Blutspenden

Blutspende

  • Ich war noch nie Blutspenden.

    Stimmen: 41 46,1%
  • Ich bin zu jung zum Blutspenden.

    Stimmen: 7 7,9%
  • Ich bin kein geeigneter Spender.

    Stimmen: 16 18,0%
  • Ich war Blutspenden/gehe öfters.

    Stimmen: 30 33,7%
  • Ich habe positive Erfahrungen gemacht.

    Stimmen: 16 18,0%
  • Ich war einmal und nie wieder!

    Stimmen: 4 4,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    89

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
War mal über einen relativ langen Zeitraum Blutplasma spenden, d.h. man bekommt zunächst das Blut abgenommen, nachher aber wieder zurückgeführt. Das Blutplasma wird mittels einer Zentrifugaleinrichtung dem Blut entnommen und abgeführt. Ich meine, das waren so 750 ml pro Spende...; nicht jedermann´s Sache, einige sind bei der ersten Spende von der Liege gerutscht :ratlos: (besonders die erste Rückgabe der Blutkörperchen kam bei manchen gar nicht an...), aber immerhin gab´s 40 Mark (dann 20 €) pro Spende, bei der zweiten pro Woche sogar 25 € Aufwandsentschädigung. So´n kompletter Durchgang dauerte dann auch schonmal 35-45 Minuten, je nach Tagesform (schneller ging´s nach viel Flüssigkeitsaufnahme, so 2,5-3 l sollte man an diesen Tagen schon getrunken haben).

Vorteil dieser Geschichte ist, dass man bis 3x pro Woche Blutplasma abgeben kann (immer einen Tag Pause dazwischen, allerdings auf ca. 40x pro Jahr beschränkt, zumindest war´s vor 2 Jahren so..). Ein weiterer Vorteil soll darin bestehen, dass die körpereigene Abwehrkraft dadurch gestärkt werden soll. Kann ich jetzt nicht zwingend bestätigen. Vor dieser Zeit war ich öfter mal erkältet, während der Zeit in der Tat fast gar nicht mehr, nun - nach bestimmt schon 2 Jahren Pause- hat es allerdings auch nicht zugenommen...

Achso..., über die Sauberkeit konnte man sich dort ganz sicher nicht beschweren, das war schon steril...

P.S. Wer es mal vorhaben sollte: Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass die Vene "durchstochen" wird, wenn die evtl. etwas dünn ausgefallen ist. Manchmal blasen die Schwestern dann vorher schon ab, weil die keine Vene "finden", aber kommt auch schon vor, dass sie eine "dünne" finden und dann leider durchstechen..., nciht schlimm...wird nur etwas dick, wenn man´s nicht sofort kühlt...:flennen:
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ich trinke eigentlich sehr wenig, vielleicht 1,5 liter pro tag. Habe ein vermindertes Durstgefühl und muss mich deshalb ständig dran erinnern, sonst würde es sicherlich bei knapp nem liter bleiben...
ist das schlecht beim blutspenden?
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ich trinke eigentlich sehr wenig, vielleicht 1,5 liter pro tag. Habe ein vermindertes Durstgefühl und muss mich deshalb ständig dran erinnern, sonst würde es sicherlich bei knapp nem liter bleiben...
ist das schlecht beim blutspenden?

Sehr wenig ist das auch nicht, da gibt´s genug, die noch weniger trinken...aber dafür gibt´s andere Threads...
 

Benutzer23564  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Gehe seit einem Jahr regelmässig Blutspenden
Null Positiv falls es wenn interessiert:tongue:
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab 0 negativ.
Hab gehört die Blutgruppe 0 ist sehr gefragt :zwinker:
 

Benutzer23564  (39)

Verbringt hier viel Zeit
jupp das ist sie negativ ein wenig seltener als positiv
 
T

Benutzer

Gast
ja, gehe Blutspenden....hatte 2001 ne OP und der Arzt sagte mir danach, ich hätte 23 Konserven verbraucht und die muss ich wieder zurückführen ...........
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
würd gerne blutspenden darf aber leider nicht
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich war schon ein paar Mal über die Bundeswehr und auch so war ich schon ein paar (seltene) Mal beim Blutspenden. Also ich hab nich so die Probleme, wenn ein halber Liter weg ist, man muss es danach aber auch nicht übertreiben den Rest des Tages (also kein Sport, kein Saufen, keine Disco). So 1x im Jahr gehe ich, denk ich. Hab mich noch nie mit was infiziert (zumindest is mir nix bekannt) und sauber war auch alles. Ich darf halt nur nicht hinschauen, wenn die mir grad die fette Nadel reinrammen... :ratlos:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich war bisher einmal Blutspenden und werde es auch wieder tun. Es geht da alles sehr locker zu und die Leute sind total nett.

Das Essen danach ist übrigens auch toll. :drool:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme Medikamente gegen Allergien, daher darf ich nicht spenden, würde es aber gern tun.
 
D

Benutzer

Gast
Ich bin noch 17, aber wenn ich 18 bin, werde ich auf jeden Fall regelmäßig zur Blutspende gehen, genauso wie ich mir einen Organspenderausweis anschaffen werde :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
ich falle beim gedanken alleine nur tot um

Off-Topic:
(und bin rettungsschwimmerin...)
mit meinem organspenderausweis, den ich übrigens schon seit meinem 16 lebensjahr habe,
mache ich das aber wieder gut
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
ich gehe regelmässig blutspenden (rotes kreuz kommt mind. 1 mal pro jahr an unsere schule) und hatte bisher noch nie ein "schock" erlebnis. natürlich ist es gelogen, wenn ich sage: "juhui, blutspennden! hab schon tage lang darauf gewartet"!

doch wenn ich daran denke, dass jemandem das leben gerettet werden kann und ich zu einem späteren zeitpunkt vieleicht ebenfalls spenderblut benötige, verfliegen die bedenken im nu.

la vita ...

p.s.
ein zusätzlicher motivationsschub ist sicherlich auch die gruppendynamik. gerade an schule gehen viele leute lieber blutspenden, als in den französischuntericht ... :zwinker:
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Hm der nächste Blutspendetermin liegt von den Uhrzeiten her leider so doof dass ich entweder direkt weiter zur Arbeit müsste oder direkt nach der Arbeit vielleicht grade noch hinkomme..
In 3 Wochen ist noch einer, in nem anderen Ortsteil...vielleicht geh ich lieber dort hin.
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
also an sich würde ich shcon spenden, nur erstens kippe ich schon beim normalen blutabnehmen immer um, zweitens hab ich recht niedrigen blutdruck das dauert dann ewig bzw wahrscheinlich würden die mich eh nicht nehmen. Vielleicht wenn sichd as mal ändert später. Denn eigentlich denke ich sollte jeder dazu bereit sein..mal abwarten hab ja noch ein paar jahre vor mir
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren