blasen

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
kann mir mal jemand (erklären) wie man einene bläst?
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
küss dich einfach an ihm runter bist du beim Penis bist.. spiel mit ihm ein wenig...

dann kannst du ihn in die Hand nehmen und in den Mund damit :grin: schön auf die beisserchen aufpassen und losgehts...

saug net zu viel und beweg deinen Kopf erstmal hoch und runter...
drück mit deiner Zunge leicht gegen die untere Seite seines Penis und versuche nach ner Zeit, wenn du oben bist den Mund immer leicht zu öffnen - bis du ihn wieder tiefer im Mund hast und dann schliessen.. mit geschlossenem Mund wieder hoch usw. ...

Erweiterungsformen findest du unter der Suchfunktion :grin:

vana
 

Benutzer8300 

Verbringt hier viel Zeit
Kurzanleitung Fellation
Um so viel wie möglich über die Reaktionen deines Mannes herauszufinden, versuche das
folgende. Wenn sein Penis erigiert ist, nimm vorsichtig seine Eier in deine Hand und lecke sanft die
Unterseite seines Schwanzes. Wenn er nicht aus Stein ist, wird er lebhafte Zeichen geben, an
welchen Stellen es für ihn am lustvollsten ist. Konzentriere Dich auf diese Stellen. Bei den meisten
Männern ist es die Stelle am Ansatz des Kopfes (die Krone) und dort, wo die Vorhaut ansetzt. Wenn
Du diese Stelle leckst und mit Deiner Zunge herumspielst, wird er sehr schnell abspritzen. Wenn Du
wenig Erfahrung hast und ihn schnell erfreuen willst, schlage ich vor, es auf diese Weise zu
versuchen. So wirst Du schnell damit vertraut, wie es ist, wenn er seinen Höhepunkt erreicht.
Nimm seinen steifen Schwanz in Deinen Mund, aber spanne Deine Lippen nicht fest um den
Schaft. Beginne eine kreisende Bewegung mit Deinem Kopf, so dass der Schwanz verschiedene
Stellen in Deinem Mund berührt. Achte auf Deine Zähne! Mache die Bewegung sowohl im als
auch gegen den Uhrzeigersinn in einer ruhigen und zielbewussten Weise. Ich kenne eine ganze
Menge Typen, die diese Technik allen anderen vorziehen. Wenn sie richtig ausgeführt wird, kann
das zu Stunden ungetrübter Freude führen.
Dein Partner sitzt in einer leicht erhöhten Position, während Du vor ihm kniest. Hebe seinen harten
Schwanz hoch und betrachte seine Eier. Berühre mit deiner Zunge die Unterseite des Hodens,
hebe sie mit der Zunge hoch und lecke dann über die Eier und den Schaft bis ganz oben zur
Spitze. Tue dies ruhig mehrere Male hintereinander, als ob Du einen Lutscher oder ein Eis essen
würdest. Dies ist die einzige Technik in diesem Tutorial, bei der Männer eine ganze Weile
durchhalten können, ohne zu kommen.
Nun zu einer Technik die wahrscheinlich die am weitesten verbreitete der Welt ist. Ich glaube, dass
es am besten ist, mit den einfachsten Techniken zu beginnen und schrittweise immer mehr zu
verfeinern. Nimm seinen Schwanz in Deinen Mund, aber nicht tief, lasse Deine feuchte Zunge
über den Kopf gleiten und schliesse Deine Lippen um den Schaft an der Stelle kurz hinter der
Krone. Nicht den Mund öffnen und schliessen, sondern den Schwanz kontinuierlich hineingleiten
lassen - das bedeutet einen viel grösseren Genuss! Nimm den Schaft in Deine Hand. Denke
daran, dass der Schaft relativ unempfindlich ist. Das Umfassen mit Hand ähnelt dem Gefühl, in
der Möse zu sein.
Jetzt will ich mich einem anderen Körperteil deines Partners widmen, der nicht ignoriert werden
sollte - die Familienjuwelen. Die Stimulation der Hoden kann die Empfindungen deines Partner
mehr als alles andere verstärken. Viele Leute halten sie nicht für primäre Sexualorgane. Sie sind
sehr empfindlich und dein Partner muss Vertrauen zu Dir haben, bevor er Ddir erlaubt, mit diesen
beiden Perlen der Freude zu spielen!
Beginne damit, die Eier zärtlich zu lecken. Dann kannst Du damit anfangen, seine Brustwarzen zu
drücken, aber achte darauf, wie er reagiert, und steigere oder senke entsprechend die Intensität.
Wenn Du willst, streichle zärtlich seinen Schwanz, während Deine Zunge mit seinen Eiern spielt.
Wenn Dein Partner genug Vertrauen zu Dir gefasst hat, kannst Du beide Eier in den Mund nehmen.
Obwohl dies nur eine sehr kurze Lektion ist, wirst Du eine völlig neue Welt der Empfindungen für
Deinen Partner erschliessen, wenn Du Dir die Zeit nimmst, seine Eier zu erforschen!
Dein Partner soll sich auf den Rücken legen und die Knie so weit wie möglich an den Körper
ziehen. So hast Du den besten Zugang zu seinem After. Wahrscheinlich glaubst Du, dass die
Penetration des Anus selbst notwendig ist, damit Dein Partner die größtmögliche Freude aus
dieser Technik zieht. Dem ist nicht so! Die Nervenenden um den Anus selbst sind voneinander
nicht getrennt und Du wirst ihn ganz genauso in Fahrt bringen, indem Du die Gegend darum
herum leckst, wie wenn Du deine Zunge tief hinein steckst. Wie bei einigen anderen Techniken
auch wird diese meistens nicht ausreichen, um ihn zum Höhepunkt zu bringen, aber ich
denke, dass es wichtig ist, alle Seiten des Körpers deines Partners zu kennen, um ihm die
höchstmögliche Freude zu verschaffen. Und wenn man viele Stunden mit Oralsex zubringt,
braucht man zwischenrein andere Bereiche, auf die man sich konzentrieren kann, um die Lust
immer weiter zu steigern. Analingus ist extrem stimulierend und wenn man seinen Schwanz z.
B. gleichzeitig kräftig mit der Hand stimuliert, wird er einen schnellen und heftigen Orgasmus
haben.
 

Benutzer23049 

Verbringt hier viel Zeit
Kauf dir das Buch "Die perfekte Liebhaberin" *g* Da wird doch recht anschaulich beschrieben (auch mit Zeichnungen) was Frau tun soll. Von den ersten Grundschritten bis hin zum "Komplettpaket" (also wie saugen, wie stark, was mit den Händen tun, usw). Fand ich doch recht hilfreich, vorallem weil ich davor immer recht unsicher war :zwinker:
Außerdem kriegt man da auch noch Infos zu anderen schönen Sachen (was weiß ich wieviele Möglichkeiten, wie frau die Hände benutzen kann, also net beim Blasen). Ich fands gut.
Ansonsten eben einfach mal ausprobiern was ihm gefällt. Oder noch besser: Frag ihn was er gerne mag und wie ers will. Der Mund is ja net nur zum blasen, sondern auch zum reden da! :zwinker:
Grüßle
 
D

Benutzer

Gast
Klingt vielleicht bisschen simpel,

aber wie wäre es prinzipiell damit einfach den kleinen Mann mal in den Mund zu nehmen und dran zu lutschen? So wie das gute Flutschfingereis. und mit den Zähnen bisschen aufpassen ist auch kein Fehler *g*

Finde diese ganzen Anleitungen ja echt gut, meist kommt da daß man ewig mit der Zunge verwöhnen soll außen alles ablecken usw. Aber offen gestanden : Wenn eine Frau ewig dran rumküsst und ihn nicht in den Mund nimmt... dann ist da bei mir nach ner Weile nimmer so viel zum reinstecken.

Vor allem wenn Du Dir am Anfang unsicher bist kannst ihn ja noch in die Hand nehmen und ein bisschen wichsen nebenher - hat 2 Vorteile:
1. Du kannst besser kontrollieren wie tief er reinkommt (also falls er mal zuckt)
2. Er hat noch mehr das Gefühl umschlossen zu sein.

Sonst einfach mal fragen wie er es denn gerne mag, weil kann da jetzt nur für mich sprechen, vielleicht gibts ja aber auch männer die es lieber mögen wenn man ihn lange mit der Zunge umspielt ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren