@boys Dicke Frauen?

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich glaub ich kauf mir heute noch nen Strick beim Praktiker:flennen:
Tja, die Chance hast du jetzt wohl verpasst ... bis gestern 20h gab es noch 20% Rabatt :what:

Zum Thema: Da ich selbst min. 30 Kilo zuviel auf die Waage darf ich eigentlich gar keine Ansprüche stellen ... tue ich aber dennoch.
Ich kann und will das nicht an irgendwelchen Größen oder Massen festmachen, aber wenn ich mal von mir ausgehe - eine Frau mit meiner Statur würde ich eher nicht als Partnerin wollen. Ganz ausschließen würde ich es aber auch nicht.
 

Benutzer40311  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Tröste dich, im Allgemeinen haben Frauen bestimmt höhere Ansprüche an einen Partner als Männer

Also das wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. :grin:

Wenn man den Ablehnungskoifizienten zum Maßstab nimmt, habe ich recht.:grin:

Von allen Kommentaren, find ich dass hier noch am unangebrachtesten.
Nur weil ich mehr auf meinen Rippen habe stelle ich keinen Ersatz für Schlanke, oder gar eine schlechtere Partnerin da.

Das war nicht böse gemeint. Als Frau sollte man nur immer berücksichtigen, dass Männer durch den Faktor Sex im Allgemeinen zunächst eher kompromissbereit sind, was Ansprüche ans Äußere anbetrifft. Außerdem mein ich nicht normal pummelige (darauf stehen sogar nicht wenige Männer), sondern echt dicke Frauen.
Also MIR wärst du auf keinen Fall zu dick, also nix für ungut:anbeten:
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Um mal dann im Bezug auf mich für Klarheit zu schaffen. Die Frau dort finde ich okay und ich könnte mir Vorstellen mit ihr oder einer anderen Frau mit ihrer Figur zusammen zu kommen.
Desweiteren finde ich diese Frau noch nicht "fett" oder "dick", sondern ich finde sie "mollig". Und die Röllchen, die da bei ihr zu sehen sind, bei denen andere schon lange "Iii!" und "Bäh!!" schreien, finde ich nicht im geringsten abstoßend.
Wenn ich Frauen mit ihrer Figur sehe, frage ich mich, wie sie sich beim Umarmen anfühlt. Ich habe dann die Vorstellung, dass man da auch wirklich was im Arm hat und sie nicht zwischen ihnen verschwindet. Außerdem drängen sich mir da die Attribute "warm" ( :drool: ) und "weich" ( :drool: ) auf, die für mein Nähe-Bedürfnis von Vorteil wären.

Auf andere Frauen bezogen: Die Größer 42/44 halte ich für "Normal". Wenn sie 46/48 hat, finde ich sie nicht direkt fett, sondern eher sowas wie "mollig". Das gilt auch noch für 50.
Kleidergrößen sind dann aber auch wieder völliger Mumpitz, weil nicht jeder Frau, die gleiche Statur und Körpergröße hat. Ich kenne eine dürre Frau, die 1,80 groß ist und Größe 42 hat.
Auch 1,70 und 75 Kilo kann ich nicht "fett" finden. Ich hab da eher die Vorstellung, dass sie am ganzen Körper etwas runder und weicher ( :drool: ) ist. Sie kann auch 80 Kilo wiegen oder auch 85. Mir ist das egal, sie damit bei mir noch im grünen Bereich. Selbst wenn 1,60m sein sollte.

Das ganze könnte sicherlich auch davon geprägt sein, dass ich die besten Erfahrungen mit Frauen gemacht habe, die sich irgendwo bei BMI 25 bis 30 befanden. Und vielleicht stehe ich auch auf die etwas runderen Formen: In meinem Bauch kribelt es wesentlich mehr, wenn sie was runder ist. :drool:

Das angeführte Argument mit der Gesundheit ist mir total egal, da es allein ihre Entscheidung und ihr Problem ist.


Soweit mein Plädoyer zu achso "dicken" Frauen.

Wahnsinn! Das da koennte glatt von mir stammen! Neben Silvermike und mir der 3., der sich hier klar outet.




Ein uebliches Problem bei all diesen Threads ist, dass die Massstaebe komplett unterschiedlich sind. Was einige als unakzeptabel fett bezeichnen ist fuer andere schon zu duenn.

Sachen wie BMI helfen da auch nicht wirklich weiter.

Da hätte ich eine IDEE
Setzt doch hier einfach mal Bilder von "dicken Frauen" rein, ob sie Euch noch gefallen würden oder nicht, und dazu Eure Meinung, und schon weiß jeder genau Bescheid, was derjenige meint :zwinker:
Na, dann wollen wir mal:

bla2.jpg


Die ist meiner Meinung nach nicht mal dick, sondern recht wohlgenaehrt und alles ist optimal verteilt. Der figurbetonte Kleidugsstil tut sein uebriges. Also aller erste Sahne fuer meinen Geschmack.

Fuer wen waere denn die zumindest akzeptabel? Das wuerde mich mal ineterssieren.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
BigSnoopy schrieb:
70kg sind net todesfett sondern einfach nur stramm!damit wirst du dich abfinden müssen!

Auch bei einer Körpergröße von 1,83 m??? Doch wohl nicht!?

Ich bin 1,83 m und hab von 65 kg bis 105 kg schon alles gewogen. Mit 105 kg hab ich mich nicht wohl gefühlt, hab aber immer noch in Größe 44 gepasst. Als ich dann vor 2 Jahren bei 65 kg angekommen war, haben alles sich Sorgen gemacht und ich wurde auf Schritt und Tritt von Eltern und Freunden beobachteht, ob und was ich esse. Mittlerweile bin ich so bei 76 kg. Bin ich jetzt auch fett? Nein, sicherlich nicht. Nichtmal stramm. Und geschätzt werde ich auch deutlich darunter.

Am Gewicht und an Kleidergrößen kann man absolut gar nichts festmachen. Ich habe von Gr. 36-42 alles in meinem Schrank. Gerade bei der Körpergröße kann es auch schon mal vorkommen, dass man eine Nummer größer wählen muss, einfach, weil es sonst nicht sitzt.
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit

Die Figur ist okay, aber die Oberweite macht mir irgendwie Angst...
Ich würd ja selbst noch Bilder rein setzen, aber ich hab gerade keine "angezogenen", wo man die Figur erkennen kann, zur Hand. :grin:
 

Benutzer7075 

Verbringt hier viel Zeit
Schön ist, was gefällt.

Auf einer Party denke ich haben es dicke Männer und Frauen automatisch schwerer jemanden kennen zu lernen wenn man sich nicht kennt. Da schweifen die Blicke durch den Raum und bleiben natürlich am ehesten an den Männern und Frauen hängen, die dem eigenen Idealbild entsprechen.
Aber wenn man sich schon kennt bzw ein paar Stunden miteinander spricht, denke ich dass man den anderen schnell akzeptiert so wie er ist.

Problematisch sehe ich die Situation allerdings mit Männern und Frauen die wirklich DICK sind(und mit wirklich DICK meine ich auch wirklich DICK und ich denke jeder weiss was gemeint ist). Da können Männer wie Frauen ruhig ehrlich sein. Man unterhält sich zwar super und man versteht sich auch toll aber unterschwellig denkt man sich dass da sowieso nix läuft.

Der Thread hier ist sowieso ein Haifischbecken. Klar wollen dicke Männer und Frauen gerne hören dass sein Gegenüber sofort den Charakter erkennt und das Aussehen zweitrangig ist.
Nennt dann jmd eine Zahl ab der man als dick angesehen wird so wird diese sofort als utopisch abgetan.

Wie oben schon gesagt: Schön ist, was gefällt. Und wenn eine Frau 1,80 m groß ist und 70 kg wiegt sieht das bestimmt gut aus. Die Proportionen müssen einfach stimmen. Zahlen machen hier keinen Sinn, der Vorschlag, Bilder von etwas dickeren Frauen zu posten kam ja schon.
 

Benutzer44053 

Verbringt hier viel Zeit
Lt. Gesundheitsstudien gibt es immer mehr Leute, die leichtes bzw. deutliches Übergewicht haben. Um die 50% oder ähnlich.
Insofern dürfte es auch überhaupt kein Problem für "dicke Frauen" geben, Freunde/Partner zu finden, die eine ähnliche Figur haben, oder eben auch schlankere Männer, die auf "dicke Frauen" stehen.

Ein Problem ergibt sich doch erst, wenn "dicke Frauen" auf Typen stehen, die nur mit schlanken Frauen was anfangen können.

Dann allerdings liegt der 'Handlungsbedarf' bei den besagten Frauen: Entweder sie werden schlanker oder sie suchen sich jemand anderes.

Wozu also die Aufregung?

vanDyck
 

Benutzer6820 

Verbringt hier viel Zeit
Definitiv eine Katastrophe:eek:

Nun,die Oberweite ist schon etwas mächtig geraten,aber der Rest würde ich mal zum unteren Ende von "mollig" einsortieren.

@Gravity: Willkommen im Club!

Freud mich das du dich hier außer mir und whitewolf ge-outet hast.

@All:

Was ist eigentlich mit den restlichen 19 die "Ja klar! Wieso auch nicht?!? " angkreuzt haben?
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Hmm, das Foto ist zwar nicht eindeutig - aber wenn Sie so ausieht wie es auf mich wirkt, würde ich das nicht mehr als "mollig" bezeichnen - das ist schon dick (fett ist beleidigend, und in diesem fall auch übetrieben - da habe ich schon "schlimmere" Fälle gesehen).

Kein Zweifel besteht aber dass Sie einem mit der Oberweite eigentlich nur leid tun kann.
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Kein Zweifel besteht aber dass Sie einem mit der Oberweite eigentlich nur leid tun kann.
Naja, wenn sie Probleme mit der Oberweite hat, soll sie einfach abnehmen. Bei vielen, nicht allen, aendert sich da auch die Busengroesse dramatisch.

Aber ich faends schade um die tolle Figur.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Naja, wenn sie Probleme mit der Oberweite hat, soll sie einfach abnehmen. Bei vielen, nicht allen, aendert sich da auch die Busengroesse dramatisch.
aber dann meist auch in der form.. =/


Zum Thema: Da ich selbst min. 30 Kilo zuviel auf die Waage darf ich eigentlich gar keine Ansprüche stellen ...
warum dass denn nicht ??? das ist echt der größe mist, den ich gehört hab von übergewichtigen... - natürlich hast du nen recht drauf, ansprüche zu stellen.

fände ich auf jeden fall zu dick:
peterb1.jpg
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist eigentlich mit den restlichen 19 die "Ja klar! Wieso auch nicht?!? " angkreuzt haben?

bin einer davon. mir ist das gewicht ziemlich egal (gut, hab mal eine mit 140kg auf 170cm getroffen, das war dann selbst mir zu viel), aber wenn es sich im Rahmen bewegt gibt es unter den etwas kräftigeren Frauen genau so viele Attraktive wie unter den gertenschlanken.

Die Frau auf dem zweiten Bild (die mit dem roten Top) find ich auch voll im Rahmen.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
warum dass denn nicht ??? das ist echt der größe mist, den ich gehört hab von übergewichtigen... - natürlich hast du nen recht drauf, ansprüche zu stellen.
Finde ich nicht. Wenn ich nichts dafür tue/mich bemühe eine vernünftige/gute Figur zu haben, kann ich das schlecht von jemand anderem verlangen. Und warum sollte sich dann jemand der sich für seinen Körper anstrengt auf mich einlassen, wo es doch genügend schlanke Alternativen gibt? Wer etwas für sich tut erwartet das natürlich auch zu recht von anderen!
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Finde ich nicht. Wenn ich nichts dafür tue/mich bemühe eine vernünftige/gute Figur zu haben, kann ich das schlecht von jemand anderem verlangen. Und warum sollte sich dann jemand der sich für seinen Körper anstrengt auf mich einlassen, wo es doch genügend schlanke Alternativen gibt? Wer etwas für sich tut erwartet das natürlich auch zu recht von anderen!

und warum tust du selbst nix für deine figur,wenn ich mal fragen darf?
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
BigSnoopy schrieb:
find ich eigentlich schon!ich tu schliesslich auch was!auch wenns noch nur für mich selbst ist! :schuechte

Naja, das ist auch alles immer eine Sache der persönlichen Vorlieben und Neigungen. Ich schätze du machst sowieso gerne Sport. Dann ist es klar, dass es für dich nicht allzu schwer ist. Es gibt aber auch Leute, denen das keinen Spaß macht, und denen fällt es dann auch entsprechend schwer.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Naja, das ist auch alles immer eine Sache der persönlichen Vorlieben und Neigungen. Ich schätze du machst sowieso gerne Sport. Dann ist es klar, dass es für dich nicht allzu schwer ist. Es gibt aber auch Leute, denen das keinen Spaß macht, und denen fällt es dann auch entsprechend schwer.
ich war früher auch ne totale sportnull!hab dann aus gesundheitlichen gründen angefangen und inzwischen machts auch meist spass!und es ist doch auch schön wenn man auch gleichzeitig ne einigermaßen gute figur davon bekommt!

die meisten müssten nur mal ihren inneren schweinehund überwinden!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren