Bin sooo sauer! Er hat nie ZEIT!

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
ich find du babbelst nur scheisse blackestbird ganz ehrlich :zwinker:) wenn ich keine schöne zeit mit meinem freund verbringen kann..dann will ich ihn eher nicht als er mich..ganz einfach..er ist ja dann nix besseres nur weil er studiert hat..also echt...sowas kann man sich sparen[DOUBLEPOST=1373377974,1373377913][/DOUBLEPOST]und wenn jmd es nicht schön findet angerufen zu werden..oder texte zu bekommen...dann ist man ganz einfach nicht verliebt..sowas hat für mich auch was mit liebe zutun. Aber wenn er nicht will dann liebt er nicht...und wenn er nicht liebt dann ist es halt so
 

Benutzer132967  (45)

Benutzer gesperrt
Ehrlich: Wenn ich deinen kindlich-dummen Schreibstil mit einem Hochschulabsolventen abgleiche, dann hab ich den Eindruck, dass er dich eine Zeit lang geil zu ficken gefunden hat, aber dass das eben auf Dauer auch nicht alles ist.
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
hahahah alles klar...dann soll ers doch einfach mal sagen[DOUBLEPOST=1373379421,1373378206][/DOUBLEPOST]Glaubt ihr auch das er mich einfach nicht liebt??..so nach nem jahr beziehung
 

Benutzer130914  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab mir den Thread hier jetzt mal durchgelesen, und glaube selbst kaum dass ich es schreibe:
So unrecht hat blackestbird meiner Meinung nach nicht, er drückt sich halt nur nicht so durch die Blume aus :grin:

Beim lesen versuch ich mich in gewisse Rollen zu versetzen, und ich bekomm Platzangst in diesem Thread wenn ich an deinen Freund denke. Du klammerst. Und selbst wenn du schreibst "Ja besser ich lass ich Platz und Zeit" schreibst du kurz darauf dass ihr wieder gesprochen und gestritten habt. Freiraum lassen sieht anders aus.

Dein Freund ist jemand, der die Priorität derzeit auf sein Studium legt. Verständlich, er ist bei den Abschlussprüfungen. Jedesmal streiten mit dir lenkt ihn unglaublich ab. Er fokussiert derzeit all seine Gedanken auf die Uni, und du "nervst" jedesmal rum weil du das absolut nicht verstehst. Dass man Zeit mit dem anderen verbringen möchte ist klar, aber du solltest wirklich mal einsehen dass es auch anderes, wichtiges Zeug im Leben gibt um das man sich kümmern muss. Da wird Euer beider Altersunterschied mal so richtig sichtbar.

Auch dass bei ihm langsam der Kinderwunsch keimt - mit 27 Jahren völlig legitim. Ihr werdet da - auf kurz oder lang - Probleme an dieser Front bekommen ... meine persönliche Meinung.

Auf deine letzte Frage zu antworten ist schwer, ich kenn ihn nicht. Aber - und ich glaube da kommt wieder dein Alter ins Spiel - nur weil sich einer auf seine ABSCHLUSSarbeiten an der Uni konzentriert mit der "hat er mich noch lieb?"-Frage zu kommen ist echt hart. Also ich bekäme mit dir als Freundin auch langsam die Krise :zwinker:

Schalt mal nen Gang runter. Es bringt nix dich jetzt verrückt zu machen. Kommt Zeit, kommt Rat.
 

Benutzer43798  (41)

Sehr bekannt hier
Ich fürchte, muss mich den Meinungen von Dextera anschließen. Aber dazu später.

Ein Studium, gerade der Naturwissenschaften, ist ein sehr anstrengendes. Für den Abschluss muss er wahrscheinlich meterweise Ordner auswendig lernen. Mit "verstehen" hat das nur zum Teil zu tun, vieles muss man einfach nur wissen. Das kostet Zeit und viele Nerven. Je nachdem wie effizient er lernt, kann er eben dann keinerlei Ablenkung gebrauchen. Ein Besuch von dir klingt erstmal sehr entspannend. Doch bedenke dabei, dass auch ein besuch von nur 2 Stunden bedeutet, er muss zusätzlich zwei Stunden Fahrtweg einkalkulieren. Dann geht sicher noch eine Stunde drauf für Vorbereiten, sich was ausdenken was ihr macht. Und falls ihr streitet ist der Tag für ihn sowieso verloren, weil seine Gedanken dann nur noch darum kreisen. Im Endeffekt bedeuten auch wenige Stunden für ihn also u.U. ein ganzer verlorener Tag Lernzeit. Dazu kommt, dass die Prüfung echt sehr bald kommt. Das hebt den Stresspegel enorm. Du hast scheinbar dein Abitur noch nicht, das wird für dich sicher auch die Hölle werden. Und lass dir gesagt sein: der Studienabschluss ist bedeutend schlimmer.

Insgesamt fürchte ich aber, ist das alles irrelevant. In den letzten Monaten hat sich offenbar gezeigt, dass ihr beide nicht kompatibel seid. Ok die ersten sagen wir mal sechs Monate einer Beziehung kann man kaum wirklich zählen, da sie einfach so mit Hormonen gefüllt sind, dass für logisches Denken, natürliches Verhalten und realistisches Alltagsleben ohnehin kein Platz ist.
Jetzt kommt die Stressphase. Zum einen weil sein Studium auf der einen Seite ihn fordert und du auf der anderen Seite Ferien hast die dir richtig viel Zeit für dich geben in denen du einfach Beschäftigung suchst. Außerdem endet die hormonell geschwängerte Phase des Verliebtseind und wird zu einer ernsten Beziehung. Das sorgt für weiteren Stress, weil man miteinander die Beziehung aufbauen muss.

Hier zeigt sich aber, dass ihr gänzlich verschieden seid. Du bist so hochemotional, dass du dieses gespiegelt haben möchtest. Du willst umhegt werden und im Mittelpunkt stehen. er wiederum ist klarer Kopfmensch, der seinen Fokus sehr klar legt. Ihr kommt beide aus einem ganz anderen Kulturkreis, unterbewusst spielt das mit Sicherheit mit hinein. Dann ist er ein ganzes Stück älter. Ok Alter ist nicht zwingend ein Argument. Allerdings würd eich das relativieren. Der psychologische Bildungsunterschied zwischen einer 16jährigen und einem 20jährigen sind immens. Für mich waren damals die Tenns aus zwei Klassen über mir schon echte Erwachsene. Mit gänzlich anderen Themen, Interessen und Umgangsformen. Das ist sicher hier auch nicht anders. Der Unterschied im Alter zwischen dir und deinem Freund ist krass genug um hier große Verständigungsschwierigkeiten zu bringen.
Dann kommt dazu, dass er mitten in seinem Leben steht. Für ihn kommt nun die Konsolidierungsphase. Er will sesshaft werden, wird seinen Platz im Leben demnächst einnehmen, will Familie und sicher auch ein Haus im Grünen. Für dich sind das noch Zukunftsphantasien. Du kannst vielleicht noch nichtmal daran denken dich überhaupt lebenslang zu binden.
Und schlussendlich werdet ihr beide wohl auch völlig andere Interessensgebiete haben. Er vielleicht viel nüchterner, Sport, Wissenschaft, Politik. Du vielleicht eher Daily Soaps, der nächste Urlaub und Popstars.
Ich würde mal wirklich sehr sehr genau in mich gehen und nachdenken ob ihr beide wirklich gut zusammen passt. Denke einmal darüber nach was euch beide verbindet, warum ihr zusammen seid, neben der Liebe. Eine Beziehung besteht aus deutlich mehr als nur schöne Gefühle füreinander. Sie braucht eine Basis die auf intellektueller, sozialer und auch physischer Kompatibilität beruht. (Und ja ich denke durchaus, dass Arbeiter und Akademiker zusammen passen können, aber sie haben dann wahrscheinlich die gleichen Lebenseinstellungen, Wertvorstellungen und Überzeugungen).

Aber so wie es jetzt läuft hat die Beziehung wahrscheinlich keine Zukunft. Sich treffen um zu streiten macht niemanden glücklich.
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
wenn er sich jetzt ja nicht meldet..versteh ich nicht wieso er nicht schluss macht..
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
jetzt krieg ich ne nachricht:

Tut mir leid..ich hätte net so auflegen sollen..ich kann keine gespräche entgegen nehmen zurzeit....

ICH finds irgendwie dumm und weiss nicht ob ich überhaupt darauf antworten werde..
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Was is denn das für ne seltsame nachricht? warum kann er samstags vormittags nicht mit dir reden?
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
ich will nicht mal reden um ehrlich zu sein..langsam stinkts mir
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Finde ich jetzt schon irgendwie komisch. Damit würde ich mich nicht wirklich zufrieden geben. Wieso kann er Samstag Vormittags nicht mal kurz mit dir sprechen? Da wäre ich an deiner Stelle auch sauer.
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
ich glaube,,weil nächste woche die letzte prüfung ist ,.kein bok auf mehr stress

trotzdem ists beschissen
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Auch wenn man imPrüfungsstress ist, unter Druck steht und weniger Zeit hat als sonst, geht man mit seinem Partner nicht so um. Wenn man sich schon nicht sehen kann, sollte man sich wenigstens für ein Telefonat zeit nehmen ab und zu. Man lernt ja nicht 24 Stunden am Stück... Es kann doch nicht sein, dass wegen Prüfungsphasen - die es eben immer mal gibt - die Beziehung leidet und ins Aus schlittert...
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich seh das wie KaffeeElfe. Bin momentan auch im Prüfungsstress, trotzdem lasse ich meinen Freund nicht völlig links liegen. Uni geht momentan vor, trotzdem lasse ich nicht meine Beziehung darunter leiden, dass ich bald Klausuren schreibe. Das wäre einfach unfair.
 

Benutzer133327  (27)

Ist noch neu hier
jap seh ich nicht anders :smile: für mich hats allmählich sowieso erledigt..denn er checkts nicht und es ist nicht das erste mal...Ich habs viel zu oft erklärt. Und dann so sätze wie..ich kann dir keine Zeit garantieren oder kann keine anrufe entgegenehmen..haha was glaubt er wer er ist ?:zwinker: also ich lass nicht so mit mir umgehen...
Der wird schon merken was ihm fehlt.
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde mich auch nicht mehr melden. Ich kann verstehen wie stressig Prüfungen an der Uni sind, aber trotzdem behandelt man den Partner dann nicht so.
Ich würde warten, bis er sich wieder meldet, dann aber auf eine Aussprache bestehen. Mit allen Konsequenzen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Auch wenn man imPrüfungsstress ist, unter Druck steht und weniger Zeit hat als sonst, geht man mit seinem Partner nicht so um. Wenn man sich schon nicht sehen kann, sollte man sich wenigstens für ein Telefonat zeit nehmen ab und zu. Man lernt ja nicht 24 Stunden am Stück... Es kann doch nicht sein, dass wegen Prüfungsphasen - die es eben immer mal gibt - die Beziehung leidet und ins Aus schlittert...
da würde ich zustimmen - WENN unsere liebe TS nicht so sehr dazu neigen würde, einen auf dramaqueen zu machen. unter diesen umständen kann ich persönlich sehr gut verstehen, dass er grade lieber garnicht mit ihr reden möchte, zudem, wenn er vorher mist gebaut hat mit dem einfach auflegen, und sich somit der nächste riesengroße zoff inklusive trennungsdrohung und forderungen schon anbahnt.
noch dazu ist nächste woche schon die letzte prüfung, und dann kann er sich in ruhe zeit nehmen für sowas... nene, ganz ehrlich, ich an seiner stelle hätte nur insofern anders gehandelt, als dass ich "absolute funkstille bis dahin" gefordert hätte bei der vorgeschichte.
 

Benutzer130914  (36)

Beiträge füllen Bücher
Jup, würde mich da auch nimmer melden ...also, wenn ich ER wäre :zwinker:

Jedesmal den Ärger am Telefon, wer will das schon?
Dann geht einem bei der ganzen scheisse auch noch die Konzentration flöten ...
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und wieso gibt es jedes Mal Stress, wenn die beiden sprechen? Weil es nie eine vernünftige Aussprache zwischen der TS und ihrem Freund gegeben hat. Klar, dass es dann immer kracht. Das könnte der Freund sicherlich verhindern, wenn er sich einmalig die Zeit für ein klärendes Gespräch nehmen würde. Notfalls eben auch ein Trennungsgespräch. Da er dazu aber scheinbar nicht bereit ist, muss sich keiner von beiden über die Situation wundern.

Und ich bleibe dabei: egal wieviel man lernen muss, 24/7 sitzt niemand am Schreibtisch. Und für derart drängende Probleme sollte immer Zeit zum klären sein, notfalls muss man sich die irgendwie nehmen. Oder man braucht eben keine Beziehung zu führen. Dass die TS stinksauer ist und sich das alles immer weiter aufschaukelt wundert mich gar nicht.
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Blueberry: das mag schon stimmen, aber: in der Prüfungsphase ein Trennungsgespräch zu führen ist auch nicht gerade optimal. Das klärende Gespräch, wohin das auch immer führen mag, schiebt er jetzt halt so lange es geht hinaus, heißt: hinter die Prüfungen.
Natürlich hat man auch ab und zu mal Zeit für seine Partnerin, aber: wenn die dann nur rumstresst, warum er sich nicht eher gemeldet hat und bla, dann hat man die Zeit halt mal nicht mehr, du verstehst?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren