Blasenentzündung?

Benutzer99878 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, ich hab seit so vier Tagen Schmerzen im Unterleib und ebenfalls beim Pinkeln, tut mir die Blase weh. Ich war schon beim Arzt, der sagt, dass alles ok ist, aber seit heut Morgen pinkel ich auch blutigen Schleim und ich weiß nicht, was ich machen soll, weil es echt schmerzhaft ist und mein Arzt ja sagt, es sei alles ok. :ratlos:
Helft mir, bitte.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ich hatte auch mal eine Blasenentzündung, wo der Harn "in Ordnung" war, also keine Bakterien. War dann halt eine Blasenreizung oder so.
Blutingen Schleim zu pinkeln ist definitiv nicht normal, ich würde auf jeden Fall noch einmal zum Arzt gehen oder halt zu einem anderen.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Oh mann, ich kann echt nicht fassen, wie manche Ärzte drauf sind - scheint ja öfter vorzukommen, aber die schicken einen wirklich mit "So, Sie haben also seit Tagen Schmerzen....hm....pffff, kein Plan woran das liegt, da kann ich jetzt auch nix machen - sorry, tschüß!" nachhause? Warum geben die einem nicht wenigstens eine Überweisung zum Fachmann, wenn sie selber nicht weiterkommen? :ratlos:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bist du sicher, dass das Blut aus der Blase bzw. der Harnröhre kommt? Evtl. kommt es aus der Vagina bzw. eben der Gebärmutter.
Ändert natürlich wenig an deinen Beschwerden, würde aber evtl. erklären, warum im Urin nichts zu finden war.

Bei was für einem Arzt warst du denn? Allgemeinarzt?
 

Benutzer99878 

Verbringt hier viel Zeit
Hat dein Arzt einen Urintest gemacht?

Bist du sicher, dass das Blut aus der Blase bzw. der Harnröhre kommt? Evtl. kommt es aus der Vagina bzw. eben der Gebärmutter.
Ändert natürlich wenig an deinen Beschwerden, würde aber evtl. erklären, warum im Urin nichts zu finden war.

Bei was für einem Arzt warst du denn? Allgemeinarzt?

Ist definitiv aus der Blase, da bin ich mir sicher.
Ja, Allgemeinarzt.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ab zu nem andern Arzt, flott :smile:

Und lass dich in Zukunft nicht einfach so abspeisen, Ärzte sind keine Götter, die sagen "es geht dir gut" und dann gehts dir gut. Wenn ein Arzt deine Beschwerden nicht ernst nimmt dann geh zu einem andern. Lass dich nicht für blöd verkaufen.

Du brauchst ne richtige Therapie inzwischen, Blut im Urin, wenn es wirklich daher ist, ist höchste Eisenbahn!
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Dann geh zu einem anderen, oder gleich zum Urologen.
Genau, ich hatte ne Zeitlang auch regelmäßig Probleme mit BE und bin immer direkt zum Urologen, der hat einfach die Erfahrung und Ausstattung, die es braucht.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich war auch schon einmal "Opfer" einer nicht erkannten Blasenentzündung, weil mein lieber Hausarzt den Urin zwar untersuchte, aber dort nichts feststellen konnte und mich einfach mit dem Rat "viel trinken" nach Hause schickte.
3 Tage später ging ich zu meiner Frauenärztin, weil meine Blase mittlerweile permanent und so sehr schmerzte, das es sogar bis in den Rücken ausstrahlte und siehe da - der untersuchte Urin war voller Kolibakterien und ich fragte mich, wie so etwas sein kann, das ein Labor nichts findet und ein anderes sofort fündig wird, so dass ein passendes Antibiotikum binnen 1 Tag bereits die Schmerzen verschwinden ließen. (nehmen musste ich das natürlich länger und ein vorbildlich-fürsorglicher Arzt Arzt weist auch darauf hin, dass nach Beendigung der Therapie eine Kontrolluntersuchung notwendig ist, um wirklich sicher zugehen, dass der der Urin tatsächlich okay ist)

Und mit BE, die bereits Blut im Urin aufweist, ist leider nicht zu spaßen, obwohl sie wirklich simpel zu behandeln ist - wenn das Ganze nicht verschleppt wird.
Eine Bekannte von mir kann ein Lied davon singen, denn bei der hat sich eine BE in eine fette Nierenbeckenentzündung verwandelt.
Bei anderen Menschen wird so etwas sogar chronisch - nur weil man einfach nicht rechtzeitig zum Arzt gegangen ist oder eine Pfeife erwischte.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Falls du immer noch Beschwerden hast, solltest du dich an die typischen Hausmittelchen halten. Viiiiel trinken, Baumwollhöschen tragen oder grundsätzlich darauf achten, dass unten alles "abgedichtet" ist. Antibiotika kann helfen, muss aber nicht, erst Recht nicht, wenn man immer wieder BE bekommt. Dadurch wird es auch schnell chronisch.

Vor 2 Jahren hatte ich das auch andauernd, immer dann, kurz nachdem ich Sex hatte (war damals nicht so oft wegen Fernbeziehung). Ich dachte wirklich, das kann es doch nicht sein, aber irgendwann hat es einfach aufgehört und ich war heilfroh, es hätte mit der Zeit auch chronisch sein können. Gute Besserung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren