Brötchen

Benutzer9163  (32)

Verbringt hier viel Zeit
wenn Brötchen, dann würde ich auch eher was mit Vollkorn nehmen.
hat zwar nicht weniger Kalorien als ein weißes Brötchen, dafür komplexere kohlenhydrate, mehr ballaststoffe und andere Inhaltsstoffe die im ganzen korn stecken. Weißmehl ist ziemlich leer. wir schnell verdaut, treibt den blutzucker- und insulinspiegel nach oben und wenn die absacken hat man wieder hunger. ich für meinen teil werd von weißmehlprodukten nicht lange satt.
genauso halte ichs mit obst... eher sorten mit weniger zucker oder gleich Gemüse. spart kalorien und macht mich länger satt.

ist blödsinn... es kommt net auf die tageszeit an an der du was isst, sondern wie viel bzw was du insgesamt am tag zu dir nimmst. egal ob morgens oder abends.
abends eher low carb zu essen hilft einigen Leuten (mir z.B.) schon weiter.
die theorie behauptet, die kohlenhydrate regten die insulinausschüttung zu sehr an und der Körper wäre über Nacht mit denen beschäftigt und das behindere die fettverbrennung. ein niedriger insulinspiegel sei für die Verbrennung von Körperfett besser. so weit ich mich erinnere baut z.B. "schlank im schlaf" auf diese These auf.

die gesamtkalorienbilanz ist aber nach wie vor ausschlaggebend.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren