Bitte um Rat...

Benutzer100191  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe community,

Ich bräuchte mal einen Rat... Zuerst möchte ich erwähnen das ich nicht so die beste Vergangenheit habe, siehe dieser Beitrag von mir


Nun ist es so das in den letzten 3 Monaten sehr viel passiert ist bei mir... Ich habe meine erste Freundin kennengelernt und sind vor 2 Monaten zusammengekommen. Ich habe jetzt schon sehr starke Gefühle für sie. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich immer wieder von meiner Vergangenheit eingeholt werde... Es fällt mir unglaublich schwer über gewisse Themen mit ihr zu reden (wie zb Sex). Des Weiteren sehe ich uns beide nicht auf einer Ebene. Für mich steht sie weit über mir, was wie ich weiß kein guter Baustein für eine gesunde Beziehung ist. Sie hat mir auch schon deutlich gesagt, dass sie bereits eine Beziehung hatte wo Probleme unter den Teppich gekehrt wurden und sie dies auf keinen Fall nochmal mitmachen würde... Aber es fehlt mir einfach (noch) an Vertrauen. Hatten gestern Abend noch mal telefoniert, wo sie mir gesagt hat sie will mich zwar nicht verlieren, aber das ich oft blocke mit ich will darüber nicht reden. Ich habe unglaublich Angst sie wieder zu verlieren :frown: . Sie meinte auch ich soll ruhig sagen, wenn mir etwas an ihr nicht gefällt, aber ich hab diese rosa Brille auf und es stört mich nichts an ihr.

Dann ist da noch diese Sache, dass ich ihr gerne sagen : "ich liebe dich"
Aber hier ist total Chaos in meinem Kopf. Mit Fragen wie : liebst du sie wirklich? Hast du nur Angst vor dem wieder allein sein? Ist es zu früh? Versuchst du sie damit an dich zu binden? Bist du überhaupt Beziehungsfähig?

Tut mir leid das der Text, bissel durcheinander ist aber mir kreisen wieder die Gedanken.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube es ist wichtig zu lernen, ehrlich zu sein. Zu sich und zu anderen. "Ich habe die rosa Brille auf und finde alles ganz toll" ist da eben auch eine Form der Ehrlichkeit. Ist ja auch völlig OK das so zu empfinden.

Meine Erfahrung zeigt: Oft neigt man dazu, andere viel toller wahrzunehmen, und sich selbst eher klein zu machen. Zumindest geht es vielen Menschen so. Aber deine Freundin hat sich für dich entschieden, sie ist mit dir zusammen und für dich da, sie will gemeinsam an Dingen arbeiten. Also respektiere doch dass sie dich toll findet, und freu dich drüber. :zwinker:

Wenn du über etwas nicht mit ihr reden willst - warum meinst du ist das so?
 

Benutzer100191  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du über etwas nicht mit ihr reden willst - warum meinst du ist das so?
hey vielen Dank für die schnelle Antwort :smile: denke das hängt mit meiner Vergangenheit zusammen, ich wurde früher sehr stark gemobbt und wenn ich angefangen habe mich zu öffnen, wurde mir das wort im Mund herumgedreht und dann bloß gestellt... Das sie das nicht vor hat ist mir klar, aber da schaltet mein kopf schnell ab und versetzt sich in diese opferrolle.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
ich wurde früher sehr stark gemobbt und wenn ich angefangen habe mich zu öffnen, wurde mir das wort im Mund herumgedreht und dann bloß gestellt... Das sie das nicht vor hat ist mir klar, aber da schaltet mein kopf schnell ab und versetzt sich in diese opferrolle.
Vielleicht solltest du ihr das so kommunizieren
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Man muss auch nicht über alles reden. Jeder Partner sollte auch "seins" haben dürfen, finde ich.

So lange es nicht die Beziehung konkret betrifft. Ihr könnt das doch dann situativ angehen. Die Probleme dann bearbeiten, wenn sie kommen. Und nicht von vornherein alle Eventualitäten vorplanen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ja, das habe ich ihr schon gesagt. Aber sie hat genau deshalb Angst, dass wir dann gar nicht über gewisse Themen oder Probleme reden können.
Kleine Schritte. Wenn sie dir den Raum gibt, dich langsam an die Themen anzunähern, und du wiederum deinerseits daran arbeitest deine Hürden zu überwinden, kann das was werden. Dann wird sie ja auch sehen, dass sich was verändert.
 

Benutzer100191  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Dann ist da noch diese Sache, dass ich ihr gerne sagen : "ich liebe dich"
Aber hier ist total Chaos in meinem Kopf. Mit Fragen wie : liebst du sie wirklich? Hast du nur Angst vor dem wieder allein sein? Ist es zu früh? Versuchst du sie damit an dich zu binden? Bist du überhaupt Beziehungsfähig?
Danke für die Antworten :smile:

Dann wäre da noch diese Sache

Denkt ihr es ist zu früh das zu sagen und dann noch mit meinem Gedankenkarusell gerade?
 

Benutzer172677  (40)

Sehr bekannt hier
Denkt ihr es ist zu früh das zu sagen und dann noch mit meinem Gedankenkarusell gerade?

Für das, was ich unter Liebe verstehe, wäre es auf jeden Fall viel, viel, viel zu früh.
Nach 2-3 Monaten bin ich sehr verliebt, mag und schätze die Person sehr, aber Liebe ist für mich das, was nach dem Tanz der Endorphine der Verliebtheit kommt, was sich erst entwickeln muss.

Aber es kommt darauf an, was Liebe für Dich heißt. Und darauf, ob Du sicher bist, dass Du fühlst, was Du als Liebe definierst.
Denn ich finde, das ist etwas, das man nicht sagen sollte, wenn man sich nicht sicher ist, für mich ist das aber auch etwas ganz besonderes.
 

Benutzer100191  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Für das, was ich unter Liebe verstehe, wäre es auf jeden Fall viel, viel, viel zu früh.
Nach 2-3 Monaten bin ich sehr verliebt, mag und schätze die Person sehr, aber Liebe ist für mich das, was nach dem Tanz der Endorphine der Verliebtheit kommt, was sich erst entwickeln muss.

Aber es kommt darauf an, was Liebe für Dich heißt. Und darauf, ob Du sicher bist, dass Du fühlst, was Du als Liebe definierst.
Denn ich finde, das ist etwas, das man nicht sagen sollte, wenn man sich nicht sicher ist, für mich ist das aber auch etwas ganz besonderes.
Danke, nun ja ich liebe nur meine Schwester und an diese liebe, wird nie eine herankommen... Ich weiß schlechter Vergleich, aber ja dachte ich mir schon das es zu früh ist
 

Benutzer172677  (40)

Sehr bekannt hier
wird nie eine herankommen...

Muss ja auch nicht. Liebe ist nichts, was immer gleich ist, auch nicht gleich intensiv und schon gar nicht irgendwie messbar.
Ich habe ein Kind, absolut sicher wird keine Liebe je so sein wie die zu ihm- aber auf ganz andere Weise kann ich meinen Mann genauso intensiv lieben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren