BlindDates aus dem Internet - ineffizient oder gar unsinnig?

Benutzer89721 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo,

als blinddate verstehe ich ein treffen, vor dem man sich vorher noch nicht persönlich gesehen/gesprochen hatte. ein tauschen von fotos im vorfeld hat meiner meinung nämlich nicht zur folge, dass es danach kein blinddate mehr wäre, gleiches gilt für telefonieren.

durch dieses moderne, künstliche kennenlernen via internet erfährt man jedoch nur eine projektion des gegenübers, dadurch dass einfach einige dinge im vergleich zum echten leben fehlen und auch das vortäuschen falscher tatsachen viel einfacher fällt, egal ob bewusst oder unabsichtlich.

bei so manchen treffen war ich schon wirklich positiv überrascht vom gegenüber, jedoch viel häufiger stimmte die chemie einfach gar nicht bzw. wenn man im vorfeld glaubte total auf einer wellenlänge zu sein, wurde dieser vorstellung jäh ein ende gesetzt.

mittlerweile muss ich sagen, dass letzterer effekt der dominanteste ist und damit für den großen aufwand (person im internet suchen, kennenlernen, treffen) extrem geringen erfolg verspricht - insbesondere im vergleich zu einem kurzen realen kennenlernen durch ansprechen oder zufall, wo man innerhalb weniger sekunden bemerkt, ob die echte chemie passt und man füreinander interesse hat.

sollte ich also von den ganzen communitys etc. abstand nehmen? habe bestimmt schon die tausendergrenze geknackt was kontaktaufnahmen betrifft und trotzdem insgesamt kaum mehr oder gar weniger erfolge erzielt als durch meine geringe aktivität im echten leben.
 
D

Benutzer

Gast
Hm... mir ist sowas irgendwie zu heikel.
Man kann ja nie wissen, an was für Psychopathen man da vielleicht gelangt.
Dann doch lieber mit jemanden treffen, den man schonmal gesehen hat und etwas besser einschätzen kann...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Deswegen mag ich ewiges hin und her schreiben, chatten usw … nicht. Mir reichen zwei, drei Nachrichten, ein Treffpunkt und fertig. Dann hat man auch noch nicht so viele Infos ausgetauscht, es bleiben hunderte Gesprächsthemen und sowohl man selber als auch der Gegenüber stecken die Erwartungen nicht so hoch.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
also ich hatte eins, das war schon interessant, aber es wurde ja nix draus. inzwischen sehn und sprechen wir uns gar nicht mehr. er war ja auch sehr viel jünger als ich.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es kommt drauf an, wie man an ein solches Blind-Date rangeht...

Wenn man es als Chance sieht, einen evtl. interessanten Menschen kennen zu lernen und gleich mit einkalkuliert, dass es mindestens genau so gut sein kann, dass man sich eben nicht versteht, so kann ein solches Date (mit entsprechend geringer Wahrscheinlichkeit) durchaus erfolgreich sein und ansonsten einfach unter dem Punkt Erfahrungen abgehakt werden.

Wenn man aber unbedingt und ausschließlich auf eine Beziehung aus ist und alles Andere als Miserfolg sieht, werden die Erfolgsaussichten wohl extrem klein sein, so dass ich solche Internet-Blind-Dates in diesem Fall für sinnlos halte.
 

Benutzer22200  (35)

Meistens hier zu finden
Es kommt drauf an, wie man an ein solches Blind-Date rangeht...

Seh ich allerdings auch so. Ich hatte schon mehrere solcher Dates und kann nicht sagen, dass ich sie als unerfolgreich einstufen wurde. Allerdings hat sich aus... ca. 8 dates nur einmal was längeres entwickelt. Sex war allerdings mehrfach dabei. Manchmal schon vorher "abgesprochen" manchmal spontan.
Ich denke allerdings, dass man bei normalen dates eine deutlich höhere Quote hätte. Entweder es passt, oder es passt halt nicht. Das kann einem auch passieren, wenn man jemanden auf einer Party, oder über einen bekannten kennen lernt. Erst versteht man sich super gut, man ist auf einer Wellenlänge. Dann auf einmal sagt man irgendwas und das Gegenüber ist 100% anderer Meinung, man "streitet" sich und geht dann auseinander und trifft sich dann aus "Zeitmangel" nicht mehr.

Allerdings muss ich sagen, dass ich es sehr gern mache :grin: man fährt irgendwo hin... mit dem Zug/ Auto, wo man sich gar nicht auskennt und weiß vielleicht nichtmal wie man zurückkommt :zwinker: Ich finde es hat was. Ok einmal wäre ich glaube ich fast erforen :grin:
Generell würde ich es allerdings immer wieder machen. Solange mein finanzieller Rahmen so weit gesteckt ist, dass ich dafür einfach irgendwo hin fahren kann und die Zeit auch dafür da ist.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe bisher sowohl nette Leute im Netz kennen gelernt und getroffen, als auch Leute, mit denen ich nichts anfangen kann.
Mit einigen stehe ich noch heute (gute 10 Jahre nach dem 'Erstkontakt') in Verbindung. Andere habe ich nach dem ersten Treffen nie wieder gesehen.
Unter denen, die ich kennen und schätzen gelernt habe, war ein Mann, mit dem ich mir eine Beziehung hätte vorstellen können.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Es kommt drauf an, wie man an ein solches Blind-Date rangeht...

Wenn man es als Chance sieht, einen evtl. interessanten Menschen kennen zu lernen und gleich mit einkalkuliert, dass es mindestens genau so gut sein kann, dass man sich eben nicht versteht, so kann ein solches Date (mit entsprechend geringer Wahrscheinlichkeit) durchaus erfolgreich sein und ansonsten einfach unter dem Punkt Erfahrungen abgehakt werden.

Wenn man aber unbedingt und ausschließlich auf eine Beziehung aus ist und alles Andere als Miserfolg sieht, werden die Erfolgsaussichten wohl extrem klein sein, so dass ich solche Internet-Blind-Dates in diesem Fall für sinnlos halte.

Off-Topic:
Wir sollten hier langsam mal ne Lady für Banane suchen, kann ja nicht sein das so ein cooler Typ single ist.:smile: Wo sind die hauptberuflichen kupplerinnen hier.:grin:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Es kommt drauf an, wie man an ein solches Blind-Date rangeht...

Wenn man es als Chance sieht, einen evtl. interessanten Menschen kennen zu lernen und gleich mit einkalkuliert, dass es mindestens genau so gut sein kann, dass man sich eben nicht versteht, so kann ein solches Date (mit entsprechend geringer Wahrscheinlichkeit) durchaus erfolgreich sein und ansonsten einfach unter dem Punkt Erfahrungen abgehakt werden.

Wenn man aber unbedingt und ausschließlich auf eine Beziehung aus ist und alles Andere als Miserfolg sieht, werden die Erfolgsaussichten wohl extrem klein sein, so dass ich solche Internet-Blind-Dates in diesem Fall für sinnlos halte.

Dem kann ich nur zustimmen. Man soll sich keineswegs irgendwelche Illusionen versprechen, dass es was wird.
Ansonsten, wenns rein nur um den Kontakt geht, kann es durchaus reizvoll sein, es lohnt sich immer, Leute kennenzulernen.
 

Benutzer22200  (35)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Hm... mir ist sowas irgendwie zu heikel.
Man kann ja nie wissen, an was für Psychopathen man da vielleicht gelangt.
Dann doch lieber mit jemanden treffen, den man schonmal gesehen hat und etwas besser einschätzen kann...


Frag mich eigentlich woher diese "Im Internet gibt es 99% Psychopathen-Idee" eigentlich herkommt. Da ca. 95% der Bevölkerung im Alter von 15-25 Jahren Internetzugang haben, sind das auch die Leute die du in der Disco, oder im Sportverein treffen würdest. Die Wahrscheinlichkeit Psychopathen im Internet zu treffen ist genauso groß, wie dass du einen Psychopathen in der UBahn neben dir sitzen hast.
Nur weil man in der Disco mit dem jenigen 1:1 geredet hat, heißt das noch lange nicht, dass der Typ einem dann nur gutes will, wenn man zum Kaffeetrinken mit ihm nach Hause fährt.
Generell sollte man bei jedem Treffen mit einem Unbekannten einfach ein paar wenige Vorsichtsmaßnahmen treffen... wie sich z.B. nicht in der hinterletzten Gasse verabreden und anderen Menschen sagen wo man hingeht.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich würde das nicht machen. Aussagekräftige Bilder und mindestens ein Telefonat sind Pflicht, ansonsten gibt es kein Date.
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
habe bestimmt schon die tausendergrenze geknackt was kontaktaufnahmen betrifft und trotzdem insgesamt kaum mehr oder gar weniger erfolge erzielt als durch meine geringe aktivität im echten leben.
Verstehe ich das richtig, dass Du tausend Frauen angeschrieben hast?

Was war Dein Bestreben bei tausend Mails? Wenn Du - bildlich gesprochen - mit Schrotflinten auf einen Vogelschwarm schließt, werden schon ein paar herunterfallen?!

Meiner Meinung nach hat man nur mehr Erfolg, wenn man sich in Singlebörsen etc. Frauen gezielt aussucht und diese nett und auf das Profil eingehend anschreibt. Copy&Paste wird keinen Erfolg haben.
 

Benutzer89721 

Sorgt für Gesprächsstoff
Verstehe ich das richtig, dass Du tausend Frauen angeschrieben hast?

Was war Dein Bestreben bei tausend Mails? Wenn Du - bildlich gesprochen - mit Schrotflinten auf einen Vogelschwarm schließt, werden schon ein paar herunterfallen?!

Meiner Meinung nach hat man nur mehr Erfolg, wenn man sich in Singlebörsen etc. Frauen gezielt aussucht und diese nett und auf das Profil eingehend anschreibt. Copy&Paste wird keinen Erfolg haben.

jupp, c&p - in manchen zeiten hatte ich damit ein date pro woche
 

Benutzer22200  (35)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
oO erinnert mich an StudiVZ. Da hat ein Typ... aber bestimmt bei 200 Frauen an die Pinnwand geschrieben "Hey bin der erste, siehst gut aus. Kannst dich mal melden." War er nicht der erste, hat er die Zeile weggelassen.

Sorry aber... da wunderst du dich über mangelnden erfolg? :-/
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
jupp, c&p - in manchen zeiten hatte ich damit ein date pro woche
Welch ein Erfolg...

Vielleicht wäre es klug gewesen, wenn Du persönlich auf die Frauen, die Dich interessieren, eingegangen wärst. Die meisten Frauen sind von Copy&Paste eher genervt.

Off-Topic:
Und wenn es Dir nur um Sex geht: Geh zu einer Professionellen! :angryfire
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich date nicht. Ich treffe mich aber sehr gern mit Menschen, die ich über das Netz kennenlerne. Und ich meine mit kennenlernen, kennenlernen. Und ja - ich bin der Auffassung, dass man sich über das Netz genauso gut kennenlernen kann, wie real.

Der Haken an der Sache ist nur: Leider können das nicht viele Menschen, weshalb man (sofern man selbst zu den glücklichen gehört) halt wählerisch sein sollte. Dass du mit deiner copy&paste-Aktion natürlich auf ein Großteil völlig unfähiger Frauen triffst, die schlicht und ergreifend online nicht kommunizieren können, ist es kein Wunder, dass du nach den Treffen häufiger feststelltest, dass du mit ihnen nicht auf einer Wellenlänge lagst... :ratlos:

Alle Frauen (und auch Männer) die ich irgendwann offline mal getroffen habe, kannte ich schon einige Zeit. Ich pflege darüberhinaus nur (Online-)Kontakt zu Menschen, die klug genug sind, sich textlich auszudrücken und dieses Kommunikationsmittel nicht gänzlich ablehnen. Zudem merke ich recht schnell, ob mein gegenüber jetzt authentisch ist oder nicht. Dieses Gespür hat mich noch nie in Stich gelassen: treffe mich ständig mit Menschen, die ich so kennengelernt habe und nie gab es eine böse Überraschung. Alle habe ich schon vorher sehr gemocht und das wurde jedesmal nur bestätigt.

Ferner finde ich diese Art des Kennenlernens via Internet alles andere als künstlich. Für mich ist das ein völlig natürlicher Weg. :zwinker:

Aber wenn du schlechte Erfahrungen gemacht hast, solltest du es besser sein lassen. Ich bin sicher, dass das für dich und auch für die Frauenwelt besser wäre, da die Damen dadurch etwas weniger spam in ihren Postfach vorfinden werden und du dich ganz auf dein "Gespür" verlassen kannst.

Off-Topic:
Hm... mir ist sowas irgendwie zu heikel.
Man kann ja nie wissen, an was für Psychopathen man da vielleicht gelangt.
Dann doch lieber mit jemanden treffen, den man schonmal gesehen hat und etwas besser einschätzen kann...

Stimmt, Psychopathen erkennt man ja für gewöhnlich am irren Blick und Schaum vorm Mund... :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Hm... fällt noch irgendjemanden auf, dass es nur männliche User sind, die sich über meinen Psychopathen-Kommentar lustig machen?
Ich finde als Frau ist das noch immer etwas anders. Zumindest kann ich von mir behaupten, dass ein Mann nicht regelmäßig Sport treiben muss, um mir überlegen zu sein. Und deswegen bin ich lieber etwas vorsichtiger...
Und ja, mir ist schon klar, dass der Großteil der Menschen, die sich im Internet tummeln, harmlos (ich will jetzt nicht sagen "normal", denn wer ist das schon?) ist. Aber woher soll ich wissen, dass mein Datepartner nicht zu dem 1% gehört, der seine Axt mitbringt? :grin:
Und wenn ich mich mit jemanden zu einem Date verabrede, dann will ich auch bereits etwas Interesse (auf geistiger und körperlicher Ebene) an der Person besitzen und das tritt in der Regel nur auf, wenn ich die Person bereits live und in Farbe erlebt habe (und natürlich muss ich vorher überprüfen, ob er Schaum vorm Mund hat... :zwinker:).
Und chatten tu ich sowieso so gut wie nie, also stellt sich mir die Frage gar nicht. :smile:
 

Benutzer85539 

Meistens hier zu finden
ich hab schon mehrere Leute aus dem Internet getroffen (Forentreffen und private Treffen) und bisher waren alle äußert positiv :smile:

allerdings bin ich NIE mit der Intension da rangegangen, meine Liebe des Lebens o.ä. zu finden.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich muss ne Person sehen können, ihre Art sich zu bewegen, ihre Stimme, ihre Mimik, vorher weiß ich nichts über sie. Und (klingt sau lächerlich) riechen können muss ich jemanden auch...

Daher haben Internetdates für mich überhaupt keinen Bezug zu meinem realen Leben - im Gegenteil, es wäre mir sehr unangenehm, dann hinterher ständig jemandem sagen zu müssen, dass es nichts wird.

Wobei man auch niemals völlig nie sagen sollte...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren