Bin verliebt in eine Frau die ich nicht kenne...

Benutzer118092 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hy Leute,

also es geht darum das ich über das Internet eine junge Dame in meinem Alter ( 20) kennengelernt habe, in die ich mich völlig verliebt habe, obwohl ich mit ihr noch nie telefoniert habe und noch nicht viel geschrieben habe :ashamed:.
Sie sieht aus wie ein Engel, die Augen--- man findet nicht die passenden Worte um sie zu beschreiben.
Sie zeigt auch Interesse an mir...
Nunja, dass Problem ist, sie kommt aus Moskau:frown:
Und ich halte es einfach nicht mehr aus, ich muss sie persönlich kennenlernen.
Leider hat sie mir seit 3 Wochen nicht mehr geschrieben und antwortet auch nicht auf Mails:flennen:
Ich weiß, das sie jeden Sonntag zum Reitunterricht geht. Daher habe ich gegoogelt und Telefonnummern der umliegenden Reitanlagen rausgesucht. Eine gute Freundin, die russisch spricht, hätte ich auch schon, die für mich anrufen würde, um herauszufinden welche Reitanlage es ist, bei der sie reiten geht.
Jedenfalls ist mein Plan, sie dort zu überaschen.
Meine eigentlich Frage, an die hier angemeldeten Frauen ist:
Wenn ihr an ihrer Stelle wärt und ich euch dort überraschen würde, wäre es für euch ein Zeichen, dass ich an ihr sehr große Interesse habe oder doch ehr abschreckend.???
Bitte helft mir, ich halte es nicht mehr aus,
 

Benutzer114398 

Verbringt hier viel Zeit
Ernsthaft?

Sie antwortet drei Wochen lang nicht auf Mails und du denkst auch nur eine Sekunde lang darüber nach, ihr bis auf eine russische Reitanlage hinterherzustalken?
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ähm, du willst zu einer Frau nach Moskau fliegen, mit der du nur ein paarmal geschrieben, aber noch nie telefoniert hast und diese Frau antwortet dir sowieso schon seit 3 Wochen nicht mehr? :eek:

Bist du verrückt?
 
A

Benutzer

Gast
1. Wie habt ihr euch denn kennengelernt? Das Klischee, dass Russinnen gerne in den Westen einheiraten hat nach wie vor einen sehr großen wahren Kern.

2. Worst Idea Ever. Es ist creepy, gruselig und funktioniert höchstens in Filmen a la Twilight.
 

Benutzer118041 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meinst du nicht, du solltest das nochmal überdenken. Das mit dem nicht mehr melden kommt mir schon Spanisch vor und dann möchtest du nach Russland hinterher.

Tut mir ja leid für dich, aber ich denke, dass musst du dir bestimmt aus dem Kopf schlagen.
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
aiks schrieb:
Das Klischee, dass Russinnen gerne in den Westen einheiraten hat nach wie vor einen sehr großen wahren Kern.

Naja, Russland besteht nicht nur aus armen Russen, die sich nach einem besseren Leben sehnen. Gerade Moskau beherbergt viele wohlhabende Menschen und wenn sich die Eltern von der jungen Frau Reitstunden leisten können, dürfte sie schon eher zur Oberklasse gehören. Ich denke daher mal nicht, dass sie dann unbedingt einen Wessie-Status braucht. :zwinker:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Bist du des Wahnsinns fette Beute ... Ich würde mich sehr erschrecken, wenn ein Internetbekannter aus dem Ausland unverhoifft vor mir stünde. Mich erschreckt schon ein bisschen, dass man von Liebe spricht, ohne sich je getroffen zu haben, wobei ich schon verstehe, dass sich heftige Gefühle entwickeln können, auch wenn die evtl. vor allem auf Projektion beruhen. Aber dann nochmal so weit zu fliegen ist noch eine ganz andere Sache. Ich fönde schon einen Spontanbesuch innerhalb Deutschlands ziemlich krass. Und wie lange kennt ihr euch überhaupt schon?
 
M

Benutzer

Gast
Ich stell mir das grad vor. Da gehe ich also einem Hobby nach und auf einmal steht ein Kerl vor mir und erkärt mir mit Händen und Füßen, dass er grade trotz Nicht-Antworten meinerseits mehrere tausend Kilometer gereist ist, nachdem eine Freundin von ihm sämtliche Reitschulen der Nachbarschaft abtelefoniert hat. Zwischen Lachen und Weglaufen fallen mir da einige illustere Reaktionen ein. Nur dass keine "ihm freudig um den Hals fallen" beinhaltet.
 
A

Benutzer

Gast
Naja, Russland besteht nicht nur aus armen Russen, die sich nach einem besseren Leben sehnen. Gerade Moskau beherbergt viele wohlhabende Menschen und wenn sich die Eltern von der jungen Frau Reitstunden leisten können, dürfte sie schon eher zur Oberklasse gehören. Ich denke daher mal nicht, dass sie dann unbedingt einen Wessie-Status braucht. :zwinker:

Ich weiss schon, dass Russland nicht nur aus armen Leuten besteht, trotzdem ist die West-Heirat nach wie vor ein ziemliches Problem. Ein naher Verwandter von mir hat in der Österreichischen Botschaft in Moskau gearbeitet und kann ein Lied davon singen.

Außerdem sagen Reitstunden in Russland nicht wirklich etwas über den Wohlstand der Familie aus, da sich Russen oft aus Prestigegründen das Brot vom Munde sparen, damit die Tochter so einem Hobby nachgehen kann.

Wenn man dann Russinnen auch suspekten Internetseiten kennenlernt - auch wenn sie reiten gehen (oder das zumindest schreiben) - sollte man grundsätzlich vorsichtiger sein. Einfach damit man kein gebrochenes Herz oder im schlimmsten Fall eine zusätzliche leere Brieftasche bekommt.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Du solltest vor Allem auch bedenken das du mitnichten sicher sein kannst, dass sie dir ihren echten Wohnort genannt hat...

...hey, vielleicht ist sie in Wirklichkeit ein fetter Mann mit Glatze.
 

Benutzer118092 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gut ich habe leider vergessen ein paar Dinge dazu zu schreiben,

sie ließ mich schon mal warten ( 1 Woche ), und antwortete auf die letzte Mail, dass zur Zeit die Praxis an der Uni angefangen hat. ( sie studiert an der Universität neben dem roten Platz), und hat daher keine Zeit mir zu antworten. Hat in der Woche insgesamt 12 Stunden Deutschunterricht (auf Facebook merkt man es beim schreiben, sie antwortet sofort auf Nachrichten und übersetzt nicht mit einem Übersetzer ).

Sie hat mir mehrere Fotos von sich geschickt, sogar als sie noch jünger war, --- sie ist es definitiv.

Das einheiraten zu einem " westlichen Bürger " ist mir auch ein bekanntes Problem, muss aber nicht immer so sein. Die besagte Freundin, die russisch spricht, kommt ebenfalls aus der Ukraine und ist mit einem guten Freund von mir seit 9 Jahren glücklich verheiratet und man kann nicht gerade sagen, das er reich ist....., die beiden lieben sich wirklich.

Ich habe nicht vor, sie wirklich zu "überraschen", und mit " Hände und Füße" zu erklären, dass ich in sie verschossen bin. Vielleicht halte ich mich zurück, finde sie garnicht....., mal sehen.

Wir kennen uns seit ungefähr 2 Monaten.

Hab den ersten Brief vor 3 Wochen losgeschickt, angeblich brauch die Post sehr lange bis nach Russland, wurde auch oft im Internet bestätigt, schätze das der Brief diese oder nexte Woche ankommt--- wenn die Adresse stimmen sollte.

Ihre Handynummer gab sie mir auch bereits, leider funzt sie nicht richtig, weil sie vielleicht falsch ist, oder eine Zahl verkehrt ist,, keine Ahnung.

Reich oder Arm: schwer zu sagen, der Vater ist wegen Herzproblemen zu Hause, hat vorher als Ingeneur in einem Gaswerk gearbeitet.
Mutter Buchhalterin.
Und sie will im KPD bzw PWC ebenfalls Buchhalterin werden.
Ihre Leistungen an der Uni sind angeblich sehr gut.

Das erstmal dazu, danke schon mal für die vielen Antworten, weiter so.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Sie hat mir mehrere Fotos von sich geschickt, sogar als sie noch jünger war, --- sie ist es definitiv.
Kennst du die Google Bildersuche? Selbst hier im Forum dauert es oft Wochen bis Monate bis Fakes, die Bilder aus dem Internet benutzen, aufgedeckt werden.

Ihre Handynummer gab sie mir auch bereits, leider funzt sie nicht richtig, weil sie vielleicht falsch ist, oder eine Zahl verkehrt ist,, keine Ahnung.
Junge, merkst du nix? :rolleyes:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich glaube hier gibts nicht mehr viel zu sagen...

Du liebst diese Frau nicht und du bist auch nicht in sie verliebt. Du hast es ja selbst im Titel schon gesagt: Du kennst sie nicht. Du bist in ein Bild verliebt, dass du im Kopf hast: Ein Phantom, ein Geist, etwas nicht existentes.

Ich nehme an, es macht garnicht viel sinn, dir erklären zu wollen, wie falsch deine bisherigen Schlüsse sind, wie wenig Interessie sie an einer Bekanntschaft zu dir überhaupt hat, denn du willst es garnicht sehen. Wie ein ertrinkender versuchst du dich an dieses Bild zu klammern und redest jede noch so große Unebenheit weg, und nennst sie "Flachland". Es gibt keine einzige Möglichkeit, wie diese Geschichte dieses "Happy End" nehmen kann, dass du dir erträumst. Das liegt alleine schon daran, dass es kein "Happy End" gibt...es gibt nur ein Ende und das ist meistens weniger "Happy".

Vielleicht nutzt es nichts, aber sich sage es nochmal in einem Satz: Hör auf zu träumen und stalke diese Frau nicht.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Die falsche Handynr würde mich schon stutzig machen. Fotos heißen nix, es sei denn, du bittest sie, ein bestimmtes Foto für dich zu machen, auf dem sie ein Schild oder so in die Kamera hält, ansonsten können das uralte Fotos aus dem Netz sein - es gibt zig Blogs, auf denen Leute auch alte Fotos aus Kindheit usw einstellen, bei denen man sich dann "bedienen" kann, wenn man eine andere Identität vortäuschen will. Skypen wäre auch eine gute Möglichkeit.
Du zäumst das Pferd meiner Meinung nach von hinten auf, ich würde lieber erst mal per Fotos oder Skype feststellen, ob sie das wirklich ist, danach mal telefonieren und dann kann man mal daran denken, sich zu treffen, auch wenn dir klar sein sollte, dass die Voraussetzungen einfach mehr als kompliziert sind. Kann sein, dass alles stimmt was sie sagt, aber es ist notwendig, dass man da ein bisschen misstrauisch ist. Allgemein bei Internetbekanntschaften, das ist nichts Schlechtes, wenn man erst einmal einfach feststellen weill, ob der andere wirklich die junge Frau ist, als die sie sich ausgibt.
 

Benutzer114398 

Verbringt hier viel Zeit
Wow. Nichts für ungut, aber du hattest bisher noch nicht so viel Erfolg bei Frauen, oder? Anders kann ich mir gar nicht erklären, wie rasant du in dieses Abenteuer geschlittert sein könntest.

Wenn dich das alles bisher nicht in der geringsten Art und Weise zum Nachdenken gebracht hat, weiß ich schon gar nicht mehr, was sonst noch passieren soll, um dich aus deiner blühenden Fantasiewelt zu reißen. Fakt ist: Du kennst die Frau nicht, hattest nur kurzen Kontakt zu ihr und übersiehst alle Anzeichen dafür, daß du ihr nicht einmal ansatzweise auch nur irgendwas bedeutest, um dich noch weiter in diese Träume zu stürzen. Ich habe keine Ahnung, was man dir in so einem Moment noch raten kann. In gewisser Weise bin ich schon fast froh, daß sie nicht noch mit "mein geliebter Vater ist verunglückt und braucht auf der Stelle 2000 Euro, um sich eine lebensrettende Operation leisten zu können"-Geschichten anrückt. Vermutlich wäre selbst das noch nicht eindeutig genug gewesen. :ratlos:
 

Benutzer118092 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube hier gibts nicht mehr viel zu sagen...

Du liebst diese Frau nicht und du bist auch nicht in sie verliebt. Du hast es ja selbst im Titel schon gesagt: Du kennst sie nicht. Du bist in ein Bild verliebt, dass du im Kopf hast: Ein Phantom, ein Geist, etwas nicht existentes.

Ich nehme an, es macht garnicht viel sinn, dir erklären zu wollen, wie falsch deine bisherigen Schlüsse sind, wie wenig Interessie sie an einer Bekanntschaft zu dir überhaupt hat, denn du willst es garnicht sehen. Wie ein ertrinkender versuchst du dich an dieses Bild zu klammern und redest jede noch so große Unebenheit weg, und nennst sie "Flachland". Es gibt keine einzige Möglichkeit, wie diese Geschichte dieses "Happy End" nehmen kann, dass du dir erträumst. Das liegt alleine schon daran, dass es kein "Happy End" gibt...es gibt nur ein Ende und das ist meistens weniger "Happy".

Vielleicht nutzt es nichts, aber sich sage es nochmal in einem Satz: Hör auf zu träumen und stalke diese Frau nicht.


Es ist zwar hart, aber du hast Recht- irgendwie sprichst du das aus, was mir auch hin und wieder durch den Kopf ging....
Vielen dank dafür:zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Gut ich habe leider vergessen ein paar Dinge dazu zu schreiben,

sie ließ mich schon mal warten ( 1 Woche ), und antwortete auf die letzte Mail, dass zur Zeit die Praxis an der Uni angefangen hat. ( sie studiert an der Universität neben dem roten Platz), und hat daher keine Zeit mir zu antworten. Hat in der Woche insgesamt 12 Stunden Deutschunterricht (auf Facebook merkt man es beim schreiben, sie antwortet sofort auf Nachrichten und übersetzt nicht mit einem Übersetzer ).

Vielleicht bin ich auch extrem vergesslich, aber neben dem roten Platz gibt es doch gar keine Universität?


Das einheiraten zu einem " westlichen Bürger " ist mir auch ein bekanntes Problem, muss aber nicht immer so sein. Die besagte Freundin, die russisch spricht, kommt ebenfalls aus der Ukraine und ist mit einem guten Freund von mir seit 9 Jahren glücklich verheiratet und man kann nicht gerade sagen, das er reich ist....., die beiden lieben sich wirklich.

Es muss ja auch nicht immer so sein - ich hab ja mehrere Russ(inn)en im Freundeskreis, aber gerade wenn Russinnen über das Internet Bekanntschaften mit Westeuropäern machen wollen, sollte man sehr wohl daran denken.

Hab den ersten Brief vor 3 Wochen losgeschickt, angeblich brauch die Post sehr lange bis nach Russland, wurde auch oft im Internet bestätigt, schätze das der Brief diese oder nexte Woche ankommt--- wenn die Adresse stimmen sollte.

Briefverkehr kann schon mal lange dauern. Mir würde es eher Sorge bereiten, warum ihr per Brief kommuniziert. Wie gesagt, per Skype wäre es praktischer und du würdest sehen, dass sie es ist. Dass auch noch die Handynummer falsch ist, ist ein extrem schlechtes Zeichen. An deiner Stelle würde ich mich wirklich fragen, ob du in diesem Fall überhaupt mit einer Frau zu tun hast.
 

Benutzer118092 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wow. Nichts für ungut, aber du hattest bisher noch nicht so viel Erfolg bei Frauen, oder? Anders kann ich mir gar nicht erklären, wie rasant du in dieses Abenteuer geschlittert sein könntest.

Wenn dich das alles bisher nicht in der geringsten Art und Weise zum Nachdenken gebracht hat, weiß ich schon gar nicht mehr, was sonst noch passieren soll, um dich aus deiner blühenden Fantasiewelt zu reißen. Fakt ist: Du kennst die Frau nicht, hattest nur kurzen Kontakt zu ihr und übersiehst alle Anzeichen dafür, daß du ihr nicht einmal ansatzweise auch nur irgendwas bedeutest, um dich noch weiter in diese Träume zu stürzen. Ich habe keine Ahnung, was man dir in so einem Moment noch raten kann. In gewisser Weise bin ich schon fast froh, daß sie nicht noch mit "mein geliebter Vater ist verunglückt und braucht auf der Stelle 2000 Euro, um sich eine lebensrettende Operation leisten zu können"-Geschichten anrückt. Vermutlich wäre selbst das noch nicht eindeutig genug gewesen. :ratlos:

Ja, ich hatte noch nicht viel Erfolg bei Frauen, bin zu schüchtern....
Achja, so doof bin ich nu auch nich und hätte mich wegen einer "Operation" um 2000 Oken prellen lassen.:tongue: Habe bereits von diesen Fällen gehört und hätte spätestens dann den Kontakt abgebrochen.
Scheint für euch vielleicht so, als wäre ich treudoof und naiv, aber es gab bis jetzt nur 2 Frauen, bei denen ich gesagt hätte--- die isses. Und eine davon wäre sie/ es gewesen XD.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:23 -----------

Vielleicht bin ich auch extrem vergesslich, aber neben dem roten Platz gibt es doch gar keine Universität?




Es muss ja auch nicht immer so sein - ich hab ja mehrere Russ(inn)en im Freundeskreis, aber gerade wenn Russinnen über das Internet Bekanntschaften mit Westeuropäern machen wollen, sollte man sehr wohl daran denken.



Briefverkehr kann schon mal lange dauern. Mir würde es eher Sorge bereiten, warum ihr per Brief kommuniziert. Wie gesagt, per Skype wäre es praktischer und du würdest sehen, dass sie es ist. Dass auch noch die Handynummer falsch ist, ist ein extrem schlechtes Zeichen. An deiner Stelle würde ich mich wirklich fragen, ob du in diesem Fall überhaupt mit einer Frau zu tun hast.

Naja, angeblich liebt sie es, den lebendigen also selbstgeschriebenen Text zu lesen.

Sie nannte mir auch die Straße, an der die Uni sein soll, aber da muss ich noch mal nachschauen wie sie heißt...
 

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, angeblich liebt sie es, den lebendigen also selbstgeschriebenen Text zu lesen.
Haha, träum weiter. Selbst wenn es stimmt, sind ein paar (längere) Telefon- oder Skypegespräch inklusive echter Sympathie und so etwas wie einer gemeinsamen Wellenlänge das mindeste was es geben sollte bevor man anfängt ans Treffen zu denken in einer solchen Situation.

Und mit einer solchen Situation meine ich nciht den "Beziehungsstatus", sondern so ziemlich alle anderen Umstände. Und nein, das ist nicht das selbe als wenn man eh in der selben Stadt wohnt und sich mal in der City auf ein Eis trifft. Dabei hat man nämlich nichts zu verlieren. (spezielle Eisdielen eventuell ausgenommen)
Sie nannte mir auch die Straße, an der die Uni sein soll, aber da muss ich noch mal nachschauen wie sie heißt...

Und selbst wenn es stimmen sollte könnte ich dir das auch per Google (+maps) herausfinden, und müsste dafür nicht einmal weiblich sein. Oder gar russisch sprechen.

Fazit: VERGISS ES.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Abgesehen davon, dass an der Sache einiges faul zu sein scheint, finde ich auch deine Situation und vor allem den Umstand, dass du glaubst dich in eine Frau Hals über Kopf verliebt zu haben, die du noch nie real gesehen hast, mit der du noch nie telefoniert und mit der du auch noch nicht viel geschrieben hast, ziemlich befremdlich.

Auch oder gerade weil du noch nicht viele Erfahrungen mit Frauen hast, würde ich dir mal raten in dich zu gehen und dich zu fragen, was genau du von einer Frau alles erwartest und welche Voraussetzungen erfüllt und für dich augenscheinlich vorhanden sein sollten, damit du dir vorstellen kannst mit ihr eine richtige Beziehung einzugehen. Mal angenommen ihre Fotos, die sie dir geschickt hat sind echt: reichen ein engelgleiches Aussehen und schöne Augen auf einem Foto am Bildschirm für dich wirklich aus, um sagen zu können, du hättest dich total in die Frau verliebt? Reicht das tatsächlich aus um sagen zu können, dass sie eine von zwei Frauen ist, die es bisher in deinem Leben gab, wo du sagen konntest: "die ist es??"

Ist es nicht eher so, dass du dich dem Traum eines schüchternen Jungen hingibst, der hauptsächlich auf den optischen Reizen eines weiblichen, für dich nicht greifbaren Gegenübers basiert?

Das stellt sich nämlich für mich irgendwie so dar: du bist nicht verliebt in diese Frau, die du gar nicht kennst, sondern verliebt in das Gefühl des Verliebtseins oder viel mehr in das Schwärmen für diese schöne Illusion. Wahrscheinlich hättest du auf die Distanz gerne öfter mit ihr Kontakt, um die aufregende Schwärmerei zu füttern und am Leben zu erhalten, ohne dass es zu näherem, realen Kontakt kommt. Denn dadurch würde die schöne Seifenblase ja platzen und du müsstest deine Schüchternheit überwinden.

Stell dir doch mal die Frage, ob du überhaupt dazu bereit wärst, eine Beziehung mit einer in deiner Umgebung real existierenden Frau zu führen? Mit allem drum und dran, das der Alltag so mit sich bringt. Mit einer Frau, die dich mit all ihren Facetten konfrontiert, dich damit rasend machen sowie begeistern kann und die aus weit mehr besteht als aus irgendeinem Foto, auf dem sie aussieht wie ein Engel.

Vielleicht täusch ich mich, aber ich kauf dir nicht wirklich ab, dass du vorhast/hattest nach Russland zu fliegen und die Frau auf dem Reiterhof zu überraschen. Das hört sich letztlich auch nur an wie ein Traum, wie eine schöne Idee, die genau an dieser Stelle ein Happy-End oder besser gesagt ihren schönen Anfang findet. In der süssen Vorstellung, in der die Frau überrascht und freudig dir in die Arme fällt und ihr beide fortan glücklich zusammen seid.

Denn zu dieser schönen Vorstellung gehört auch dazu, dass du dir einredest, sie hätte auch (noch) Interesse an dir, obwohl sie sich seit drei Wochen nicht mehr gemeldet hat und dir offenbar eine falsche Handynummer gegeben hat.

Wäre sie für dich einfach eine sympathische Frau, die du mal so übers Netz kennen gelernt hast, die recht gut aussieht und die du gerne mal näher kennen lernen möchtest, dann hättest du das auch via. Telefon/Skype oder so versucht und die Sache dann abgehakt, als sich herausstellte, dass sie wohl doch nicht interessiert ist und hättest nicht stattdessen irgendwelche Luftschlösser gebaut.

Es wäre etwas zu vorurteilbehaftet ihr gleich zu unterstellen, dass sie ihre Aufmerksamkeit nur deshalb kurzzeitig auf dich richtete, weil du ein Mann aus dem Westen bist. Aber falls es trotzdem so gewesen ist, dann hat sie ihr Interesse an dir wohl bereits verloren, möglichereweise weil sich für sie herausgestellt hat, dass du keine gute (reiche) Partie bist.

Statt der Frau weiter nachzuschwärmen, solltest du dich vielleicht lieber damit auseinandersetzen, was dich davon abhält dich auf Frauen zu konzentrieren, die für dich real und greifbar wären.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren