blasenentzündung durch gv?

engel...   (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben !

Ich hätte da mal eine Frage an euch: Stimmt es, dass man eine Blasenentzündung durch GV ohne Kondome bekommen kann? Hab das letztens gehört, aber finde das irgendwie krass. Weiß das jemand von euch?

Danke fürs Antworten.
 

Xenana   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, das stimmt.
Eine Harnwegsinfektion kann man durch GV bekommen, aber auch durch eine Bahnhofstoilette *g* Also quasi überall. Auch durch deine mal unsauberen Finger, wenn du mal vergisst, die zu waschen und an deine Scheide kommst...

Auch durch GV nach AV, deshalb soll man nie vom Anus in die Vagina wechseln :zwinker:

Vor allem Frauen leiden an Harnwegsinfektionen, da die kurze Harnröhre das Eindringen von Keimen begünstig. Etwa elf Prozent der Frauen bekommen jährlich eine Harnwegsinfektion.

Warum bekommt man eine Harnwegsinfektion?

Verschiedene Ursachen erleichtern es Keimen, sich in den Harnwegen zu vermehren und Entzündungen hervorzurufen. Hauptrisikofaktoren bei Frauen sind vorangegangene Harnwegsinfekte und Geschlechtsverkehr. Eine Harnwegsinfektion bei sexuell sehr aktiven Frauen wird auch "Honeymoon Zystitis" - Blasenentzündung der Flitterwochen - genannt. Wahrscheinlich werden die eigentlich harmlosen E. coli-Bakterien dabei richtiggehend in die Harnröhre "einmassiert". Weitere Ursachen sind:

  • Schwangerschaft und Geburt begünstigen das Eindringen von Keimen.
  • Bei Frauen fördert ein Östrogenmangel während und nach den Wechseljahren das Keimwachstum.
  • Bei älteren Männern verursacht häufig eine vergrößerte Prostata die Beschwerden.
  • Harnabflussstörungen wie Harnsteine, Verengung der Harnröhre, Rückfluss von Harn in die Harnleiter und Geschwülste
  • Stoffwechselerkrankungen wie Zuckerkrankheit und Gicht
  • Eingriffe an den Harnwegen, z.B. Katheterisieren der Harnblase
  • Abwehrschwäche bei Säuglingen und Kleinkindern, chronisch Kranken oder durch Medikamente wie Kortison
  • Verschleppen von Keimen bei besonders intensivem Geschlechtsverkehr sowie bestimmten Sexualpraktiken (ungeschützter Analverkehr)
Oft ist auch eine falsch ausgeführte Hygiene Ursache für Harnwegsinfekte. Deshalb ist es wichtig, dass Frauen und Mädchen sich immer von der Scheide in Richtung des Afters abtrocknen, niemals in Gegenrichtung. Dadurch verhindert man, dass Darmbakterien in die Harnröhre eindringen.
 

Bambi  

Verbringt hier viel Zeit
Das kann auch mit Kondom passieren, frau hat selbst auch genug Keime, die aus Anus oder Scheide in die Harnröhre einmassiert werden können. Es gibt Frauen, die haben das ihr ganzes Leben lang, können quasi die Uhr danach stellen, ohne dass man wirklich was dagegen tun kann. Ich weiss wovon ich rede :frown:
 

Ambergray  

Verbringt hier viel Zeit
Jap, hab' das auch mal gelesen. Irgendwie, dass dann Bakterien in die Harnröhre gelangen können und dadurch bekommt man dann Blasenentzündung.
Angeblich soll es ja helfen, wenn man nach dem Sex zur Toilette geht.
Hab' ich jetzt noch nie so drauf geachtet, also wenn man sich einigermaßen zügig reinigt, dann gibt's auch keine Blasenentzündung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren