Brüste: von B auf D innerhalb einem Jahr...?!

Benutzer95050 

Sorgt für Gesprächsstoff
He ihr. :winkwink: Lange her...

Wie ihr oben schon erkennt geht es um meinen Busen.
Als ich meinen jetzigen Freund kennenlernte hatte ich Cup B.
Heute, nach einem Jahr, bin ich bei D angelangt.

Ich habe damals die Minisiston genommen, wenn ich mich recht erinnere.
Dann kam die Lamuna 20 und jetzt habe ich die Lamuna 30.Wechseln musste ich wegen starken Regelschmerzen. :cautious: Die sind immernoch nicht besser, naja.

Ich schätze es liegt an den Hormonen. Aber von B auf D innerhalb von 12 Monaten...?!
Kommt mir etwas merkwürdig vor. Ich sehs schon vor mir, bald ist es soweit und sie platzen einfach. :unsure:

Ach ja, besonders zugenommen habe ich auch nicht!
65 kg bei 1,74m :smile:


Ich hoffe, mir kann da jemand etwas dazu sagen.
LG, Piyoko. :herz:
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie alt bist du denn?

Durchnehmen der Pille ist keine Option?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie alt bist du noch mal? Weit unter 21 oder?
Und in dem Alter wachsen die Brüste eben noch. War bei mir auch so.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
bei mir macht die Pille zwar nur eine bh größe aus, aber auch das empfinde ich schon als viel... frag mal deinen fa ob das bei der Pille öfters vorkommt (kenne sie nicht, kann dazu also nichts sagen). ich hätte ein bisschen angst, dass sich die haut ausleiert und wenn ich die Pille irgendwann nicht mehr nehme das ganze irgendwie leer und ausgelutscht aussieht...
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich glaube nicht, dass dieses starke Wachstum von den Hormonen ausgelöst wurde. Es kann einfach genetisch bedingt sein. Meine beste Freundin hatte laneg Zeit eine Körbchengröße von 75A und trägt nun 80E - ohne zuzunehmen!
 

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Hmm, also ich würde da eigentlich auch denken, dass es ganz normales Wachstum ist (wenn du nicht viiiel älter bist als du aussiehst :zwinker:
(Der "Wachstumsschub" kann echt zu ganz unterschiedlichen Zeiten kommen)

Aber überlege doch echt unabhängig davon, ob du nicht zurückwechseln solltest, wenn deine jetzige Pille den geplanten Zweck gar nicht erfüllt :frown:
Ich sehs schon vor mir, bald ist es soweit und sie platzen einfach. :unsure:
Bitte nicht!! (aber nochmal im Ernst: Fühlt sich denn irgendetwas komisch an? Gibt es etwas, das dich außer der Größe beunruhigt?)

Liebe Grüße!
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Die Hormone können zu Wassereinlagerungen führen. Die machen die Brüste halt größer. War bei mir auch so. Nach dem Absetzten war das aber auch wieder weg.
 

Benutzer113230  (30)

Öfter im Forum
Off-Topic:
Wenn ich ne Frau wäre würde ich vllt verstehen wieso das nicht toll ist :smile:
 

Benutzer48403  (52)

SenfdazuGeber
(aber nochmal im Ernst: Fühlt sich denn irgendetwas komisch an? Gibt es etwas, das dich außer der Größe beunruhigt?)
Gute Frage. Dabei fällt mir als erstes ein, dass ein schnelles Wachstum der Brüste und folhlich deren Gewichtszunahme zu leichten Rückenproblemen führen kann. Macht sich bei Dir sowas in der Art bemerkbar?
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ja war bei mir auch so, Sprung innerhalb von 3 Wochen von B auf C und über die Jahre dann auf D
Off-Topic:
Wenn ich ne Frau wäre würde ich vllt verstehen wieso das nicht toll ist :smile:

Kann ich dir sagen
a) Durch schnelles Wachsen bekommt man ziemlich hässliche Dehnungsstreifen an den Brüsten, die nie wieder weggehen, nur mit den Jahren (!) verblassen
b) das ist Wasser, kein weiches Fett-/Milchdrüsengewebe: Es ist hart und drückt und kann zu Knötchenbildung führen. Es kann richtig weh tun, sodass Berührungen, BHs oder auf dem Bauchschlafen nicht mehr möglich sind.
c) Wenn man die Pille absetzt erschlafft die Brust: Auf gutdeutsch: Hängetittenalarm
d) Ab D fängt es an schwierig zu werden bei normaler Kleidergröße in normale Blusen, etc zu passen, auch BHs gibt es seltener in den Größen --> alles wird teurer
e) es ist schwer --> Rückenschmerzen, Schulterschmerzen bei schlecht sitzenden BHs, etc
f) zuletzt ist es einfach irritierend, wenn sich der Körper unter Medikamenten so sehr verändert.
 
1 Woche(n) später

Benutzer95050 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die zahlreichen Antworten!
Rückenschmerzen, Knötchen oder dass ich nicht mehr richtig liegen könnte, das ist noch nicht der Fall.

Wie alt bist du noch mal?
18! Ja, dass sie noch wachsen können ist mir klar aber ich dachte nur ein bisschen...

Es kann einfach genetisch bedingt sein.
In meiner Familie ist niemand mit größerem Busen als A-B :tongue:

Wenn man die Pille absetzt erschlafft die Brust: Auf gut deutsch: Hängetittenalarm.
... oh Gott.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Genetisch betrachtet, kann es schon sein, dass bei dir jetzt einfach eine Genkonstellation auftrat, die in den letzten Generationen nicht zusammenkam. Da müssen deine direkten Vorfahren jetzt keine großen Brüste haben, zumal Wachstum (allgemein) ja auch mit der besseren Ernährungssituation als vor 2 Generationen zusammenhängt. Es gibt schon auffällig mehr schlanke Frauen mit größeren/großen Brüsten als "früher" (will das jetzt nicht auf explizite Jahre festlegen, man verzeihe mir den schwammigen Ausdruck).

Ich find es aber unpassend, jetzt Panik zu verbreiten. Ja, große Brüste hängen mit der Zeit immer ein wenig, aber nicht gleich zwingend "Hängetittenalarm"-mäßig (eh ein blödes Wort). Ich würde auch mal behaupten, dass da noch eher Schwangerschaften Einfluss haben und weniger das Pille-Absetzen oder -Nichtabsetzen.
Wichtig wäre ein gut passender BH, was bei deiner schmalen Statur + großem Busen in deutschen Geschäften langsam schwierig werden könnte. Leider wird man auch in Fachgeschäften da nicht immer gut beraten. (Ich sag nur Nackenschmerzen, nicht zufriedenstellende Form, wenig Halt, ...) Der Markt muss sich eben auch langsam anpassen, das hinkt alles immer ein bisschen hinterher.
Wenn du da Interesse an ordentlicher Beratung hast, kann ich dir gern einen Tipp geben. Schreib mich einfach an.
 

Benutzer95342  (26)

Benutzer gesperrt
Bei mir wachsen sie eher schubweise und ich würde sagen, zur kalten Jahreszeit deutlich schneller als wenn es warm ist..
 

Benutzer112541 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Brüste sind im Alter von 18 bis 20 auch nochmal gewachsen - von B auf C. Keine Pilleneinnahme. Keine Gewichtszunahme, sonder -abnahme in diesem Zeitraum.

Ich gehe mal davon aus, dass Brüste in dem Alter noch normal wachsen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Brüste sind mit Anfang 20 auch noch einmal deutlich gewachsen und am Ende bei D angekommen. Das waren aber keine reinen Wassereinlagerungen, mach dir also deshalb erst einmal keine Gedanken - bei mir ist nach Absetzen der Pille weder etwas kleiner noch schlaffer geworden. Und meine Mutter hat auch kleinere Brüste, die ich scheinbar nicht geerbt habe. :grin:

Möglich ist das alles und solange du keine Beschwerden hast, solltest du einfach versuchen, gelassen zu bleiben.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich find es aber unpassend, jetzt Panik zu verbreiten. Ja, große Brüste hängen mit der Zeit immer ein wenig, aber nicht gleich zwingend "Hängetittenalarm"-mäßig (eh ein blödes Wort). Ich würde auch mal behaupten, dass da noch eher Schwangerschaften Einfluss haben und weniger das Pille-Absetzen oder -Nichtabsetzen.
Nein keine Panik, aber das ist die Realität die ich an mir und vielen anderen und auch hier im Forum sehr, sehr häufig bestätigt bekommen habe. Das Gewebe meiner Brüste ist nur auf ein kleines C ausgelehnt, als ich die Pille nach 5 Jahren absetzte verschwand also das Zusatzgewebe. Die Haut die das verpackte war aber noch da. Das Prozedere ist das einer Schwangerschaft sehr ähnlich: Die Brüste werden aufgebaut und danach wieder abgebaut. Bist du Mutter? Es geht nämlich nicht darum, ob man stillt, sondern die SS an sich fördert das erschlaffen der Brüste, da sie so schnell aufgebaut und werden und das ganze hinterher wieder abschwillt. Die Pille macht quasi das selbe wie eine SS, daher ist der Vergleich sehr wohl angebracht.
 

Benutzer119934 

Öfter im Forum
He ihr. :winkwink: Lange her...

Wie ihr oben schon erkennt geht es um meinen Busen.
Als ich meinen jetzigen Freund kennenlernte hatte ich Cup B.
Heute, nach einem Jahr, bin ich bei D angelangt.

Ich habe damals die Minisiston genommen, wenn ich mich recht erinnere.
Dann kam die Lamuna 20 und jetzt habe ich die Lamuna 30.Wechseln musste ich wegen starken Regelschmerzen. :cautious: Die sind immernoch nicht besser, naja.

Ich schätze es liegt an den Hormonen. Aber von B auf D innerhalb von 12 Monaten...?!
Kommt mir etwas merkwürdig vor. Ich sehs schon vor mir, bald ist es soweit und sie platzen einfach. :unsure:

Ach ja, besonders zugenommen habe ich auch nicht!
65 kg bei 1,74m :smile:


Ich hoffe, mir kann da jemand etwas dazu sagen.
LG, Piyoko. :herz:

Es könnte eine Ursache in der Ernährung haben: entweder könnte es an bestimmtem, sehr hormonbelastetem Fleisch liegen, das Du zu Dir nimmst. Dazu zählen u.A. bestimmte Geflügelsorten, die meist aus günstiger Mast stammen. Diese sind mit Wachstumshormonen belastet, die sich durch den Verzehr auch bei Dir noch auswirken können.

Es könnte aber auch an anderen, Deinen Hormonhaushalt beeinflussenden Faktoren liegen. In letzter Zeit wird in der Presse häufig auf die Problematik von hormonellen Zusatzbelastungen durch Kunststoffe aufmerksam gemacht.

Gegen "Hängetitten" hilft in gewissem Umfang regelmäßiger Sport, der auch die Brustregion entsprechend formen kann. Solange die Brust sich im 'Wachstum' befindet, sollte eine regelmäßige Ausdaueraktivität auf einem Fahrrad oder Stepper zur allgemeinen Gewichtsreduzierung sich auch verstärkt auf Deine Brustregion auswirken. Wenn die Brust kleiner werden sollte und es zu hängen anfängt, kann dem ein maßvolles Brusttraining entgegenwirken.

.
 

Benutzer122983  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hängetitten sind bei Frauen vielleicht ein Grund zur Panik - ich glaube das spielt für die meisten Männer aber keine so große Rolle.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren