Pille Blutung trotz verkürzte Pause

Benutzer180645  (18)

Ist noch neu hier
Hallöchen meine Lieben! ☺️

Hätte da mal eine kleine Frage. Ich habe am Mittwoch meine letze Pille genommen, wollte oder habe aber diesmal meine Pillenpause verkürzt und hab heute mit der neuen Packung angefangen. Nun hab ich aber trotzdem meine Abbruchsblutung bekommen.
Nun weiß ich nicht, ob ich aufhören soll und dann am Donnerstag, wie sonst auch "starten"(dann würde mir aber für einen Samstag eine Pille fehlen) oder einfach ganz normal jetzt durchnehmen, warten bis es aufgehört hat. Geschützt müsste ich ja trotzdem sein, nicht wahr?

Danke für eure Hilfe schon mal! :smile:

Wünsche euch noch einen schönen Abend
Isabelle
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Du solltest in Woche eins auf gar keinen Fall aufhören. Die Pause zu verkürzen ist nicht tragisch. Es kann sein, dass du noch weiterblutest oder dass es früher aufhört, aber es besteht keine Notwendigkeit, jetzt eine erneute Pause zu machen. Ganz im Gegenteil, damit wäre dann auch rückwirkend dein Schutz für die ersten Tage weg und du bräuchtest zusätzlich sieben weitere Tage, um erneut geschützt zu sein.

Die Abbruchblutung ist nach aktuellem Stand medizinisch nicht notwendig. Sie zu verkürzen oder durch Auslassen der Pause zu vermeiden, stellt von daher kein Problem da. Wichtig ist aber, dass nach einer solchen Pause die Pille für mindestens 14 Tage wieder genommen werden muss und erst danach kann man dann wieder (geschützt) eine Pause machen.
 

Benutzer123832  (25)

Beiträge füllen Bücher
Du bekommst die Blutung aufgrund des Hormonabfalls in der Pause. Bei dir Wasser die Pause anscheinend schon lang genug, um die Blutung auszulösen.
Mehr Bedeutung hat die Blutung jedoch nicht. Deshalb kannst du so weitermachen, wie du es geplant hattest :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren