blasen für dummies

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
oh gott, ich schäme mich schon für den titel, aber ich schwöre, ich habe die suchfunktion benutzt und nichts passendes gefunden, also bitte nicht steinigen :drool:

ich bin mit meinem freund jetzt 3 monate zusammen und seit einiger zeit leckt er mich auch. noch nicht oft, aber ein paar mal ist es schon vorgekommen. was ich nie erwartet hätte, weil es mir in der vergangenheit eigentlich nie viel gebracht hat: es ist verdammt geil! :drool: also er weiß offensichtlich einfach sehr sehr genau, was er da tut!

wo wir auch bei meinem problem wären: ich fühle mich jetzt leider etwas unter zugzwang :rolleyes:
jedesmal, wenn er es macht, denke ich "hmmm du musst auch langsam mal". ich weiß natürlich, dass ich nicht muss, aber ich setze mich selbst unter druck, weil ich ja auch will.

das problem ist, ich habe bis jetzt insgesamt vielleicht 3 oder 4 mal überhaupt geblasen in meinem leben. ich weiß in der theorie sehr genau, was ich machen muss, habe schon viel darüber gelesen und würde auch schlucken (habe ich auch schon früher). leider kann man auch zu viele infos haben, wie ich feststelle :confused: irgendwie trau ich mich nicht ran, ich habe einfach schiss, weil ich denke, dass es dann vielleicht schlecht wird oder nur solala und das, wo er doch so gut weiß, was er tut.

was möchte ich jetzt von diesem thread!?

ich würde mich über ein paar erfahrungsberichte freuen, ob es euch vielleicht schonmal genauso ging.

und ich würde mich total freuen, wenn ihr mir sagen könntet, womit ich in keinem fall was falsch machen kann und ihn zum orgasmus bringe! also irgendwie eine anleitung für dummies, ohne großartige experimente, einfach nur für mich zum sicherer werden.

danke! :zwinker:
 
C

Benutzer

Gast
Das mit dem Orgasmus ist so eine Sache. Es gibt genug Männer die vom reinen blasen nicht zum Orgasmus kommen. Also nur weil du einen Mann nicht zum Orgasmus bringst, solltest du nicht verzweifeln oder sowas.
Nur falls dein Partner so jemand ist und du dir dann deswegen irgendwas einredest.
 

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
danke für den link, ich finde es auch sehr anregend und freue mich schon darauf, das alles irgendwann mal auszuprobieren..

ABER: es sind mir einfach zu viele infos auf einmal :confused: das kann ich doch nie im leben alles umsetzen. wie soll ich denn neben in den mund nehmen noch mit der zunge kreiseln, necken, drängeln, locken, gleichzeitig saugen und mit den händen sämtliche andere körperteile verwöhnen?
versteht ihr, was ich meine? :ratlos:

wenn das alles in meinem kopf rumschwirrt, während ich mich langsam richtung schwanz bewege, geht mir irgendwo auf dem weg dahin der mut verloren :hmm:
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Lehnt sich mal gemütlich zurück und wartet auf den Beitrag von der Löwin :grin:
 

Benutzer39962 

Verbringt hier viel Zeit
So wiet ich weiß, kommen nur wenig Männer durch pures Blasen zum Orgasmus. So gehts auch mir (leider). Es hilft jedoch, wenn man eine Hand dazu nimmt. Falsch machen kann man eigentlich recht wenig. Ich mags aber nicht, wenn sie mit ihren Zähnen rankommt.

Was ihr allerdings vermeiden solltet, ist krampfhaft einen Orgasmus herbeirufen zu wollen. Das setzt nur beide unnötig unter Druck und mir persönlich macht es dann keinen wirklichen Spaß mehr, weil es nicht mehr um die Innigkeit, die Leidenschaft, das Verlangen geht, sondern einfach nur ums Kommen. Ich finde dadurch verliert der (Oral)sex seinen Reiz. Es sollten vielmehr die Momente eine Rolle spielen, indem du das Gefühl kriegst deinem Freund wunderschöne Gefühle zu bereiten. Quasi nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" :zwinker:

Beim ersten Mal würde ich besonderen Wert darauf legen. Ich empfehle dir, es langsam anzugehen. Nicht gleich den ganzen Schwanz in den Mund zu nehmen und heftig hoch und runter zu schaukeln. Erstmal rantasten, bisschen küssen an der Spitze lecken, verwöhnen. Ich persönlich liebe es, wenn sie mit der Zunge an der Unterseite entlangfährt. Also von den Eiern bis zur Unterseite der Eichel. Und mit der ZEit kannst du ihn dann ganz in den Mund nehmen und später dann vllt noch ne Hand dazu nehmen.

Wenn du aber lieber die Hardcore-Pornoversion bevorzugt (kann durchaus auch seine Reize haben), dann einfach rein damit und so tief wie möglich einführen. Die meisten Nerven am Penis befinden sich auf der Unterseite der Eichel. Das heisst je tiefer du ihn einführst, desto weniger Platz hat die Eichel, desto mehr spürt er. Allerdings kann das oft zu Würgereizen führen, was ich persönlich total abturnend finde. Deswegen gehört etwas übung und erfahrung dazu, wenn man diese Version ausprobieren will.

Für den Anfang würde ich die Kuschelsexvariante vorschlagen :grin:. Wichtig ist, egal wie du dich entscheidest, zeig ihm dass es dir Spaß macht und du es genießt. Ich glaube es gibt nichts geileres für einen Mann.
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
Du machst dir viel zu viele Gedanken. Nimm seinen Penis in die Hand und fang langsam an, mit der Zunge dran zu lecken, erkunde ihn, schau dir alles genau an und probier einfach aus, was du denkst. Bei den meisten Männern merkt man recht schnell, was ihnen wie gefällt. Klar kannst du nicht alles auf einmal probieren. Musst und sollst du ja auch gar nicht. Das ist doch das schöne, es wird nie langweilig werden, man kann immer wieder was neues versuchen und heraus finden, was ihn wahnsinnig macht :grin:
Du musst wirklich versuchen, abzuschalten, lass die Gedanken beiseite und mach einfach nach Gefühl. Viel falsch machen kannst du nicht, so lange du nicht zu grob bist oder die Zähne einsetzt.

Du kannst ihn natürlich auch fragen, wie es ihm am besten gefällt, aber ich persönlich finde es viel schöner, verschiedenes auszuprobieren und an seinen Reaktionen abzulesen, was ihm am besten gefällt.
Viel Spass :smile:
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
ABER: es sind mir einfach zu viele infos auf einmal :confused: das kann ich doch nie im leben alles umsetzen. wie soll ich denn neben in den mund nehmen noch mit der zunge kreiseln, necken, drängeln, locken, gleichzeitig saugen und mit den händen sämtliche andere körperteile verwöhnen?
versteht ihr, was ich meine? :ratlos:

Du sollst ja auch nicht alles auf einmal machen :zwinker:

Du kannst dich auch einfach langsam vorantasten. Einfach mal zwischendurch beim Handjob aufhören und mit dem Mund an seinen Schwanz gehen und langsam mit der Zunge an den Hoden lecken und leicht dran saugen. Dann kannst du anfangen, mit der Zunge um die Eichel herum zu lecken.
Dann kannst du ihn ja einfach mal in den Mund nehmen und mit den Lippen umschließen (auf die Zähne muss man aufpassen) und leicht saugen. Und dann einfach ein bisschen rauf und runter :smile: Wenns dir zu anstrengend wird, kannst du ja einfach ein bisschen dran lecken und küssen oder mit der Hand weitermachen :smile:

Setz dich nicht so sehr unter Druck, blasen ist nicht schwer und auch nicht so kompliziert, wie es am Anfang wirkt :smile: Probier einfach aus, nach und nach wirst du selbst entdecken, was ihm gefällt, was dir gefällt und was nicht so angenehm ist.
Ich war anfangs auch total überfordert, mittlerweile liebe ich es und kriege oft Komplimente!

Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter!
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
die ersten paar male blasen waren bei mir auch wenig ausgereift. er kam auch nicht. aber eins kann ich dir sagen: spüren sollte er schon was, wenn frau da zugange ist. ich weiß, dass mein freund es auch von anfang an gut fand, was ich gemacht hab, es brauchte halt nur zeit, perfekt zu werden.
 

Benutzer59713 

Benutzer gesperrt
Nagut dann erzähl ich einfach mal, wie ich das erste Mal geblasen hab :grin:. Ich hab im Internet auch schon so Einiges darüber gelesen und mir gings genauso wie dir: Als mein Freund mich ein paarmal geleckt hat, wusste ich, jetzt "musst" du es auch mal machen. Ich wusste, dass mein Freund auf diesem Gebiet auch keine Erfahrungen hat, weil seine Ex und (vor mir) einzige Sexpartnerin das nie gemacht hat. Also gut... Es ging zur Sache... Und ich war aufgeregt :grin:. Ich hab dann einfach angefangen. Hab mich über ihn gesetzt, ihn auf den Mund geküsst, dann auf den Hals, die Brust, den Bauch und dann war ich unten angekommen :zwinker:. Also gut *Herzrasen*, wie jetzt anfangen... Hab dann seinen Penis in meine Hand genommen und ihn direkt neben dem Penis geküsst und dann seinen Penis. Mein Freund war auch total perplex, weil er der Meinung war, ich müsste das total eklig finden (weil seine Ex das eklig fand) und hat gemeint, ich soll das nich machen. Aber ich hab mich nicht davon abbringen lassen :zwinker:. Hab dann seinen Penis erst nur mit der Zunge an der Eichel geleckt und dabei noch mit meiner Hand "Auf und Ab"-Bewegungen gemacht, was ihm schonmal gefallen hat. Dann hab ich ihn in den Mund genommen und dann ganz klischeehaft wie in Pornos :grin: meinen Mund auf und ab bewegt. Dann hab ich nur seine Eichel in den Mund genommen und mit meinen Lippen fest umschlossen und gleichzeitig mit meiner Zunge an seiner Eichel rumgeleckt und mit meiner Hand weiter "Auf und Ab"-Bewegungen gemacht. Und das hat ihm scheinbar sehr gefallen :zwinker:. Kurz drauf ist er gekommen und ich hab einfach geschluckt. Punkt. Also mach dir einfach mal net so viele Gedanken und lass dich von deinem Gefühl leiten. Mach einfach, wie du es für richtig hälst, egal was du alles gelesen hast. Du wirst schon merken, wenn es ihm gefällt.
 
L

Benutzer

Gast
Hihi, ich find den Threadtitel und Deinen Eingangspost total süß.

Also, zum guten Blowjob gehört, dass Du Dich weder unter Druck gesetzt fühlst, noch versuchst, alle Tipps in einen Blowjob oder den ersten Blowjob zu packen. Du kannst ja erstmal mit der Hand anfangen und Dich dann küssend nähern und die Eichelspitze leicht lecken. Dann kannst Du Dich ja immer weiter vor wagen und guckst auf seine Reaktion. Lass Dir auch von ihm sagen, was er mag.
 

Benutzer71297 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Lehnt sich mal gemütlich zurück und wartet auf den Beitrag von der Löwin :grin:

Das wäre sicher keine schlechte Idee, wenn es um umfassende Informationen ginge. Aber ich glaube, für den Anfang könnte das auch etwas zu ausführlich sein.

Darum würde ich dazu raten, einfach mal nicht alles auf einmal zu versuchen. Probiere nur ein paar Dinge aus und warte auf seine Reaktionen. Frage ihn, was ihm davon am besten gefällt. Ob er gleich beim ersten Versuch kommt, ist nicht so wichtig. Eventuell kann er ja auch sagen oder zeigen, wie es ihm besonders gut gefällt.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Natürlich ist es mir mal so ergangen, ist 'musste' ja auch irgendwann mal als unerfahrenes Ding anfangen und mich überwinden. Tja, Übung macht die Meisterin. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen; man muss einfach ein wenig Mut beweisen und Dinge ausprobieren.
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Mir gings am Anfang ähnlich wie dir: Ich hatte einiges gelesen, allerdings keinerlei praktische Erfahrungen und die "Der perfekte Blowjob"-Tipps haben mich überfordert - ich dachte, mein Freund könnte mir helfen und meinte "Sag mir, was gut ist" (er wusste, dass ich es noch nie vorher gemacht hatte) - worauf er mir dann sagte, dass ich da wohl testen müsse, weil er es noch nie vorher erlebt habe :grin: Ich war überrascht.

- Und habs dann einfach probiert. Es hat ihm gleich am Anfang sehr gut gefallen :smile: So hatte ich ihn noch nie vorher erlebt, ich hätte echt was verpasst, wenn ich das nicht gemacht hätte. Natürlich dauert es seine Zeit, bis man herausfindet, welche Techniken man wie abwechseln kann, wie schnell man die Geschwindigkeit steigern kann etc. Irgendwann bist du dann so weit, dass du seinen Orgasmus ziemlich gut im Griff hast - du kannst dir quasi aussuchen, wann er kommt :tongue:

Du hast es doch sicher schon mal mit der Hand bei ihm gemacht, oder?

Dann kann ich dir für den Anfang zwei Sachen raten:

1. Mach einfach mit der Hand, was du sonst mit der Hand machst und fang an, mit der Zunge über seine Eichel zu gehen. Spiel an dem Frenulum rum, da wird er sehr empfindlich sein. Achte auf ihn, du wirst merken, wie er reagiert.

2. Bedecke deine Zähne mit den Lippen (fühlt sich komisch an, ist ungewohnt, unter umständen nicht ganz einfach, aber sehr wichtig, da Zähne zu spüren wohl nicht so geil ist :zwinker:) und nimm "ihn" etwas tiefer in den Mund, möglichst tief, aber sei lieber ein bisschen zu vorsichtig, Würgereflexe sind weder angenehm noch sexy. Und dann nimmst du den Kopf vor und zurück. Davon wirst du wahrscheinlich irgendwann genug haben, dann gehst du wieder zum Hand + Zunge-Spiel über...

Du kannst dann den ersten Blowjob mit der Hand "beenden" oder mit Sex fortsetzen, sodass du nicht unter dem "Ich muss ihn zum Kommen bringen"-Druck stehst... (kommt wahrscheinlich auf deinen Freund an, ob das schwer ist oder nicht).
Und: Nur weil er perfekt leckt heißt das nicht, dass du auch von Anfang an pefekt blasen können musst. Bitte ihn, dir zu sagen, was er mag, was ihm gefällt etc.
 

Benutzer95760 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir gings wie dir, hab vorher alles mögliche gelesen, und dann gar nicht mehr gewusst, was ich überhaupt machen soll.
Und als es soweit war, hatte ich den totalen Black-Out :grin:

Also vermutlich selbst wenn du dir jetz den perfekten Plan zurechtlegst - ich bezweifle doch sehr, dass es an der Umsetzung klappt.

Meine ersten Versuche waren doch eher kläglich, aber ihm hats gefallen und er ist auch gekommen.

Hab anfangs auch eig. kaum was probiert, einach nur bisschen Auf-Ab-Beweung.
Mit der zeit bin ich sicherer geworden, und hab mich dann getraut, mehr auszuprobieren.

Ist doch viel schöner, wenn du dich mit der zeit besserst, als jetz gleich die perfekte Show abliefern zu wollen :zwinker:
 

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
hey!

ich danke euch für eure vielen hilfreichen und inspirierenden antworten und bitte entschuldigt die verspätete antwort! :smile:

ich habe mich gestern spontan getraut. er schien mir irgendwie ungewöhnlich geil und der letzte sex war auch schon etwas her. da hatte ich die hoffnung, keine 20min zu brauchen. war dann auch so! :drool:

habs jetz ungefähr so gemacht, wie von hasipupsi (und vielen anderen) beschrieben:

...mit dem Mund an seinen Schwanz gehen und langsam mit der Zunge an den Hoden lecken und leicht dran saugen. Dann kannst du anfangen, mit der Zunge um die Eichel herum zu lecken.
Dann kannst du ihn ja einfach mal in den Mund nehmen und mit den Lippen umschließen (auf die Zähne muss man aufpassen) und leicht saugen. Und dann einfach ein bisschen rauf und runter :smile: Wenns dir zu anstrengend wird, kannst du ja einfach ein bisschen dran lecken und küssen oder mit der Hand weitermachen :smile:

es kam anscheinend sehr gut an, hat mir auch spaß gemacht und jetz freu ich mich schon auf das feintuning! :smile: und sooo schwierig wie befürchtet, wars auch nicht :rolleyes: drüber geredet haben wir zwar jetzt noch nicht, aber vielleicht muss man auch nicht alles immer gleich bequatschen..

ich habs dann auch geschluckt und muss sagen, es schmeckte überraschend gut. :drool: nicht so salzig, wie ich von früher kannte. die konsistenz finde ich jedoch immernoch gewöhnungsbedürftig: hatte selbst nach dem trinken später immernoch das gefühl, etwas im hals zu haben :confused: geht euch das auch so? das nächste mal werd ich wohl mal was nachessen müssen..

lg, seti
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
wenn´s dir nach dem du was getrunken hast immernoch nen bissel im hals kratzt oder es vielleicht doch mal nicht ganz so schmeckt, dann leg dir vielleicht schon vorher in der nähe irgendwas kleines zum essen danach parat, auch wenn´s nur nen kleines stück schokolade, nen bombom oder sonst was ist..so mach ich das meistens, da ich das kratzen manchmal auch noch nach dem trinken hab. ^^
 

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
wenn´s dir nach dem du was getrunken hast immernoch nen bissel im hals kratzt oder es vielleicht doch mal nicht ganz so schmeckt, dann leg dir vielleicht schon vorher in der nähe irgendwas kleines zum essen danach parat, auch wenn´s nur nen kleines stück schokolade, nen bombom oder sonst was ist..so mach ich das meistens, da ich das kratzen manchmal auch noch nach dem trinken hab. ^^

na kratzen wars nicht direkt, eher das gefühl, als würde mir was im hals stecken oder so :ratlos: :grin: das mit dem essen werd ich aber trotzdem machen. man soll ja auch brot nachessen, wenn man ne gräte im hals hat :drool:

wobei mir aber noch eine sache einfällt: irgendwie hat das sperma im mund ziemlich gebrannt! das kannte ich gar nicht :hmm: muss das so? das war auch noch nachm trinken bisschen da..
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
wie gebrannt?
haste vielleicht ne aufgerubbelte stelle im mund gehabt oder dir irgendwie beim essen ins wangenfleisch gebissen oder so, das es deshalb gebrannt hat? anderst könnt ich mir das jetzt nicht erklären
 
S

Benutzer

Gast
Das ist bei meinem Freund auch manchmal so, ist aber Tagesform-abhängig bzw. kommt drauf an was er gegessen hat. Wenn er viel Fleisch gegessen hat oder Alkohol getrunken hat wirds bitterer und wenn der letzte Sex auch noch etwas her ist dann hab ich auch manchmal so ne Art brennen. Scheint aber nichts Schlimmes zu sein. Am nächsten Tag isses besser und mir gings bisher auch weiterhin gut :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren