Brauche dringend HILFE bei einem defekten Monitor

T

Benutzer

Gast
Hi
Ich habe volgendes Problem.
Ich habe mir vor kurzem einen 19" Monitor gekauft (gebraucht). Habe ihn Angeschlossen und er hat für einige Tage funtzt aber auf einmal ist der Bildschirm schwarz geworden und seit dem Tickt er wenn ich ihn anschalte. Ich weis auch welches Modul das ist aber ich habe im mom kein Geld um ihn zu Reparieren zu lassen. Ich habe noch einen zweiten und der hat ein Broblem mit der Bildröhre. Jetzt die frage ob ich bei dem zweiten das modul ausbauen kann und in den anderen einbauen kann und da wollte ich wissen ob das funzt würde.

Bitte um schnelle Hilfe :ratlos: :ratlos:
 

Benutzer3753 

Verbringt hier viel Zeit
also bei mir wurds auch ma schwarz und hat getickt ... es stellte sich heraus das der monitor durchgebrannt ist....

ich hoff ma das es nich ganz so schlimm is
 
T

Benutzer

Gast
nee durchgebrannt ist nichts es liegt anscheinend nur an einem Modul das er nicht umschaltet oder so aufjeden fall ist nur das Modul defekt.
 

Benutzer6302  (45)

Verbringt hier viel Zeit
öhm, wenn es das gleiche Modell ist (Hersteller, Modell) warum nicht...

Aber ich wäre doch sehr vorsichtig ein Monitor hat auch hochspannungsteile eingebaut, und wenn man nicht genau weiß was man tut kann man sich gehörig weh tun. (Vorsicht vor dicken Elko´s)

Also: bei Unsicherheiten lieber Finger weg!!

Spacko

PS: warum bist du eigentlich so sicher, dass es gerade dieses Modul ist?
 
T

Benutzer

Gast
weil ich das versichertbekommen habe und wenn du den Schraubendreher dranhälst merkst du wie das Modul schaltet und das ist nicht normal das du das Merkst.
 
1

Benutzer

Gast
Das "Modul" dürfte der Zeilentrafo sein. Und da steckt schon eine Kleinigkeit an Spannung dahinter - für unerfahrene Laien nicht unbedingt die ideale Spielwiese *g*. Theoretisch könnte dein Vorhaben trotzdem funktionieren - wenn die Baugruppen von den Anschlußwerten her zusammenpassen. Da wären Datenblätter von Vorteil.

Ansonsten: Gerät mindestens eine halbe Stunde vor den Montagearbeiten ausstecken (NICHT nur ausschalten), Elkos, Trafos und Induktivitäten durch Kurzschluß entladen. Dann kanns klappen.

Viel Erfolg
hefe
 
T

Benutzer

Gast
Also ich hab die Module Umgetauscht und es hat trozdem nicht gefunzt dann hab ich die Teile weggebracht und die haben mir gesagt das das 1 nicht funzt aber das zweite nur ein wenig zu schwach ist und es deswegen nicht funzt hat.


Mal ne andere frage wisst ihr wo ich BILLIG an einen neuen Monitor komme (min 17" max 20")
 

Benutzer6302  (45)

Verbringt hier viel Zeit
123hefeweiz schrieb:
Elkos, Trafos und Induktivitäten durch Kurzschluß entladen.
hefe
:eek: Aber auch da sollte Vorsicht die Mutter der Porzellankiste sein...

So ein richtig dicker Elko im Hochspannungsteil tut soweit ich mich erinnere einen ganz schönen schlag, wenn man ihn kurzschliesst. (vielleicht mit einem ausreichend großen Wiederstand Kurzschliessen?)

:bier:
 
1

Benutzer

Gast
Einen anständigen 17er kaufst du am besten neu - sollte um die 130 € für ein taugliches Modell kosten. Gute 19er gibt's ab etwa 200 €. Von Gebrauchtgeräten rate ich ab, außer es handelt sich um sehr hochwertige Markengeräte wie Sony, Eizo oder Iiyama. Da können eventuell bald anfallende Reparaturen sonst teurer werden als ein brauchbares Neugerät.

Gruß
hefe
 
T

Benutzer

Gast
Ich brauch ihn ja nicht Lange nur so lange bis ich wieder genug geld hab das ich mir einen guten Kaufen kann dann bekomme ich ja auch einen TFT nur im mom hab ich nicht so viel Geld
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren