Blut pissen und Blasenentzündung

Benutzer67726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hi liebe Leute
Meine Freundin hat seit letztem Wochenende eine Blasenentzündung und es geht ihr nicht wirklich gut.Sie pisst Blut und sie hat Fieber. Ich wollte mal wissen was man dagegen tun kann. Brauche Hilfe
Mfg
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Dann schnapp dir deine Freundin und fahr mit ihr in die Klinik.

Man kann unter Umständen bei geringen Beschwerden versuchen, eine Blasenentzündung mit Wärme und viel Trinken weg zu bekommen. Aber wenn sich über mehrere Tage nichts bessert, ist eine Therapie mit Antibiotika nötig, wenn Fieber und Blut im Urin dazukommen erst recht - das kann gehen bis Nierenbeckenentzündung und noch viel übleren Geschichten.
Da gibts im Internet keine Hilfe mehr.
 

Benutzer76941 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht, wenn schon Fieber dabei ist und das ganze sich seit einer Woche hinzieht.
Stimmt, das muss ich wohl überlesen haben :schuechte
Wenn es schon so lange geht, solltet ihr euch schnellstmöglichst in ärztliche Behandlung geben.

Liegt ein Infekt in der Blase vor (Harnblasenentzündung) können die Keime auch in die zuführenden Harnleiter (Ureter) aufsteigen und auf das Nierenbecken (Pelvis renalis) und die Niere übergreifen. Hierbei spricht man von einer Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis). Eine Nierenbeckenentzündung ist in der Regel eine gefährliche Erkrankung, die mit Symptomen wie Schmerzen im Nierenlager, also an den Flanken und im Rücken und Fieber einhergehen kann.
Unbehandelt kann sich aus einer Nierenbeckenentzündung eine Blutvergiftung (Sepsis) entwickeln, die möglicherweise lebensbedrohliche Konsequenzen haben kann.
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
Blut im Urin ist ein klarer Fall für den Arzt. Nich lang schnacken, hin mit ihr.
 
M

Benutzer

Gast
Ja, sofort zum Arzt, sonst kann so eine Blasenentzündung schnell mal weiter hoch ziehen

Off-Topic:
Und sich vielleicht das nächste Mal ein bissel gewählter beim Titel ausdrücken
 

Benutzer81904  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ja ich würd ma schnell zum arzt am besten gleich frauenarzt der checkt dann gleich unten auch alles andere. ich hatte auch letztens ne harnwegsentzündung.wird wahrscheinlich gleich antibiotika geben aber dat hilft sehr gut und schnell^^
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Wieso war sie noch nicht längst beim Arzt, wenn sie das schon ne Woche hat?

Sie braucht ein Antibiotikum, ansonsten kann das ganz schön böse ausgehen. Eine Blasenentzündung kann nämlich auch auf die Nieren wandern und das ist gar nicht schön :kopfschue
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wieso war sie noch nicht längst beim Arzt, wenn sie das schon ne Woche hat?
Kann ich mir auch nicht erklären.
Man muss zwar nicht wegen jedem Schnupfen zum Arzt, aber wenn ich seit einer Woche Fieber hab und Blut im Urin, dann renn ich doch auf dem schnellsten Weg zum Arzt! :kopfschue
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Einen Arzt aufsuchen wär ein heißer Tipp.

In der Tat.
Mal ehrlich, wie kann man denn bei solchen Symptomen nicht sofort selber daran... :kopf-wand
Faszinierend.
Man sollte hier im Forum mal irgendwo den Hinweis fett und sticky machen: "Planet Liebe Forum ersetzt in Diagnose und Therapie keinesfalls den regulären Hausarzt." Man liest hier ja doch öfter mal Posts, wo "Geh zum Arzt!" die einzig sinnvolle Antwort ist.
 

Benutzer48495  (42)

Verbringt hier viel Zeit
mit recht !

wenn man mit 17 in dieser situation lieber im web rat sucht statt einen arzt aufzusuchen darf, nein- muss es ihm peinlich sein.

nebenbei, ich hatte das auch und nicht grade wenig.
bei mir wars schon ne nierenentzündung die auf dem op tisch hätte enden können.
 

Benutzer37  (37)

im Ruhestand
Ich bin nicht der Ansicht, dass es dem Threadstarter peinlich sein muss, wenn seine Freundin mit ihrer Blasenentzündung noch nicht beim Arzt war. Er selbst hat die Krankheit ja nicht, und was soll er denn alternativ mit ihr machen? Sie fesseln, knebeln und gewaltsam ins nächste Krankenhaus fahren? - ach nein, ich vergaß, fahren geht ja auch nicht, den nebenbei bemerkt ist der Threadstarter nicht nur kein Erziehungsberechtigter seiner Freundin, sondern zudem noch nicht einmal erwachsen...

In dem Sinne: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Und an den Threadstarter: Mal unabhängig vom gelegentlich etwas schroffen Tonfall in diesem Thread solltest du deine Freundin wirklich dringend überreden, zum Arzt zu gehen. Wenn schon sichtbares Blut im Urin ist, ist das grundsätzlich kein gutes Zeichen und kann vor allem wirklich gefährlich werden, wenn man nicht schnell etwas gegen die Ursache tut. Wenn deine Freundin sich gar nicht überzeugen lässt, solltest du notfalls mit ihren Eltern reden - immerhin sind die ihre Erziehungsberechtigten und im Zweifelsfall für ihr Wohl verantwortlich, wenn sie selbst nicht dafür sorgen kann.
 

Benutzer61433  (31)

Verbringt hier viel Zeit
das hab ich gerade hinter mir bin dann zum arzt hab 6 tabletten bekomm morgens und abends eine nehmen wo ich die erste genomm hab udn ne stunde später auf klo war hat sie sofort angeschlagen seitdem keine probleme mehr also geh zum arzt gib urin ab bekommst tabletten danach nochmal zur kontrolle urin abgegebn und fertig.
 

Benutzer67726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die schnellen und vielen Antworten
Nein es ist mir nicht peinlich ich selber will ja auch das sie zum Arzt geht und möglichst schnell wieder gesund wird.Ich hoffe wenn es jetzt nicht besser wird(sie trinkt jetzt viel und nimmt glaub ich auch medikamente) dass sie dann zum arzt geht.Mit ihr dahin kann ich leider nicht weil es eine fernbeziehung ist.Wenn sie beim Arzt war und die medikamente nimmt wie lange kann sowas dann noch dauern?:geknickt:
mfg
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die schnellen und vielen Antworten
Nein es ist mir nicht peinlich ich selber will ja auch das sie zum Arzt geht und möglichst schnell wieder gesund wird.Ich hoffe wenn es jetzt nicht besser wird(sie trinkt jetzt viel und nimmt glaub ich auch medikamente) dass sie dann zum arzt geht.Mit ihr dahin kann ich leider nicht weil es eine fernbeziehung ist.Wenn sie beim Arzt war und die medikamente nimmt wie lange kann sowas dann noch dauern?:geknickt:
mfg

Mit Antibiotika ist das nach wenigen Tagen wieder weg, man muss die Packung Tabletten dann aber meist trotzdem zu ende nehmen auch wenn man keine Beschwerden mehr hat.
Antibiotika sind übrigens vermutlich das einzige, was in ihrem Stadium (mit Blut im Urin) noch hilft, viel trinken und irgendwelche Heilmittelchen bringen da nicht mehr viel. Wenn sie NICHT so schnell es geht zum Arzt geht und sich was verschreiben lässt (denn Antibiotika gibts nicht frei zu kaufen), dann kann sich das zu ner richtig großen Entzündung weiterentwickeln, die dann auch sehr gefährlich werden kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren