@boys Dicke Frauen?

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Und wenn ich sehe, was hier teilweise als dick bezeichnet wird -- man schaue sich einige Kommentare auf die Dove Girls an -- dann kann ich nur noch kotzen.

Naja, dick ist ja nicht gleich dick. Dick im Sinne von "nicht mehr schlank" würde ich schon vielleicht ein oder zwei von ihnen einstufen, aber nicht im Sinne von "hat Übergewicht und muss abnehmen". Vielleicht passt "mollig" besser.
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, dick ist ja nicht gleich dick. Dick im Sinne von "nicht mehr schlank" würde ich schon vielleicht ein oder zwei von ihnen einstufen, aber nicht im Sinne von "hat Übergewicht und muss abnehmen". Vielleicht passt "mollig" besser.

Ne normal passt besser, ich finde hier haben einige ein total falsches Körperbild. Ich finde keine von den Dove Frauen ist mollig oder dick, es sind ganz normale Figuren.
 

Benutzer56836 

Verbringt hier viel Zeit
Ne normal passt besser, ich finde hier haben einige ein total falsches Körperbild. Ich finde keine von den Dove Frauen ist mollig oder dick, es sind ganz normale Figuren.
du kannst doch gar nicht beurteilen, ob andere leute ein falsches körperbild haben.
jeder hat genau das körperbild, was ihm entspricht, oder was er gut oder nicht gut findet. egal ob von sich selbst oder anderen. was ihm halt gefällt oder nicht. falsch gibt es in dem sinne gar nicht.
also das wort falsch ist doch völlig unangebracht - mit einer ausnahme. wenn nämlich jemand über sich selbst! ein bestimmtes positives körperbild hat und in wirklichkeit richtig krank ist. also total fett oder total mager richtung magersucht.
 

Benutzer55525 

Verbringt hier viel Zeit
@ alcantara: sicher kann man beurteilen ob jemand ein "falsches" körperbild hat.
Das funktioniert ganz einfach, jemand, der objektiv gesehen, kein Übergewicht hat, (Krankheitsfolge, ungesund, etc pp), diese Person X dann als "dick" oder auch nur "mollig" zu bezeichnen finde ich "krank".
Denn wer medizinisch gesehen normalgewichtig ist, wie kann man sojemanden als dick bezeichnen nur weil es noch dünnere gibt?
Dann sind selbst Models "dick" in relation zu irgendwelchen hungernden Kindern in Afrika (wenn die nicht grad nen aufgeblasenen Bauch haben).
So gesehen verkörpert dann natürlich das menschliche Skelett ein Idealbild von "nicht-dick-sein" omg.. :kopfschue

Bewundernswert übrigens wie mein letztes Posting überlesen wurde, oder wurde es nicht verstanden?
 

Benutzer56836 

Verbringt hier viel Zeit
Denn wer medizinisch gesehen normalgewichtig ist, wie kann man sojemanden als dick bezeichnen nur weil es noch dünnere gibt?
das kann man sehr wohl tun, weil man es eben selbst so empfindet. jemand anderes kann so eine normal gewichtige person ja auch als zu dünn bezeichnen. weil auch er das so findet.
na gut, ist dann vielleicht am allgemeinen sprachverständnis vorbei.
am im prinzip meinen doch die leute, dass es für sie selbst!!! entweder zu dick oder zu dünn ist. oder eben zuviel auf den rippen oder zu wenig.
der begriff 'falsch' ist hier einfach nicht angebracht. es gibt bei geschmäckern kein falsch oder richtig.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
es gibt bei geschmäckern kein falsch oder richtig

Doch, dann nämlich wenn so viele Leute ein falsches da für viele Frauen gesundheitsschädliches Schönheitsideal haben dass schon winzig kleine Kindergartenmädels Diäten machen und sich "zu dick" fühlen, wie es zu uns aus Amerika rüberschwappt.

Zum Beispiel galten im alten China winzigkleine Füße als wunderschön mit Folgen die über Jahrtausende verkrüppelte Frauen großzogen, vom europäischen Korsett und der damit erzeugten Wespentaille (nebst gebrochenen Rippen die das Herz oder die Bauchdecke durchbohren, Fehlgeburten etc.) mal ganz zu schweigen. Das war nun auch mal der Geschmack von vielen Leuten (und nicht etwa per Gesetz vorgeschrieben) und definitiv gesundheitsschädlich und falsch!

Wir sind heute kein Stück besser: das Korsett ist nun unsichtbar, aber es ist immer noch da.
 
P

Benutzer

Gast
Hab das mittlere angekreuzt.

Dem gängigen Schönheitsideal muss sie nicht entsprechen, denn Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Klar mag ich es, wenn eine Frau schlank ist, aber eine Frau, die ein wenig mehr auf den Rippen hat kann mich ebenso anmachen.
 

Benutzer55525 

Verbringt hier viel Zeit
das kann man sehr wohl tun, weil man es eben selbst so empfindet. jemand anderes kann so eine normal gewichtige person ja auch als zu dünn bezeichnen. weil auch er das so findet.
na gut, ist dann vielleicht am allgemeinen sprachverständnis vorbei.
am im prinzip meinen doch die leute, dass es für sie selbst!!! entweder zu dick oder zu dünn ist. oder eben zuviel auf den rippen oder zu wenig.
der begriff 'falsch' ist hier einfach nicht angebracht. es gibt bei geschmäckern kein falsch oder richtig.
Die meisten verstehen es aber ausgezeichnet ihre persönlichen Meinungen als Allgemeingültig hinzustellen, ob bewusst oder unbewusst und das ist nicht Okay.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Davon wirst du satt? :ratlos: Kann es sein dass du ZU WENIG isst? Dann speichert der Körper nämlich alles was er kriegen kann und man nimmt eher zu als ab. Das deckt doch niemals deinen benötigten Grundverbrauch ab, kein Wunder dass dein Stoffwechsel runterschaltet.

Iss mal ein bisschen mehr, Mädel! Bei einer erwachsenen, aktiven Frau ist das wirklich zu wenig!
Warum sollte ich von drei Mahlzeiten plus Obst nicht satt werden? Das ist doch eine normale Menge und ich habe auch keinen Hunger auf mehr. Ich meine mit Salat jetzt auch nicht drei Blätter Grünzeug sondern schon einen großen Teller mit Huhn, Thunfisch oder Schafskäse dabei. Meine Nudelportion abends ist auch relativ groß. Ich esse halt nur nicht viel Fett hauptsächlich weil ich es nicht vertrage. Wenn ich zu fette Sachen esse bekomme ich Magen und Darm Probleme. Die anderen in meiner Familie auch. Wenn ich zum Essen eingeladen bin und richtig "normal" esse muss ich danach immer was für den Magen nehmen weil mir übel ist.
Weniger als 1500 kcal am Tag esse ich auch schätzungsweise nicht, aber ich zähle keine Kalorien. Ich will ja auch nicht weiter abnehmen, sondern einfach so bleiben wie ich bin. Es bringt doch nichts mehr in mich reinzustopfen wenn es mir so gut geht.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
1500 sind auch viel zu wenig, wenn du dauerhaft so um den Dreh isst.

Und du sollst ja auch kein fettiges Fast Food in dich reinstopfen, aber Eier, Milchprodukte, Gemüse, Fisch, Huhn (nicht nur über`n Salat gestreut), Kartoffeln etc.. Halt die Ernährungspyramide rauf und runter.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
1500 sind auch viel zu wenig, wenn du dauerhaft so um den Dreh isst.

Und du sollst ja auch kein fettiges Fast Food in dich reinstopfen, aber Eier, Milchprodukte, Gemüse, Fisch, Huhn (nicht nur über`n Salat gestreut), Kartoffeln etc.. Halt die Ernährungspyramide rauf und runter.
Ich esse doch alles was du aufzählst oder seit wann sind Milch und Käse keine Milchprodukte, Salat etc. kein Gemüse oder Thunfisch kein Fisch? Ob ich nun z.B. mein Hähnchenfilet am Stück esse oder das gleiche Filet klein schneide und in meinen Salat mische ist doch wohl völlig egal :kopfschue Du scheinst irgendwie zu glauben, dass ich Miniportionen esse...

Was ich aufgezählt habe war auch nur ein Beispiel um zu zeigen, dass nicht alle Mädels, die nicht untergewichtig sind Unmengen Essen in sich hineinstopfen und deshalb "dick" sind wie hier ja so gern angenommen wird.
 
D

Benutzer

Gast
DAs ist einfach nur sowas von nicht wahr... Ich hatte nie Pobleme, den Stoff in der Schule zu schaffen. Trotzdem behaupte ich nicht, dass es jedem so gehen muss.

Erstens wars nur ein Beispiel.
Und zweitens gehör ich auch zu der Sorte, die sich beim Lernen eher leicht tut. Vielleicht nicht ganz so leicht wie du, war auch NUR auf der Realschule. Meine Schultasche habe ich meistens frühestens um 22 Uhr angeschaut, Hausaufgaben evtl. erst in der Früh gemacht usw. Trotzdem gabs so ne doofe Kuh, die meinte, ich wäre ein Streber, der Tag und Nacht nichts anderes tut als lernen und von der Welt nichts mitkriegt (wortwörtlich).

Lass die Finger von sowas.... bführmittel bringen mal gar nichts, sind endlos schädlich, und aus der Kotzerei wieder rauskommen kann endlos schwer sein.

Wie gesagt, gekotzt hab ich nie. Und das mitm Abführmittel mach ich so ca. ein mal im viertel Jahr. Immer wenn ich halt die Panik krieg, weil die Waage zu viel anzeigt.
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Kann es sein, dass wir vom eigentlichen Thema abdriften? :what:" ..
Wir können ja so einen : "Wie nehm ich am besten ab" - Thread aufmachen :grin:
 

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
:herz: ich hab grade, beim durchlesen dieses threads, mein selbstwertgefühl wiedergefunden

danke männer, auch "kräftigere"(ich HASSE dieses wort) frauen können sexy sein
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren