Blasenschmerzen -nach Sex-

Benutzer41976 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich habe folgendes Problem, ich hab vor paar Wochen mit jemandem geschlafen (mit Kondom)...danach ging es mir gut...wir hatten dann weitere 2 male zusammen Sex, aber ohne Kondom, da ich ja auch die Pille nehme..und jedes Mal am Tag danach hatte ich wahnsinnige Blasenschmerzen, womit ich jetzt noch zu kämpfen habe...Woran kann das liegen, sollten wir lieber wieder mt Kondom schlafen?!

Bei meinem letztem Freund haben wir auch immer Kondome verwendet, weil er es so wollte und da hatte ich nie Probleme...

LG
fiestagirl
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Sex ohne Kondom kann zu Blasenentzündungen führen.

Deshalb sollte man dann nach dem Sex gleich auf die Toilette gehen, um die Harnröhre wieder von Bakterien zu "reinigen".

Vielleicht probierst du das mal.

Und ansonsten eben bei Kondomen bleiben.
 
J

Benutzer

Gast
Habe mir auch mal nach dem Sex ne Blasenentzündung geholt,war nicht angenehm.:ratlos: dann lieber mit Kondom verhüten,wenn es den vorbeugt.Gute besserung jenny
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

da sind natürlich viele Keime unterwegs. Was hilft: Vor und nach dem Sex im Bad verschwinden, aufs Klo und z.B. mit einem Frotteelappen (heißes Wasser ist da angenehm) alles nach dem Sex sauberrubbeln.

Aber es hat natürlich auch was mit der Hygiene vom Partner zu tun, z.B. mein jetziger Freund verschwindet vor dem Sex meistens im Bad und wäscht sich dort nochmal, das hat mein Ex nicht gemacht - auch ein sehr reinlicher Mensch, der täglich duschte - und da merke ich schon einen Unterschied. Ich habe nämlich in der neuen Beziehung nie Blasenprobleme gehabt.

Ihr könnt ja mal zusammen duschen und danach Sex haben, vielleicht ändert das was.

Viele Grüße

edit: Und um Himmels Willen, ich will keinem unterstellen, dass er nicht reinlich genug ist, nur bei Sex ohne Kondom macht es für einen empfindlichen Körper schon einen Unterschied.
 

Benutzer61433  (31)

Verbringt hier viel Zeit
hab mir auch mal ne blasenentzündung durch sex geholt trotz das mein freund reinlich ist sowas kann schnell passieren wenn man nicht gleich auf toilette geht.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Leider muss ich berichten (und auch anderen Frauen geht es ähnlich), dass Kondome keine 100 % Garantie bieten, damit es nicht doch zu Blasenentzündungen kommt.

Fakt ist, dass sehr viele BE, die aus dem Sex resultieren, durch Kolibakterien ausgelöst werden, die sich immer mal wieder im Intimbereich ansiedeln können (Pussy und Poloch liegen ja nicht weit auseinander) und durch den Geschlechtsverkehr richtiggehend in die Harnröhre einmassiert werden und in die Blase aufsteigen können.
Oftmals verschwinden die Schmerzen nach 1Tag wieder, aber manchmal führt das Ganze zu Entzündungen, weil sich die Bakterien im feucht-warmen Scheidenmilieu natürlich besonders wohl fühlen.
Ich kann dir nicht sagen, wie viele Blasenentzündungen ich bereits hatte (bin wirklich besonders anfällig dafür)...aber je heftiger und länger der Sex ist, desto größer die Gefahr!

Du solltest darauf achten, dass dein Immunsystem gestärkt wird, vorm Sex die Geschlechtsorgane und Hände (Mann und Frau) gereinigt werden, aufpasen, dass Dinge, die sich am Po befunden haben (Finger, Schwanz, Spielzeug) nicht mit der Pussy in Berührungen kommen und hinterher umgehend aufs Klo gegangen wird, so dass eventuelle Bakterien sofort rausgespült werden.
Es gibt auch noch weitere Tipps, die ich aber erst in Erwägung ziehen würde, wenn das wirklich häufiger vorkommen sollte.

Dauern die Beschwerden an, musst du einen Arzt aufsuchen, der dir nach dem Untersuchen deines Urin und Feststellen der Bakterien, ein Antibiotikum verschreiben wird, damit das Ganze richtig ausheilen kann - denn nicht behandelte bzw. ausgeheilte BE können zu einer chronischen Angelegenheit werden.

Auf alle Fälle Gute Besserung!


Off-Topic:
Meine BE laufen immer gleich ab: Unangenehme Schmerzen in der Blase, die in den Rücken ausstrahlen, KEINE Probleme beim Wasserlassen (kein Brennen oder extremer Harndrang, ohne dass was kommt), dafür untypischer Geruch des Urins)
 

Benutzer41976 

Verbringt hier viel Zeit
Ok..Danke für eure Hilfe!!!:smile:

LG
Fiestagirl
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe damals auch durch sex und weil mein ex sehr unrein war auch eine bekommen..
habe dann 9 monate eine schluckimpfung vorgenommen und seitdem nur einmal kurz was lecihtes gehabt
kann wie gesagt auch von der pille herrühren
ich gehe nach dem gv auf die toilette und wasche mich untenrum...wir benutzen keine kondome mehr
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Ich selbst hatte früher immer mit BEs zu kämpfen.

Ich hatte Sex und sofort eine BE. Dann wurde diese behandelt (auch mit AB) und beim Abklingen der Beschwerden hatte ich wieder Sex und sofort wieder eine BE. Mit Kondom ist mir das nie passiert. Allerdings denke ich, so wie Hexe13 schon berichtete, dass das an meinem damaligen Freund lag. Ich kann nicht sagen, dass er unhygienisch war oder so, aber bei ihm hatte ich das wirklich immer. Bei den Sexualpartnern vor und nach dieser Beziehung hatte ich nie solche Beschwerden. Klar, die eine BE hat jeder mal, aber dass das nach dem Sex so extrem war, das kann ich nicht sagen.

In der Vergangenheit bis heute handhabe ich das so, dass ich eigentlich immer die Blase entleeren gehe, nach dem GV. Außerdem will ich das Sperma ja auch irgendwie "loswerden". ;-)

LG
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Fakt ist, dass BE auch durch den Mann ausgelöst werden können, wobei ich da jetzt nicht von Unreinlichkeit sprechen möchte, denn oftmals ist es so, dass er Bakterien (z. B. Enterokokken) in der Prostata hat -ohne es zu bemerken- da diese keinerlei Beschwerden auslösen (außer bei der Frau) und diese nur durch eine Spermauntersuchung nachgewiesen werden können. (eine Urinuntersuchung macht oftmals keinen Sinn, weil dort einfach nichts zu erkennen ist)

Ferner habe ich bemerkt, dass ich besonders anfällig bin, wenn ich unmittelbar nach der Antibiotika-Einnahme erneut sexle, da durch das Medikament die Schleimhäute scheinbar so stark angegriffen werden, was zur Folge hat, das es wieder sehr schnell zu BE kommen kann.

Es ist einfach wichtig, die Vaginalflora zu stärken und das geschieht dadurch, dass man sie "ansäuert". Auch sollte frau sich mal auf Chlamydien untersuchen lassen, die eventuell als Auslöser in Betracht kommen.
 

Benutzer41976 

Verbringt hier viel Zeit
@munich-lion: ich hab auch Antibiotika genommen, danach ging es mir wieder besser...hmm...naja, ich werde auf jeden Fall beim nächsten mal, gleich nach dem GV mich unten rum waschen gehen u werde das ganze mal beobachten...:zwinker: ..wie gesagt, mit Kondomen hatte ich keine Probleme...

Danke euch

LG
 

Benutzer82111 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe letztens in einer Ärztezeitschrift gelesen, dass das aufs klo gehen und waschen leider gar nix bringt, da die Bakterien sich viel schneller verbreiten, als man das tun kann. Deshalb bleibt halt leider immer das Risiko, eine Blasenentzündung zu bekommen...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich habe letztens in einer Ärztezeitschrift gelesen, dass das aufs klo gehen und waschen leider gar nix bringt, da die Bakterien sich viel schneller verbreiten, als man das tun kann. Deshalb bleibt halt leider immer das Risiko, eine Blasenentzündung zu bekommen...

Das Risiko hat man ja immer.

Und manche sind eben anfälliger dafür als andere.

Eine BE kann nunmal viele Gründe haben.


Aber: bei den meisten funktioniert das mit der Blasenentleerung danach sehr gut und es hat sie vor einigen BE bewahrt. Natürlich kann man trotzdem eine bekommen, aber es ist besser als gar nichts zu tun.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren