiskussionsthema der ganzen Klasse und das wäre mir sehr unangenehm ;(.

Nun, wie habe ich das "Ich will zuerst noch darüber nachdenken" anhand des Dialogs zu interpretieren? Ist das positiv oder negativ?
[DOUBLEPOST=1424899788,1424879825][/DOUBLEPOST]Ich habe noch zwei weitere Fragen:

Wird sie mich morgen über ihre Entscheidung ansprechen oder muss ich sie darauf ansprechen?

Wie soll ich mich morgen in der Schule verhalten, wenn alle über mich reden? Ich hab irgendwie Angst. ;S
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Erst mal herzlichen Glückwunsch, dass du dich das getraut hast, finde ich super! Den Mut hat nicht jeder, da kannst du stolz auf dich sein. :smile:

Wie du dich ihr gegenüber weiter am besten verhältst ist schwer zu sagen. Lass ihr etwas Zeit, schau wie sie auf dich reagiert. Eventuell frag sie mal nach einem Treffen ausserhalb der Schule.

Was du tun kannst, wenn alle es jetzt wissen und über dich reden? Na, es ist sicher nicht schön, sollte das eintreffen, aber halte dir vor Augen dass du mutig warst und es keinen Grund gibt, dich schlecht deswegen zu fühlen. Am besten ignorierst du das Gerede und bleibst einfach du selbst.
 

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank für deinen Beitrag Jakina! :smile:

Aber, wie habe ich das "Ich will zuerst noch darüber nachdenken" anhand des Dialogs zu interpretieren? Ist das positiv oder negativ? Ich mache mir so viele Gedanken darüber - ich hoffe echt, das Ganze geht nicht in die Hose. ;(
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Es ist schwer zu sagen, wie du das interpretieren kannst. Ich finde es klingt an sich positiv, weil sie dich ja beruhigt hat "Ist okay, ist okay" :smile:. Für mich liest es sich so als hätte sie damit so gar nicht gerechnet. Aber was sie draus macht, das kann ich genauso schwer beurteilen wie du. Schau halt morgen mal zu ihr und versuche Augenkontakt herzustellen. Du siehst dann ja, wie sie darauf reagiert.
 

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also, es kam heute alles so wie ich es erwartet habe. Alle wussten, dass ich ihr gestern gestanden habe, dass ich sie mag. Viele, am meisten die Mädchen, haben mir immer kurze Blicke zugeworfen. Das war echt unangenehm, aber habe mich damit abgefunden und sie einfach ignoriert.

Heute hat sie mir noch nicht mitgeteilt was sie für mich empfindet. Naja, kann ich ja auch verstehen, denn ich glaube sie hat, wie Jakina schon oben erwähnt hat, gar nicht mit meinem Handeln am Vortag gerechnet.

Nach Schulschluss ist sie bei mir vorbeigelaufen. Sie war gerade dabei ihren Kopf in meine Richtung zu drehen. Ich glaube, sie wusste, dass ich dort bin. Angeschaut hat sie mich aber nicht, sondern hat ihren Kopf sofort wieder geradeaus gerichtet.

Wie habe ich das jetzt zu verstehen? Stehen meine Chancen immer noch gut?

Das alles war jetzt rein zufällig. Bewusst Augenkontakt mit ihr herzustellen habe ich noch nicht versucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Tja, die Frage ist wie sie so tickt. Es kann sein, dass sie einfach nur unsicher ist, es kann aber auch sein dass ihr dein Geständnis zu nahe kam und sie sich deswegen auf ziemlich blöde Art (sofort wieder wegsehen) distanzierten will. Aber du warst dir anfangs doch sicher, dass sie dich auch mag. Hat sich daran etwas verändert?
 

Benutzer150961 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin mir immer noch hundertprozentig sicher, dass sie mich mag. Ich meine, warum sollte sich das geändert haben? Alle Merkmale, dass sie mich mag habe ich mir ja nicht eingebildet.
Oder kann es wirklich sein, dass sie mir trotzdem einen Korb geben wird obwohl sie mich mag weil sie mit meinem Geständnis nicht zurecht kommt? Dann wäre ich allerdings sehr verwirrt.

Jedenfalls, heute am Morgen stand ich kurz vor Schulbegin mitten im Korridor mit zwei-drei anderen Leuten. Am einen Ende des Korridors befindet sich ein Klassenzimmer, wo sich ihre Freundin (die auch bei meinem Geständnis dabei war) aufgehalten hat und am anderen Ende der Eingang bzw. Ausgang des Gebäudes. Sie kam rein und ging zu ihrer Freundin und die beiden haben über etwas gelacht. Nacher ist sie wieder bei mir vorbeigelaufen Richtung Ausgang, hat mich dabei aber nicht angesehen. In der Pause nach den ersten zwei Stunden, habe ich mich auf die Suche meiner Freunde begeben, die ihren Unterricht in einem anderen Klassenzimmer hatten. Habe diese aber nicht gefunden, weil sie schon im Supermarkt waren, also habe ich mich gewendet um zum Supermarkt zu gehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie mich (alleine ohne ihre Freundin) verfolgt hat. Dies habe ich daran erkannt, weil sie noch ein paar Schritte in meine Richtung gemacht hat und sich dann sofort umgedreht hat und wie vor mir geflüchtet ist (offenbar hat sie mit meiner abrupten Wendung nicht gerechnet). Wie soll ich das verstehen? Wollte sie mit mir reden, hatte aber schlussendlich den Mut doch nicht?
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Aehm nur mal so als doofe Frage warum kommst du immer mit so Geständnissen und übertriebenen Sachen um die Ecke und hast sie nciht einfach mal nach nem Date gefragt das würde mich wirklich interessieren
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren