Bin ich schwul?

Benutzer182766  (49)

Ist noch neu hier
Für mich hat sich die Frage bisexuell oder schwul leider zu einer sehr essentiellen Frage entwickelt. Ich bin verheiratet und eine Selbsteinschätzung ist für mich sehr schwierig, da ich mangels Erfahrungen nur von Vermutungen ausgehen kann.
Ich war zu Beginn sicher heterosexuell, habe aber seit über 10 Jahren ausschließlich schwule Fantasien. Neuerdings finde ich sogar einen offiziell schwulen Kollegen sehr anziehend.
Mit meiner Frau klappt es sexuell gar nicht mehr. Demgegenüber stelle ich mir intensiv Zärtlichkeiten und Sex mit einem Mann vor. Meine Sexualität beschränkt sich lediglich auf Selbstbefriedigung. Zum Testen schaue ich mir dabei auch Bilder von nackten Frauen an, allerdings wirken sie auf mich eher abstoßend. Bilder nackter Männer erregen mich dagegen sehr. Bei Filmen und auf der Straße achte ich dagegen nur - wenn auch oberflächlich - auf Frauen. Allerdings könnte ich nicht wirklich mehr etwas mit ihnen anfangen.
Ich habe Angst, dass mir wegen einer falschen Selbsteinschätzung die Zeit davonläuft.

Habt ihr einen Rat für mich?
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Mein Rat ist , stehe einfach dazu. Wenn du nur noch Männer sexuell anziehend findest bist du wohl definitiv schwul.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Klingt schon ziemlich so.

Daran ist nichts verkehrt, und sicher nichts was du falsch gemacht hast. Aber es ist natürlich ein gewaltiges Problem für eure Ehe. Es ist wohl für euch beide das fairste, mit deiner Frau darüber zu sprechen und zu gucken wie ihr damit umgeht.
 

Benutzer182766  (49)

Ist noch neu hier
Wenn ich mir sicher wäre, würde ich natürlich mit meiner Frau reden.
Die Frage ist nur, wie stelle ich das fest, ohne meine Frau zu betrügen.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Kommt drauf an, wie monogam du leben willst und wie offen deine Frau ist.
Ich finde es immer wieder einen ziemlichen Hammer, wenn man verlangt, dass Sex doch bitte in der Beziehung zu bleiben hat, dann aber keinen hat, weil man selbst will ja nicht, um dann zu behaupten, dass es so wichtig ja nicht ist. Wäre es aber nicht so wichtig, könnte man ja auch Sex haben...

Die Frage ist genau umgekehrt: Gibt es da noch was in deiner Beziehung oder ist sie sowieso eigentlich durch? Ob du nun schwul bist oder bi oder auf kleine blaue Aliens stehst hat damit erstmal gar nichts zu tun.
 

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
Wenn ich mir sicher wäre, würde ich natürlich mit meiner Frau reden.
Die Frage ist nur, wie stelle ich das fest, ohne meine Frau zu betrügen.

Du musst dir doch nicht sicher sein, um mit ihr darüber sprechen zu können. Du kannst ihr das sagen, was du in deinem ersten Posting hier im Thread geschrieben hast. Denn Tatsache ist ja: Darüber solltest du mit ihr reden, so oder so.
 

Benutzer182766  (49)

Ist noch neu hier
Dann würde mich meine Frau sofort verlassen...
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bisex
Dann würde mich meine Frau sofort verlassen...
Was verständlich wäre.
Ich würde eine Beziehung zu einem homosexuellen Mann auch beenden. Ohne ihm das vorzuwerfen, aber ein schwuler Mann braucht keine Frau an seiner Seite. Macht für mich dann keinen Sinn mehr.
 

Benutzer182766  (49)

Ist noch neu hier
Bisex
Was verständlich wäre.
Ich würde eine Beziehung zu einem homosexuellen Mann auch beenden. Ohne ihm das vorzuwerfen, aber ein schwuler Mann braucht keine Frau an seiner Seite. Macht für mich dann keinen Sinn mehr.
Was würdest du tun, wenn dir dein Mann diese Fantasien gesteht? Mehr als Fantasien sind es ja noch nicht.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Die Frage ist: Was würde deine Frau tun?
Du müsstest an dieser Stelle mal mindestens ne halbe bis ganze Seite an Hintergrund liefern..so kann man gar nichts dazu sagen...
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was würdest du tun, wenn dir dein Mann diese Fantasien gesteht? Mehr als Fantasien sind es ja noch nicht.

Du hast diese Fantasien seit sehr langer Zeit und du sagst, euer Sexleben funktioniert nicht, vermutlich auch schon seit längerem. Ob das jetzt an deinen Fantasien liegt oder nicht, sei dahin gestellt.
Vielleicht lebt ihr damit ja ganz gut. Ich persönlich könnte und wollte damit nicht leben und wenns da keine Lösung gibt, würde ich eine Trennung auch ohne homosexuelle Neigungen des Partners in Erwägung ziehen.

Das ist jetzt alles nur sehr oberflächlich, weil so viel Hintergrundinfos fehlen. Aber im Kern bleibe ich dabei: Eine Beziehung zu einem homosexuellen Mann macht für mich keinen Sinn und ein Mann, der seit 10 Jahren von Sex mit Männern träumt, der tendiert schon sehr stark in die homosexuelle Richtung. Es gab anscheinend nur noch nicht den Impuls für dich das auszuleben. Vermutlich auch weil du in einer Beziehung bleibst, die schon lange nicht mehr funktioniert.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich sehe folgende Möglichkeiten, wenn du deiner Frau reinen Wein einschenkst:

- ihr trennt euch - da du dich (ganz unabhängig davon ob du nun schwul bist oder nicht) de facto nicht mehr zu ihr hingezogen fühlst, vermutlich eh das beste. Ihr habt beide die Chance, neue Partner zu finden.
- sie gibt dir den Raum dich auszuprobieren - auch gut, aber natürlich nur eine Übergangslösung
- ihr bleibt auf dem Papier zusammen, weil die Leute/die finanzielle Stabilität/die Familie/whatever, aber seid de facto kein Paar mehr - keine Ahnung ob das für euch beide funktioniert

Und folgende Optionen, wenn du nicht mit ihr redest:
- ihr lebt unglücklich und unzufrieden bis ans Ende eurer Tage
- ihr trennt euch irgendwann aus anderen Gründen
- du wirst irgendwann doch mit ihr reden weil du es nicht mehr aushältst
- du betrügst sie
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Die Option das sie sich trennt musst du ihr zumindest lassen.
Würdest du denn in einer Ehe leben wollen in der deine Frau dich die ganze Zeit anlügt? Empfändest du das als fair?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren