Bitte dringen um Antwort..

Benutzer118593 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

Ich bin mit meinem Freund seit fast zwei Jahren zusammen und seit einem Jahr leben wir zusammen in einer zwei zimmer Wohnung und in 10 Wochen bekommen wir eine Tochter.

Naja jedenfalls läuft es nicht mehr so wie am Anfang er geht meinen wünschen überhaupt nicht mehr nach z.b wenn ich ich ihn bitte wo mit zu kommen dann will er nicht und wenn er wo hin möchte und ich aber nicht will dann ist er gleich beleidigt und ich bin dann wieder die dumme, mir tut des einfach weh innerlich habe mit ihm auch schon drüber geredet aber er meint es sei alles was anderes bei mir z.b. würde ich mich echt freuen wenn er mit in so ein Baby Kurs kommen würde aber er meint er brauch das nicht, oder wo anders, oder wenn ich mit ihm und unserem Hund raus möchte hat er nie lust da Sitz er lieber vorm PC (auch bei schönem Wetter)
ich habe echt angst das unsere Beziehung des wegen Kaputt geht(auch wegen seinem PC da er std. vor dem ding Sitzt)
ich weis einfach nicht was ich machen soll das wir zusammen bleiben weil ich liebe ihn wirklich und möchte ihn nicht verlieren aber so kann es auch nicht weiter gehen des macht mich innerlich nur noch Kaputt habe mit ihm auch schon drüber geredet aber alles umsonst.
Wir machen auch überhaupt nicht mehr viel zusammen...

Ich kann grade echt nicht mehr,

Würde mich um Hilfreiche Antworten sehr freuen..

Danke schon mal im voraus..

Lg
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Was sagt er denn, wenn du ihn darauf ansprichst? "Nö, ich will nicht" - Punkt? Bohrst du dann noch weiter? Wenn du ihm klar sagst, dass du so nicht glücklich bist und nicht weißt, wie es weitergehen soll - gerade auch im Hinblick auf eure zukünftige Tochter - da muss er doch irgendwie drauf reagieren. Wie stellt er sich eure Zukunft vor?

Und wie häufig kommt das ich-will-nicht-mit-er-will-nicht-mit denn vor? Dass man nicht immer alles zusammen machen muss, sollte ja klar sein. Aber auch, dass es Dinge gibt, wo man möchte, dass der Partner mit kommt. Bei diesen Babykursen können die Männer doch auch mal nur manchmal vorbei kommen, oder? (Ich hab da keine Erfahrung ...). Vielleicht wäre das ein Kompromiss.

Und in welchen Situationen willst du ihn nicht begleiten und wie sagst du es ihm? Vielleicht ist es ein gegenseitiges Hochschaukeln, ohne dass du es wirklich merkst.
 
T

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Könntest du bitte Satzzeichen benutzen? So liest sich das echt beschwerlich...
 

Benutzer118593 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was sagt er denn, wenn du ihn darauf ansprichst? "Nö, ich will nicht" - Punkt? Bohrst du dann noch weiter? Wenn du ihm klar sagst, dass du so nicht glücklich bist und nicht weißt, wie es weitergehen soll - gerade auch im Hinblick auf eure zukünftige Tochter - da muss er doch irgendwie drauf reagieren. Wie stellt er sich eure Zukunft vor?

Und wie häufig kommt das ich-will-nicht-mit-er-will-nicht-mit denn vor? Dass man nicht immer alles zusammen machen muss, sollte ja klar sein. Aber auch, dass es Dinge gibt, wo man möchte, dass der Partner mit kommt. Bei diesen Babykursen können die Männer doch auch mal nur manchmal vorbei kommen, oder? (Ich hab da keine Erfahrung ...). Vielleicht wäre das ein Kompromiss.

Und in welchen Situationen willst du ihn nicht begleiten und wie sagst du es ihm? Vielleicht ist es ein gegenseitiges Hochschaukeln, ohne dass du es wirklich merkst.


Ja so sagt er es meist,
Ja also ich geh meistens zu seiner Mam nicht mit ich kann sie einfach nicht leiden am Anfang bin ich immer ihm zu liebe mit gekommen, oder zum einkaufen lauter so sachen und wenn ich dann sage das ich nicht möchte und ich es nicht einsehe das ich überall mit muss und wenn ich ihn frag das es dann scheiß egal ist..
wenn ich nicht mit komme und er dann wieder heim kommt redet er nicht mehr mir mit, ist jedes mal so..

ja zum Thema Babykurs ich würde mich schon freuen wenn er es wenigstens sich es mal anschaut aber nicht einmal das will er machen weil es des nicht brauch.
 

Benutzer118653 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Kleiner Zwerg,

Ich kann verstehen wie schwer es für dich ist. Ich habe ähnliches erlebt, nur war ich derjenige, der am PC saß.

Es kann sein, dass dein Freund mit der Situation überfordert ist, aber um eine genaue Aussage zu treffen fehlen mir Details.

Damit sich eure Situation verbessert, müsst ihr miteinander kommunizieren. Solange ihr nicht miteinander redet, wird sich nichts ändern. D.h. du musst einen Weg finden, mit ihm zu reden. Falls er nicht auf deine normalen Forderungen eingeht, musst du drastischere Mittel wählen.

Ihr wohnt in einer kleinen Wohnung und da ist für beide schwer sich zurückzuziehen. Ziehe für ein paar Tage zu deiner Mutter oder Freundin. In der Zeit kannst du dich ganz auf die Schwangerschaft konzentrieren und er merkt, wie es ohne dich geht. Nach einigen Tagen könnt ihr wieder den Kontakt aufnehmen und reden wie es weitergehen soll.

Viel Glück.
 

Benutzer113230  (30)

Öfters im Forum
Ich bin mit meinem Freund seit fast zwei Jahren zusammen und seit einem Jahr leben wir zusammen in einer zwei zimmer Wohnung und in 10 Wochen bekommen wir eine Tochter.

Das ging schnell ich hoffe das war wohl überlegt.

Naja jedenfalls läuft es nicht mehr so wie am Anfang er geht meinen wünschen überhaupt nicht mehr nach z.b wenn ich ich ihn bitte wo mit zu kommen dann will er nicht und wenn er wo hin möchte und ich aber nicht will dann ist er gleich beleidigt und ich bin dann wieder die dumme,

Naja dich stört wenn er nicht mitkommt , ihn störts wenn du nicht mitkommst. Da muss ich mal schützenhilfe in seine Richtung feuern, du bist dann auch beleidigt und er denkt er ist der dumme.


würde ich mich echt freuen wenn er mit in so ein Baby Kurs kommen würde aber er meint er brauch das nicht, oder wo anders

Die wenigsten finden sonen Babykurs total supi. Nun muss Mann halt auch mal dazu stehen und wenn du willst das er mitkommt, hat er mitzukommen, ist schließlich euer Kind, sei mal Frau und geb mal den Ton an, keine Diskussion.

oder wenn ich mit ihm und unserem Hund raus möchte hat er nie lust da Sitz er lieber vorm PC (auch bei schönem Wetter)
Hm ja gut deshalb hab ich ne Katze die geht alleine raus :smile: , spaß beiseite vllt ist er einfach nicht der Typ der gerne spazieren geht usw das müsstest du allerdings einschätzen.
Zum Pc , da bin ich immer etwas kritisch, wir leben im Jahre 2012, Pc ist kein Hexenwerk mehr, en Hobby wie jedes andere auch, die eine spielen die anderne gammeln 6 h am Tag au Facebook :smile: oder schaun Fern.
Würde das nicht als indiz für ein Beziehungsaus werten, das iss schwachsinn.

Wir machen auch überhaupt nicht mehr viel zusammen...
Fragt sich was könnt ihr dagegen unternehmen? Wenn man wüsste was für ein Typ Mensch er ist wäre es einfacher, ich persönlich würde gelegenheiten "zusammen" Zeit zu verbringen nicht ausschlagen, mein Nachbar ist da ganz anders er sagt auch mal ne lass mal machs alleien ick hab ken bock darauf.

Das musst du wissen, sucht euch nen gemeinsammes Hobby (in 10 Wochen habt ihr eh nen fulltime Job), und wenns abends zusammen auf der couch zu liegen und ne Serie ist, die ihr schaut und dabei kuschelt.

Vllt fällt dir ja noch bissle mehr ei ndas man mehr erzählen kann, arbeitet ihr ?
 

Benutzer118593 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Kleiner Zwerg,

Ich kann verstehen wie schwer es für dich ist. Ich habe ähnliches erlebt, nur war ich derjenige, der am PC saß.

Es kann sein, dass dein Freund mit der Situation überfordert ist, aber um eine genaue Aussage zu treffen fehlen mir Details.

Damit sich eure Situation verbessert, müsst ihr miteinander kommunizieren. Solange ihr nicht miteinander redet, wird sich nichts ändern. D.h. du musst einen Weg finden, mit ihm zu reden. Falls er nicht auf deine normalen Forderungen eingeht, musst du drastischere Mittel wählen.

Ihr wohnt in einer kleinen Wohnung und da ist für beide schwer sich zurückzuziehen. Ziehe für ein paar Tage zu deiner Mutter oder Freundin. In der Zeit kannst du dich ganz auf die Schwangerschaft konzentrieren und er merkt, wie es ohne dich geht. Nach einigen Tagen könnt ihr wieder den Kontakt aufnehmen und reden wie es weitergehen soll.

Viel Glück.

Ich habe echt schon oft versucht mit ihm zu reden aber alles war umsonst, es geht ein paar tage gut und dann fängt alles wieder von vorne an,

Ja des würde ich gerne ein Paar tage weg aber da gibt´s nur ein Problem und des ist mein Hund habe sie seit 3 Wochen erst und ich möchte ihr des nicht antun sie dann bei ihm alleine zu lassen da sie sehr an mir hängt und meinen Freund kann sie nicht so gut leiden, naja könnte sie zwar mit nehmen aber dann muss ich mir wieder Sachen anhören von meiner Familie und dafür habe ich grade echt nicht die nerven.
und die wohnen alle etwas weiter weg bis auf meine Mama aber die hat dann nur noch was zu meckern wenn ich mit dem Hund auftauche.

aber danke für den Tipp :smile:

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:12 -----------

Das ging schnell ich hoffe das war wohl überlegt.



Naja dich stört wenn er nicht mitkommt , ihn störts wenn du nicht mitkommst. Da muss ich mal schützenhilfe in seine Richtung feuern, du bist dann auch beleidigt und er denkt er ist der dumme.




Die wenigsten finden sonen Babykurs total supi. Nun muss Mann halt auch mal dazu stehen und wenn du willst das er mitkommt, hat er mitzukommen, ist schließlich euer Kind, sei mal Frau und geb mal den Ton an, keine Diskussion.


Hm ja gut deshalb hab ich ne Katze die geht alleine raus :smile: , spaß beiseite vllt ist er einfach nicht der Typ der gerne spazieren geht usw das müsstest du allerdings einschätzen.
Zum Pc , da bin ich immer etwas kritisch, wir leben im Jahre 2012, Pc ist kein Hexenwerk mehr, en Hobby wie jedes andere auch, die eine spielen die anderne gammeln 6 h am Tag au Facebook :smile: oder schaun Fern.
Würde das nicht als indiz für ein Beziehungsaus werten, das iss schwachsinn.


Fragt sich was könnt ihr dagegen unternehmen? Wenn man wüsste was für ein Typ Mensch er ist wäre es einfacher, ich persönlich würde gelegenheiten "zusammen" Zeit zu verbringen nicht ausschlagen, mein Nachbar ist da ganz anders er sagt auch mal ne lass mal machs alleien ick hab ken bock darauf.

Das musst du wissen, sucht euch nen gemeinsammes Hobby (in 10 Wochen habt ihr eh nen fulltime Job), und wenns abends zusammen auf der couch zu liegen und ne Serie ist, die ihr schaut und dabei kuschelt.

Vllt fällt dir ja noch bissle mehr ei ndas man mehr erzählen kann, arbeitet ihr ?


Naja ich rede wenigsten dann noch mit ihm aber das tut er dann nicht mit mir wenn ich wo nicht mit möchte.

Ja schon aber das Problem ist einfach er kommt heim (wenn er nix zu tun hat) und geht gleich vor den PC zockt denn ganzen Abend und ich Sitz dann wie jedes mal gelangweilt auf dem Sofa er kommt vllt für 10 min oder so noch kurz kuscheln aber des wars dann auch und am WE kommt er meistens erst um 5e ins bett und pennt denn ganzen Tag und geht am Abend wieder vorm PC und wir haben mal wieder nix zusammen gemacht würde ja nix sagen wenn er es nicht so übertreibt aber er ist echt nur noch vor dem Ding und der Haushalt bleibt meist an mir hängen und ich kann einfach nicht mehr viel machen wegen der Schwangerschaft aber das sieht er meist nicht so wirklich ein..

Wenn ich ihn frag ob wir heute mal wieder ein Abend zusammen verbringen mit Film schaun oder sonstiges hat er nie zeit sowas kommt vllt einmal im Monat vor aber wenn der Film dann aus ist geht er wieder vor den Pc,
habe echt schon viel vorgeschlagen aber nie hat er lust dazu oder zeit eins von beidem ist immer..
und sowas ist einfach keine Beziehung für mich und wenn die kleine kommt habe ich echt angst das dann alles an mir hängen bleibt und er mich nicht unterstütz er sagt zwar das er dann mit dem Zocken aufhört aber des glaub ich nicht das er das hin bekommt,

Er macht grade seine Ausbildung und ich bin nur daheim..
 

Benutzer92232 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
verzeiht falsch die frage schon gestellt wurde, ich hab nicht alles durchgelesen.

darf man mal fragen wie alt du und dein freund sind?
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Zum Pc , da bin ich immer etwas kritisch, wir leben im Jahre 2012, Pc ist kein Hexenwerk mehr, en Hobby wie jedes andere auch, die eine spielen die anderne gammeln 6 h am Tag au Facebook :smile: oder schaun Fern.

Generell sehe ich das auch so, aber wenn er wirklich den ganzen Tag bzw. Abend unter der Woche davor hockt und die beiden gar nichts mehr gemeinsam machen, kann es auch nicht das Ideal sein. Mein Freund und ich verbringen viel Zeit am PC (teilweise auch gemeinsam, weil wir das gleiche Onlinespiel spielen), trotzdem machen wir noch im "Real Life" etwas zusammen.

Du solltest dich wirklich noch einmal ruhig mit ihm hinsetzen und die Situation besprechen. Bestehe darauf, wenn er spontan nicht will. Es klingt sowieso schon nicht besonders dolle, ich denke aber besonders daran, wie es wohl in drei Monaten aussehen wird, wenn ihr nicht mehr zu zweit zu Hause seid. Dann muss er seinen Hintern hochbekommen und sollte auch ein gewisses Interesse dem Kind gegenüber an den Tag legen, wenn er es jetzt schon nicht tut. Ich würde ihn fragen, wie er sich die nahe Zukunft vorstellt. Ob ihr nicht einen Kompromiss finden könnt. Er soll ja nicht von heute auf morgen komplett mit seinem Hobby aufhören, aber es reduzieren. Da kommt es darauf an, was er denn überhaupt daran tut.

(Mein Schwager macht beispielsweise so Fußballteam-Organisations-Spiele und hatte eine Zeitlang wer weiß wie viele Mannschaften am Start - der Kompromiss war, dass er die Anzahl der Teams reduziert hat, dadurch wurde auch die PC-Zeit weniger.)

Und nochmal zu den Geschichten, wo einer nicht mit zu den Aktivitäten des anderen will: Dann einigt euch halt darauf, dass er nicht mit zum Babykurs muss (auch wenn ich das ein wenig armselig von ihm finde, aber egal) und du dafür nicht zu seiner Mutter. Ohne, dass der Partner dann Vorwürfe macht.
 

Benutzer113230  (30)

Öfters im Forum
Generell sehe ich das auch so, aber wenn er wirklich den ganzen Tag bzw. Abend unter der Woche davor hockt und die beiden gar nichts mehr gemeinsam machen, kann es auch nicht das Ideal sein.

Das sag ich ja nicht :smile: .

Ja schon aber das Problem ist einfach er kommt heim (wenn er nix zu tun hat) und geht gleich vor den PC zockt denn ganzen Abend und ich Sitz dann wie jedes mal gelangweilt auf dem Sofa er kommt vllt für 10 min oder so noch kurz kuscheln aber des wars dann auch und am WE kommt er meistens erst um 5e ins bett und pennt denn ganzen Tag und geht am Abend wieder vorm PC und wir haben mal wieder nix zusammen gemacht würde ja nix sagen wenn er es nicht so übertreibt aber er ist echt nur noch vor dem Ding und der Haushalt bleibt meist an mir hängen und ich kann einfach nicht mehr viel machen wegen der Schwangerschaft aber das sieht er meist nicht so wirklich ein..

Hm schwierig, du scheinst ein sehr nähesuchender Mensch zu sein er dann eher weniger. Sein Tagesablauf ist natürlich auch net so das wahre,mit nem Kind wird er das eh nicht durchhalten können, da würde ich ganz klar sagen immer im wechsel 1nen Tag du den anderen Tag er, so das wenigstens einer zu schlaf kommt.
Würde sagen zock solange du willst, solange du zu gastlichen Zeiten auß dem Bett kommst, von mir aus bis um 5 wenn er dann um 11 fit ist.
Vllt sieht er auch langsam ein das mit nem Kind die Zeit etwas weniger wird und er nun Angst hat und sich deshalb zurückzieht umd die Zeit noch zu nutzen ?

Dann sag ihm klar das DU den Haushalt nichtmehr schmeißen kannst wies nötig wäre (das Bedarf viel Überzeugung, für uns Männer ist der Haushalt nie so schmutzig wie für euch :zwinker: )

Und nochmal zu den Geschichten, wo einer nicht mit zu den Aktivitäten des anderen will: Dann einigt euch halt darauf, dass er nicht mit zum Babykurs muss (auch wenn ich das ein wenig armselig von ihm finde, aber egal) und du dafür nicht zu seiner Mutter.

Find ich net so gut schließlich auch sein Baby und da sollte Mann schon zu stehen(vllt ist mein denken da auch zu alt ;P) und zur Mutter also gegen mich haben sich Freundin und Mutter immer verschworen, kann ich noch nicht nachvollziehen :zwinker:
 

Benutzer117540  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Kleiner_zwerg, mit bald noch einen noch kleineren zwerg:grin:.

hm,..ich weiss gar nicht wie ich das diplomatisch ausdrücken soll,ich versuchs einfach.

Also, der Vater deiner (bald das licht der welt erblickende ) tochter,
hat keine lust mit dir was zu unternehmen?

Nach der Arbeit? ja,..ok da bin ich auch etwas daneben.
und brauch erst mal so 2o min um abzuschalten, aber dann gehört die verbleibende zeit dem nachwuchs und natürlich dem partner.
Klar ist das manchmal recht stressig, und für zeit für sich selbst bleibt wenig zeit.
aber so ist das nunmal mit kindern.

Ehrlich gesagt gibt es wichtigeres als stundenlang vorm pc/tv/konsole zu sitzen. Ich bin jetzt mal gemein und sag dein freund ist in keinsterweise reif für eine familie (war ich in dem alter auch nicht).

Vorschlag an deinem Partner: Er soll seinen Mann stehen und Verantwortung übernehmen, mein gott gibt des weicheier.

Eine Frau schwängern und sie dann im prinzip alleine lassen, was für ein held.
Tschuldigung an alle aber bei sowas krieg ich nen anfall.

ups,..war jetzt weniger diplomatisch, und noch dazu nicht gerade konstruktiv,
Rede mit ihm nochmal,..und du bist eine frau benutze deine "waffen":grin:
 

Benutzer113230  (30)

Öfters im Forum
Vorschlag an deinem Partner: Er soll seinen Mann stehen und Verantwortung übernehmen, mein gott gibt des weicheier.

Eine Frau schwängern und sie dann im prinzip alleine lassen, was für ein held.
Tschuldigung an alle aber bei sowas krieg ich nen anfall

Tcha so ist die Welt , du bist mit der Meinung nicht allein :smile: Lustigerweise muss ich mir immer nen grinsen von anderen einfahren wenn ich so über sowas rede.
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Find ich net so gut schließlich auch sein Baby und da sollte Mann schon zu stehen(vllt ist mein denken da auch zu alt ;P) und zur Mutter also gegen mich haben sich Freundin und Mutter immer verschworen, kann ich noch nicht nachvollziehen :zwinker:

Ich sag ja, ich find's auch armselig, dass es ihn nicht interessiert. Manchmal müssen eben Kompromisse her.

Ich glaube auch, dass er einfach noch nicht reif für ein Kind ist und ihr die Sache ein wenig überstürzt habt. Mit 18-20 will man doch die Welt sehen, feiern gehen, sein Leben genießen - und dann soll man plötzlich Eltern spielen, obwohl einem noch so viel fehlt. Für Männer ist das manchmal noch schwerer als für Frauen, weil sie ihre Unabhängigkeit abgeben müssen und der Familienvater verlangt wird.

Tja, aber darüber braucht man nicht zu sprechen, denn ihr habt euren Nachwuchs in die Welt gesetzt (bzw. werdet es bald) und damit müsst ihr euch BEIDE abfinden. Zu einem Kind gehören zwei. Nicht nur beim Machen, auch später beim Drum-Kümmern.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Ok, vielleicht bin ich altmodisch aber unsere Väter sind doch früher auch nicht zum Babykurs gegangen. Und die Mütter nur zu so nem Schwangerschaftskurs und das war's dann. Meiner Meinung nach ist so ein Babykurs nur Geldmacherei. Früher wurden die Kinder auch ganz ohne Kurs erzogen und es ist doch was aus ihnen geworden.
 

Benutzer118565 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok, vielleicht bin ich altmodisch aber unsere Väter sind doch früher auch nicht zum Babykurs gegangen. Und die Mütter nur zu so nem Schwangerschaftskurs und das war's dann. Meiner Meinung nach ist so ein Babykurs nur Geldmacherei. Früher wurden die Kinder auch ganz ohne Kurs erzogen und es ist doch was aus ihnen geworden.

Früher waren die Väter aber auch nicht mit im Kreissaal, des ist heut ja doch bald normal ;D
Ich kann zumindenst von mir sagen, dass ich froh war meinen Partner in dieser Situation an meiner Seite zu wissen und er ist froh das er nicht total "hilflos" daneben stehen brauchte und zumindenst ein wenig mit dem "erlernten" mich unterstützen konnte.

Ich würde an deiner Stelle deinem Freund einfach mal ganz direkt sagen was du fühlst.
Wenn Alles nichts bringen sollte, gehe wirklich mal ein paar Tage zu deiner Mutter.
Mütter haben zwar die Angewohnheit zu meckern, aber die fangen sich auch ganz schnell wieder, wenn sie mitbekommen das es ihren Kids nicht gut geht.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Früher waren die Väter aber auch nicht mit im Kreissaal, des ist heut ja doch bald normal ;D

Mit der Folge, dass sich noch jemand um den Vater kümmern muss, wenn der umkippt wegen dem ganzen Blut...:wuerg::grin:
 

Benutzer118593 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sag ja, ich find's auch armselig, dass es ihn nicht interessiert. Manchmal müssen eben Kompromisse her.

Ich glaube auch, dass er einfach noch nicht reif für ein Kind ist und ihr die Sache ein wenig überstürzt habt. Mit 18-20 will man doch die Welt sehen, feiern gehen, sein Leben genießen


Tja, aber darüber braucht man nicht zu sprechen, denn ihr habt euren Nachwuchs in die Welt gesetzt (bzw. werdet es bald) und damit müsst ihr euch BEIDE abfinden. Zu einem Kind gehören zwei. Nicht nur beim Machen, auch später beim Drum-Kümmern.

Also Feiern gehen tue ich eh nicht oder so etwas in die richtung da es mir zu blöd ist immer wieder den anderen zu sehen wie sie sich mit alk abfühlen ne des ist nicht mein ding auch wenn es früh für ein Kind ist ich müsste des wegen nix aufgeben :smile:
Und mein Freund geht eh nie weg der trifft sich ja immer mit seinen Kumpels beim Zocken..

Ja des ist mir auch klar:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren