Bin ich verrückt oder verwirrt? Helft mir bitte!!

Benutzer32811  (34)

...!
Ganz ehrlich: Alle drei Nachteile sind völlig inakzeptabel, so würde ich keinen davon wollen :ratlos:
Drei Jahre Single hin oder her, dafür solltest du dir zu schade sein. Ist doch nicht unmöglich einen Mann zu finden, der von sich aus Interesse zeigt und nicht ständig von anderen Frauen redet. Du hast kein Luxusproblem, Luxus ist es solche Männer nicht zu brauchen :ratlos:
Das ist doch eigentlich die Minimalvorraussetzung, nach der Tag für Tag Beziehungen entstehen. Du hast es doch gar nicht nötig schon bei so elementaren Voraussetzungen Abstriche zu haben.

In zwei Monaten bist du dann ansonsten nicht mehr die, die seit drei Jahren Single ist nach einer dreijährigen Beziehung, dann bist du die, die nach einer dreijährigen Beziehung 3 Jahre Single war und nun nach 6 Wochen halbherzigem Versuch wieder Single ist und es hätte wissen müssen.

Wenn du dich nicht entscheiden kannst und nicht verliebt bist ist sowieso keiner der drei richtig.

Du meine Güte, ich verstehs nicht... :frown:
 

Benutzer26712 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Dieses Thema erinnert mich an eine Vorlesung im letzten Jahr. Dort hat uns ein Dozent versucht zu vermitteln, wie man fachlich unbedarfte Menschen von einer Idee überzeugen kann. Er hat das passender Weise am Beispiel von Frauen gemacht, ist so ein Jungs-Studiengang, da geht das. Er hat also eine grafische Lösung durchgeführt, die zwei Menschen miteinander vergleicht und die beste Variante findet. Das geht sicher auch mit mehr Kandidaten, dann muss man eben mehr Farben nehmen, damit es halbwegs übersichtlich bleibt.

Also, letztlich malst du ein Koordinatensystem. Aber eben mit mehr Achsen. Jede Achse hat nur einen positiven Teil, da du ja auf einer Skala von 1 bis 10 bewertest. Nun weiß ich nicht wie gut deine Mathekenntnisse sind, aber für vier Parameter ist das ein Kreuz. Je mehr Parameter es werden, desto unübersichtlicher wird es. Nun also erstmal alle Achsen benennen und dann geht's los. Kandidat 1 ist meinetwegen hübsch, dann trägst du das entsprechend der Skalierung ein. Dafür klappt es mit dem Anhängsel nicht, also gibt es da weniger Punkte. Du gehst also alle Eigenschaften durch und verbindest letztlich die Punkte auf den Achsen miteinander. Du erhälst eine geometrische Figur. Dann nimmst du dir den nächsten Kandidaten und unterziehst ihn den gleichen Parametern und erhälst eine andere Figur. Der Kandidat, der letztlich am besten ist, ist der, der die Figur mit dem größten Flächeninhalt hat. Das sollte recht einfach zu erkennen sein, eine Flächenberechnung per Integration sollte nicht nötig sein. Also, du siehst, alles ganz einfach.

Ob das jetzt der richtige Weg ist, sich einen neuen Partner zu suchen, weiß ich zwar nicht, aber dass war auch nicht deine Frage.

Frohes Zeichnen und bewerten. Jakob

Das ist genial...ich hab mich eben beim lesen echt weggeschmissen. Sowas liebe ich :grin: Soll jetzt keine billige Anmache sein, aber wäre ich jetzt nicht vergeben und würdest Du nicht in Berlin wohnen würde ich Dich glatt zum Essen einladen :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren