bin verzweifelt

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
hi bin heute einfach nur noch verzweifelt, ich bin mit meinem freund (41) nun seit bereits fast einem jahr zusammen. in letzter zeit gab es zwar ein paar kleine streitigkeiten und kummer aber eigentlich hatten wir uns am dienstag als wir gemeisam bei ihm geschlafen hatten ausgespochen und wieder versöhnt er sagte mir auch dass er mich total liebt und ich ihm auch.
nun war es so dass ich heute arbeiten war und er frei hatte. gesten waren wir noch zusammen unterwegs und sind dann gemeinsam zu mir gefahren, er hat bei mir übernachtet und ich bin am nächsten tag in die arbeit, er ist noch geblieben.
als ich dann frei hatte hab ich ihm angerufen und er meinte er sein auf dem weg in seine wohnung um sich zu duschen, ich sagte dass ich noch schnell etwas zu einer arbeitskollegin bringen muss und dann zu ihm komme.
als ich dann ca. eine stunde zu ihm kam lag er im bett (er hat nur eine 1-zimmer wohnung) und sah sich das skispringen an. ich legte mich zu ihm ins bett und kuschelte mich an ihn, normalerweise legt er dann auch immer seinen arm um mich, das tat er aber dieses mal nicht. ich hatte mir dann eigentlich keine gedanken gemacht, mir ist das ja auch erst jetzt bewusst geworden.
später als das skispringen vorbei/abgebrochen wurde ging er ins bad um zu duschen. nachdem er fertig war ging ich noch schnell ins bad und wollte mich frisch machen da wir gemeinsam noch ins unser gemeinsames lieblingslockal in unserem dorf gehen wollten.
plötzlich kam er zu mir und hielt mir ein kondom vor die nase und fragte mich was das in seiner wohnung zu suchen hat da es sicher nicht seins sein kann da er keine hat. ich wusst ja selber gar nicht was los ist und das sagte ich ihm auch ( igendwie dachte ich ja zuerst dass er mich irgendwie testen will) er hat es dann auch wieder abgebrochen. er sagte auch dass ich ja in letzter zeit die einzige war die mal alleine in seiner wohnung geschlafen hatte. das simmt ja auch da ich am samstag auf einen faschingsball war (er wollte nicht mit da er sich nichts aus fasching macht). da ich jedoch zu betrunken war (hatte extreme gleichgewichtsstörungen und es ging mir recht übel) hab ich in seiner wohnung geschlafen da ich es einfach nicht in meine wohnung schaffte wo er war (man muss noch ein ganzes stück den ber hinauf). sobald ich mich jedoch etwas ausgeschlafen hatte ging ich noch am vormittag zu ihm und sagte ihm auch dass ich nicht so lange weg war sondern in seiner wohnung übernachtet hatte da ich es einfach nicht mehr schaffte hinaufzugehen.
später gingen wir dann aus und ich versuchte dann das ganze zu ignorieren und hatte ja auch einen recht lustigen abend mit unseren freunden. irgendwie kam er mir dann jedoch die ganze zeit zu mir abeisen vor obwol er auch mal von einem gemeinsam skitag sprach den wir nächste woche geplant hatten.
naja am ende als dann sperrstunde war wollte er noch in die stadt aber spach eigentlich hauptsächlich unseren gemeinsamen freund (sein bester freund) an. als dieser jedoch nicht gleich einwilligte trank er aus und sagte er fährt nun in die stadt und er könne sich ja noch melden. els sein freund ihn dann fragte was jetzt los ist und warum so plötzlich sate er er wolle sie (also ich) jetzt nicht mithaben und dass soll sie (ich) doch vieleicht erklären da ich es ihm ja nicht erkläre, und dann ging er.
nachtdem er weg war redete ich mit seinem freund (bin mit ihm auch sehr gut befreundet und hab dur ihm meinen jetzigen freund? kennengelernt) ich erklärte ihm mein dilemma und sagte dass ich überhaupt nicht weiß was los ist ich hab doch echt keine ahnung wie das kondom in die wohnung kommt.
nachdem wir ausgetrunken hatten gingen wir nach hause, da ich auf dem weg zu mir bei der wohnung von meinem freund? vorbeikomme, ging ich doch noch einmal zu ihm und wollte mit ihm reden, er wollte mir jedoch nicht so wirklich glauben (muss dazusagen dass er doch sehr eifersüchtig ist) und er schickte mich nach hause.
nun bin ich zu hause angekommen und sehe dass er den schlüssel den er von mir hatte bei mir abgelegt hatt.
ich bin einfach nur noch total fertig und denke dass es aus ist, aber ich hab wirklich nichts gemacht ich weiß es doch selbst nicht wie das kondom in seine wohnung kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
was soll ich jetzt machen ich liebe ihn doch :flennen:
ich hab sicher nichts getan am samstag, ich war zwar wirklich total betrunken und ein paar zusammenhänge fehlen mir jedoch weiss ich ganz genau dass ich alleine weg bin da ich beinahe in den bach gefallen bin.
ich weiss echt nicht was ich machen soll ich kann mich ja nicht für etws entschuldigen dass ich mit sicherheit nicht getan habe.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Du kannst nichts machen wenn er sich darauf eingeschossen hat das du mit jemandem bei Ihm in der Wohnung warst dann ist es für Ihn so. Wie es für mich aussieht kann er dir nicht vertrauen und eine Beziehung ohne
Vertrauen wird sowieso nicht lange halten. Also wie gesagt ich würd versuchen Ihms noch einmal zu erklären und ansonsten kannst du dann nicht viel machen.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Wo hat er das Ding denn gefunden? Das wird ja nicht einfach so auf dem Fußboden gelegen haben Vielleicht ist es ja noch aus seiner Single-Zeit. Oder hat vielleicht mal ein Freund/Familienmitglied von ihm seine Wohnung benutzt irgendwann als er nicht da war?

Ich würde mit ihm zusammen mal genau überlegen, wo das hergekommen sein könnte. Auf mir sitzen ließe ich das nicht, kann jedoch verstehen, dass er sich Fragen stellt.

Wie es für mich aussieht kann er dir nicht vertrauen und eine Beziehung ohne
Vertrauen wird sowieso nicht lange halten.

Naja nu...ich würde bei einem solchen Fund wohl auch große Augen kriegen, wenn ich der Meinung wäre, es wäre nicht meins. So blind würd ich nicht mal meiner eigenen Mutter vertrauen.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
es soll wirklich auf dem boden gelegen sein.
es stammt nicht aus seiner singelzeit und nur wir 2 waren in der wohnung.

Naja nu...ich würde bei einem solchen Fund wohl auch große Augen kriegen, wenn ich der Meinung wäre, es wäre nicht meins. So blind würd ich nicht mal meiner eigenen Mutter vertrauen.

und was kann ich nur machen damit er mir glaubt dass ich nicht weiß woher es kommt?
soll ich heute nocheinmal zu ihm gehen und mit ihm reden versuchen?
aber er hat ja den schlüssel den er hatte bei mir in der wohnung abgelegt, da ist ja wohl klar was das zu bedeuten hat.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
So ein langer Text, unnd das wichtige fehlt.

1. War das Kondom
- noch eingepackt
- war es ausgepackt, aber unbenutzt
- oder war es benutzt?

2. Als Du von deinen faschingsball in seine Wohnung gegangen bist, kannst Du Dich daran erinnern wie in die Wohnung gekommen bist? Oder bist Du dort aufggewacht ohne Erinnerung wie Du da hinein kamst.

3. Hat noch jemmand anderes einen Wohnungsschlüssel ?

Ich kann eigentlich drei Dinge zusammenspekulieren:

1. Du bist fast in den Bach gefallen, das Kondom lag da, klebte an Dir fest und fiel in der Wohnung wieder ab.

2. Jemmand drittes hat einen Schlüssel, und spielt eine bösen Streich.

3. Jemand har Dir KO Tropfen gegeben, ist Dir gefolgt, und kam mit in die Wohnung. Deshalb die Frage ob Du noch weisst, wie Du in die Wohnnung kammst. Das ist aber seeeeehr weit hergeholt.

Letztendlich kann es sein, das das nie geklärt wird.

Was Du jetzt aber nicht tun solltest, ist klein beigeben. Du hast nichts getan, er unterstellt es Dir aber. Also geh lieber agggressiv an ihn ran, werfe ihm vor das er Dir nicht glaubt.

Frag ihn auch was er denn wohl sagen würde wenn Du das Kondom zuerst bei ihm gefunden hättest!
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
1. War das Kondom
- noch eingepackt
- war es ausgepackt, aber unbenutzt
- oder war es benutzt?

das kondom war ausgepackt ob es benutzt war kann ich nicht sagen ich hatte meinen brille zu diesem zeitpunkt nicht auf hatte als er es mir zeigte

2. Als Du von deinen faschingsball in seine Wohnung gegangen bist, kannst Du Dich daran erinnern wie in die Wohnung gekommen bist? Oder bist Du dort aufggewacht ohne Erinnerung wie Du da hinein kamst.

ich kann mich noch so in etwa erinnern wie ich in die wohnung gekommen bin, zwar ist die erinnerung stückenweise etwas schwammig jedoch war da niemand anderer und ich hatte ja am nächsten tag noch was an als ich aufgewacht bin

3. Hat noch jemmand anderes einen Wohnungsschlüssel ?

nein sonst hat niemand anderer einen schlüssel, nur der vermieter aber den kennen wir beide sehr gut.

ob das kondom auf mir klebte ob an diesen abend oder evt. sogar am faschingsdiemstag aus wir zusammen in seiner wohnung waren hab ich mir auch überlegt. es ist zwar nicht ein sehr weiter weg aber kann das wirklich so gut kleben?
da ja sonst niemand einen schlüssel hat kann ich mir keinen streich vorstellen und zudem wer sollte denn so böswillig sein mit so einem bescheuerten streich
ko tropfen kann ich auch ausschließen da ich vor 10 jahren schon mal so etwas passiert ist und weiß wie es sich angefühlt hat. zudem weiß ich ja was ich getrunken hatte und es viel zu viel sekt.

Frag ihn auch was er denn wohl sagen würde wenn Du das Kondom zuerst bei ihm gefunden hättest!

ist nur sehr schwer da er eigentlich so gut wie nie kondome verwendet da er keine kinder zeugen kann und sich eigentlich keine gedanken über krankeiten macht, zu einem test musste ich ihn überzeugen. hatten ja auch nur am beginn der beziehung nur einmal sex mit kondom da ich nicht ohne wollte und er nicht mit gab es keinen bis wir den test hatten

wie soll ich agressiv vorgehen? soll ich zu ihm gehen und ihn mit vorwürfen bombadieren? soll ich mich erst mal gar nicht rühren und waeten bis etwas von ihm kommt? wenn ja was soll ich sagen wenn er sich dann meldet? und wenn er sich nicht meldet was soll ich dann machen, ich hab ja auch noch seinen schlüssel?

ich weiss überhaupt nicht was ich ton soll, ich dachte es läuft alles wieder so gut zwischen uns und dann DAS.
ich weiss nicht was ich machen, sagen oder denken soll?
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
oh man bereits die zweite nacht in der ich kaum geschlafen habe und ich weiss immer noch nicht was ich tun soll. ich überlege ob ich heute zu ihm gehen soll oder ihn anrufen soll und wenn ja was soll ich dann sagen?
oder soll ich mal ein paar tage warten evt. sogar 1-2 wochen und hoffen dass er sich meldet?
ich hab einfach so eine angst dass es wirklich vorbei ist und er sich dann irgendwann nur noch mal meldet weil er seinen schlüssel haben will.
er kann doch wirklich nicht glauben dass ich so beschäuert wäre und fremdgehe, das ausgerechnet in seiner wohnung und dann auch noch das kondom liegen lasse???
hat keiner einen rat was ich tun soll, hab angst dass egal was ich mache es falsch ist.
dass wenn ich mich melde er sich genervt fühlt da er noch nicht weiss ob er mir glauben soll oder wenn ich mich nicht melde er denkt dass mir das ganze so egal ist.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
mann oh Mann, das ist jetzt aber echt eine bloede Situation. Seine Skepsis kann ich verstehen aber ein bisschen (Grund)vertrauen muss doch auch vorhanden sein. Ich hoffe für dich, dass sich alles aufklärt weil es muss doch logisch zu erklären sein wie das Kondom da hingekommen ist. Vl. hats ein Besucher verloren oder, ohne ihm was unterstellen zu wollen, er schiebt dir das mit Absicht in die Schuhe. Würdest du ihm sowas zutrauen? Sonst ist das echt schwierig zu beweisen das du "unschuldig" bist. Kann man glauben oder nicht...
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
mann oh Mann, das ist jetzt aber echt eine bloede Situation. Seine Skepsis kann ich verstehen aber ein bisschen (Grund)vertrauen muss doch auch vorhanden sein. Ich hoffe für dich, dass sich alles aufklärt weil es muss doch logisch zu erklären sein wie das Kondom da hingekommen ist. Vl. hats ein Besucher verloren oder, ohne ihm was unterstellen zu wollen, er schiebt dir das mit Absicht in die Schuhe. Würdest du ihm sowas zutrauen? Sonst ist das echt schwierig zu beweisen das du "unschuldig" bist. Kann man glauben oder nicht...

besucher kann ich ausschließen die hat er nie, man trifft sich immer in unserem lieblingslokal im dorf da er ja nur eine sehr sehr kleine wohnung hat. wir waren auch meist immer zusammen nur vor 2 wochen war er mal 2 oder 3 tage alleine bei sich.
als er mit der frage ankam woher das kondom kommt dachte ich ja auch zuerst ob er mich verarschen oder testen will, da ers ja zu beginn darauf belassen hat dass wenn es mir und ihm sowiso nicht gehört dann ist fertig. nur langsam glaube ich es nicht mehr, vor allem nicht nach seinem verhalten welches er stunden später zeigte.
er hat ja auch nie direkt gesagt dass ich fremdgegangen bin auch als ich ihm sagte dass er wohl nicht glauben kann dass ich in seiner wohnung fremdgehe sagte er dass er das ja nie behauptet hat. dann sagte er ja auch selbst dass er mich eigentlich nicht für so blöd findet das kondom liegen zu lassen (jedoch mit dem nebensatz "wer weiss") von ihm kam ja auch die idee dass es mir irgendeiner als scherz angehängt (mir auf den rücken geklebt oder so) hat. dennoch merkte ich ganz deutlich dass er sauer auf mich ist und als er dann meinte ich soll besser zu hause schlafen, dachte ich zuerst dass er mal darüber schlafen will. aber nachdem ich zuhause ankam sah ich dass er den schlüssel den er von mir hatte abgelegt hatte und das tut so weh.
wäre es ein fehler wenn ich mich heute mal melde?
und wenn ich mich melde besser anrufen oder persönlich bei ihm vorbeischauen?
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Nein, das ist bestimmt kein Fehler sondern sogar angebracht. Ich würds persoenlich machen, da lassen sich Dinge immer viel besser klären als telefonisch :zwinker:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, das ist bestimmt kein Fehler sondern sogar angebracht. Ich würds persoenlich machen, da lassen sich Dinge immer viel besser klären als telefonisch :zwinker:

kannst du mir auch evt sagen wie ich anfangen soll, er ist meist eher wortarm, sehr sensibel aber sagt fast nie was er fühlt?
ich würd ihm so gerne in die arme fallen und ihm sagen dass ich ihm so sehr vermisse.
was soll ich machen wenn er die tür nicht öffnet? soll ich dann anrufen, da einfach aufsperren geht ja nicht auch wenn ich noch einen schlüssel hätte

ich muss auch noch erwähnen dass er in seiner jugendzeit mal eine freundin hatte die von ihm auch schwanger war und er herrausgefunden hatte dass sie ihn mehrfach betrogen hatte. also er ist ein gepranntes kind.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Naja also ich würde schon irgendwie einbauen, dass du ihn natürlich verstehen kannst, aber dir keiner Schuld bewusst bist und nichts getan hast. Das du es schade findest, dass dies nun zwischen euch steht, du ihn vermisst und es selbst auch gerne geklärt hättest. Er sollte deine missliche Lage auch nachvollziehen koennen weil du nun eigentlich nichts tun kannst um ihn zu überzeugen. Du hast ihm (nehm ich mal an) ja nie einen Grund geben dir zu misstrauen oder? In einer Beziehung ist das mitunter aber auch sehr, sehr wichtig, dass das Vertrauen passt...
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
danke ich werds mal so versuchen, jetzt bin ich einfach wieder nur noch am heulen und hab solch eine angst vor seiner reaktion. werd mich später frisch machen und zu ihm gehen und hoffen dass ich ihm das alles sagen kann ohne gleich wieder zu weinen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Gut, dann wünsch ich dir viel Glück! Kopf hoch! Ja, sag ihm wie du dich fühlst und selbst wenn dir dabei die Tränen kommen ist das überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil. Berichte uns dann wies ausgegangen ist wenn du willst!
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Das mit dem aggressiv meine ich so:

Er behauptet einfach, das Kondom sei von Dir. Du akzeptierst das auch erst mal, und versuchst es zu entkräften. Er hat also eine Position geschaffen, wo "klar" ist das das Kondom von Dir stammt. Und Du akzeptierst diese.

Du solltest ihm klarmachen, dass er genauso erklären muss, wo das Kondom herkommt wie Du. Es gibt keinen beweis, das es von Dir ist, also kann es genauso gut von ihm sein. Kann ja sein, das er kürzlich fremdging, und das Ding aus irgeneiner Spalte rausgefallen ist.

Du darfst also keinesfalls hinnehmen, wenn er unterstellt, es könne nur von Dir sein.

Ich hatte mal einen Frauenschlüpfer in meiner Wäsche. Da nahm ich an, er sei von meiner Freundin, da ich auch bisweilen ihre Wäsche mitgewaschen hatte. Als ich ihr den gab machte sie ein Riesenstress. Es war nicht ihrer. :smile: Der hat wohl noch in der Trommel im Waschsalon gehangen, und kam so in meine Wäsche. Ich kann Deine Situation daher ganz gut verstehen.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
rudolfs Ansatz halte ich auch für richtig. Genauso wie es sein kann, daß Du in irgendeiner Weise dafür "verantwortlich" bist, daß der Präser da lag, ist er es auch.

Red mit ihm, schnell, und mache ihm klar, daß auch Du eine Erklärung erwartest.

Und komm ihm bitte nicht mit "weiblicher" Argumentation. Arbeite mit Logik, der wird er als Mann viel zugänglicher sein. Er soll Dir erklären, wieso er der Ansicht ist, das Teil käme von Dir:
- Du hast eine eigene Wohnung nicht weit weg von seiner: warum solltest Du dann in seine Wohnung einen anderen Mann mitnehmen?
- selbst wenn Du so doof gewesen wärst, dann würdest Du doch Alles tun, um es zu vertuschen und nicht mitten in der Wohnung ein Kondom liegen lassen
- wo ist eigentlich die Verpackung?
- ist er sich sicher, daß sein mit Euch befreundeter Vermieter sich nicht einen Karnevals-Scherz erlaubt hat? (ich kenne Eure Bräuche nicht)
- stand ein Fenster offen?
- hatte er Besuch, von dem Du nichts weißt?

überlege selbst noch:
- gab es auf der Party jemanden mit einem Kondom-Kostüm?
- wart Ihr auf der Party in einer Laune, daß es wahnsinnig witzig war, mit Präsern rumzuwerfen?
- gibt es eine gute Bekannte/Freundin, die auch dort war und sich erinnern kann, ob Dir jemand ein Kondom irgendwo hingetan hat? (muss ja nicht angeklebt sein, könnte ja auch in den Kragen oder sonstwo hingesteckt worden sein)

Lass Dich v.A. nicht von seiner Wortkargheit einschüchtern, er ist Dir auch eine Erklärung schuldig. V.A., warum er so wenig Vertrauen hat (und lass Dich nicht von "alten Erfahrungen" abspeisen, das ist Kinderkacke, Ihr seid doch keine Teenies mehr)

Viel Glück, ist 'ne sch...-Situation für Dich!
Mark11
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
hi hab eine gute nachricht bin gestern zu ihm, da ich ihn dort nicht angetroffen hatte bin ich ins dorflokal wo ich ihn auch angetroffen hatte und noch einmal mit ihm geredet und wir vergessen die ganze geschichte da er mir trotz kleiner restzweifel glaubt und auch denkt dass die möglichkeit besteht dass mir jemand das kondom angehängt hat.

@mark 11
"weibliche" argumente? ich bin selbst mehr der logische mensch und er ist mehr der sich rein von gefühlen leiten lässt. deine argumente waren ja auch meine. den schlüssel bei mir abzulegen war auch rein eine emotionale handlung und er hat ihn nun wieder zurück.
und gerade durch die logik kann ich ihn als schuldigen ausschließen.
zum einen da er kein kondom verwenden möchte, zum anderen dass er eher weniger sexuell aktiv ist als ich und dass er schon länger nicht mehr alleine in seiner wohnung war und es wäre ja nur zu dumm mir das kondom zu zeigen.

aber da er das ganze abhacken will und auch darüber nicht mehr reden will, es kann ja im grunde eh nie vollständig geklärt werden hat sich die sache nun erledigt und ich hoffe dass es auch erledidigt ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren