Wissenswertes Bin ich wie Mama?

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Eine Autorin erforscht mit Hilfe einer Therapie inwiefern sie ihrer Mutter ähnelt. Viel häufiger als wir denken, übernehmen wir Verhaltensmuster unserer Eltern, die wir nie übernehmen wollten.

zeit.de
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Um zu wissen, dass ich eine sehr starke Ähnlichkeit mit meinem Vater habe, brauche ich keine Therapie.
Das sehen wir beide genau wie jeder andere, der uns beide kennt.

Wir haben überwiegend ähnliche Interessen, den gleichen Humor, die gleiche Ausdrucksweise, eine ähnliche Stimme und auch fast immer die gleiche Meinung. (Für meine Mutter war das manchmal schwirig, weil es bei Diskussionen eigentlich immer 2:1 für meinen Vater und mich stand... :zwinker:)
Und auch in Sachen Erfolg bei der Partnersuche sind wir uns in sofern ähnlich, dass mein Vater relativ lange Dauersingle war (bis er meine Mutter kennengelernt hat, was wohl gleich ein Volltreffer war, da beide bis heute glücklich verheiratet sind), während ich nach wie vor Dauersingle bin.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hab auf jeden Fall eine ordentliche Portion von meinem Vater abbekommen, vermutlich mehr als von meiner Mutter.

Aber in vielen Dingen sind wir auch verschieden. Es gibt Dinge, auch Fähigkeiten und Interessen, die bei mir so gar nicht angekommen sind (z.B. hab ich als Sohn eines Hobbyhandwerkers zwei rechte Hände abbekommen :tongue:). Andere Dinge kann ich besser als mein Vater. Gerade im intellektuellen Bereich würde ich meinen Vater einerseits als Vorbild sehen - andererseits hab ich mich hie und da auch über ihn "hinausentwickelt", bzw. einen breiteren Horizont. Was ich aber auch wieder ihm zu verdanken war, weil ich da einen Hintergrund und eine Unterstützung von meinen Eltern bekommen habe, die er damals nicht hatte (weil er erstmal dafür kämpfen musste, dass sein Vater eine "Spinnerei" wie Studieren akzeptiert).

Alles in allem würde ich schätzen, dass ich vielleicht 40% von meinem Vater, 25% von meiner Mutter, und den Rest so aufgeschnappt habe. :zwinker:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich werde immer mehr wie meine Mutter. :what:
Wobei nicht alles schlecht ist. Meine Mama ist sehr schlank und verdankt das ihrer Disziplin, was Sport und Ernährung angeht. Dieses Achten auf den eigenen Körper schaue ich mir definitiv von ihr ab.
Meinem Vater ähnel ich in der Hinsicht, dass er ziemlich geduldig mit den Menschen ist, bis sie einen gewissen Punkt übertreten - und da habe ich mich jetzt öfter auch schon wieder erkannt.
Was ich mir von ihnen auch abgucke, ist ihre Großzügigkeit. Ich kenne niemanden, der so großzügig ist wie meine Eltern.
Meine Eltern reden aber auch nicht über ihre Vergangenheit (negative Ereignisse) und bestimmte Dinge fallen bei uns einfach unter den Tisch - als Teenie dachte ich mir immer, dass ich NIE so sein wolle und merke jetzt bei mir, dass ich das Verhalten kopiere und selbst verschweige... Das macht mir Sorge.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
So sehr ich meine Mutter auch liebe - ich hoffe inständig, dass ich nicht so wie sie werde/ende :hmm:.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Das bestätigt wieder meine Theorie, dass mein Aspergersyndrom teilweise vererbbar ist , also quasi an trainiert werden kann bei den Kinder.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hab mehr von meinem Vater als meiner Mutter. Aber ich gehe bewusst anders damit um. Mal sehen, wie ich mich am Ende anstellen werde.

Ein paar Eigenschaften hab ich auch von meiner Mutter übernommen, aber die halten sich doch sehr in Grenzen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich muss meinen vorherigen Beitrag noch ein wenig ergänzen:
Es gibt natürlich schon auch gewisse Unterschiede zwischen meinem Vater und mir... aber in sehr vielen Eigenschaften ähneln wir uns trotzdem stark.
So ist er z.B. Handwerker mit naturwissenschaftlichem Interesse (und auch dem dazu nötigen Verständnis), während ich Naturwissenschaftler mit Interesse an handwerklichen Tätigkeiten und einem recht ordentlichem Talent als Hobby-Handwerker bin.
Da mein Vater wiederum sehr viele Eigenschaften von seinem Vater geerbt hat, bin ich auch meinem Opa väterlicherseits ziemlich ähnlich. (Vermutlich hatte ich auch deshalb ein sehr inniges Verhältnis zu ihm.)

Mit meiner Mutter gibt es dagegen deutlich weniger Gemeinsamkeiten... und mit meinen Großeltern mütterlicherseits gibt es dann noch weniger Gemeinsamkeiten. (Das heißt aber nicht, dass ich mich mit diesem Teil der Familie nicht gut verstehen würde...)
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich hab den artikel nicht komplett gelesen,da er mich nach kurzer zeit echt sehr langweilte.
ich selbst hab etliches mit meiner mama gemeinsam,wir sind uns in vielen dingen sehr ähnlich und sie ist eine meiner besten freundinnen und der wichtigste mensch in meinem leben.allerdings habe ich völlig andere vorstellungen von meinem leben als sie von ihrem und besonders in beziehungen verhalte ich mich ganz anders als sie es tun würde.also so ähnlich wir uns sonst auch sind,von ähnlichen verhaltensweisen in der liebe zb kann bei uns nicht die rede sein.
 
1 Jahr(e) später

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich habe den alten Artikel mal wieder rausgekramt weil ich in lezter Zeit als Mann festgestellt habe, dass ich meienr mutter sehr ähnele. Ich bin ehr aufbrausend wie sie , mirr geht Streit sehr nah wie ihr, ich bin genau so Hamroniebedürftig aber auch Streitsüchtig wie sie. Ich habe genau wie meine Mutter ein gestiertes Interresse an Kunst und Kultur. Aber ich denke, das sind alles anerzogen Eigenschaften.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich habe von meinem Vater den Humor und die Gelassenheit. Sonst würde ich das, was ich von meiner Mutter habe (Zwangshandlungen, Ungeduld, emotionale Instabilität, Ungnädigkeit und Abneigung gegen Bindungen), nicht so erfolgreich bekämpfen können.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich bin meinem Vater sehr ähnlich.
Wenn mein Temperament mal zum Vorschein kommt, kommen aber auch die "Spitzen" meiner Mama durch. Damit mein Vater aus sich herausfährt, bedarf es noch mehr, als bei meiner Mama und bei mir. Bei Mama und mir geht es sogar recht schnell, wenn wir emotional involviert sind.
Allerdings sind meine Eltern in ihren heftigen Unterschieden auch sehr ähnlich.
Die heftige Ähnlichkeit zu meinem Vater lässt sich im Übrigen kaum mit Erziehung erklären. Im Kindesalter habe ich ihn kaum zu Gesicht bekommen. Bin vermutlich dadurch aber das typische "Pappkind" geworden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren