bin schockiert

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo,

nun ich weiss das viele hier sagen werden ich bin selber schuld....aber ich habe mir wirklich nichts dabei gedacht, weil ich mit sowas nicht gerechnet habe.

habe die letze nacht bei meinem freund verbracht, der hatte nachtschicht.ich war letze woche auf einer klamottenseite und wusste den namen der seite leider nicht mehr.

ich wollte dann im verlauf schauen, mit keinerlei hintergedanken....

ja und dann traf es mich wie der blitz. sein ganzer verlauf war voll mit
seiten, wo diese transen (also schwanz und titten) zu sehen waren. unter anderem auch abgespielte videos. ja als ich das sah war ich neugierig,wer wäre das nicht gewesen. jedenfalls war ich richtig schockiert, weil ich mit sowas 0 gerechnet hätte. ich bin da eigendlich sehr offen und denke jeder mensch hat seine vorlieben und phantasien.

nur ganz hart traf es mich als ich gesehen habe, das er auf einer seite war mit einer livecam, die cam ging auch sofort an und ich schloss hecktisch die seite wieder.

da war ich dann ganz down. das hat für mich etwas von betrug und fremdgehen. mit den pornoseiten, auch wenn es wirklich eine seltsame neigung ist, hätte ich leben können. aber livecam geht zu weit.

jedenfalls haben wir kurz heute morgen darüber geredet. ich habe gedacht er flippt aus wenn ich ihm das sage.aber komischerweise war er ganz ruhig,zu ruhig.sass da wie ein häuflein elend.schwor mir auf seine kinder, das er die livecam nicht benutzt hat. gab aber zu die seiten angesehen zu haben (was bleibt ihm auch anderes übrig).

er meinte aber, er fände das einfach abartig was die da machen und wie man auf sowas stehen kann und er steht nicht auf sowas, was ich von ihm denn denke....blablaa. und er will auch nicht streiten weil wenn er jetzt ausflippen würde, dann wäre da auch was dran. aber weil er ja so ruhig ist kann ich ihm glauben...blabla.

so, jetzt isses so das ich da kein allzugrosses problem mit hätte, wenn er drauf steht. denke da gibt es sicher wegewie wir das hinbekommen das er es ausleben kann. gibt ja genug spielzeuge und ich bin da recht offen. aber wie in aller welt soll ich die wahrheit rausbekommen. das er es zugibt.

wenn mich was anekelt,schau ich nicht 40 seiten davon an und das auch nicht fast täglich. da stimmt doch was nicht.

naja und das mit der cam ist halt was, wo ich nicht mit klar komme.das wird jetzt erstmal alles in meinem hinterstübchen stecken und ich brauche eine weile um es zu verarbeiten.
es ist aber für mich jetzt kein grund ihn zu verlassen. weil ich wie gesagt, auch meine phantasien habe,die ich für mich ab und an auslebe oder mir mal allein anschaue.

aber was und wie soll ich jetzt weitermachen. heute abend nochmal in aller ruhe reden??? oder warten ob er noch was dazu sagt.
ich weiss es nicht.:schuettel:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
so, jetzt isses so das ich da kein allzugrosses problem mit hätte, wenn er drauf steht. denke da gibt es sicher wegewie wir das hinbekommen das er es ausleben kann. gibt ja genug spielzeuge und ich bin da recht offen.

Hast du ihm das bei eurem Gespräch auch gesagt?

Ich habe den Eindruck, er schämt sich für diese Vorliebe und es war ihm entsprechend peinlich, dass du das entdeckt hast. Abstreiten, dass er die Seiten angesurft hat, konnte er nicht, also blieb ihm nur, überdeutlich zu betonen, wie furchtbar er sowas findet. Kommt natürlich auch nicht viel glaubwürdiger rüber, wenn gleich der ganze Verlauf voll mit diesen Seiten ist.

Ich würde ihn mit dem Thema erst mal nicht weiter bedrängen, das würde wahrscheinlich nichts bringen, außer dass er weiter vehement alles abstreitet. Aber vielleicht kannst du ihm irgendwie 'durch die Blume' vermitteln, dass du offen für Dinge bist und es ok wäre, wenn er bestimmte Vorlieben hätte.
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
naja ich habe halt gesagt, das ich damit keine probleme hätte.eben nur mit diesem livecam dingens. das kann ich nicht akzeptieren. blöd is halt das wir heute morgen nicht die zeit hatten zum fertigreden.da ich dann arbeiten musste. hatten vllt 20 minuten, wenn überhaupt.
klar ist er verschämt. wäre ich sicher auch.is ja auch verständlich, da in unserer gesellschaft solche leute ja gleich als "schwu..." oder ähnliches beschimpft werden.
ich möchte aber halt wissen.ob es wirklich nur phantasien sind oder ob er das eben auch braucht. sich das vllt auch selber noch gar nicht eingestanden hat, das er auf sowas steht??? und deswegen selber nicht damit umzugehen weiss.
oh man, ich fahre heute abend zu ihm. hatte überlegt ob ich nicht doch nochmal gaaaaaanz behutsam auf das thema eingehen soll und ich glaubhaft rüberbringe das er mir das ruhig sagen kann und das wir eben wenn er es mag auch einige dinge mal ausprobieren könnten, gibt ja schliesslich auch die umschnalldildos.

aber was halt auch komisch ist. es passt nicht. weil dann wäre er doch entzükt wenn er bei mir anal reindarf. was auch kein thema ist. haben wir jetzt 3 mal gemacht in nem jahr. aber wäre er dann nicht viiiiieeeeeel fixierter dadrauf?? und er meckert immer wenn ich seinem po zu nahe komme. da müsste er doch dann auch offener sein???
oder hemmt er sich immer so, das ich erst gar nicht auf den gedanken komme, das er auf sowas steht???
man wieso muss immer alles so kompliziert sein und ich liebe ihn doch und will ihn doch so akzeptieren wie er ist. warum gibt er mir nicht die chance???
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich persönlich finde, dass jeder Mensch - auch in einer Liebesbeziehung - das Recht auf eine Intimsphäre hat, in dem Fall Deines Freundes seine Sex-Fantasien mit Hilfe von Fotos oder Clips auszuleben.

Ich finde es falsch, dass er sich zu rechtfertigen hat, warum, weshalb und wieso er dabei bestimmte Praktiken / Fotos / Clips bevorzugt oder warum er überhaupt auf die Suche danach geht. Und wenn er sich eine Transe oder was auch immer per Livecam anschaut und sich selbst zuschauen lässt, ist auch dies seine Sache.

Viele Menschen geben sich heimlich lustvoll ihren Fantasien hin und das hat absolut nichts mit ihrer Beziehung zu tun oder zwangsläufig damit, dass sie auf sexueller Ebene unglücklich oder unerfüllt sind. Gibt eben den besonderen Kick bei der Selbstbefriedigung - die für mich zu einem sexuell gesunden Menschen einfach dazugehört.

Leider kommen - wie bei Euch geschehen (Verlauf) - solche Dinge inzwischen viel häufiger ans Tageslicht, als vor den Zeiten des Internetes.

Wenn ihr nochmal darüber redet, sollte von Deiner Seite weder ein Vorwurf, noch persönliche Enttäuschung und Entrüstung und schon gar kein "Verbot" oder ähnliches rüberkommen. Damit erreichst Du ganz sicher nicht das was auch immer gewünschte. Deine Neugier und Aufgeschlossenheit ist sicher gut für Eure sexuelle Beziehung - hat aber in meinen Augen nichts damit zu tun, dass er sich seinen frivolen Gelüsten auch explizit alleine - also ohne Dich hingeben möchte.
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
ja aber vllt sollte ich dazu noch erwähnen das es bei uns in dieser hinsicht.trotz aller aufgeschlossenheit abgenommen hat. wir kamen am anfang kaum aus dem bett. das ging über monate so. habe viel probiert und alles. nur seit so ca. 3-4 monaten haben wir wenn überhaupt noch so 4-5 mal im monat sex. und da ist er irgendwie, meiner meinung nach nicht wirklich bei der sache. ich denke da sollte ich mir hinsichtlich diesen fundes doch gedanken machen. weil was bringt mir das, es jetzt tot zu schweigen und im endeffekt ist er einfach so darauf fixiert, das ich ihm einfach nicht reiche und er es sich aber nicht eingesteht. ich denke das ist doch auch nicht fair mir gegenüber??!!
ich habe ihm auch heute morgen keinerlei vorhaltungen oder verbote gemacht. ich brachte es schon so rüber das es ok ist, ein kurzer schock für mich war aber ich damit leben kann.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Nur mal so als Anmerkung: Wenn ich auf meinen paar Lieblingspornoseiten herumsurfe, dann geht auch oft eine Seite mit "LiveCams" auf. Diese tauchen dann natürlich auch im Verlauf auf. Da würde ich dann also nicht immer all zu viel drauf geben.


Nur weil man sich etwas anschaut, muss man allerdings nicht drauf stehen. Ich habe mir auch schon viele Dinge angesehen, weil sie mich einfach interessiert haben oder ich neugierig war. Allerdings würde ich so etwas nie live haben wollen.
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
achso und das mit der livecam war übrigens ne normale frau um das noch hinzuzufügen
 
D

Benutzer

Gast
Dem hätte ich nichts mehr hinzuzufügen.

Vielleicht will er garnicht seine Fantasieen mit jemanden teilen, ausleben.....Natürlich ist er jetzt peinlich berührt, vielleicht macht das eben den "Kick" aus, quasi ein Doppel(Sex)leben zu führen.

Das Einzige worüber man sich unterhalten könnte ist, warum er nicht mit dir darüber gesprochen hat, dass er eventuell eine Neigung hat. Doch das fällt selbst 30 Jahre zusammenlebenden Paaren manchmal schwer.

Eine Seite mit einer CAM.....es gibt Seiten, die werden als AddOn geöffnet, sobald man auf bestimmte Seiten klickt, darauf hat man keinen Einfluss, enthalten ist eine Flash Animation, die Täuschend echt eine Cam mit irgendwem vorgaukelt.....
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
aber seine webcam ging doch auch direkt an als die seite geöffnet würde!!

ach was weiss ich. finde es nur immer schön, das es dieses forum gibt und man sich hier auskotzen kann, wenn einem der hals überläuft.mit themen über die man im umfeld ja nicht reden kann. allein mit sowas fertig zu werden ist dann doch immer etwas schwerer.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
nur seit so ca. 3-4 monaten haben wir wenn überhaupt noch so 4-5 mal im monat sex. und da ist er irgendwie, meiner meinung nach nicht wirklich bei der sache. ich denke da sollte ich mir hinsichtlich diesen fundes doch gedanken machen. weil was bringt mir das, es jetzt tot zu schweigen und im endeffekt ist er einfach so darauf fixiert, das ich ihm einfach nicht reiche und er es sich aber nicht eingesteht. ich denke das ist doch auch nicht fair mir gegenüber??!.

Also wie geschrieben, ist und bleibt meine Meinung, dass das Sexleben mit dem Partner nichts mit dem Sexleben zu tun hat, dass man mit sich selbst hat.

Bist Du mit Eurem unzufrieden oder meinst, dass Deiinem Mann was fehlt, ist das ein ganz anderes Thema, über das man sicherlich reden kann - wobei man da wirklich aufpassen muss - die meisten Gespräche über mangelnden bzw. eintönigen Sex treiben den Keil noch tiefer. Also nie den Humor aus den Augen verlieren ... Sex soll Spaß machen, nicht stressen - freudige Erwartung auslösen und keinen Leistungsdruck.

Wenn Du Dir allerdings vielleicht gut vorstellen kannst, mit einer Transe und Deinem Partner Sex zu haben - also ein Dreier - steht einem entsprechenden Vorschlag Deinerseits nichts im Wege. Solche Kontakte finden sich über entsprechende Erotikpages und sind nichts wirklich ungewöhnliches.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Nur mal so als Anmerkung: Wenn ich auf meinen paar Lieblingspornoseiten herumsurfe, dann geht auch oft eine Seite mit "LiveCams" auf. Diese tauchen dann natürlich auch im Verlauf auf. Da würde ich dann also nicht immer all zu viel drauf geben.

Off-Topic:
Da warst du schneller...:zwinker:


Nur weil man sich etwas anschaut, muss man allerdings nicht drauf stehen. Ich habe mir auch schon viele Dinge angesehen, weil sie mich einfach interessiert haben oder ich neugierig war. Allerdings würde ich so etwas nie live haben wollen.

Ja. Es gibt wirklich ekelhafte Sachen - aus Neugier angeklickt, gleich öffnen sich 10 andere Fenster, ein Cockie wird gespeichert und beim nächsten Start öffnen sich genau wieder Seiten mit diesem Inhalt...

Vielleicht hat er eine NEigung, das soll auch jeder haben - wenn euer Sexleben darunter leidet und nicht weil sich der Alltag eingeschlichen hat, dann ist das sicher redenswert.
Vielleicht solltest du ihm die Angst dann nehmen - sonst willst du ihm ja nichts "nehmen" - und er ist froh, dass es endlich raus ist - und ihr erlebt einen neuen Schwung im Bett...
 
H

Benutzer

Gast
Es gibt einige Phantasien, die im Kopf besser aufgehoben sind, als in der Realität. Anschauen und Selbstmachen sind immernoch zwei paar Schuhe.
Warum soll es ihn denn nicht "Interessieren", ohne dass er es selbst machen will? Vielleicht will er gerade mit der eigenen Freundin etwas so "Krasses" nicht machen oder allein die Vorstellung ist ihm unangenehm. Trotzdem kann es reizvoll sein sowas anzusehen.
Wenn er sich im TV einen Boxkampf anschaut, will er ja auch nicht unbedingt mitmachen.
(ist aber ein ähnliches Testosteronlevel ^^)
Ist das schon länger so, oder ist es vielleicht eine Phase? Für gewöhnlich interessiert man sich ja für das, was man NICHT hat und selbst macht.

Also solange ihr das mit der Webcam klären könnt/geklärt habt, ist doch eigentlich gar nichts Schlimmes los.
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
ob das schon länger so ist weiss ich nicht und will es auch gar nicht wissen.
es kotzt mich nur an das ich gestern nach dieser scheiss seite suchen wollte und das entdeckt habe. ich wünschte ich hätte es nie gesehen und aus dem grund bin ich auch kein spionagetyp. ich denke immer,was ich nich weiss,macht mich nich heiss. bin ja auch kein kind von traurigkeit wie gesagt. aber fremdgehen und livecams das is für mich ein tabu in einer beziehung.

na ich werde sehen was der abend bringt. habe auch nicht viel geschlafen heute nacht. lag nur wach im dunkeln. würde heute auch lieber den tag geniessen und mich freuen,weil eigendlich wollten wir heut abend essen gehen :-((

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:25 -----------

so jetzt wird es glaub doch kompliziert. er meinte grad ich soll heut nicht kommen. weil es ihm peinlich ist.
und nu.
 

Benutzer102666 

Öfter im Forum
Wenn es ihm peinlich ist, solltest du ihm vielleicht noch einmal sagen, dass er sich im Internet alles anschauen darf, was er möchte (außer den Livecams, wenn es dich so sehr stört, obwohl auch dieses "Verbot" vielleicht schwer umzusetzen ist). Und dass du ihn nicht für eklig oder pervers deswegen hältst. Allerdings würde ich auch anbieten, dass ihr gerne über das Thema sprechen KÖNNT, aber nicht MÜSST. Vielleicht möchte er sich gar nicht rechtfertigen oder in extenso über so etwas Intimes sprechen.

Also--> am besten ausmachen, das Thema ruhen zu lassen und den heutigen Abend ohne Diskussion genießen und in einem Nebensatz erwähnen, dass er gerne selber sich du dem Thema melden kann, wenn er sich bereit fühlt, dies aber auch kein Muss ist
 
H

Benutzer

Gast
Na dann mach das doch mal so, wie er das sagt.
Überleg Dir noch was Unterstützendes, was Du sagen kannst und komm heute nicht vorbei.
Sag ihm, dass ihr drüber reden könnt, wenn er will, aber dass es für Dich kein Drama ist. Kannst ja erwähnen, dass Du nur Probleme damit hättest, wenn er konkret was mit anderen Frauen machen würde (Kamera ...). Und dann mal ruhen lassen und ein bisschen atmen.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Manchmal hat man einen Fetisch und weiß selbst nicht weshalb man ihn hat.
Manchmal findet man diesen Fetisch sogar abstoßend, aber man tut es doch immer wieder.
 

Benutzer100713  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr,

wollte das kurz abschliessen, falls es wen interessiert wie es jetzt weiterging. ich bin an dem besagten abend noch zu ihm. anfangs war es etwas schwierig, ich bin einfach rein als ob nie was war. habe ganz normal mit ihm geredet und war wie immer. er war anfangs eher zurückhaltend und eher ruhig. habe ihn dann einfach gelassen und fern gesehen. er taute dann aber auch wieder auf und alles war normal.
waren dann am nächsten tag abends essen bisschen was trinken und sind dann zu ihm. war ein schöner abend.
ich hatte eigendlich damit gerechnet das wir jetzt nach diesem ding erstmal eine sexflaute haben werden. ich war zwar wie immer heiss auf ihn,hab mir aber nichts anmerken lassen. naja und was soll ich sagen. wir hatten dann den abend endlich wieder den sex, den ich von ihm/und kenne. da war nichts abgelenktes,nichts blokierendes sondern einfach das was ich eben nur mit ihm erlebt habe bis jetzt. ich hatte auch das gefühl, das wir irgendwie vertrauter und näher waren als sonst.naja und es blieb eben auch nicht bei dem einen mal. wir haben uns endlich mal wieder richtig ausgelebt und sind in der ein oder anderen sache vllt auch ein kleines bisschen weiter gegangen als sonst. was uns beide aber zusätzlich richtig heiss gemacht hat.
also war das alles vllt gar nichts schlechtes. weil jetzt auch im nachhinein, wir auf einmal wieder viel vertrauter miteinander umgehen.
wir schnitten das thema in der nacht auch nochmal kurz an, ich sagte nur, das er ja weiss das ich da ein sehr offener mensch bin und wenn er etwas machen mag oder etwas probieren will,das kein thema für mich ist.
es war ein recht lockeres kurzes gespräch wo wir beide mit dem thema dann abgeschlossen haben. also so das da nichts mehr diskutiert werden muss.bin auch von mir selber überrascht das ich mittlerweile so locker bin mit solchen sachen. vor 10 jahren hätte ich mich direkt getrennt oder hätte ewig zoff gemacht.
naja wie gesagt, nur fals es wen interessiert :smile:)

trotzdem auch danke für die zahlreichen beiträge, finde es wie gesagt immer schön, das man im ersten schreckmoment nicht ganz alleine dasteht.
 

Benutzer102666 

Öfter im Forum
Hört sich gut an! Bestätigt wieder mal, dass jede "Krise", die man zusammen meistert, zusammenschweißt.
 

Benutzer102728 

Verbringt hier viel Zeit
--- sorry, nicht gesehen das du das "Problem" gelöst hast
Alles Gute für Euch Zwei :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren