Mobbing Bin ich ein "Südländer"?

Benutzer110398 

Benutzer gesperrt
Naja irgendwie geht mir das in der letzten Zeit durch den Kopf und zwar komme ich selber aus der Ukraine und wohne hier schon seit 11 Jahren.

Meine Familie ist hier eigentlich voll integriert. Meine Mum arbeitet als Arzthelferin und ich warte auf mein Studium.

Ich habe ausschließlich nur Deutsche und aus der GUS stammende Freunde. Wir unterhalten uns auf deutsch und kulturell gibt es keine Unterschiede bzw. gab es noch nie andere Meinungen.

Nur mein Problem ist, dass ich wie ein Südländer aussehe:geknickt:

Ich habe dichte, schwarze Haare, dunkelbraune große Augen und lange schwarze Wimpern. Auch so wurde ich oft angesprochen ob ich Spanier/Türke/Araber/Grieche/Jugo bin.

Mir ist aufgefallen, dass der Hass in der Bevölkerung vor allem Gegenüber den Orientstammenden Menschen steigt. Wenn ich sage,dass ich aus Osteuropa komme, dann sind manche sogar auf eine gewisse Art und weise erleichtert.

Mein Problem ist, dass ich mich ein wenig angesprochen fühle wenn es um die Südländer geht. Hier im Forum hab ich gelesen, dass kaum Frauen auf Südländer stehen ( jedenfalls hier im Forum nicht).

Ich meine ich hab ziemlich blasse Haut, also bin nicht dunkelhäutig und mein Temprament/Mentalität ist allles andere als südländisch ( weswegen ich eine Zeit lang von Südländern gemobbt wurde).

Die Frage ist: Gelte ich nun aus Südländer?:grin:
 

Benutzer114093  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
is doch scheissegal, wir sind alle Menschen und so Einteilungen sind total dumm und idiotisch. Du bist Mensch, sonst nichts.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde sagen nein weil du schließlich keiner bist :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Das erinnert mich daran, dass mein Freund bei so einer Organisation dabei war, wo Schüler für ein Jahr lang ins Ausland gehen. Und da war auch eine Brasilianerin dabei, die nach Ungarn gekommen ist. Dort hat man ja ein sehr starkes Zigeunerproblem und alle dachten immer auf Anhieb, dass sie Zigeunerin ist und haben sie ausgeschlossen bzw. wurde sie auf der Straße beschimpft. Das war für sie ein furchtbares Jahr.
Aber ist sie jetzt deswegen Zigeunerin? Nein.

Du bist halt Ukrainer und wenn manche Leute das nicht erkennen, dann musst du das je nach Situation aufklären. Und wenn du hier wohnst, seit du ein Kind bist, dann kannst du wahrscheinlich eh perfekt deutsch - in den meisten Fällen wird das dann eh nur Haarspalterei sein, welchen Ursprung du hast, oder?
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also "Südländer" bist du schon mal nicht.
Du schreibst, dass Du ukrainischstämmig bist. Also bist du ukrainischstämmig.
Hast Du einen deutschen Pass? Wenn ja, bist du "Deutscher". So einfach ist das. Und wenn Dir irgendein Depp dumm kommt, dann sag ihm das so ins Gesicht.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Das Problem am Südländerdasein ist wohl, dass man da automatisch an die "typischen" Goldkettchen-tragenden, Machosprüche-klopfenden, frauenverachtenden Assis, weil man eben diesen am ehesten täglich auf der Straße begegnet. In der Regel erkennt man die schnell an ihrem Kleidungsstil und Verhalten und ja, auf solche Typen steh ich garnicht.

Kenne aber auch einige Südländer, die völlig integriert sind, es aber auch wirklich zum Teil schwer haben. Von ihren "Landesgenoßen" werden sie verarchtet und von vielen Deutschen nicht richtig akzeptiert, aber da stehen sie drüber. Muss man einfach lernen damit klar zukommen. Eine andere Möglichkeit hat man eh nicht.

Ich bin ne Blondine mit blauen Augen. Was meinst du, welch Sprüche ich teils zuhören bekomme, wenn ich am Wochenende, entsprechend sexy gekleidet, in der Disko Party mache? Dabei meine ich nicht, dass ich mich unbedingt billig anziehe oder so, allerdings bin ich für viele Männer einfach nur ein Stück Fleisch.

Man wird im Leben ständig auf Rassisten und/oder Sexisten treffen und man kann es nicht jedem Recht machen. So ist die Welt, grausam und unfair, akzeptier es und nimm es nicht zu persönlich.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Mein Bruder,
willkommen im Club :smile:
Ich bin halber Grieche, meine Haut ist übergermanisch und ich habe ebenfalls eine starke und dunkle Körperbehaarung, lange schwarze Wimpern etc. Man sieht mir zwar an, dass ich südeuropäische Verwandte habe, aber das wars auch.
Aber: Ich sage mittlerweile recht gerne, dass ich halber Grieche bin. Klingt in diesen Gefilden nicht so 08/15 :zwinker:
Davon abgesehen solltest du dieses "integriert" weglassen. Du lebst hier, arbeitest hier, deine Familie arbeitet hier....mehr erwartet man doch gar nicht. Und wer dich fragt, ob du denn auch brav integriert bist, kriegt zu hören: "Nee, ich denke selber." :tongue:

Und was unsere Mentalität angeht: Wir haben südländische Wurzeln, das zeigt sich vielleicht in der einen oder anderen Situation. Aber selbst das ist mitunter gar nicht so tragisch. Ich schließe aus deinen Angaben, dass wenn dich jemand ansieht, er keinen Mann mit Goldkettchen sieht. Also wird man dich damit auch nicht assoziieren. Und in einer normalen Unterhaltung mit dir giltst du umgehend als gleichwertiger Gespräcjspartner. Da kräht doch kein Hahn nach deiner Herkunft.

Und dein Aussehen kannst du zusammen mit deinen ganzen freundlichen Charakterzügen auch in puncto Partnersuche gut zu deinem Vorteil nutzen. Du siehst halbwegs exotisch aus und bist in deinem Wesen aber ganz normal. Also, who cares? :smile:

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:54 -----------

Ich bin ne Blondine mit blauen Augen. Was meinst du, welch Sprüche ich teils zuhören bekomme, wenn ich am Wochenende, entsprechend sexy gekleidet, in der Disko Party mache? Dabei meine ich nicht, dass ich mich unbedingt billig anziehe oder so, allerdings bin ich für viele Männer einfach nur ein Stück Fleisch.

Mooooment, das kannst du jetzt aber nicht vergleichen. Jemand mit osteuropäischen oder südeuropäischen Wurzeln kann sich seine äußeren Merkmale nicht aussuchen. Er macht das beste draus. Wenn du dich für die Disco "sexy" anziehst, dann wohl kaum, um von deiner besten Freundin zu hören, dass du ganz hübsch bist. Du willst diese Blicke kassieren, dann wundere dich nicht, dass die Männer dich wie ein Stück Fleisch sehen, wenn du dich eben so gibst.

Du führst diese Situationen herbei, der TS "muss damit leben". Das ist ein enormer Unterschied.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Du führst diese Situationen herbei, der TS "muss damit leben". Das ist ein enormer Unterschied.

Der TE führt diese Situation auch herbei, wenn er sich entsprechend nach stereotypischen Art kleidet und verhält. Tut er aber nicht, wird lediglich von rassistischen Deutschen und Südländern benachteiligt. Das sind dann eben auch die paar Idioten, die mich wie ein Stück Fleisch betrachten und meinen, dass ich nur darauf warten würde mich von diesen Deppen ficken zu lassen.

Mein Freund wurde übrigens mal von Südländern als Nazi beschimpft, nur weil er ein Böhse Onkelz T-Shirt trug und kurze Haare hatte. :rolleyes: Hatte er diese Situation auch provoziert, nur weil er ein Bandshirt zu einer Band trug, die nicht einmal Rechts ist?

Vorurteile gibt es von allen Seiten, damit klar zu kommen, ist die halbe Miete. Das Problem beim TE ist, dass er noch nicht richtig gelernt hat damit umzugehen.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Ja, dein Freund hat es provoziert. Er ist zumindest das Risiko bewusst eingegangen, dass manche Leute noch nicht wissen, dass die Onkelz nicht mehr sooo rechts sind.

Wenn ich vor mir eine Frau in einem Smart sehe, die 40 fährt, wo 70 erlaubt ist, dann rutscht mir in Gedanken auch ein "typisch" über die Lippen. Das heißt aber nichts. Stereotypen und Vorurteile findet man überall. Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. Dennoch finde ich, dass du dich und deinen Freund nicht mit dem TS vergleichen kannst. Er sieht aus, wie er aussieht. Ihr kleidet euch so, dass manche Menschen, die nicht unbedingt dumm sind, ein Cliche erkennen.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ja, dein Freund hat es provoziert. Er ist zumindest das Risiko bewusst eingegangen, dass manche Leute noch nicht wissen, dass die Onkelz nicht mehr sooo rechts sind.

Yeah, ich sehe gelegentlich so nen etwa 40jährigen arabisch-stämmigen Mann, der immer mit so nem langen Umhang und megalangen Bart rumläuft. Absofort beschimpf ich ihn als Terroristensau, darf ich ja, denn immerhin kleidet er sich genau so, wie man sich gemeinhin einen Terroristen vorstellt. :drool:

Und jede andere Nase, die mir nicht passt, wird ab jetzt auch entsprechend assoziiert und beleidigt. :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
also ich würde schön sagen das du südländer bist! aber das ist ja eigentlich auch nur eine Typbeschreibung...
zB wenn du dich bei einer Agentur bewirbst oder sowas (Medien) dann fragt man nach dem Typ, der du bist! und da du dichte, schwarze Haare, dunkelbraune große Augen und lange schwarze Wimpern hast ist das nun mal typisch..

ich selbst bin deutsche. und habe dunkelbraune Haare, braune augen und bin nihct so groß.

deshalb werde ich zB oft auf der Arbeit angesprochen ob ich Türkin, Spanierin oder Italienerin bin.
Aber dadurch fühle ich mich nicht gemoppt.

Das ist eine Typbeschreibung! und kein Schimpfwort!!!!!!
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Yeah, ich sehe gelegentlich so nen etwa 40jährigen arabisch-stämmigen Mann, der immer mit so nem langen Umhang und megalangen Bart rumläuft. Absofort beschimpf ich ihn als Terroristensau, darf ich ja, denn immerhin kleidet er sich genau so, wie man sich gemeinhin einen Terroristen vorstellt. :drool:

Und jede andere Nase, die mir nicht passt, wird ab jetzt auch entsprechend assoziiert und beleidigt. :zwinker:
Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Ich habe schon in arabischen Ländern Urlaub gemacht und bin dahin gehend entsprechend frei von Vorurteilen.

Dass die meisten der Alben der Onkelz aufgrund ihrer Inhalte indiziert und einige sogar beschlagnahmt sind, lässt sich hingegen nicht von der Hand weisen.

Ich habe noch nie auch nur ein Lied von ihnen gehört, aber der oben genannte Fakt genügt mir eigentlich, um zu wissen, dass ich das nicht ändern möchte.

Deswegen betrachte ich noch lange nicht jeden Menschen mit einem Onkelz-Shirt oder -Stickern komisch. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass weniger tolerante und offene Menschen dies tun.

Selbiges gilt wohl für viele Stereotypen. Siehe die ewigen Kopftuch-Debatten etc. :rolleyes:

Wer nun tatsächlich meint, jeden Menschen mit dunklerem Haar und/oder dunklerer Haut gleich in eine Schublade stecken zu müssen, soll das eben tun. Das ist zwar eindimensional und dumm - aber viele Menschen sind nun einmal derart einfach gestrickt.

Dich, lieber TS, sollte das nicht weiter kümmern. Leb dein Leben und pfeif einfach auf die Leute, die meinen, dich aufgrund deines Äußeren vorverurteilen zu müssen - damit fährst du eigentlich am besten. :zwinker:

Als klassischen Südländer würde ich dich jedenfalls nicht bezeichnen. :smile:
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Yeah, ich sehe gelegentlich so nen etwa 40jährigen arabisch-stämmigen Mann, der immer mit so nem langen Umhang und megalangen Bart rumläuft. Absofort beschimpf ich ihn als Terroristensau, darf ich ja, denn immerhin kleidet er sich genau so, wie man sich gemeinhin einen Terroristen vorstellt. :drool:

Und jede andere Nase, die mir nicht passt, wird ab jetzt auch entsprechend assoziiert und beleidigt. :zwinker:

:rolleyes:
Derartige Antworten sollte man sich in deinem Alter doch wohl sparen, oder?
Ich sage nicht, dass man denjenigen dann beschimpfen sollte. Aber in einem hast du recht: Man denkt tatsächlich im ersten Moment an dieses Cliché. Was ein niveauvoller Mensch damit anstellt, ist seine Sache. Aber derjenige weiß doch auch, dass er nunmal so aussieht: Sein Wesen selbst kann doch erst im Nachhinein beurteilt werden. Die Optik hat in der ertsen Sekunde immer den Vorrang.

Und anhand deiner Schreibe erkenne ich im ersten Moment, dass du gerne deinen Senf dazu gibst, selbst wenn du nichts geistreiches zu sagen hast. Das ist mein erster Eindruck von dir. Aber ich warte mit meinem Gesamturteil auch, bis du noch weitere Sätze schreibst, um dem Eindruck vielleicht noch eine andere Wendung zu geben :zwinker:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, Geros, Du bist kein Südländer. Wie auch - Du kommst aus dem Ostblock... :zwinker:

Du bekommst ... ja, was eigentlich? "Reaktionen" oder "Feedback" kann man es nicht nennen, denn Dein Aussehen ist ja keine bewusste Aktion. Leider scheint es tatsächlich so zu sein, dass der deutsche Michel durch das Geballer in den Medien und auch von ministerialer Seite so abgestumpft ist, dass er gar nicht mehr bereit ist, in irgend einer Weise zu differenzieren. Sprich: Wer aussieht wie ein Muselmane, muss ein Muselmane sein, und Muselmanen sind Terroristen... Wenn man auf allen möglichen Wegen immer wieder mit diesen Stereotypen bombardiert wird, dann ist es kaum verwunderlich, dass zunehmend Menschen darauf reinfallen. Leider zu Deinem Nachteil. Aber der Trend geht nun mal dahin, das eigene Denken outzusourcen, Ignoranz und Fremdenhass zu züchten.

Umso schlimmer, da Du - wenn ich mir Deine Rechtschreibung so ansehe - besser integriert zu sein scheinst als so mancher, dessen Opa aktiv in der Hitlerjugend gewesen ist...

Aber sieh es mal so: Frauen, die sich schon deshalb nicht für Dich interessieren, weil Du wie ein Südländer aussiehst, sind doch eh nix für Dich, oder? Das ist doch schon mal ein sehr effektiver Filter...

Nebenfrage: Gibt es in Deiner Familie irgend welche südlicheren Wurzeln, zum Beispiel von Schwarzmeer-Anrainern wie Bulgarien oder Rumänien, die den Effekt Deines Aussehens erklären könnten? Ich weiß ja nicht, wie es ethnologisch mit den Völkerwanderungen Richtung Ukraine aussieht, also ob Du für einen Ukrainer einfach nur normal aussiehst (wenn ich an Ukrainer denke, fallen mir Andrij Shevchenko, Serhij Rebrov und Viktor Skripnik ein, denen ich jetzt nicht unbedingt ein südländisches Aussehen andichten würde, und auch bei anderen bekannteren Ukrainern fiele mir keiner ein, der diesen Eindruck vermitteln würde. Aber vielleicht traut sich nur keiner, Vitali oder Wladimir Klitschko sowas ins Gesicht zu sagen... :grin:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Spiralnudel schrieb:
Dass die meisten der Alben der Onkelz aufgrund ihrer Inhalte indiziert und einige sogar beschlagnahmt sind, lässt sich hingegen nicht von der Hand weisen.

Ich habe noch nie auch nur ein Lied von ihnen gehört, aber der oben genannte Fakt genügt mir eigentlich, um zu wissen, dass ich das nicht ändern möchte.

Stimmt nicht, was du hier schreibst ist kein Fakt, sondern mit Vorurteilen gespickte Ignoranz. Les dir mal die Geschichte der Onkelz durch, dann wirst du selbst sehen, dass die Onkelz nur für eine kurze Anfangszeit, als Jugendsünde, in der rechten Szene aktiv waren und aber ziemlich schnell sich gegen Rechts ausgeprochen haben und das über viele Jahre hinweg auch Anti-Rechts-Konzerte gaben, bis zum deren Ende. Haben Leute aus ihren Konzerten rausgeschmissen, die mal die rechte Hand hoben und und und.

Die Onkelz waren nie wirklich rechts, hatten zum Beginn ihrer Karriere einen kleinen Fehler gemacht und das hat sie die gesamte Laufzeit verfolgt.

Du verurteilst etwas von vornerein, wovon du keinen Schimmer hast!

Callmeawsome schrieb:
Derartige Antworten sollte man sich in deinem Alter doch wohl sparen, oder?
Ich sage nicht, dass man denjenigen dann beschimpfen sollte. Aber in einem hast du recht: Man denkt tatsächlich im ersten Moment an dieses Cliché. Was ein niveauvoller Mensch damit anstellt, ist seine Sache. Aber derjenige weiß doch auch, dass er nunmal so aussieht: Sein Wesen selbst kann doch erst im Nachhinein beurteilt werden. Die Optik hat in der ertsen Sekunde immer den Vorrang.

Du hast doch selbst geschrieben, dass jemand mit entsprechender Kleidung etwas provozieren will, was überhaupt nicht stimmt. Gibt genug Menschen, die sich kleiden, wie sie wollen, weils ihnen so gefällt und sich dahinter KEINE politische Aussage oder ähnliches verbirgt.

Du versuchst hier ein Ungleichgewicht reinzubringen. Die Südländer können nichts dafür und die Deutschen sind selber Schuld. Eine solche Benachteiligung fördert überhaupt erst rechtsradikales Gedankengut. Denn Deutsche können auch nichts dafür, dass sie solche Weißbrote und Kartoffelnasen sind und deshalb gerne von Südländern als Nazis beschimpft werden.

Ich hab echt von jeder Art von Rassismus die Schnauze voll.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Die Onkelz waren nie wirklich rechts, hatten zum Beginn ihrer Karriere einen kleinen Fehler gemacht und das hat sie die gesamte Laufzeit verfolgt.

Du verurteilst etwas von vornerein, wovon du keinen Schimmer hast!
Entschuldige, ich hatte mich geirrt - falsche Liste vor Augen gehabt. Habe mich nun noch einmal belesen. Es wurden wohl nur zwei Alben beschlagnahmt, dafür aber einige nicht veröffentlicht bzw. erst nach Änderungen veröffentlicht. Ich habe keine Ahnung von der Musik, wie ich sagte, UND ICH HABE NIRGENDS BEHAUPTET, DASS DIE ONKELZ RECHTS SIND!

Gerade in der Anfangszeit gab es aber (wohl zurecht) Ärger und ich mag keine Musik, die auf Krawall gebürstet ist (das betrifft übrigens auch viele der Hip Hop-Alben, die auf dem Index verschimmeln).

Und ich habe AUSDRÜCKLICH gesagt, dass ich die Leute NICHT komisch ansehe, die offensichtlich Onkelz-Fan sind, sofern sie ansonsten einen "runden" Eindruck machen.

Lies doch einfach mal, bevor du mir vorwirfst, ich würde vorverurteilen.

Davon abgesehen, GLAUBE ich, dass die Onkelz eher rauhe, vielleicht aggressivere Rockmusik machen. Und die höre ich ohnehin nicht, egal von welchem Künstler sie kommt. Beispiel Metallica: ich mag nur die Balladen, bin da eben eher soft. :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Heikel. Ich muss zugeben, wenn ich einen Haufen von jungen Männern sehe mit kahlgeschorenem Haupt, Springerstiefel und Co, dann mach ich auch einen Bogen um sie, egal, ob die nun wirklich Skinheads sind, oder ob ihnen nun einfach der Kleidungsstil gefällt. Und ja, natürlich ist das was anderes, wenn jemand ein Band-Shirt trägt und kurze Haare hat. Möchte ich jetzt nicht gleichsetzen. Trotzdem haben natürlich bestimmte Dinge eine bestimmte Symbolik. Dazu gehört der Kleidungsstil, die Haarpracht, etc. Jemanden mit Bandshirt und kurzen Haaren als Nazi abzustempeln, ist aber natürlich bescheuert. Ich glaube, wenn die Leute tatsächlich gedacht hätten, er wäre ein Nazi, hätten sie's gar nicht gesagt. Die hätten viel zu viel Schiss gehabt. Das war also wohl mehr so ein "Ich will dich mal beleidigen, also sag ich irgendwas Bescheuertes."

Aber gut. Das ist der Stil, den man eben doch beeinflussen kann. Zu einem blonden Hippie mit Dreadlocks wird wohl kaum jemand "Nazi" sagen.

Was anderes ist es aber, wenn man nun mal dunkelhäutig ist. Wenn man nun mal pechschwarzes Haar hat. Wenn man eben Schlitzaugen besitzt. Da kannst du machen was du willst, du wirst es nicht loswerden.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Du hast doch selbst geschrieben, dass jemand mit entsprechender Kleidung etwas provozieren will, was überhaupt nicht stimmt. Gibt genug Menschen, die sich kleiden, wie sie wollen, weils ihnen so gefällt und sich dahinter KEINE politische Aussage oder ähnliches verbirgt.
Ich sage nicht, dass die Leute provozieren WOLLEN, sondern dass sie sich der Tatsache bewusst sind, dass manche Menschen auch aus einfacher Unwissenheit nunmal was falsches annehmen können. Sie gehen das kleine Risiko bewusst ein. Ist ja auch nicht schlimm. Wenn ich mit einem Fussballtrikot durch die Stadt laufe, weiß ich, dass ein paar Menschen mich als Hooligan ansehen könnten. Und? Die wissen es dann nicht besser. Doofes Beispiel, ich weiß, aber es verdeutlicht, was ich meine.

Du versuchst hier ein Ungleichgewicht reinzubringen. Die Südländer können nichts dafür und die Deutschen sind selber Schuld. Eine solche Benachteiligung fördert überhaupt erst rechtsradikales Gedankengut. Denn Deutsche können auch nichts dafür, dass sie solche Weißbrote und Kartoffelnasen sind und deshalb gerne von Südländern als Nazis beschimpft werden.
Kollege, lies mal meinen ersten Beitrag hier. Ich bin halber Grieche. Meine Optik belegt das und jede Art von Rassismus liegt mir fern. Wenn ein Südländer ein Goldkettchen trägt und nen 3er BMW fährt, dann weiß er, dass er von manchen Leuten in eine Schublade gesteckt wird. Who cares?
Wie man sich bettet, so liegt man. An natürlichem Aussehen kann keiner was ändern. Kleidet und verhält man sich gemäß einem Stereotyp, weiß man um die eventuelle Buchung eines Aufenthaltds im Cliché-Bus. Was du hier machst, ist unreife Hetzerei gegen Rechtsradikalismus, der in diesem Topic und in generell in diesem Forum keineswegs zu finden ist.

Ich hab echt von jeder Art von Rassismus die Schnauze voll.
Gratuliere. Wir ebenfalls, aber lies mal bitte unsere objektiven Beiträge und dazu deine Vorwürfe an uns.
 

Benutzer110398 

Benutzer gesperrt
So Leute ihr habts miteinander durchdiskutiert :grin:

Also eigentlich leide ich nicht unter meinem südländischen Dasein. Es hat eigentlich bis jetzt nur Vorteile gebracht.

Folgende Situationen:

-Ich gehe an einer Gruppe junger Türken vorbei, so 5-10 Menschen und das auch noch nachts. Sie gucken zu mir rüber und ich gehe weiter.
-In der Disco kommen zu mir einige Südländer und ich bin denen gleich sympatisch. Sprich ich hab Hilfe wenn was ist.
- Wirklich angemacht hat mich noch nie jemand auch wenn ich ziemlich klein und alles andere als stark bin
- Frauen sagen ich sehe aus wie der und der Rapper und ich habe schöne schwarze Augen blabla
( Letztens kam eine bei mir eine in der Disse an, hat mein Gesicht gepackt und mir gesagt wie schön meine Augen doch sind)


Also im Großen und Ganzen muss ich sagen ich sehe da keine Nachteile, nur die Frage ist ob ich jetzt wirklich ein Südländer bin?!
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
-Ich gehe an einer Gruppe junger Türken vorbei, so 5-10 Menschen und das auch noch nachts. Sie gucken zu mir rüber und ich gehe weiter.

Äh, sorry, aber äh... *vorurteiltrief* :hmm:

Also im Großen und Ganzen muss ich sagen ich sehe da keine Nachteile, nur die Frage ist ob ich jetzt wirklich ein Südländer bin?!

Ich persönlich benutze das Wort "Südländer" überhaupt nicht. Ich weiß auch gar nicht, was das heißen soll. Früher dachte ich, das hieße "Italiener" oder "Kroate". Aber offenbar lag ich falsch.

Wen bezeichnest du denn als Südländer? Fühlst du dich wie einer?

Ich persönlich schau aus wie irgendeine asiatische Brut, bin aber in Mitteleuropa geboren und aufgezogen mit komplett westlicher Erziehung. Mit Ostasien hab ich so gut wie gar nichts am Hut. Bin ich Asiatin? Nöp. Sorry. Egal, was andere von mir denken, ich bin's einfach nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren