Bin verliebt, aber...

R

Benutzer

Gast
Naja, irgendwie schon verständlich, aber du hast das ja nicht absichtlich getan - die regt sich schon wieder ab.
Sie tut aber so, als wäre ich der volle Säufer. :geknickt:
Und reden kann man mit meiner Mutter nicht, sie ist der sturste und strengste Mensch, den ich kenne, ehrlich. :ratlos:

Naja, irgendwann renkt es sich klar wieder ein, aber anscheinend hat sie jetzt ein total schlechtes Bild von mir.
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
dann sorry.....lass deine mutter dort hingehen wo der pfeffer wächst. wegen so ner sch* so austicken is alles andere als normal.

kümmer dich nicht um deine mutter sondern ignorier sie......sie kommt schon von alleine wieder an.....spätestens dann, wenn sie wieder was von ihrem "lieben, netten töchterchen" haben will.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Warum kommt er denn nicht zu dir?
Sorry sag wenn das irgendwie ein schlechtes Thema ist, aber ist er denn jetzt gar nicht mehr eifersüchtig und wie ist das Verhältnis zwischen euch?
 
R

Benutzer

Gast
kümmer dich nicht um deine mutter sondern ignorier sie......sie kommt schon von alleine wieder an.....spätestens dann, wenn sie wieder was von ihrem "lieben, netten töchterchen" haben will.
DAS stimmt! Allerdings mault sie mich dann eben an "Mach dies, mach das!" und nutzt ihre Machtposition voll aus.

Du sagst doch selbst, dass sowas bei dir die Ausnahme ist, was soll dann diese Unterstellung ihrerseits?
Lass einfach etwas Zeit verstreichen, Eltern sind ja zuweilen etwas... merkwürdig.
Naja, meiner Mutter ist egal, ob das einmalig ist oder nicht, einfach die Tatsache, dass es passiert ist, genügt ihr..

Warum kommt er denn nicht zu dir?
Sorry sag wenn das irgendwie ein schlechtes Thema ist, aber ist er denn jetzt gar nicht mehr eifersüchtig und wie ist das Verhältnis zwischen euch?
Meine Mutter würde ihn bestimmt nicht reinlassen, erstens wegen meiner Aktion und zweitens, weil sie ihn eh nicht mag.
Eifersüchtig.. naja, er ist zwiegespalten, einerseits nagt es schon an ihm, andererseits weiß er ja selber, dass es das beste wär, wenn ich nen Freund hätte. Also er freut sich einerseits, andererseits macht es ihn aber auch ganz schön fertig.
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
DAS stimmt! Allerdings mault sie mich dann eben an "Mach dies, mach das!" und nutzt ihre Machtposition voll aus.

so lange du so mit dir umspringen lässt wird sich dahingehend nix ändern......manchmal muss man auch seine eltern auf grenzen und schranken hinweisen. aber bitte immer höflich!
 
R

Benutzer

Gast
so lange du so mit dir umspringen lässt wird sich dahingehend nix ändern......manchmal muss man auch seine eltern auf grenzen und schranken hinweisen. aber bitte immer höflich!
Ja, bei meinem Dad geht das auch, aber bei meiner Mum nutzt das echt absolut nix, v.a. wenn sie ja auch noch n bissl Recht hat, ich versteh ja, das sie sauer is, aber anstatt mir ne Standpauke zu halten und gut is, betreibt sie jetz wieder ewig diesen Psychoterror.
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, bei meinem Dad geht das auch, aber bei meiner Mum nutzt das echt absolut nix, v.a. wenn sie ja auch noch n bissl Recht hat, ich versteh ja, das sie sauer is, aber anstatt mir ne Standpauke zu halten und gut is, betreibt sie jetz wieder ewig diesen Psychoterror.
ich versteh dich......aber das beste in dem fall ist und bleibt ignorieren und auf durchzug schalten
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
riot lass es gut sein........oder hast du ne möglichkeit auszuziehen?

demnach würd ich die "klappe" nicht so weit aufreißen. ich versteh deine wut zur situation und zu dem verhalten deiner mutter dir gegenüber.....aber ich würde da jetzt mal den mund halten. sonst kanns noch schlimmer werden.....und das ist das letzte was man jetzt gebrauchen kann.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Sie kam grad rein und fauchte, ich soll mein Zimmer aufräumen.
Nachts um halb Zehn?:ratlos:

Dann hat sie mich wieder beschimpft und ich hab mich gewehrt, [...] aber wenn ich so frech wäre, würde sie das tun, ich hätte kein Recht, so mit ihr zu reden etc.
Was hast du denn gesagt? Und vor allem, wie hast du es gesagt?:ratlos:

Ich meinte dann, dass sie mich behandelt und mit mir redet wie mit einem Tier, woraufhin sie sagte, das wäre ich auch für sie. :ratlos:
:eek:
Also wirklich, das ist ja nicht mehr feierlich.

aber ich würde da jetzt mal den mund halten. sonst kanns noch schlimmer werden.....und das ist das letzte was man jetzt gebrauchen kann.
Ja, das stimmt. Gehe deiner Mutter erstmal größtmöglich aus dem Weg, bis sie sich ein bisschen abgekühlt hat - momentan scheint es ja nicht möglich zu sein, ein sachliches Gespräch zu führen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
:eek:
Also wirklich, das ist ja nicht mehr feierlich.

:kopfschue Das ist ja echt ne üble Sache.
Ich würds auch erstmal gut sein lassen. Manchmal sind Eltern halt so. Ist immer das Beste, sich selbst ein wenig zurückzuhalten bis die Situation ein wenig deeskaliert.
Musst du durch, auf Durchzug schalten, und dann wirds auch irgendwann wieder gut sein.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Deine Ma ist sauer und will - natürlich - ihr KLind vor dem Schlimmsten bewahren. Ich hab auch so ne strenge Mutter zu Hause, die ist immer noch streng, daran ändert auch das Alter nix. *zwinker*

Zeig ihr doch, dass sie dir weiterhin vertrauen kann, dass du jetzt nicht rasant in den Alkoholismus und Obdachlosentum abrutschst. :zwinker: Kannst du nicht morgen nett den Tisch für deine Eltern decken und als Überraschung ein paar Muffins backen? Unterlaufe die feindlichen Linien! :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Wir gehen morgen essen, und nachmittags feiern meine Brüder Geburtstag, d.h. da kommen Oma und Opa und es wird sicher ein riesen Theater.

Ich hab ihr, v.a. beim Mittagessen echt sehr normal geantwortet, hab mich von ihr demütigen lassen usw. in der Hoffnung, dass es dann abklingt, wenn sie sich abreagiert hat.
Aber als sie dann heut Abend reinkam und mich wieder so angemach hat, hab ich eben gemeint, wieso sie so mit mir redet. Mein Ton war sicher nicht der freundlichste, aber ungefähr 362873 Mal netter als ihrer.

Und ja, ich räum jetzt um halb 11 mein Zimmer auf. :ratlos:

Off-Topic:
Bin ich eigentlich 8 oder 18? :ratlos:
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Nimm dir das nicht zu sehr zu Herzen.
Ich kenne deine Mutter ja nicht, aber das ist vermutlich ihre Art, den Schock (stell dir vor, du kriegst mitten in der Nacht einen Anruf, dass deine Tochter im Krankenhaus liegt) zu verarbeiten. Am besten ist wirklich, du hältst erstmal den Ball etwas flacher und bietest möglichst wenig Reibefläche.
Ein klärendes Gespräch, ob denn dieses Verhalten dir gegenüber wirklich so angebracht war, könnt (und solltet) ihr dann später führen, wenn sie wieder klarer denkt.
Dass ihr die Ordnung in deinem Zimmer mitten in der Nacht zu denken gibt, ist nur ein weiterer Indikator dafür, dass sie genau dies im Moment jedenfalls nicht tut - und dass morgen eine Feier ansteht, ist nun wirklich ein sehr besch...eidenes Timing.
 
R

Benutzer

Gast
Ja, ich widersprech einfach nicht mehr bzw. sag so wenig wie möglich.

Das mit meinem Zimmer hat sie aber mMn nur gesagt, um Macht ausüben zu können, mich zu ärgern und sich irgendwie abzureagieren. Aber es hatte es wirklich mal nötig und jetzt ist es wieder wie neu. :grin:

Das mit der Feier könnte (!) vielleicht auch gar nicht so schlecht sein, meine Oma wird zwar bestimmt auch total entsetzt sein, aber sie versucht immer zu schlichten und nimmt mich meistens in Schutz. Wobei ich das ja nicht will, bezüglich auf meine Aktion (ich bereu es ja selber), sondern nur auf die Art meiner Mutter, mit mir zu reden.

Ich muss dazusagen, dass meine Mutter noch nie in ihrem Leben so betrunken war bzw. überhaupt betrunken war. Das "schlimmste" war ein Rotwein-Schwips mit 17, sie denkt also immer gleich, wer sich mal betrinkt ist alkoholsüchtig oder so. Mein Dad hingegen hat es früher wohl auch öfter mal krachen lassen und war gar nicht so geschockt (er wollte gestern Nacht nichtmal extra ins Krankenhaus fahren, da er meinte, ich nüchter bis zum Morgen ja wieder aus und dann reichts auch noch :zwinker:).
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Das mit meinem Zimmer hat sie aber mMn nur gesagt, um Macht ausüben zu können, mich zu ärgern und sich irgendwie abzureagieren. Aber es hatte es wirklich mal nötig und jetzt ist es wieder wie neu. :grin:
Ja, immer auch die positiven Aspekte beachten.:tongue:


Das mit der Feier könnte (!) vielleicht auch gar nicht so schlecht sein, meine Oma wird zwar bestimmt auch total entsetzt sein, aber sie versucht immer zu schlichten und nimmt mich meistens in Schutz. Wobei ich das ja nicht will, bezüglich auf meine Aktion (ich bereu es ja selber), sondern nur auf die Art meiner Mutter, mit mir zu reden.
Wenn du es schaffst, das irgendwie deutlich zumachen, spräche das sehr für deine Reife (genau das, was du ja betonen willst), da du eben deinen "Fehler" einsiehst, aber dennoch klar machst, dir nicht alles gefallen zu lassen.


Ich muss dazusagen, dass meine Mutter noch nie in ihrem Leben so betrunken war bzw. überhaupt betrunken war. Das "schlimmste" war ein Rotwein-Schwips mit 17, sie denkt also immer gleich, wer sich mal betrinkt ist alkoholsüchtig oder so.
:rolleyes:


Mein Dad hingegen hat es früher wohl auch öfter mal krachen lassen und war gar nicht so geschockt (er wollte gestern Nacht nichtmal extra ins Krankenhaus fahren, da er meinte, ich nüchter bis zum Morgen ja wieder aus und dann reichts auch noch :zwinker:).
Könnte er dann nicht auch etwas zwischen euch vermitteln?
 
R

Benutzer

Gast
Mein Dad sagt irgendwie nie was, und wenn er jetz sagen würde, dass er das halb so wild fand, würde meine Mutter ausrasten, dass er nicht zu ihr hält. Klingt jetzt vielleicht unglaubwürdig, aber es ist wirklich so, zumal mein Vater kaum zu Hause ist (meist nur spät abends) und somit alles an meiner Mum hängen bleibt; würde er ihr jetzt widersprechen, hieße es, er habe ja eh keine Ahnung, weil er nie da ist.

Im Moment kann ich meiner Mutter nix erklären, nichtmal, dass ich mich sonst nie derartig betrinke. Hoffentlich kühlt sie irgendwann wieder ab und dann probier ichs mal..bis dahin werd ich wohl die Tage auf meinem Zimmer verbringen. :tongue:
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Mein Dad sagt irgendwie nie was, und wenn er jetz sagen würde, dass er das halb so wild fand, würde meine Mutter ausrasten, dass er nicht zu ihr hält. Klingt jetzt vielleicht unglaubwürdig, aber es ist wirklich so, zumal mein Vater kaum zu Hause ist (meist nur spät abends) und somit alles an meiner Mum hängen bleibt; würde er ihr jetzt widersprechen, hieße es, er habe ja eh keine Ahnung, weil er nie da ist.
Ja, eine solche Argumentation und Denkweise kommt mir sehr bekannt vor.:rolleyes:

Im Moment kann ich meiner Mutter nix erklären, nichtmal, dass ich mich sonst nie derartig betrinke. Hoffentlich kühlt sie irgendwann wieder ab und dann probier ichs mal..bis dahin werd ich wohl die Tage auf meinem Zimmer verbringen. :tongue:
Die kühlt schon wieder ab, alles eine Frage der Zeit.
 
R

Benutzer

Gast
So, also mit meiner Mutter ist heute alles wieder im Lot. Es war voll komisch, geweckt hat sie mich mit einm bösen "Aufstehen!!!", als ich dann aber ins Wohnzimmer kam, hat sie wieder ganz normal geredet. Wir sind ja dann essen gegangen und da hat sie mich nochmal drauf angesprochen, sogar Witze drüber gerissen und gemeint, dass es mir hoffentlich eine Lehre gewesen sei.
Also das Mutter-Problem ist jetzt schon mal gelöst. :zwinker:

Allerdings hat ER sich immernoch nicht gemeldet und ich hab so Angst, dass er mich verachtet. Außerdem ist mir eingefallen, dass an der Feier so ne Tussi aus meiner Stufe sich voll an ihn angehängt hat (sie war fast so voll wie ich), sich also so an ihn gelehnt hat usw. :ratlos: (Ich dachte immer, sie wäre lesbisch...)

Oh Mann.. vielleicht steht er ja auf die? :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren