bin ich krank?

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr lieben

dass ist vielleicht nicht die richtige frage ich will es anders formolieren.
ich bin jetzt seit 1 1/2 jahrn mit meinem freund zusammen. es ist wunderbar alles läuft gut und wir verstehen uns super da gibt es nur ein problem. immer wenn er nicht bei mir ist fühle ich mich total eisam verlassen und leer. ich habe kaum kraft für irgendetwas. im moment ist er eine woch in berlin und ich liege seit montag nur im bett und bekomme nict auf die reihe. ich setze ihn auch manchmal unter druck das wir uns öfter sehen sollen. wir sehen uns total häufig aber mir reicht das nicht. ich glaube das macht ihn unglücklich. was soll ich machen???
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Hast du Hobbys und/oder andere Freunde mit denen du was machen kannst, um dich von ihm abzulenken?
 

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja klar aber die haben ja auch nicht immer zeit und wirklich helfen tut das auch nichts
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bau dir dringend was eigenes auf!!

Ich war früher genau wie du, konnte mit mir selbst kaum was anfangen, hab meinen Freund damit tierisch genervt und auch unter Druck gesetzt, denn kein Mann kann immer bei seiner Partnerin sein.
Und dir tuts ja auch nur weh und dir gehts schlecht.

Also such dir schnellstens ein Hobby oder irgendeine Aktivität, die du ohne deinen Partner ausübst, die dir Spaß macht, die dich ausfüllt, dich fordert usw.
Geh in einen Sportverein, lern tanzen, mach einen Sprachkurs oder was auch immer.
Zur Not putz die Wohnung, wenn dein Freund nicht da ist. Räum den Keller auf, sortier deinen Kleiderschrank aus, mach Gartenarbeit, frag deine Nachbarn, ob du ihnen helfen kannst oder was auch immer.
Aber sitz nicht rum und starr auf die Uhr!!

Du riskierst damit nicht nur eure Beziehung, sondern auch dein eigenes Ich.
Kein Mann der Welt ist es wert, dass du dich für ihn aufgibst.
 

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
das mit hobby hab ich schon versucht habe es dann abgebrochen. will mich jetzt aber wieder erkundigen danke für die tipps. werde sie mir mal zu herzen nehmen. danke.
lg
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie alt bist du eigentlich?
Gehst du noch zur Schule oder arbeitest du?
Evtl. könntest du dir einen Nebenjob suchen. Dann sitzt du auch weniger zuhause rum.
 

Benutzer96635 

Verbringt hier viel Zeit
Du darfst Dein gesamtes Leben nicht einzig und allein von Deinem Partner abhängig machen und es darauf ausrichten. Einmal belastet diese totale Unselbstständigkeit eine Beziehung mittel bis langfristig und weiterhin kann es bei einer Trennung zu einem völlig Absturz führen.
Eine Beziehung soll ein Leben bereichnern, nicht aber sollst Du für eine Beziehung leben.

Du bist 15 und hast schon eine anderthalbjährige Beziehung?! *lach* :grin:
 

Benutzer83807 

Verbringt hier viel Zeit
Du brauchst etwas um die Ohren. Was hast du denn für Hobbies? Mache Sport, das hat sogar mehrere Vorteile.
Treffe dich mit Freunden, pflege deine Kontakte. Es ist das schlimmste sich nur auf den Partner zu reduzieren. Lebe dein eigenes Leben.

----

okay, ich hab zu lange gebraucht. Man sollte nebenbei nichts anderes machen :grin:
 

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
hast recht werde mich mal umhören danke

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:46 -----------

es ist auch, ich habe jede sekunde angst ihn zu verliernen und deswegen will ich jede sekunde bei ihm sein und das geht schon seit mehr als einem jahr so :frown:
 

Benutzer98079 

Sorgt für Gesprächsstoff
klingt ein BISSCHEN nach verlustangst bzw trennungsangst... hast du das auch in anderen momenten?
 
R

Benutzer

Gast
es ist auch, ich habe jede sekunde angst ihn zu verliernen und deswegen will ich jede sekunde bei ihm sein und das geht schon seit mehr als einem jahr so :frown:
Warum hast du diese Angst denn?
Vielleicht solltest du mal was für dein Selbstbewusstsein tun, da helfen eben auch eigene Hobbies, Beautytage mit Freundinnen, eigene Erlebnisse, von denen du deinem Freund dann erzählen kannst - das macht dich für ihn auch viel interessanter, als wenn du immer nur daheim hockst und auf ihn wartest. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
es ist auch, ich habe jede sekunde angst ihn zu verliernen und deswegen will ich jede sekunde bei ihm sein und das geht schon seit mehr als einem jahr so :frown:

Also wenn Angst deine Grundempfindung ist, dann ist das höchstgefährlich und ganz bestimmt nicht gut für dich und auch nicht für eure Beziehung.
Du kannst nicht jede Sekunde bei deinem Freund sein - das musst du endlich mal akzeptieren!
Du kannst ihn nicht einsperren bei dir. Er ist ein eigenständiger Mensch, der sein eigenes Leben hat. Er hatte ein Leben vor dir, jetzt bist du zwar an seiner Seite, aber trotzdem ist er noch ein freier Mensch, der nicht an der Kette lebt.
Und glaub mir: Distanz ist unheimlich wichtig!!
Grade um zu lernen, dass man auch alleine leben muss. Denn es gibt keine Garantie dafür, dass dein Freund der ewige Partner für dich ist und mal dir doch bitte mal aus was mit dir passiert, wenn er dich mal verlassen sollte.

Du bist so jung, hast alle Möglichkeiten, also fang mit deinem Leben was an und vertrödel es nicht mit Panikmache.
 

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
aber das ist so schwierig. es hört sich jetzt vielleicht ein wenig komisch an, gerade weil ich so jung bin aber ich kann nicht mehr ohne ihn er ist alles
 
R

Benutzer

Gast
aber das ist so schwierig. es hört sich jetzt vielleicht ein wenig komisch an, gerade weil ich so jung bin aber ich kann nicht mehr ohne ihn er ist alles
Macht dir das nicht selber Angst?

Ich glaube, du steigerst dich da auch etwas hinein. Vorher konntest du auch ohne ihn leben und du könntest es auch jetzt! Nur musst du es ja gar nicht, aber wenn du so weitermachst, schreckst du ihn wahrscheinlich auf Dauer nur ab, sowas gefällt einfach niemandem, wenn er zum Lebensinhalt gemacht wird!

Dein Freund hat ja anscheinend auch noch andere Sachen im Kopf, also nimm dir doch ein Beispiel daran und versuche dich mal anderweitig zu beschäftigen. Auch wenn du jetzt keine Lust dazu hast, irgendwann wirst du sicher an irgendwas Spaß finden, auch ohne ihn.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
aber das ist so schwierig. es hört sich jetzt vielleicht ein wenig komisch an, gerade weil ich so jung bin aber ich kann nicht mehr ohne ihn er ist alles

Es hört sich nicht komisch an, sondern beängstigend.
Du stürzt dich völlig in eine Abhängigkeit und ganz abgesehen davon, dass ihn das total unter Druck setzt und ich an seiner Stelle schon total genervt davon wäre, es ist für dich höchstgefährlich.
Denn wie schon gesagt: Du musst damit rechnen, dass du ihn vielleicht verlierst; entweder weil er sich von dir trennt (vielleicht wegen deiner Klammerei) oder vielleicht auch spätestens dann, wenn es euch beruflich in andere Richtungen verschlägt. Mögliche Gründe gibts da viele und was willst du dann machen?
Von der Brücke springen?

Du kannst ohne ihn - du willst nur nicht. Das ist ein Unterschied.
Du willst es gar nicht versuchen. Warum sonst hast du das mit dem Hobby aufgegeben?
Wie sah dein Leben eigentlich vor 1,5 Jahren aus? An wem hingst du da? Wie hast du da deine Tage nach der Schule oder in den Ferien verbracht?
Man kann alles, wenn man muss und du musst ganz einfach!!!

Verbring weniger Zeit mit Jammern und tu stattdessen etwas.
Es gibt genügend Leute, denen es schlechter geht als dir und die wären vielleicht froh über deine Hilfe.
 

Benutzer97285 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich fühle mich ja auch nicht gur dabei das ich meine freunde für ihn vernachlässige
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ich fühle mich ja auch nicht gur dabei das ich meine freunde für ihn vernachlässige

Und warum machst du es dann?
Du hast also Freunde, die mit dir etwas unternehmen wollen und sagst ihnen ab?!
Dann bist du selbst schuld, wenn du alleine da sitzt.
Behaupte dann aber bitte nicht, dass deine Freunde keine Zeit haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren