an die Frauen Blutungen bei Erregung

Benutzer192452  (19)

Ist noch neu hier
Hallo,
Ich habe nun schon seit mehreren Monaten ein Problem. Anfangs habe ich nach jedem Orgasmus angefangen zu bluten, was für meinen Partner nicht so schlimm war, ich fand es schon immer sehr peinlich. Seit etwa 2 Monaten fange ich schon an zu bluten sobald ich nur erregt bin. Ich war auch schon bei meiner Frauenärztin, welche es auf eine hormonell bedingte Veränderung des Gebärmutterhalses geschoben hat. Sie hat mir dann Zäpfchen verschrieben, die haben aber gefühlt alles nur schlimmer gemacht. Seitdem habe ich keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr und befriedige mich auch nicht mehr selbst.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Werde mich auch im laufe des Tages wieder bei meiner Frauenärztin melden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also die Kontraktionen verursachen die Blutung nehme ich an?
oder besteht das Problem nur, wenn du mit Fingern oder Penis stimuliert wirst? dann würde ich auf Kontaktblutungen tippen.
Die sind zwar lästig, aber medizinisch erstmal nicht bedenklich.

wie lange dauert so eine Blutung denn? ist das Blut hellrot?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192452  (19)

Ist noch neu hier
Mittlerweile fange ich an zu bluten sobald ich ich erregt werde, also schon beim küssen oder dem Vorspiel.
Die Blutung dauert immer so 12 Stunden, manchmal auch länger. Die Farbe ist dunkelrot mit so kleinen gerinseln
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Farbe ist dunkelrot mit so kleinen gerinseln
ok das spricht absolut nicht für frisches Blut. klingt eher nach Schleimhaut.
verhütest du hormonell?
Ultraschall wurde mal gemacht?

Was für Zäpfchen hast du bekommen und was sollten die bewirken?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192452  (19)

Ist noch neu hier
Ja, ich nehme die Pille.
Ultraschall wurde nur von vorne gemacht also nicht von oben.

Die Zäpfchen (OeKolp Ovula 0,03mg) sollten die Veränderung von dem Gebärmutterhals wieder rückgängig machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer180426  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich hatte ein ähnliches Problem. Kann zwar nicht sagen ob es nur beim Sex war aber da ist es immer aufgefallen dass ich ständig Zwischenblutungen hatte. Nach Rücksprache mit meiner Frauenärztin meinte Sie dass ich die Hormone nicht mehr vertrage. Die Pille würde zwar machen was sie soll aber nicht mehr meine Periode regeln. Ich könnte eine andere Pille ausprobieren oder die Verhütungsmethode wechseln. Habe noch 2 andere Pillen ausprobiert aber die Nebenwirkungen waren schlimmer als vorher also habe ich beschlossen ganz auf Hormone zu verzichten.
Vielleicht holst du dir besser mal eine Zweitmeinung oder hälst mit deinem FA mal Rücksprache was sie über den wechsel der Pille oder Verhütungsmethode hält. Könnte ja sein dass es das selbe Problem ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich denke auch, dass das eher an der Pille liegt. anscheinend unterdrückt sie deine Blutung nicht lange genug.
seit wann nimmst du sie?

Die Zäpfchen sagen im Prinzip das gleiche, nämlich dass ein Östrogenmangel vorliegt und du deswegen ausser planmäßig blutest. Mit der Erregung hat das nur indirekt zu tun. Ich vermute dass die stärkere Durchblutung die Schmierblutung dann auslöst.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192452  (19)

Ist noch neu hier
Die Pille nehme ich jetzt seit etwa 3 Jahren. Bekomme aber ohne meine Periode gar nicht
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also du PCO oder warum bekommst du ohne Pille keine Periode?
du solltest mal deine Hormone checken lassen. da scheint der Wurm drin zu sein.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192452  (19)

Ist noch neu hier
Ich hatte die Periode von 13-15 sehr regelmäßig, also wirklich perfekt und auch ohne Schmerzen. Dann irgendwann hab ich sie 3 Monate nicht bekommen und dann einmal fast ein ganzes Jahr nicht mehr. Daraufhin hab ich dann nen Hormonspiegel gemacht bekommen und dann die Pille. Damals hatte ich zu viel Testosteron wenn ich mich recht erinnere
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja zu viel Testosteron bedeutet Östrogenmangel, das bedeutet Zyklusstörungen oder Zwischenblutungen.

Es kommt vor, dass man eine Pillensorte nach längerer Zeit nicht mehr verträgt und Blutungen hat. Ist nicht selten.

Das mit den Zäpfchen kann funktionieren, kann aber ein bisschen dauern. auf jeden fall nochmal mit deiner Ärztin sprechen.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren