Blasenentzündung :/

Benutzer107069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Leute meine Freundin hat immer wieder ne Blasenentzündung und muss dann Antibiotika nehmen, ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Tipps und Tricks habt um dem vorzubeugen. Cranberrysaft probieren wir ab heute aus :grin:

danke schonmal für eure vorschläge ;D
 
S

Benutzer

Gast
Nach jedem GV aufs Klo gehen, egal ob sie muss oder nicht. So werden schon einige Bakterien herausgespült, ehe sie sich einnisten können.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie verhütet ihr denn? Das kann nämlich durchaus auch BEs begünstigen, z.B. die Pille oder Sperma in der Scheide.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
ICh sag mal ich bin quasi ne Expertin für BE´s. :grin: Aber *tada* Ich hatte seit 2 Monaten keine mehr. :anbeten:

Von AB halte ich nicht viel vor allem jedes Mal? WIe oft hat deine Freundin eine BE? So wie SchwarzeFee schon meinte nach jedem GV aufs Klo, was bei mir allerdings nichts hilft ich muss nach dem GV duschen gehen. Bissl blöd mitten in der Nacht aber was solls. :grin:

Keine Synthetic Unterwäsche sondern Baumwolle verwenden! Schauen dass die Füße warm sind bzw. Socken oder Batschen auf kalten Böden anziehen!

Cranberry Saft trinken! Gibt Säfte, Sirup, Tee - hilft alles.
 

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
ICh sag mal ich bin quasi ne Expertin für BE´s. :grin: Aber *tada* Ich hatte seit 2 Monaten keine mehr. :anbeten:

Von AB halte ich nicht viel vor allem jedes Mal? WIe oft hat deine Freundin eine BE? So wie SchwarzeFee schon meinte nach jedem GV aufs Klo, was bei mir allerdings nichts hilft ich muss nach dem GV duschen gehen. Bissl blöd mitten in der Nacht aber was solls. :grin:

Keine Synthetic Unterwäsche sondern Baumwolle verwenden! Schauen dass die Füße warm sind bzw. Socken oder Batschen auf kalten Böden anziehen!

Cranberry Saft trinken! Gibt Säfte, Sirup, Tee - hilft alles.

Also wenn man eine richtige Blasenentzündun hat sollte man auf jeden Fall ein AB nehmen, alleine schon um die Gefahr einer Nierenbeckenentzündung zu verringern. Außerdem kann ich mir echt nicht vorstellen tagelang mit einer richtigen Blasenentzündung rumzulaufen wenn die Beschwerden mit AB bereits nach wenigen Stunden so viel besser sind. Das tut dann sonst einfach nur unnötigerweise tierisch weh. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, wenn man bei den leichtesten Anzeichen einer Blasenentzündung versucht extrem viel zu trinken. Damit kann man mit etwas Glück das schlimmste verhindern.

Bezüglich prophylaktischer Maßnahmen wurde ja schon einiges gesagt. Nach dem GV aufs Klo gehen. Immer schön warm halten, eher Baumwollunterwäsche. Ausreichend trinken.

Wirkliche viele therapeutischen Optionen gibt es auch nicht. War diese Woche erst beim Urologen um das bei mir abklären zu lassen. Wenn anatomische Fehlbildungen ausgeschlossen sind und die prophylaktischen Maßnahmen nicht greifen ists ziemlich blöd. Ich habe jetzt AB mitbekommen was ich wenn ein Harnwegsinfekt da ist dann gleich als Einmaldosis nehmen kann. Dann spar ich mir zumindest die Zeit bis ich das Rezept besorgen muss und es dann in der Apotheke holen kann. (Bin Spezialist dafür mir sowas am Wochenende oder Abends einzufangen) Eine Option wäre es ein niedrig dosiertes AB über mehrere Monate zu nehmen und zu hoffen dass es dann nach Absetzen auch nicht mehr wieder kommt. Eine Impfung gibt es auch noch, da ist der Erfolg aber fraglich und es kostet recht viel (muss man selbst zahlen).
 

Benutzer114598 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi. also ich hatte das problem mit der blasenentzüdung auch, so gut wie jeden monat einmal. und jedes mal wurds schlimmer. am anfang haben die pflanzlichen sachen, wie z. b. cystinol noch geholfen.. später durft ich alle vier wochen antibiotika nehmen und zwei wochen, nachdem ich es abgesetzt hatte, hatte ichs wieder.. selbst nach ner antibiotika kur mit nitrofuantoin drei wochen lang kam sie wieder.. trotz nach dem sex auf die toilette gehn.. ich bin fast verzweifelt. cranberolas nehm ich schon dauerhaft.. aber wirklich davor sicher hab ich mich nicht gefühlt.
eigentlich glaub ich ja nicht an so pflanzliches hokus pokus.. aber probierts mal mit nephroselect-saft und spenglersan g .. gibts beides in der apotheke. bei mir hats wunder bewirkt. habs seit dem nicht mehr bekommen.
gibt auch noch die weniger angenehme lösung mit teebaumöl.. 2 tropfen auf ne slipeinlage und das die nacht über tragen.. stinkt aber bestialisch :smile:

ansonsten füße und nieren warmhalten, cranberrytee und allgemein sehr viel trinken..

viel glück. :smile:
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Gibt auch Cranberrytabletten und sogar die Cranberrys aus der Tüte z.B. von Seeberger helfen! Bei minimalen Anzeichen einfach eine ganze Packung davon wegfuttern...

Ich würde niemals Antibiotika deswegen nehmen.
 

Benutzer102242  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
wenn die oben genannte tipps + viel trinken (mind. 3 l pro tag) nicht helfen, mal überlegen ob das ganze von der psyche kommen kann, also stress/ärger - be ist bekannt dafür der körperlicher hilferuf bei psychischer belastung zu sein. Wenn das ausgeschlossen werden kann sollte sie auch mal zum urlologen, durch blasenspeigelung kann organische schwächen ausgeschlossen werden. es gibt auch den fall das der mann einen infekt in sich trägt der sich nicht bemerkbar macht allerdings bei ungschütztem sex die parntnerin mit bakterien versorgt die dadurch eine be auslösen können... viel glück
 

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
wenn die oben genannte tipps + viel trinken (mind. 3 l pro tag) nicht helfen, mal überlegen ob das ganze von der psyche kommen kann, also stress/ärger - be ist bekannt dafür der körperlicher hilferuf bei psychischer belastung zu sein. Wenn das ausgeschlossen werden kann sollte sie auch mal zum urlologen, durch blasenspeigelung kann organische schwächen ausgeschlossen werden. es gibt auch den fall das der mann einen infekt in sich trägt der sich nicht bemerkbar macht allerdings bei ungschütztem sex die parntnerin mit bakterien versorgt die dadurch eine be auslösen können... viel glück

Also es gibt weiß Gott viele Sachen die einen psychosomatischen Hintergrund haben, aber bei einer Blasenentzündung ist das mal kompletter Bullshit. Man kann im Urin sogar die Abbauprodukte der Bakterien nachweisen. Soll man sich das deiner Meinung nach auch im Kopf zusammenspinnen???? Mehr als 3l/d sind außerdem auch nicht wirklich sinnvoll, zumindest auf Dauer ist das Quatsch. Mit um die 2-2,5l sollte man total im Soll liegen, außer es liegt eben akut etwas vor.
Fakt ist, dass man bei mehr als 3 Harnwegsinfekten pro Jahr zum Urologen zur Abklärung sollte. Im Endeffekt wird der dann ausschließen, dass organische Ursachen vorliegen, in den meisten Fällen ist da aber nichts zu finden.
Die Bakterien für den Harnwegsinfekt müssen keinenfalls vom Mann kommen, da reichen schon die eigenen Bakterien aus wenn sie eben an die falsche Stelle kommen. Deswegen hilft es auch nicht zwangsweise wenn man nur noch mit Gummi Sex hat...
 
S

Benutzer

Gast
Die Bakterien für den Harnwegsinfekt müssen keinenfalls vom Mann kommen, da reichen schon die eigenen Bakterien aus wenn sie eben an die falsche Stelle kommen. Deswegen hilft es auch nicht zwangsweise wenn man nur noch mit Gummi Sex hat...

So siehts aus.
Man kann nämlich selbst beim eigenen Toilettengang als Frau viel falsch machen, wenn man nämlich nicht darauf achtet, dass keine Fäkalbakterien in die Scheide gelangen. Ansonsten können selbst die eine BE auslösen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren