an die Frauen Blasen bis zum Höhepunkt

Benutzer167038  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Frage an alle Frauen, die ihre Partner (gerne) bis zum Orgasmus blasen:

Spürt ihr es im Mund, ob euer Partner druckvoll spritzt oder ob es nur rausläuft?

Oder anders formuliert: fühlt sich abspritzen und rauslaufen sehr unterschiedlich im Mund an?
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, das ist ein großer Unterschied. Klar spürt man ob es druckvoll rausschiesst oder nicht. und wenn es unvorbereitet und überraschend „kommt“, umso mehr...
 

Benutzer162187  (30)

Öfters im Forum
Ob es nur rausläuft oder spritzt merke ich schon. Ist mir in dem Moment nur relativ egal, da beschäftigt. :tongue: Und wirklich explizit drauf achten tue ich auch nicht. Ich kanns ja eh nicht beeinflusse. :zwinker:
So wie's kommt, so kommt's halt. :link::drool:
 

Benutzer179087  (19)

Benutzer gesperrt
Ob es nur rausläuft oder spritzt merke ich schon. Ist mir in dem Moment nur relativ egal, da beschäftigt. :tongue: Und wirklich explizit drauf achten tue ich auch nicht. Ich kanns ja eh nicht beeinflusse. :zwinker:
So wie's kommt, so kommt's halt. :link::drool:
Kommt das denn bei euren Freunden tatsächlich so verschieden?
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Nee, das merk ich nun tatsächlich gar nicht. Dazu ist zuviel los :seenoevil::grin:
 

Benutzer174233  (32)

Öfters im Forum
Ich merke das auf jeden Fall auch, vor allem daran wenn man mit dem Schlucken kaum hinterher kommt :tongue:
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Das spritzt immer. Kann das echt einfach nur rauslaufen? :confused:

Das hab ich mich auch immer gefragt, bis es mal in einem sehr lustigen Moment passierte.
Ich hab mich aber zusammen gerissen und nur sowas wie "Aaahh, guck an" gesagt. Dann hat der Mann gelacht und naya...

Aber das hier :
Ich merke das auf jeden Fall auch, vor allem daran wenn man mit dem Schlucken kaum hinterher kommt :tongue:

Versteh ich auch immer nicht. Das ist ein Teelöffel voll und die Spucke kriegt man doch vorher auch irgendwie runter.
Wie isst man denn einen Joghurt, wenn man keinen Teelöffel voll mittelflüssigen Dingen auf einmal runter kriegt, das dauert ja ewig :ratlos:

Aber ich will es nicht herschreien, man muss nicht alles immer wissen :grin:
 

Benutzer179087  (19)

Benutzer gesperrt
Es gibt definitiv spürbare Unterschiede. Ich schätze mal das es auch was mit der Tagesform und den Abständen zwischen den Höhepunkten zu tun hat. :smile:
Deine Erfahrung nach sind also die Unterschiede auch beim selben Mann größer als zwischen den verschiedenen Männern?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das Problem mit dem Nichthinterkommen beim Schlucken habe ich auch. :rolleyes: Deshalb ”fange” ich erst alles auf und schlucke dann. Will mich nicht verschlucken. Oder rumkleckern. :ratlos:
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Aus Flaschen trinken funktioniert doch auch ähnlich.
Ich will jetzt ungern hier rum experimentieren, aber wieviel ist so ein Handelsüblicher Schluck, den man aus einer Flasche beim trinken nimmt?

Spannend find ich das auf jeden Fall. :grin:
 

Benutzer174233  (32)

Öfters im Forum
Das ist ein Teelöffel voll
Auch hier gibt es durchaus Unterschiede, je nach Mann und den oben irgendwo erwähnten Abständen der Ejakulation. Außerdem ist das auch ein bisschen vom Überraschungsmoment abhängig, wenn es so ganz unerwartet mit viel Druck losschießt, ja da musste ich durchaus schon mal gucken, wie ich das jetzt runter kriege ohne mich daran zu verschlucken.
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Deine Erfahrung nach sind also die Unterschiede auch beim selben Mann größer als zwischen den verschiedenen Männern?
klar, der erste Samenerguss ist meist stärker als der zweite, wenn dazwischen nicht eine lange Pause und eine neue sehr intensive aufgeilphase liegt grins.
Zumindest kenne ich das so.
Achso: Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren