Bodenständig in eine Beziehung oder alles auf RISIKO

Benutzer112656 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nun es gibt da zwei Männer in meinem Leben, unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten.
Das Problem dabei, ich weis nicht für wen ich mich entscheiden soll obwohl es wsl auf der Hand liegt.
Der eine, nennen wir ihn Kandidat A is bodenständig, bemüht sich um mich, der andere Kandidat B will hoch hinaus und zeigt mir wie sehr er mich will. Er gibt sich aber eher als arschloch und ich musste bemerken dass ich, obwohl ich das normal nicht mache, ihm hinter her renne.
Nun ja Ich würde gerne eine Beziehung führen, mal wieder etwas Festes eingehen wollen. Die Sache ist die. Kandidat A würde mir dies geben.
Kandidat B, ..sagen wir mal Wunschträumen ist nicht alles.
Eig ist es moralisch nicht vertretbar, aber ich weis nicht was ich tun soll.
Soll ich Trotz das dass die Anziehungskraft zu Kandidat B großer ist, ihn abschießen, um mit A eine Beziehung zu probieren?
Mein Verstand spaltet sich dabei, was soll ich nur tun?
Liebe Grüße und danke :smile:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
ich musste bemerken dass ich, obwohl ich das normal nicht mache, ihm hinter her renne.

Das ist der Halbsatz, der mich dazu bringt zu sagen "Diesen nicht"!
Das klingt nach emotionaler Abhängigkeit und die ist nie gut.
Er ist für Dich möglicherweise irgendwie... außergewöhnlich... exotisch... Aber es klingt auch total anstrengend und eigentlich sollte eine BEziehung ja mehr schön als anstrengend sein, oder? :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Solche Fragen stellt man sich eigentlich nur, wenn man nicht den richtigen Kandidaten gefunden hat :zwinker: Es gibt nämlich den bodenständigen Typen, auf den man auch unheimlich fliegt. Ein Kompromiss eingehen würde ich bei einer Beziehungsanbahnung eher nicht.
 

Benutzer153611  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde mir noch etwas Zeit nehmen beide etwas besser kennenzulernen. Wie du sagst suchst du ja was festes , ich glaube erlich das Kandidat A da zwar vieleicht der bessere wäre aber das bringt ja nichts wenn du eig Kandidat B besser findest.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Solche Fragen stellt man sich eigentlich nur, wenn man nicht den richtigen Kandidaten gefunden hat :zwinker: Es gibt nämlich den bodenständigen Typen, auf den man auch unheimlich fliegt. Ein Kompromiss eingehen würde ich bei einer Beziehungsanbahnung eher nicht.

Das denke ich auch.
Solange du nicht denkst: "Den oder keinen!", wirst du mit beiden nicht glücklich. Und hey, eine Beziehung um einer Beziehung Willen willst du bestimmt auch nicht. :zwinker:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Es geht beim Thema Beziehungen um viele und große Gefühle. Du klingst hier aber eher wie jemand, der sich überlegt, ob er Pommes oder ein Käsebrot zum Mittagessen wählen soll. Deswegen schließe ich mich hier auch an: Es klingt nicht, als ob du einen von beidne "wählen" solltest. Such dir jemanden, der zu dir passt.
 
G

Benutzer

Gast
Lass es lieber ganz. Wenn du schon mit so einer Einstellung in eine Beziehung startest kann das meistens nur böse enden.
Du solltest von Anfang an das Gefühl haben "ja, der ist es!"
Warte noch ein bisschen der richtige wird noch kommen bei dem du dir von Anfang an sicher bist :smile:
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Mein Verstand spaltet sich dabei, was soll ich nur tun?
Was sagt denn dein Herz? :zwinker:

Ich würde immer Kandidat A vorziehen, allerdings klingt es bei dir nicht so, als würde es dir um ihn selbst gehen (als Person), sondern eher um ihn als "bodenständigen Typ". Keine tollen Voraussetzungen für eine Beziehung.
Und Kandidat B...
sagen wir mal Wunschträumen ist nicht alles.
... ich weiß nicht, was du damit sagen willst, er was ich bisher über ihn erfahren habe, würde mich auch eher zur Vorsicht bzw. zum Weglaufen animieren. :rolleyes:
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Also B ist ja wohl mal gänzlich raus, den würde ich nichtmal in Betracht ziehen. Er gibt sich als Arschloch und du rennst ihm hinterher. Nope.

A scheint ja nicht so richtig bei dir angeschlagen zu haben, vielleicht ist das auch nur weil du grade noch B hinterher rennst. Schieß B in den Wind und probiere es mit A. Wenn sich eine Anziehung entwickelt, super, wenn nicht, dann suche dir Kandidat C.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wenn du darüber nachdenken musst, ist wohl keiner der beiden der richtige.

Wenn du nur eine Beziehung willst, um eine Beziehung zu haben, würde ich a nehmen - aber fair wäre es ihm gegenüber nicht, du klingst kein bisschen verliebt.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich fände es ja schon mal interessant, zu erfahren, wie von einem Arschloch wie Kandidat B auch nur der kleinste Hauch einer Anziehungskraft ausgehen kann...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Off-Topic:
Ich fände es ja schon mal interessant, zu erfahren, wie von einem Arschloch wie Kandidat B auch nur der kleinste Hauch einer Anziehungskraft ausgehen kann...

Ich vermute mal, dass er kein richtiges Arschloch ist, sondern nur ein "Arschloch", d.h. jemand, der vllt etwas rücksichtslos ist und sich nimmt, was er haben will. Wenn man selbst die Person ist, die der Mensch haben will, und er das ohne Umschweife klar macht und auch davon ausgeht, dass er einen kriegen kann, kann das schon ganz sexy sein. Das strahlt halt eine fordernde Form von Begehren und ein großes Selbstvertrauen aus, und das gepaart ist durchaus attraktiv. Ich finde das gar nicht abwegig. Verlassen kann man sich aber nicht unbedingt auf jemanden, der sehr egozentrisch ist. Ich glaube, so ist das gemeint gewesen. Für ne heiße Affäre: Coole Sache. Für was festeres, muss so jemand aber auch tatsächlich seine bodenständige Seite hervorkehren.
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


Ich vermute mal, dass er kein richtiges Arschloch ist, sondern nur ein "Arschloch", d.h. jemand, der vllt etwas rücksichtslos ist und sich nimmt, was er haben will. Wenn man selbst die Person ist, die der Mensch haben will, und er das ohne Umschweife klar macht und auch davon ausgeht, dass er einen kriegen kann, kann das schon ganz sexy sein. Das strahlt halt eine fordernde Form von Begehren und ein großes Selbstvertrauen aus, und das gepaart ist durchaus attraktiv. Ich finde das gar nicht abwegig. Verlassen kann man sich aber nicht unbedingt auf jemanden, der sehr egozentrisch ist. Ich glaube, so ist das gemeint gewesen. Für ne heiße Affäre: Coole Sache. Für was festeres, muss so jemand aber auch tatsächlich seine bodenständige Seite hervorkehren.
Off-Topic:
Ich fürchte mich würde das sofort abschrecken, es wäre sogar ein Ausschlusskriterium für mich. Aber vielleicht ist das einfach nicht mein Typ Mann, jede Frau ist da ja anders.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich vermute mal, dass er kein richtiges Arschloch ist, sondern nur ein "Arschloch", d.h. jemand, der vllt etwas rücksichtslos ist und sich nimmt, was er haben will. Wenn man selbst die Person ist, die der Mensch haben will, und er das ohne Umschweife klar macht und auch davon ausgeht, dass er einen kriegen kann, kann das schon ganz sexy sein. Das strahlt halt eine fordernde Form von Begehren und ein großes Selbstvertrauen aus, und das gepaart ist durchaus attraktiv. Ich finde das gar nicht abwegig. Verlassen kann man sich aber nicht unbedingt auf jemanden, der sehr egozentrisch ist. Ich glaube, so ist das gemeint gewesen. Für ne heiße Affäre: Coole Sache. Für was festeres, muss so jemand aber auch tatsächlich seine bodenständige Seite hervorkehren.
Diese Antwort finde ich durchaus interessant, aber irgendwie kann ich das nicht wirklich nachvollziehen.
So ein "Ich nehme mir die Frau, die ich will" finde ich schon sehr egoistisch und vor allem respektlos und herablassend gegenüber dem "Objekt der Begierde".
Da ist mir ein "Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich genau so magst, wie ich dich" schon viel sympathischer.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Off-Topic:

Diese Antwort finde ich durchaus interessant, aber irgendwie kann ich das nicht wirklich nachvollziehen.
So ein "Ich nehme mir die Frau, die ich will" finde ich schon sehr egoistisch und vor allem respektlos und herablassend gegenüber dem "Objekt der Begierde".
Da ist mir ein "Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich genau so magst, wie ich dich" schon viel sympathischer.

Naja, "nehmen" wird er die Frau ja nicht einfach so ohne ihr Einverständnis :zwinker: Es ist mehr eine Haltung, die signalisiert "Ich will dich und ich weiß, du willst mich auch." Dadurch strahlt man einfach keine Selbstzweifel aus, man wirkt sicher, zuversichtlich, selbstbewusst, weil man zeigt, dass man davon ausgeht, dass die Frau Interesse hat, und man daher zu seiner Begierde offen stehen kann. Sagen, was man will, und sich das auch leisten können. Darum geht es.
 

Benutzer135242  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vorab ich habe mir die vorherigen Beiträge nicht durchgelesen..
Arschloch sagt schon alles. Es ist zwar schwer, weil man - man weis nicht warum- sich zum Arschloch immer mehr hingezogen fühlt. Letztlich wird das aber ein gewaltiger Fehler sein, wenn du da noch diesen netten Burschen hast, also krall ihn dir ! Finger weg vom Arschloch, verlockend -ich weis- , aber denk nach und hör nicht auf dein "Herz" .
Ich hatte die gleiche Situation, habe mich richtig entschieden, für meinen jetzigen Freund... Schon fast Stolze 8 Monate und es läuft.. also wenn du was festes möchtest, dann verzichte auf diesen Kandidat B !

Cheers.
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
Er gibt sich aber eher als arschloch und ich musste bemerken dass ich, obwohl ich das normal nicht mache, ihm hinter her renne.

genau das will er erreichen, dass du hinter ihm her rennst.

Soll ich Trotz das dass die Anziehungskraft zu Kandidat B großer ist, ihn abschießen, um mit A eine Beziehung zu probieren?

Deine Entscheidung. Kann es sein das genau dieses "A-Loch Gehabe" dich anzieht? Wenn du wirklich
suchst, dann nimm Kandidat "A". Wenn du wirklich was festes willst wähle Kandidat "A". So würde ich mich entscheiden. Außerdem schreibst du selber das er sich um dich bemüht.
 

Benutzer112656 

Sorgt für Gesprächsstoff
Entschuldigt dass ich nun erst weiter schreibe.
Also, gestern musste ich folgendes feststellen. Kandidat B war auf der selben Party wie ich, ich bin in der Öffentlichkeit eig ziemlich distanziert zu ihm. Was für mich okay war. Plötzlich kam er jedoch her und meinte ich solle nicht so arrogant zu ihm sein,...abschließend küsste er mich und meinte es wäre ihm egal ob das die Leute sehen. Und am Schluss meinte er, mir folgendes sagen zu müssen : Baby wenn du mit jemand anderen sex haben solltest, und ich finde das heraus, dann ist der Teufel los.
Hm, ich war bzw bin richtig perplex, muss ständig darüber nachdenken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren