Blind fremdgegangen - Sexuelles Spiel, reizvolle Fantasie oder Missbrauch?

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
@ umfrageergebnis:

ich hätte nicht gedacht, dass es mehr in jeder kategorie sind, die sich das real vorstellen können als die, denen es nur in der fantasie gefällt!
ich tippe mal, das sind überwiegend männer. oder irre ich mich da?

klar war wohl, dass die große mehrheit sowas gar nicht will. wobei ich gedacht hätte, dass es nicht so viele mehr wären und einige mehr, die sich das vorstellen können... :ratlos:
 
1 Jahr(e) später

Benutzer91167 

Benutzer gesperrt
Wenn ich und mein Partner vorher mal darüber sprechen würden und ich wüsste wer die Dritte Person sein könnte wenn zb 5 in frage kommen würde und ich erst dann erfahre wer diese person ist wenn ich die augenbinde abgenommen bekomme, dann wäre das sicher ok und auch ziehmlich geil. Aber einfach so ohne mein wissen NEIN ich will schon noch etwas entscheiden können mit wem ich vögel :smile:
 
H

Benutzer

Gast
Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie?
Ich würde durchdrehen, unvorstellbar...

Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht?
In keinster Weise zu realisieren, auch nicht im meiner Fantasie

Wer müsste diese dritte Person sein - fremd oder bekannt?
Völlig egal da es keine dritte Person geben wird
 
C

Benutzer

Gast
Hab so eine Szene schon mal in einem Pornofilm gesehen.
Ihr waren die Augen verbunden, sie lutschte einen anderen Schwanz und merkte es eigentlich nicht. Ihr Partner stand dahinter, lächelte und schaute zu.
Dann bekam sie die Augenbinde runter und sie war sehr überrascht aber freute sich auch total. Sie fragte dann ob das okay sei. Er meinte ja klar. Natürlich machte sie dann munter weiter mit dem Typen.
Film und Realität...2 verschiedene Welten.
 
L

Benutzer

Gast
Wie reagierst du und wie gefällt dir diese Fantasie? ich würde auch blind bemerken, dass das nicht mein Freund ist und vorzeitig abbrechen, bzw in so seiner Situation zukünftiger Exfreund, denn jeder riecht, küsst anders und fühlt sich anders an...

Ist diese für dich potentiell realisierbar, nur als Fantasie attraktiv oder gar nicht? gar nicht

Von wo kann man wissen, ob der Partner in der Opferrolle überhaupt so etwas erleben will und kann? durch Gespräche

Vielleicht ist es ja für ihn/sie schockierend bis beleidigend? ist alles möglich, manche stehen drauf, manche nicht

Hat man überrhaupt das Recht, so etwas zu inszenieren, oder ist das zu riskant und gefährlich? wie gesagt, wenn man weiß, dass der Partner drauf steht, kann mans machen... mich würde das extrem irritieren und aufregen

Ist es vielleicht sogar eine Form von sexuellem Missbrauch? würde ich so empfinden, ja
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Die Opferrolle finde ich wenn überhaupt, nur in der Phantasie gut. Am vorstellbarsten ist die dritte Person, die wäre ich dan auch gerne in Realität, aber nicht bei einem bekannten Paar. Ich glaube am besten ist es, wenn man mit dem Opfer über die Phantasie spricht, sich dessen Zustimmung holt, man aber keinen Zeitpunkt ausmacht. Das ist immer noch überraschend genug.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Hallo,

also ich finde, sowas muß abgesprochen sein, einfach schlicht und ergreifend deshalb, weil die Gefahr besteht, dass man das Opfer enorm verletzen oder verstören könnte. Bei aller Offenheit, bei allem Vertrauen kann es immer noch sein, dass das Opfer das als Verrat oder Vergewaltigung empfindet.
Klar, wäre damit die eigentliche Dynamik der Situation hin, aber ich denke, das ist hier das Dilemma. Mir (als Initiator) wäre es das Risiko einfach nicht wert. Selbst wenn das Risiko noch so gering ist, kann der Schaden ziemlich groß sein.

Ein Kompromiß wäre vielleicht vorher theoretisch die Bereitschaft der anderen Person zu einer solchen Situation auszuloten. Oder ihm/ihr ne Geschichte vorlesen. Klar, wäre die Überraschung hin, aber man wüßte zumindest, woran man ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren