Blutung mit viel Schleim

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
hey ihr,
ich brauche mal rat.


hatte diesen zyklus zum ersten mal ein paar regelschmerzen, also ein ziehen. normalerweise kenn ich sowas nicht. gut darum gehts nicht.

es geht um meine periode: relativ wenig blut, dafür wirklich viel schleim. ziemlich glasig. ich kann den richtig aus mir raus ziehen, und um die finger wickeln, sind ca 7 cm lange schleimfäden.

hatte das noch nie, kennt das jemand?

ich verhüte hormonell, zeitlich ist alles normal...

danke...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hab ich glatt überlesen... :schuechte Bin wohl noch nicht ganz wach. :grin:

Ich tippe auf Zervixschleim und der verändert sich eben und wird dann vielleicht mal eher wahrgenommen als sonst.

Die Veränderung des Zervixschleimes in dieser Zeit bleibt also durch die Pilleneinnahme aus - zumindest ist sie nicht mehr so stark (von milchig-trüb bis glasklar-spinnbar).
www.gofeminin.de

Nicht mehr ganz so stark, aber die Veränderung bleibt nicht ganz aus.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
danke dir krava :zwinker:

ich glaub ich habs falsch beschrieben.
ich denke nicht dass es zervix schleim war:
zum einen der tritt in glasiger spinnbarer form nur auf, wenn der eispung ist. und das halte ich angesichts der richtig angewandten verühung und der periode für ausgeschlossen.

zum anderen zervix schleim kenne ich gut, hab lang nfp gemacht.

ich habs wohl falsch beschrieben.

es war kein schleim, sondern schleimiges festes gewebe.

also, nicht nur dass man es zwischen den fingern lang ziehen kann, und irgendwann wirds dünner und reist, sondern richtig "festes" material.
man hätte es mit etwas kraft erst reissen können.
im übrigen konnte ich die schleimfäden ein bisschen "aufrollen" also zu ner hauchdünnen membran auseinander ziehen.

gehe also davon aus, es war tatsächlich richtige gebärmutterschleimhaut.

nur frag ich mich, warum da so viel kam :ratlos:

im übrigen dachte ich immer die wäre tief rot, das war aber glasig bis hellrot, und wie gesagt relativ wenig blut...

hm, vielleicht kennts ja doch jemand...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ich denke nicht dass es zervix schleim war:
zum einen der tritt in glasiger spinnbarer form nur auf, wenn der eispung ist. und das halte ich angesichts der richtig angewandten verühung und der periode für ausgeschlossen.
Er kann auch unter Pilleneinnahme auftreten, nur abgeschwächt bzw. in nicht so stark veränderter und wahrnehmbarer Form.

Nach der Beschreibung jetzt würde ich auch auf Schleimhaut tippen.
Hast du die Pille vor der Pause jetzt vielleicht länger als 21 Tage genommen?
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
ich verhüte mit nuvaring.


ich hatte den ring an tag eins 7 stunden zu spät eingelegt, und dafür 7 tage zusätztlich mit kondomen verhütet...
habe ihn dann pünktlich nach 21 tagen entfehrnt.
die blutung hat pünktlich, wenn auch weniger wie sonst angefangen.

aber ob diese 7 stunden was mit der schleimhaut zu tun haben?
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
ich verhüte mit nuvaring.


ich hatte den ring an tag eins 7 stunden zu spät eingelegt, und dafür 7 tage zusätztlich mit kondomen verhütet...
habe ihn dann pünktlich nach 21 tagen entfehrnt.
die blutung hat pünktlich, wenn auch weniger wie sonst angefangen.

aber ob diese 7 stunden was mit der schleimhaut zu tun haben?
7 Stunden nach der gewohnten Zeit oder 7 Stunden nach der Karrenzzeit?
Wenn Letzteres der Fall ist: Hattest du in der ringfreien Zeit Sex?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
aber ob diese 7 stunden was mit der schleimhaut zu tun haben?
Wohl eher nicht.
Die Blutung kann sich auch ohne ersichtlichen Grund mal verändern. Mach dir deswegen keinen Kopf. Vielleicht beobachtest du es in der nächsten Ringpause noch mal und wenn es dann wieder auftritt und du es abgeklärt haben willst, dann geh zum FA.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
nach der karrenzeit.

hätte ihn um 11 uhr vormittags einlegen sollen, habs zwischen 9 und 10 uhr abends gemacht.

hatte in der ringfreien zeit sex, das letzte mal zwei tage vorher...

du tippst auf schwangerschaft?
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
nach der karrenzeit.

hätte ihn um 11 uhr vormittags einlegen sollen, habs zwischen 9 und 10 uhr abends gemacht.

hatte in der ringfreien zeit sex, das letzte mal zwei tage vorher...

du tippst auf schwangerschaft?
Naja, nur wegen dem Schleim würde ich nicht auf eine Schwangerschaft tippen, aber bei einem Fehler in der ersten Ringwoche in Verbindung mit Sex zwei Tage davor, ist das nunmal nicht auszuschließen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Zwischen 11 Uhr und 22 Uhr liegen aber nur 11 Stunden.
Also wo ist da bitte das ZU SPÄT? Und wie kommst du auf 7 Stunden? :ratlos:

Wenns über 12 Stunden waren, dann besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft, unabhängig von irgendwelchem Schleim.
Aber nach deinen Infos geht es hier nur um 11 Stunden.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Zwischen 11 Uhr und 22 Uhr liegen aber nur 11 Stunden.
Also wo ist da bitte das ZU SPÄT? Und wie kommst du auf 7 Stunden? :ratlos:

Wenns über 12 Stunden waren, dann besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft, unabhängig von irgendwelchem Schleim.
Aber nach deinen Infos geht es hier nur um 11 Stunden.
Es geht aber um den Nuvaring und nicht um die Pille.
Und da beim Ring die Hormone langsam und nach und nach abgegeben werden und nicht, wie bei der Pille die ganze Tagesdosis (mehr oder weniger) auf einmal in den Körper gelangt, kann es sein, dass die Karrenzzeit kürzer ist, als 12h.
Genaueres hab ich nicht gefunden, aber Angaben von 3h und 5h gelesen. Steht dazu was in der Packungsbeilage, SandraChristina?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab diesbezüglich nie recherchiert, muss ich ehrlich sagen.
Ich bin immer von 12 Stunden ausgegangen.
Ich werd auch noch mal googeln.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
bei mir steht drin drei stunden.

also zehn stunden minus 3....

ergibt bei mir 7 bis acht stunden...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab im Netz auch die Zahl 3 gefunden und du warst da ja definitiv drüber.
Von daher ist eine SS möglich und du solltest einen Test machen, denn die 19 Tage dürten ja schon rum sein.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
naja, dann mach ma einen...

wobei, soviel gewebe wie da kam, kann das überhaupt sein, dass sich da ein befruchtetes ei hält?

naja, ich test morgen mal...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Konsistenz der BLutung ist piepegal und absolut nicht aussagekräftig. Einen Test musst du so oder so machen, also bringt alle Spekulation nichts.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
naja, dann mach ma einen...

wobei, soviel gewebe wie da kam, kann das überhaupt sein, dass sich da ein befruchtetes ei hält?

naja, ich test morgen mal...
Naja, die Blastozyste braucht im Anfangsstadium ja nicht soo viel Platz, einige Frauen haben die ersten Monate der Schwangerschaft noch normalstarke Blutungen und da hält sie sich auch, also möglich ist es sicher, zumal man ja nicht genau weiß, was der "Schleim" nun wirklich ist.

Aber bevor man hier weiter rät, würde ich auch sagen, mach einen Test. Dann weißt du dahingehend bescheid.

Wie gesagt, ohne die Panne wär ich aber auch nicht von einer Schwangerschaft ausgegangen. Der Körper ist ja nunmal keine Maschine, da kann schonmal mehr Schleimhaut und weniger Blut oder umgekehrt kommen, ohne, dass es jetzt eine festzumachende Ursache hat.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
falls es euch interessiert:

mein süßer hat mir nen test mitgebracht.

ich bin nicht schwanger...

ist also alles in ordnung. das thema kann zu den akten.

und die nächste blutung werd ich einfach mal beobachten.


wobei ich grad direkt ein bisschen traurig bin, wir hatten grad eine schöne unterhaltung übers thema kinder kriegen. naja ich werd mich mit einem zweiten studium trösten :grin: und das thema in 5 jahren wieder hervor kramen.


es hat ja gott sei dank zeit:grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren